Ein Bote mit zweifelhafter Wahrheit ..

Derzeit sieht es tatsächlich so aus, als würde sich die “ganze Welt” (the damn hole World) in Pro Assange und Wikileaks und Gegner spalten! Jedenfalls, wenn man sich die Nachrichten so durchliest und die diversen Blogs dazu. Die einen denken, “ja, super, weiter so, Offenlegung aller Wahrheit voran”, während die andere “Fraktion” dazu meint, “der Kerl gehört gehängt, so n Verbrecher auch und überhaupt diese “Internettypen”, allesamt Gangster dass” .. und dann haben wir da noch ne dritte “Partei”, die grundsätzlich davon ausgeht dass “WikiLeaks” and sein “Gesandter” Julian Assange ein typischer “Modus Operandi” der Mossad/CIA/NSA/Pentagon/White House/Wall Street/ at All und “The Power That Be” Kräfte ist!  

Tja, also da will ich nicht daneben stehen: Allerdings bin ich ne ganz eigene “Partei” und denke: “WikiLeaks? Kenn ich, will ich nicht, mag ich nicht. Julian Assange?Kenn ich, will ich nicht, mag ich nicht!” Es gäbe tatsächlich einiges wichtigeres, als diese leidige Angelegenheit ständig “durchzubürsten”, vor allem die Tatsache, dass an der Wurzel dieser Geschichte völlig vorbei diskutiert wird und dass nervt mich tierisch. Jedoch als “Chronist” meines Blogs, kann und darf ich auch nicht still halten ..

wikileaks1

Währenddessen sich nun auch noch Mark Zuckerberg, aka Mr. FACEBOOK meint, Seiten von WikiLeaks Sympathisanten sperren zu müssen, vermutlich um der “Obrigkeit” seinen vorauseilenden Gehorsam zu beweisen, weil ja angeblich –wahrscheinlich sogar, Aktivisten Facebook zur Koordination von Hacker-Attacken auf Websites nutzen, etwa von PayPal oder MasterCard. Und dass, so das “Warmduscherargument”, sei der Grund, warum durch sein –nein, kein Scherz- “Hass und Belästigungs Team”, entsprechende Facebook-Seiten gesperrt worden seien, hieß es in einer Begründung von Facebook. Damit seien nämlich Nutzungsbedingungen verletzt worden, mhhm, jaaaa genau. Interessant aber: Die Seite von Wikileaks selbst, die ließ man aber unangetastet .. hm?

Und einige andere Marionetten, Vordenker und Multiplikatoren des Systems Assanges “Hinrichtung fordern”, ihn einen Verbrecher nennen, Israel sich diebisch über ihn freut, Pakistaner ihn feiern und die übrige Welt, an ihren Stammtischen ausgiebig über Pro und Kontra von Assange und WikiLeaks streiten, gehen ein paar wirklich wichtige Dinge völlig dabei unter!  

Ich weiß ja nicht, kommt es nur mir so vor, oder bilde ich mir dass etwa bloß ein, dass es kaum eine bessere “schwarze Operation” geben könnte, um die richtige “Gefährlichkeit” der Internetuser ganz allgemein zu demonstrieren? Diese Hysteriker scheinen auch völlig zu “übersehen”, dass man Assange- egal, was er nun ist oder nicht ist – aber ein “Verräter der USA”, der-laut “Zeitungs-da-Nachrichten” der MSM, nach einem alten Spionagegesetz verurteilt werden sollte – wie Fr. Diane Feinstein so eloquent formulierte – dass ist aber Julian Assange ganz sicher NICHT! Was wahr ist, muss wahr bleiben!

WAHNSINN

Noch ist er jedenfalls Australier, um zum Verräter an den “satanischen Staaten” zu werden, müsste er aber wenigstens Amerikaner sein! Die Leute sollten mal nen ruhigen Atemzug tun und realisieren, dass alles was dermaßen “gehypt” wird, ganz egal, ob nun positiv oder negativer Natur – das ist nicht das Kriterium, wenn sich fast alle MSM(Mainstream  Medien) in ähnlicher Berichterstattung ergehen und ihre 2-3 verschiedenen Meinungsvarianten unters Volk jubeln, dann Herrschaften, sollte man realisieren: Was aussieht wie ne Ente, Quakt wie ne Ente und auch noch für aller sichtbar “watschelt” wie ne Ente, dass ist dann eigentlich ziemlich sicher ein “Orchestrierter Meinungslenkerauftrag”, äh, will sagen “Ente”!

enten+katze<-Ente gut?

Ich meine, ich verstehe wirklich die Anhänger von WikiLeaks als Organisation als solche, die Idee dahinter ist wunderbar, spricht in uns allen das Gerechtigkeitsgefühl an und all das, leider ist dies zu gut um wahr zu sein. Ich meine, seht euch doch mal GANZ GENAU an, WAS denn da alles “geleakt” und veröffentlicht wurde- WEM NÜTZT DENN DASS?

Und um nur einige aufzureihen:

Die Botschaft des Staates Israel – Berlin jubelt über WikiLeaks. „Dann kam Julian Assange und sprengte das Dogma. Die geheimen Berichte, die WikiLeaks veröffentlicht hat, beweisen, dass nicht die Siedlungen, nicht die Besatzung und nicht der israelisch-palästinensische Konflikt die Kernprobleme des Nahen Ostens sind. Die geheimen Emails beweisen, dass die Welt, über die man in Washington, Paris und London spricht, eine Phantasiewelt ist. Assange hat bewiesen, dass keinerlei Verbindung besteht zwischen dem wirklichen Nahen Osten und dem Nahen Osten, von dem man in der Washington Post, in Le Monde und im Guardian spricht. Er legte die Tatsache offen, dass die gesamte arabische Welt heute nur mit einem einzigen Problem beschäftigt ist: Iran, Iran, Iran.“ Übersetzung. Originalartikel von Ari Shavit in Ha’aretz vom 3. Dezember 2010

Total “vergessen” scheint nun auch zu sein, dass der NIE Bericht 2007 – wie wir alle wissen sollten – den Iran als keineswegs “größte Bedrohung für den Frieden im nahen Osten” bezeichnet hatte und explizit darlegte, dass der IRAN weder jetzt noch in absehbarer Zeit, an einer Atombombe arbeiten würde, der jetzige NIE Bericht wird vermutlich dasselbe sagen, er wird bloß derzeit (noch)nicht veröffentlicht – aber in den “Leaks” von Mr. Assange steht lang und breit über den Bau derselben und dass jene “vermutlich fürchterlichste aller Bedrohungen” die USA bis ah, ha, ha 2015 erreichen würde? Was für eine Form der “Wahrheitsverbreitung” soll dass darstellen, liebe “WikiLeaks Freunde”? Sollen wir also nun denken, weil ja Mr. Assange diese Dokumente von “Original US Akten” erhielt, dies wäre nun die “unumstößlichste” aller Wahrheiten? Ja? Wirklich, sollen wir dass tatsächlich glauben?

Oder vielleicht sollten wir doch lieber, die angebliche Tatsache, dass der Iran von ah, ha, ha, ha – mir-tut-schon-der-Bauch-weh- Nordkorea Raketentechnologie erhielt glauben, welche – OBACHT (naive)PROPAGANDA – es ermöglichen könnte, in einigen Jahren EUROPA anzugreifen? Oh, natürlich über russische Hilfe .. natürlich, was denn sonst ..

boom

Oder doch, das angeblich in Iranischen Gewässern und Häfen “Al Kaida Kämpfer” untergekrochen wären? Aber wir hätten da noch Pakistan, im Angebot, welches angeblich die “Mumbai Gruppe” noch immer unterstützen würde, ja. wer die “Wahl” hat, kriegt da ja die Qual ..

Nein, nein, ich hab’s, ich hab’s – viel besser ist doch, dass “Al Kaida nach pakistanischen Atomwaffen greift”, wirklich, wer soll sich da entscheiden können? Hat jemand schon einen “Favoriten”? 

Auf Fox News und ähnlichen “Brainwash Sendern” von Rupert Murdoch, wird Rund um die Uhr solcher und weiterer Blödsinn, über den Äther gejagt, dass man glauben könnte die ganze Welt pisst sich fast in die Hosen deswegen und dass man den Iran besser SOFORT angreifen sollte als später ..  

Mit im Gepäck, einiges “Waschweiber Zeugs” vom Diplomatenklatsch Service, so wird’s dann noch glaubhafter .. Diese ganze verblödete “Schwarz-Weiß-Denke”, guter-böser-rot-blau-bims-bums Zeugs der “alten Welt”, wurde mit Brachialgewalt in die Köpfe der Menschen gedrückt.

Und um den “Wahrheitsaspekt” des Ganzen zu unterstreichen und deutlicher zu machen, muss natürlich jetzt der “BOTE” diffamiert und inhaftiert, wenn möglich, zu einem Märtyrer gemacht werden! Das wird die Sahne zum Häubchen, so denken “reinrassige Psychopathen”… und leider Gottes, ist es tatsächlich eine traurige Tatsache, dass man heutzutage wenig braucht, um die Menschen zu verwirren und sie jede Lüge als Wahrheit glauben zu lassen. Die Menschheit ist desorientiert und verwirrt! 

PsychopathsRuleOurWorld_6percen

Und lasst uns einstweilen auf alle Fälle, die “schwedische Geschichte” von “geplatzten Kondomen” außen vor halten, sie hat damit nur insofern zu tun, als seine Inhaftierung zu erleichtern. In einem englischen Gefängnis wohlgemerkt. Sehr interessant finde ich beispielsweise auch die Aussage des saudischen Prinzen, Turki Bin Faisal. In einem “SPON-Interview nennt er die Berichte von “Mr. Wahre Wahrheit”ein „Mischmasch aus Halbwahrheiten, Unwahrheiten, politischer Agenda und schlichter Desinformation“.

Wahrlich “Augenöffnend”, auch seine eigene Halbwahrheit: „Erst wenn Bin Laden beseitigt ist, können die Vereinigten Staaten und der Rest der Welt einen Sieg verkünden. Erst nach einem solchem Sieg, dürfen die Truppen aus Afghanistan abgezogen werden.“ Oje, den hats schwer erwischt, ob das ansteckend ist? Hoffentlich nicht .. und sonst gibts da bestimmt ne Impfung gegen .. 😕

image <-Prinz Turki

Damit möchte ich jetzt aber zu den eher wichtigen Dingen, den wichtigeren Aspekten des Falles kommen.

Bei dieser Betrugsoperation wird augenscheinlich eine 2 Fronten Strategie gefahren:

Zum einen eben, wie angeführt, die Kriegstrommeln zu schlagen, was – wie ich denke – eher nicht “funzen” wird, aber weitaus wichtiger sehe ich den Aspekt der “Gesetzesverwilderung” an, den Verlust von Anstand, Respekt und die Diffamierung jedes Internetnutzers, als Cyberterrorist und Gesetzlose. Das wird sich glaube ich, noch intensivieren.

terrorist<- der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand’. 

Da die Isolationspolitik des Irans unter Bush sen. und Bush Junior nicht s erreichte, außer sinnloser Milliardenverschleuderung, wird nun so verfahren. Die USA kämpfen um s überleben, das sollte nicht vergessen werden! Dieser Kampf bezieht gerade das Internet mit ein, weil die “The Power That Be” entweder diesen völligen Kontrollverlust, der durch die Blogger und die grundsätzliche “Userhaltung” von Freiheit und den Anarchischen Strukturen – positiver Natur – des Internet, korrigieren können, oder ganz einfach “abkacken” müssen!

Lange, lange Zeit versuchten “TPTB” es auf die “altmodische Tour”, über Zensur und all das Zeugs, das fruchtete nicht, niemand oder wenige wollten da mitmachen. Nun aber, bitte beobachtet einmal, wie das Ganze irrational auf “XXXL Dimension “aufgeblasen wird, versucht man es mit einer “Kommandooperation unter falscher Flagge”. Was schlau gewählt ist, sieht man sich die quer über alle Parteien/Länder und Nationen hinweg, die Reaktionen an. Und diese Hysterie ist – zumindest teilweise –völlig echt, die Menschen fühlen irgendwie, das es eine wichtige Sache ist und je nach “Zugehörigkeit” und Einstellung, also ob “Sackgesicht” oder Menschen mit dem Hang zur Freiheit und ihren Werten, gaben sie ihre Kommentare ab.

bush-clown

Man nutzt also völlig berechnend, diese Spaltung der Welt Gemeinschaft, weil man ja schließlich auch eine weltweite DIKTATUR und Meinungsunfreiheit plant, sollen also alle gefälligst ihren “Senf” beitragen, das scheint die “TPTB” nicht zu stören, auf diese Weise wird das Ganze weiter auf die “Spitze” getrieben und die Menschen in ihren Ansichten aufgespalten, man beginnt dabei langsam böses zu ahnen, wie nämlich das “Crescendo” ablaufen soll, denn irgendwie muss und wird es zu einer Kumulation des Szenarios kommen, auf eine Weise, die nur den “TPTB” nützt!

Dabei möchte ich erst gar nicht spekulieren wie, was, wo, oder wann, mir wird dabei nur schlecht! “Gutes” kommt dabei eher nichts heraus, soviel scheint sicher. Wobei im Fall Assange selbst noch insofern Unklarheit besteht, als wieweit er persönlich nun tatsächlich ins Geschehen eingeweiht ist. Unwissend – das ist er definitiv, laut KMT nicht. Vielleicht versucht ja der eine oder andere, selbst einen KMT Test daraufhin, inwieweit Julian Assange Bescheid weiß, oder wo er nur die “Strohpuppe” spielt.

image <-KMT

Eins sollte sich langsam wirklich herauskristallisiert haben: Das Internet hat sich zur gefährlichsten, die bestehende “Wirtschaftsordnung” und das “soziale Gefüge” bedrohende Kraft entwickelt und es wäre manchem “TPTB”am liebsten, man würde uns wieder in die “Steinzeit” zurückbomben.

Computer comic 8<wir basteln uns einen sicheren Computer 😉

Es ist der EINZIGE,  real noch existierende Ort wo Meinungsfreiheit, Wahrheitsliebe und andere altruistische Gedankenmuster gelebt und ausgetauscht werden können. Je länger ich dem ganzen Treiben zusehe, desto mehr beginne ich langsam die feste Überzeugung zu entwickeln, dass die “Operation WikiLeaks” – auf welche Weise nun immer – also, ob unterwandert, gekauft, betrogen, usw., sich noch für uns alle auf eine sehr unliebsame Weise “aufblasen” wird, um das Internet -wie wir es kennen – zu zerstören! Wir sollten deswegen keine großartigen Ängste entwickeln, nur aufmerksam das ganze Geschehen weiterhin im Auge behalten ..

Die völlige Verdrehung der Realität von Tatbeständen und bizarren Behauptungen, in einem wahrlich apokalyptischen Ausmaß, welches derzeit hauptsächlich in den USA, aber auch weltweit überall beobachtet werden kann, bringt uns alle gefährlich an den Rand der “je nach Gusto Benutzung” von Gesetzen. Schon jetzt wird und ich-weiß-nicht-wie-oft-weiß als schwarz, grün als rot verkauft, hat eigentlich irgendjemand den “Spiegel”, die “New York Times” oder die “Washington Post” verurteilt, weil sie nämlich den ganzen Tratsch Weltweit den Leuten nach Hause, in die Wohnzimmer brachten? Nein, NUR Julian Assange wird öffentlich gelyncht, weil er diese Daten “gestohlen habe”! So bastelt man sich einen Märtyrer! Und mal abgesehen von dieser “Posse”, niemandem im Pentagon oder anderswo fehlt doch das Zeugs, in Wirklichkeit ist es doch so gewesen, das man sehr, sehr sorgfältig diese Daten zusammengestellt hat, im Hinblick auf die fortzuführende Realpolitik. 

Und nun: Was is da Wahheit? Bruce Darnell: "Drama, Baby, Drama"<- is this da Wahheit?

 

Quellennachweise:

http://www.steinbergrecherche.com/reusa.htm

http://nlarchiv.israel.de/2010_html/12/Infobrief%20vom%2006.12.2010a.htm#n3

http://www.haaretz.com/print-edition/opinion/wikileaks-exposed-the-true-mideast-conflict-1.328500

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,732957,00.html

http://news.feed-reader.net/4959-terrorismus.html

http://www.humanevents.com/article.php?id=35000

————————————————————————————————————–

23 Kommentare

  • Pingback: Tweets that mention Ein Bote mit zweifelhafter Wahrheit .. « THE INFORMATION SPACE -- Topsy.com

  • guten morgen!
    ich denke das ganze ist nur ein ablenkungsmanöver (NICHTS auf dieser welt wird dem zufall überlassen). das ist das typ. „problem-reaction-solution“ muster. sprich es wird ein „problem“ kreiert (in diesem fall internet-nationale sicherheit etc..) dann werden die medien ordentlich aufgehustet und indoktriniert bis am ende jeder schreit „da muss was geschehen, sicherheit geht vor“ und schwupps genau so wird es geschehen (nwo, kontrollsystem, überwachung etc) ist mit der jetzigen krise genauso, das system wird zusammenbrechen die menschen werden in ihrer panik nach dem retter rufen u. ehe wir es uns versehen haben wir genau das, wovor wir gewarnt wurden. (das ist jetzt das worst-case scenario) im besten falle besinnt sich jeder mensch darauf das rettung in jedem einzelnen von uns liegt und nicht da draussen.

    lg

    Gefällt mir

  • Meine Rede!

    Gefällt mir

  • Für jene, die die Perspektive von Bill und Kerry interessant finden (die wissen auch, wen ich meine), sei dieser 2-stündige Radiomitschnitt empfohlen:
    http://www.argusoogradio.org/nl/2010/12/whistleblower-radio-%E2%80%9310-december-2010/

    Ab ca. 10-15 Min. beginnt der interessante Teil, zunächst zu Assange, dann zum Thema des „dealing with irritants“, dem Handhaben von Störungen im gewünschten Public Mindset durch die Kontrollgruppe.

    Ebenfalls interessant zu Assange ist der letzte Alternativlos-Podcast:
    http://www.alternativlos.org/10/

    Gefällt mir

    • Ja, natürlich, ich weiß wen du meinst. Wobei inzwischen viele der Ansicht sind, dass „Projekt Avalon“ und „Projekt Camelot“ die „TPTB“- „The Power To Be“ unterstützen und somit Fake sind, im Auftrag der „globalen Elite“, dieser pauschalen Ansicht bin ich nicht, obwohl – beide – sehr viel Unsinn und auch Desinformation übermittelten! Jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass bei allen „Whistleblowern“ als auch einigen „Wahrheitskriegern“, im Hintergrund sehr darauf hingearbeitet wird, ihre Arbeit zu desavoieren und zu zerstören. Das geht bis zu Feinstofflicher Manipulation, wo sie selbst keinen Einfluss, oder zumindest herzlich wenig haben. Sie selbst, sind – das denke ich bisher wenigstens – überzeugt von ihrem Tun und Arbeit. Es liegt an jedem selbst, entweder seiner Intuition zu folgen oder/und wer Techniken beherrscht zur Erkennung von Lüge und Desinformation, es zu überprüfen. Immer jedoch sollte Vorsicht angesagt sein.

      Gefällt mir

  • Eine Empfehlung habe ich vorhin leider vergessen: Es handelt sich um Stefan Molineux, einen kanadischen, ja was … Psychologen, Philosophen, Historiker? ich weiß garnicht, wie er sich selbst definiert. Jedenfalls hat er die Gabe, die Humanosphäre billiant zu analysieren und seine Betrachtungen kristallklar darzustellen.

    True News: The Truth About Wikileaks
    Why are the neocons going insane with bloodlust? It’s not about the past – it’s about the future…

    Gefällt mir

  • Eine vernünftige Einschätzung der Lage.
    Die Seifenoper ist garantiert nicht echt.
    cui bono?

    Assange ein „Ausklärer“ der hinter den Bush-Lügen zu 9-11 steht. Unglaubwürdig!!
    Was sagt er zum Bankraub der Hochfinanz? Nichts gehört von Ihm. Unglaubwürdig!!
    Privatisierung der Lebensmittel und Trinkwasser -> Hungersnöte? Nicht gehört!!
    … und so geht es weiter.

    Könnte mir aber auch denken das in den Kreisen nicht davor zurückgeschreckt wird ihrem Protagonisten zu opfern, um die „Glaubwürdigkeit“ bei den Ahnungslosen zu erhöhen, wenn ihnen das vorteilhaft erscheint. Märtyrer sind tot am wertvollsten, leider.

    Wer sich noch an 2001/2002/2003 erinnern kann, wie die CIA rücksichtslos und am hellen Tag die Leute gekidnappt hat und gewaltsam nach Guantanamo verbracht ohne nach irgendeinem Staats- oder Völkerrecht zu fragen, kann diese Spiele mit Assage nicht glauben. Er wäre längst tot oder entführt, wäre es ihnen ernst oder nicht genehm.
    ______
    Speziell in der BRD läuft jetzt die Aktion Schäuble an, der die BRD quasi abschaffen will:
    http://www.theintelligence.de/index.php/politik/eu-europaeische-union/1902-der-euro-um-jeden-preisschaeubles-angriff-auf-das-grundgesetz.html
    und
    http://rss-video.net/kopp-nachrichten-vom-10-12-2010/
    min 5:45 Schäuble
    _____

    Gefällt mir

  • Hier noch einer der gut recherchiert und denken kann:

    http://euro-med.dk/?p=18824

    Gefällt mir

  • http://alpenparlament.tv/playlist/348-stuttgart-21-polizei-mit-gewaltlizenz

    Das muss man erst einmal ertragen können. Die organisierte Kriminalität in der Politik, wie sie auf Polizisten abfärbt. Trotzdem ein guter Bericht der zeigt, das es noch anständige Menschen dazwischen gibt.

    Das hat es in sich, auch wenn sanft und präzise vorgetragen

    Gefällt mir

  • Abwarten Teetrinken und Ohren steif halten würde ich sagen 😉

    @UWE vlt. ist ja Assange nicht der „allwissende“ also ich mein vlt. hat er ja nicht über alles irgend welche Dokumente.

    Ich denke mal die Regierung hat schon gemerkt wie wach die Menschen geworden sind und wird sich sicher denken das sie sich nicht mehr soooo viel einfallen lassen kann wie früher.

    Ich würd sagen wir warten ab was bei den UFO Akten rauskommt die er versprochen hat und wens da nix weltbewegendes ist, dann wird der Kerl wohl nur für den Zweck da gewesen sein um uns die globale Internet Zensur zu bescheren.

    Gefällt mir

    • Für 9-11 braucht man nicht „allwissend“ sein.

      Wer behautet Geheimdienstmaterial zu kennen, kann mir nicht erzählen, der wüsste das nicht, was nicht nur der BND-Geheimdienstkoordienator Staatssekretär Anreas von Bülow der Öffentlichkeit mitteilte (und als Buch herausgab), und sogar der frühere italienische Staatspräsident Kossiga als CIA/MOSSAD-Attake outete und andere.

      Wenn Assange, nicht einmal das weiss, was soll ich dann von ihm halten?
      Wie kann man ihn dann ernst nehmen?
      Alles bisher veröffentlichte sind lange bekannte Geschichten, die nur noch nicht in der Bildzeitung waren, oder doch?

      Sorry, ich bin dank der Ahnungslosigkeit immer wieder überrascht, dabei versuchen mich sogar die Frau an der Kasse im Supermarkt aufzuklären, die schon vieles wissen.

      Gefällt mir

      • :-), ja, Gott sei Dank, aber auch. Die Zeiten der völligen Blödheit sind – langsam zwar – aber sie sind vorbei! Den Leuten fehlt derzeit noch das Selbstvertrauen, offen mit ihrem „neuen Wissen“ umzugehen und es öffentlich auszusprechen, aber auch dass, wird noch kommen ..

        Gefällt mir

      • Assange hat gesagt seine Dateien bleiben ganz streng Dateien und nicht meinungen… das sind seine Regeln

        Gefällt mir

    • Oh, nix für ungut, Meister: Mich würd gar nicht soo überraschen, wenn bei diesen „UFO-Akten“ etwas halbwegs glaubwürdiges „rüberkommt“. All dass „UFO-Szenario“, wird doch schon seit 2008, immer intensiver in die Mainstream Medien lanciert und für uns aufbereitet! Einschließlich Desinformationsoperation „National Press Club“ und das unselige „Disclousure Projekt“, sollen uns für „Bluebeam vorbereiten!

      Wirklich, Uwe hat da die richtige Intention, aller Tee der Welt vermag diese Aussage von Assange, über „9/11“ und den „Verschwörungstheorien“, gerade zu rücken! Damit hat er sich selbst „aufgedeckt“ .. 😕

      Gefällt mir

      • Ja das glaube ich auch das da wieder nur Kindergeburtstag dabei rauskommt!

        Selbst wenn er was gescheites bringen würde, so würde es doch eh keiner so richtig wahrhaben wollen weils dann von jedem die Lebensvorstellung zerstören würde… und das mag ja das moderne menschliche Ego nicht 😉

        Den ganzen Discloure sachen traue ich auch nicht so recht.

        Bluebeam wird wohl laut ET’s nicht statfinden weil die es verhindern werden… selbst wenn, das einzige was die damit bezwecken werden ist das sie vlt. ein bischen Zeit gewinnen oder die ET’s einfach mal gezwungen werden zu landen.

        Also ich find Bluebeam ist sowieso nix womit sie irgendwie gross und vorallem auf dauer Erfolg haben können.

        Ich finde die wissen mitlerweile das sie sich nicht mehr viel erlauben können sonst hätten die schon längst aus einem banalem Grund den Iran angegriffen.

        Ach ich schweiff ja schon vom Thema ab ^^ stimmt wir sind bei Wikileaks… naja ist ja im endeffekt auch egal ob wir das jetzt schon so „hellsichtig“ von vorne rein wissen ob er zu den guten oder zu den bösen gehört. Solang wir dem nicht so zusagen unsere Seele verkaufen kömma ja nix falsch machen 🙂

        Gefällt mir

      • Am 9.12.2009 7-10hMEZ haben die Physiker des Max-Planck-Instituts in Norwegen die berühmte Lichtspirale ausgelöst. Die internen Aufzeichnungen der Anlage Tromsoe/EISCAT passen genau auf Ort und Zeit. Aber ein perfekter „Bluebeam“ war das noch nicht.

        Gefällt mir

  • JA, jetzt geht’s Schlag auf Schlag. Habe zufällig bei David Icke den Hinweis gefunden, neusten Intel CPU’s mit Remote Kill Feature.

    Das stimmt, wie ich einschlägig nachgeprüft habe. Dieses Feature ist nur im Englischsprachigen behandelt und wir heruntergespielt.

    Damit wird bei allen neuen Computern (erste gerade in den Handel gekommen) per Internet-Fremdzugriff der Computer gesperrt, d.h. völlig unbrauchbar gemacht.

    Kann von außen über 3G (UMTS), WLAN oder Kabel gesteuert werden. Anscheinend auch bei Augeschaltetem PC, oder im Standby. (Beim Einschalten/Booten) wird dann alles lahmgelegt. Auch ohne Festplatte. Klar denkbar.

    Damit wird die totale Kontrolle ausgeübt.

    Um nicht so viel schreiben zu müssen:
    http://inge09.blog.de/2010/12/16/groesste-betrug-seit-11-september-10192591/

    Gefällt mir

  • Stimme @Uwe zu

    und denke, dass die Powers to be, falls Assange wirklich gefaehrlich waere schon laengst verschwundenm totgeschwiegen oder verurteilt worden waere.( siehe Dr. AAFIA und wie mit ihr verfahren wurde) Und sein Name und seine Person waeren nie weltweitbekannt geworden, ( Ist ja inzwischen schon fast ein Haushaltsname.)

    Und egal wie es ausgeht als Hero ist er gut und als Maertyrer auch, fuer die Marionettenspieler. Also eine win/win Situation fuer sie.

    In einem anderen Artikel von Steven zu Wikileaks/ Assange ,habe ich es bereits geschrieben und hier nochmal:

    Verlinkt auf InfokriegerNews“ Meine Meinung zu Julian Assange: Nr. 83 von „Helios“. ( fuer wen Assange Anwalt Mark Stephens arbeitet).

    Und auch ueber einen New Media Preis den er und Wikileaks von „The Economist“ 2008 erhalten hat.

    Wenn’s interessiert, bitte googlen oder auf Jane Buergermeister Blog.com oder auch „Case about Birdflu.com.“

    „Wikileaksfounder Julian Assange has close links controlled by Rothschild banking family ( auch verlinkt auf Hartgeld.com/ US site 12.12.10)“

    und:
    „FT journalist says Julian Assange should be given a medal by Amerika“
    unter Top Posts zu lesen.

    Und hier noch auf Bloomberg News:
    von Ann Tayler“ Wikileaks founder Julian Assange beyond US Law“
    Hier wird argumentiert, dass Assange aufgrund des First Amendments in den USA nicht verurteilt werden kann. Es gibt zur Zeit kein Gesetz dafuer. Es sei denn man wuerde ihn z.b. auf Weitergabe gestohlenen Eigentums verklagen.

    Gefällt mir

  • Berichtung, habe zwei Worte vergessen

    Der Artikel auf „Case about Birdflu.com“ heisst.
    „Wikileaksfounder Julian Assange has close links to THE ECONOMIST controlled by the Rothschild Banking family“.

    Gefällt mir

  • Pingback: Ein Bote mit zweifelhafter Wahrheit .. « THE INFORMATION SPACE | My Wikileaks

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.