Das reale Schlachtfeld 1

Das Thema “Mindkontroll” selbst ist und war immer schon von Desinformation übersät und es bedeutet einem Minenfeld gleich zu durchqueren, wenn man sich damit beschäftigt. Mittlerweile kann ich mich da schon zum “Veteranen” zählen, die Artikel hier auf dem Blog über Bewusstseinsmanipulation sind fast in der “Überzahl” .. nur von “Universelles Wissen” wurden mehr geschrieben, obgleich ich gerade vermute dass sich da auch welche verstecken könnten. Anyway, ich möchte nur vorausschicken dass manche Informationen sich – wie sag ich’s  am besten – naja, “unglaubwürdig” oder “technisch nicht realisierbar” anhören könnten. Was aber kein Grund sein darf ihnen den “Rücken” zu kehren, wirklich, dass würde nur “einen” schützen – die Täter! 

Es sollte jedem “einleuchten”, dass wir hier in einem schwierigen, unbekannten Gebiet sind, dass voller “Tretminen” und gespickt mit Fallen ist, einem Wissensgebiet, das seit jeher von den “geheimen Nachrichtendiensten” und dem Militär verfolgt und sukzessive ausgebaut wird. Der Großteil dieser Informationen sind daher auch entweder “streng geheim” und zum anderen natürlich hoch spekulativ, also bitte, nicht alles gleich für “bare Münze” nehmen, selber denken ist ein wichtiges, wenn nicht DAS WICHTIGSTE Kriterium dabei! Wo es möglich war wurden nachgewiesene, ähnliche Projekte mit eingearbeitet, um ein besseres Verständniss zu erzielen und dass man sieht – diese “Dinge” gibt es und sie existieren!

Diese “schwarzen Projekte”, sind oft durch dunkle, unbekannte Kanäle finanziert sind und daher werden so wenig Personen darin eingeweiht wie nur möglich, und nur höchste, auf Ministerebene beschränkte Kreise sind informiert – wenngleich nicht immer voll informiert. Ihr größter Schutz sind Desinformation und falsche, lancierte Gerüchte, ein wahres Heer von bezahlten Schreibagitatoren arbeitet daran, sowohl im Internet als auch auf dem “Büchermarkt” – was bedeutet, auf Verleger- und Verlagsebene – “ihre Sichtweise” in den Vordergrund zu stellen. Ja, und natürlich das schweigen, besonders betroffene Personen, die man  im Rahmen der Experimente geschädigt hat, tun sich extrem schwer das Schweigen zu durchbrechen – dass ihnen auferlegt wurde. Leider, viel zu wenig bekannt sind die erschütternden Berichte von Menschen, die man quasi als “Testobjekte” missbraucht hat.

Körperliche Qualen erträgt der Mensch. Der wissenschaftlich durchgeführten geistigen Verwirrung aber, ist er nicht gewachsen.”
(Lajos Tuff, ungarischer Schriftsteller und Gehirnwäsche-Opfer der ungarischen Geheimpolizei)

So, dass war wichtig – let’s Roll ..

Abgehört zu werden oder/und überwacht sind Gedanken oder Überlegungen, die man für sich selbst eigentlich nicht als wichtig erachtet – außer man wäre jetzt ein “kriminelles Subjekt”, wozu man übrigens recht rasch werden, als auch von behördlicher Seite – wenn “nötig” -gebrandmarkt wird. Nur, inzwischen schreitet Orwells Alptraum munter voraus, es sieht auch immer mehr so aus, als wenn “WIR ALLE” –grundsätzlich – verdächtig und als sogenannte “Gefährder” womöglich einige schon Aktenkundig sind! Deswegen erachte ich als als meine Pflicht, unser Bewusstsein etwas darin zu schulen. Überwachung – dass sollte uns bewusst werden, ist mittlerweile etwas mit dem wir rechnen sollten.

Zum Abhören mit Hilfe der Radartechnik kann man ein ungepulstes oder ein gepulstes Signal verwenden, wenn die Pulswiderholrate höher ist als die Frequenz der Sprache, also zum Beispiel 25 000 oder 50 000 Pulse pro Sekunde beträgt ( der für den Menschen hörbare Frequenzbereich liegt zwischen einigen 100 und 20 000 Hertz. Es wird dann die Änderungen der Stärke der einzelnen Pulse ausgewertet. Auch das Signal muß nicht aus einer einzigen Frequenz bestehen, sondern kann ein Hochfrequenzpuls mit einem breiten Frequenzspektrum sein, wie es zum Beispiel beim “Terrascan Verfahren” verwendet wird. In diesem Fall wird dann das ganze Signal auf verwertbare Modulation untersucht. Prinzipiell lässt sich so jeder Hohlraum in ein Mikrofon verwandeln, das mit Hilfe eines Radargerätes ausgelesen werden kann. Die entsprechende Modulation kann, auch wenn sie sehr schwach ist, durch entsprechende Verstärkung hörbar gemacht werden.

Ich denke, ich gehe recht in der Annahme dass schon viele unter meinen Lesern wissen, was H.A.A.R.P. oder vergleichbare “Projekte”, der Manipulation unserer Wahrnehmung sind. Wobei – nur nebenbei erwähnt – bei HAARP großteils noch unklar ist, wozu es NOCH benutzt werden kann. Künstliche Erdbeben auszulösen, sicherlich .. Es scheint aber nämlich, das Erdbebenwaffen viel einfacher hergestellt werden könnten, HAARP aber – und das ist bloß meine eigene Spekulation – könnte durchaus eine Dimensions – änderungs und Sprungtechnologie darstellen, um aus der unsrigen 3. Dimension in eine andere – welche auch immer zwar nicht, ich tippe daher eher auf niedere – materielle Dimension zu wechseln.  Ein anderes Mal gerne mehr drüber ..

DEFINITION-MINDKONTROLL:

(Fosar/Bludorf’s ‚Zaubergesang‘, Kapitel XII, Mind Control, Seite 219-238, Auszug)
„Mind Control (zu deutsch: Gedankenkontrolle) bedeutet eine Welt, in der jeder menschliche Gedanke, jede Emotion, jede Wahrnehmung und jedes Bedürfnis kontrolliert werden können durch elektrische Stimulation des Gehirns.“(Aussage des Forschungsdirektors der CIA, 1972)

Mind Control kann auf zwei unterschiedliche Arten ausgeübt werden: individuell und global. Individuelle Mind-control bedeutet den gezielten Einsatz von Gedankenkontrolltechnologien gegen einzelne Personen. Global wird es in dem Moment, wenn die Manipulationen sich eines Mediums bedienen, dass sehr viele oder prinzipiell sogar alle Menschen erreichen kann. Hierzu gehören natürlich Radio, Fernsehen, Computer etc., aber auch im einfachsten Fall die Atmosphäre der Erde, die bestimmte elektromagnetische Frequenzen überträgt. Experimente zur Mind Control haben in den vergangenen Jahrzehnten nicht nur Tausende von Tieren das Leben gekostet, sondern auch einer großen Zahl von Menschen das Leben auf Dauer zur Hölle gemacht, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, und das lebenslang, d.h. solange die Gepeinigten die Torturen aushalten…“

 Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Okay, nachdem wir nun so etwas wie eine grundlegende Vorstellung haben, lasst uns ans mehr “eingemachte” gehen. Wie gesagt, Überwachung mag uns befremdlich erscheinen, aber unsere “Herren” und Sklaventreiber haben ANGST vor uns – was gut so ist – aber von daher ihre an Paranoia grenzende, ach was – überschrittene und bizarre Haltung, uns einer Generalüberwachung auszusetzen. Ich habe diese Zeit lange schon kommen gesehen, inzwischen ist sie – viel schneller als gedacht – bei uns allen  angekommen. Persönlichen Kampfgeist ist etwas was ich schätze, aber sich zusammenzurotten und zu revoltieren, ist – leider, leider- nichts, was uns heutzutage viel weiter brächte. Die Hände allerdings deswegen in den “Schoß” zu legen, halte ich ebenso für fatal! Im Gegenteil, wir alle sind persönlich aufgerufen, um alles in unserer Möglichkeit tuende zu unternehmen, um diese Gesellschaftsüberwachung und POLITIK zu Fall zu bringen! Und dazu muss keiner demonstrieren, aber aufhören sich treiben zu lassen als auch seinen Konsum einzuschränken, sind wichtige Waffen. Der “König” allerdings, unter allen Möglichkeiten mit denen begonnen wird – sollte die Abschaffung des Fernsehers sein.  

Wie aber macht man das? Viele sind sich ja nicht einmal dessen bewusst und treiben so vor sich hin, alles ist “easy”, everything is ok, .. wie also kann man eine GANZE Gesellschaft – unauffällig- überwachen?

Vielleicht sind ja einigen unter euch, die immense Anzahl an Sendetürmen aufgefallen, die seit den 1990 er Jahren stetig ausgebaut und auf allen möglichen Dächern installiert wurden? Man denkt sich dabei höchsten, “ach ja, lästig, aber man muss sie wohl “unbedingt” haben, der Handys und Laptops wegen ..  “ Ja, denkste, von wegen ..

In den letzten Jahren, genauer seit dem unseligen 9/11 hat sich wie ein überdimensionierter Krake, ein großer sozusagen”industrieller Komplex” für solche Kontrollwerkzeuge und Waffen- als auch Foltertechnologien entwickelt, welcher der “demokratischen Kontrolle” völlig entglitten ist. Dies war logischerweise vorauszusehen, das “Zauberwort” von der demokratischen Kontrolle diente denn auch nur der Beruhigung, sowohl der Öffentlichkeit als auch sensiblen Parlamentariern.

  Die technischen Entwicklungen im militärischen Bereich entfalteten sich immer schon schneller, als jede regulierende Rechtsprechung dem noch folgen könnte, oder ganz allgemein auf moralischer oder charakterlicher Ebene vorhanden ist. Es ist meistens doch so, dass der “durchschnittliche Seppl”glaubt, das jede grausame, inhumane oder nur diskriminierende Technologie,  strengen und demokratischen Kontrollen unterworfen wäre. Er denkt, dass manche Bösewichte solche “Behandlungen” bräuchten .. wie etwa “Waterboarding”, dass zu einem schrecklichen Instrument der Folter, in den Händen böser Menschen wurde.

Die schon bestehenden Möglichkeiten der Überwachung, würde den meisten Menschen wie Science Fiction” vorkommen und nur wer etwas tiefer geht und weiter in den “Kaninchenbau” hinein, kann auch auf künftige Entwicklungen zur Überwachung der gesamten globalen Kommunikation und der menschlichen Intentionen schließen. Als bekanntes – vielleicht nicht für jeden – Beispiel sei auf s ECHELON-System hingewiesen, das zur globalen Überwachung jeder Kommunikation von Regierungen, Organisationen und Firmen dient, die über Satelliten stattfindet. Telefonanrufe, Emails, Faxe oder Telex werden abgehört und mittels KI-Systemen gefiltert, dass ist ein Fakt.  

Ihr großer Vorteil – den “diese Leute” haben, entspringt natürlich der Unwissenheit der Bevölkerung, auf diesem Gebiet. Keiner möchte gerne als “Spinner”, “Verschwörungstheoretiker” oder gar für einen “Verrückten” gehalten werden, was übrigens neben Desinformation und falschen, erlogenen Gerüchten die Hauptwaffe von Geheimdiensten sind. Sie sorgen dafür, dass die betreffenden Personen nicht ernst genommen werden. Von daher überlegt sich das jeder sehr gut, ob und wieweit er sich aus dem “Fenster” lehnen wird, daher sind auch in diesem Bereich, wo die Schatten noch Schatten haben, Whistleblower eine ausgesprochen  “gefährdete Spezies”. Nur Menschen, denen man derart übel mitgespielt hat, die in sich noch die Waffen des Zorns und der Wut verspüren, sind rücksichtslos bereit darüber auszupacken.

Ein besonders Mensch diesbezüglich, dürfte der Dipl. Phys. Michael Weißenborn sein, auf dessen PDF s ich im Anschluss verweise. Durch seine Arbeit wurde ich erstmal “aufgescheucht und so verfolgte ich weitere, diverse Möglichkeiten. Auch Andrea Chodasz, deren Internetseite – wie komisch- derzeit nicht mehr zu finden ist, ist ein schlimmer Fall von Mindkontrollbelästigung und psychischer Folter! Andrea Chodasz ist Kinesiologin und Heilpraktikerin, eine Berufsgruppe die leider immer öfters elektronisch gefoltert wird.  Manche kommen nur nicht auf die Idee! Andrea Chodasz jedoch ist “streitbar” veranlagt und denkt offensichtlich nicht daran zurückzustecken, besonders zu nennen ist ihr in Auftrag gegebenes Messgutachten!  Andere diesbezüglich zu nennende Personen sind die Brüder Bott-von denen nur mehr einer lebt, auf deren Website Totalitaer.de ich auch einige sehr interessante Bilder fand, die zur Aufklärung der Bevölkerung dienlich sind und jedem, der meint diese Dinge würden nicht geschehen, eines besseren belehrt. Denn dass ist mit einem das wohl schlimmste, wenn man als “Idiot” oder sonstwas verunglimpft wird, obwohl man selbst unter erheblichen Druck und der Folter eben jener, angeblich nicht existenter Technologie leiden muss.

Zum wirklichen, realen Schlachtfeld in diesem Jahrhundert wurde der menschliche Verstand “auserkoren”, während alle Welt vom möglichen 3. Weltkrieg zwischen Iran und Israel(Amerika) spricht. Der reale 3. Weltkrieg wurde längst begonnen und obwohl keine Kugeln in der Gegend herumschwirren, gibt es Verletzte und Verwundete zuhauf.     

Dieser Film zeigt die Entwicklung der Propaganda und Public Relations in den Vereinigten Staaten, mit einem Schwerpunkt auf der „elitären Theorie der Demokratie“ und die Beziehung zwischen Krieg, Propaganda und Klasse. Es versteht sich, denke ich von selbst, dass nicht nur in den USA, dass diese Entwicklungen weltweit und überall vorangetrieben wurden.

 

Worauf wir uns heute “stürzen” wollen, ist die Überwachung der Gesellschaft durch Phasengestütztes Radar.  Technologien, die ursprünglich für den Verteidigungs- und Geheimdienstsektor ausgearbeitet worden waren, haben sich nach dem Kalten Krieg sehr schnell in der Strafverfolgung und im “privaten Sektor” ausgebreitet und durchgesetzt. Es wäre mir beispielsweise möglich und dass eher unkompliziert, einen “Aktenkoffer” zu erwerben mit dessen “Innereien” ich spielend in die Lage versetzt werde, die Nerven meiner Nachbarn auf der Basis von Mikrowellen gründlichst zu ruinieren. Sollten etwaige Nachbarn dass nun lesen, bitte, dass sollte keine Drohung sein, aber – besser, man bleibt höflich mir gegenüber, gelle .. 🙂

Na, na, mal abgesehen davon dass wohl kaum meine Nachbarn solchen “Stoff” lesen, würde mir nicht mal im Traum einfallen, auf solche Technologie zurückzugreifen, wo man doch in persönlichen Gesprächen viel weiter kommt. Aber wie gesagt, wer wirklich will kann sich das heute überall auf dem “Schwarzmarkt” besorgen und seinen geheimen Phantasien Leben einhauchen. Und das ist erschreckend!

Durch Radar kann man auch “Ziele”- sprich, in der Regel Menschen durch Mauern hindurch und sogar tief in die Erde hinein verfolgen und wahrnehmen. Dies sind die oben angesprochenen Bilder von Totalitaer.de. Fällt euch bei diesen Bildern irgendwas auf? Seht euch um, auf euern Dächern – seht ihr solche Antennen? Dann, herzlichen “Glückwunsch”!  

image_thumb4  image_thumb5 <- Radaranlage mit 2 Antennen

 

image_thumb12 <- Radaranlage mit 3 Antennen

image_thumb13 <- Radaranlage mit 2 Antennen, links im Bild eine Richtfunkanlage zur Datenübertragung.

image_thumb14<- ganz, ganz übler “Antennenwald”, wo nur ein Fachmann sich auskennen mag und kaum noch jemanden stört. Dabei sind sowohl legale, als auch illegale Antennen eingebaut.

image_thumb15 <- wie wir sehen, gibt es eine Fülle solcher Antennen überall und in allen Ländern, in allen Städten, selbst und gerade in den kleinsten “Kaff’s”, den dort existieren Individuen … –  einfach mal drauf achten

Diese haben mit Handys oder LapTops gar nichts am “Hut”.

Bildquelle aller Antennen:

Auffällig sind aber auch die Antenneneinbauten in diversen Litfaßsäulen, wie wir sie bei Wahlen oft sehen oder/und in Preistafeln bei Tankstellen oder auch Coffeeshops. Die Anwendungsmöglichkeiten sind unbegrenzt.

Fortsetzung in Teil 2.

20 Kommentare

  • Hi Stefan, könntest Du den Inhalt dieses Artikels nicht mal für RTL aufbereiten? Nur so erreichst Du ein breites Publikum, das hautnah dabei sein will! Zeit, daß „Bauer sucht Frau“ mal durch eine neue Serie abgelöst wird. Z.B. „RADAR entlarvt den wahren Täter“
    Folge 1: Erfahren Sie heute, wer und wie das Tampon tatsächlich entfernt wurde. Kachelmann kann es nicht gewesen sein, denn wie unsere Auswertungen ergeben haben, saß er zur fraglichen Zeit unter dem Küchentisch von Dieter Bohlen und spielte völlig verklärt mit einer Barbie-Puppe. Mehr über die absonderlichen Neigungen von Kachelmann und pikante Details über seine Verbindung zu Dieter Bohlen erzählt uns in Folge 2 der Kugelschreiber von Alice Schwarzer
    (oder so ähnlich… )
    Wenn Du ganz viel Glück hast, fragen sich dann einer (oder sogar 2)der total gefesselten Zuglotzer, ob eine derartige Überwachung auch bei ihm möglich wäre!
    lg Frieda

    Liken

    • Wenn ich bedenke, daß heutzutage nicht mal eine gut sichtbar angebrachte Video-Überwachungskamera die Bürger einer 1.300 Seelengemeinde aus dem Schlaf reissen kann, wird Dein Artikel bestenfalls als Science-Fiction registriert.
      Eine Überwachungskamera – ausgerechnet zur Bürgermeisterwahl am Rathaus angebracht (was für ein Zufall aber auch…) wurde zwar registriert und dank einiger Wichtigmacher auch zum Dorfgespräch aufgebauscht. Nur als es drauf ankam, hinzustehen und zu bezeugen, daß die Vorgänge rund ums Rathaus tatsächlich von einer Kamera aufgezeichnet wurden, hat kein einziger dieser Feiglinge die Überwachungskamera mit eigenen Augen gesehen!!!
      Keiner möchte wissen, wozu die Kamera überhaupt angebracht wurde! Zum Schutz der Bürger ?, obwohl der BM als einziger Kandidat zur Wahl angetreten war? Oder zum Schutz des BM, den keiner so wirklich mehr wollte und trotzdem brav sein Kreuzchen gemacht hat?
      Nein, die Menschen sind noch weit davon entfernt, die hier geschilderten Überwachungsmöglichkeiten tatsächlich als Gefahr zu erkennen – ganz im Gegenteil, momentan haben die braven Bürger dank Panikmache die Hosen so gestrichen voll, daß sie jegliche Überwachung froh und dankbar als „Schutz“ vor den pösen Attentätern annehmen.
      lg Frieda

      Liken

  • Du hast recht. Ich wohne in so einem Kaff. maximal 19.000 Einwohner und wir haben hier eine riesige, wirklich riesige Antenne stehen. So in etwa 30-40 Meter hoch und an der Spitze stehen mehrere lange antennen ab. Aber auch auf Gebäudekomplexen kann man hier viele solcher antennen sehen. Sie sind fast überall…

    Liken

    • Also, ich war’s nicht: Ich habe mir vor 15 Jahren kein Handy
      gekauft – und ich besitze bis heute keines, und habe noch nie
      eines besessen.
      Handy-Besitzer sind Besessene. Die müssen ja auch für Masten sein….
      Ach, äh, nein: …5 x im Jahr in Urlaub fliegen – aber „bloß keine Flugschneise über meinem Vorgarten…“
      es gibt viele Schizos – aber man muß sich nicht auch zu einem machen:
      darin liegt eine gewisse Freiheit…

      T.G.

      Liken

      • @T.G., ich gebe zu, 1 Handy zu besitzen. Ohne Handy im Rucksack würde ich nicht in den Bergen rumsteigen. Wenn ich im Monat ca. 800 km zum Training fahre (meistens nachts), habe ich das Handy auch im Auto. Das wars aber dann auch schon. Ich denke mal, wenn man vernünftig mit dem Teil umgeht, ist man noch nicht „besessen“.
        lg Frieda

        Liken

    • Leider, ja .. es gäbe allerdings „Möglichkeiten“ diese zu – na ja, zu „beeinträchtigen“ .. Wer wissen möchte, WIE das geht und zwar OHNE Zerstörungswut oder dergleichen – der folge diesem Pfad: Um mit „Raumschiff Enterprise“ zu sprechen – „Dies sind die Geschichten von Don und Carol CROFT, noch nie waren Menschen so wagemutig und gingen über Grenzen hinaus, um GWEN Türme zu deaktivieren!

      Und es macht garantiert keinen Unterschied ob GWEN Sendemasten oder Radarmasten – diese Methode der Deaktivierung ist einmalig! Wir sollten uns das wirklich „überlegen“, ich hab mir schon einige U´tensilien hierzu besorgt um HHG s selbst herzustellen. Diese „Holy Handgranades“ (HHG) wurden von DON CROFT erfunden, der damit die Arbeit und Erkenntnisse von Wilhelm Reich fortführt- und ganz wichtig: Bis heute nahm Don Croft nicht einen einzigen CENT, für seine Erfindungen, er gab sie frei! Fast alle funktionierende Orgongeräte basieren auf seiner Arbeit! Beginnen sollte man hier -> um ihre freiwillige Arbeit zu verstehen: http://educate-yourself.org/dc/adc10bohemiangrove.shtml

      Liken

      • über die zwei Crofts habe ich auch mal gelesen
        und fand das echt stark.

        Liken

        • Das ist der wohl korrekte Ausdruck für die beiden! Carol ist übrigens hell -und Aurasichtig, wer an Außerirdische oder Reptilien in Menschengestalt zweifelt, sollte sich 5-10 Minuten mit ihr unterhalten, noch besser wärs mit ihr eine Runde um den Block zu gehen. Dein Leben ist danach nicht mehr dasselbe ..
          Man kann Carol nicht unterstellen, dass sie eine „überkandidelte“ Person ist, die Frau ist dermaßen Bodenständig, das merkt man sogar durch E-Mails – das sagt aber auch eine Frau, welche beide persönlich kennt, ich kenne dafür die Frau –;-)

          Dennoch, ich hätte niemals an seinen oder ihren Worten gezweifelt, ich hab manchmal ganze Seiten ihrer „Orgon Adventures“ per KMT getestet, nur 2 Mal stimmte was nicht ganz(unwesentliches) – könnte aber auch von mir gewesen sein ..
          Beim ersten link kommt man zur Übersicht und damit zu allen – fast 100 Artikeln, wie sie die ganze USA durchquert und überall wo sioe übernachteten, ihre HHGs hinterließen! Ich würde wetten, viele Gründe sprächen dafür dass Don und Carol Croft direkt „SCHULD“ sind, dass die GWEN ÜberwachungsTechnologie in den USA dysfunktional ist! Zumindest für die versklaverische Agenda!

          Liken

      • Hi Steven!

        Meines Kenntnisstandes nach deaktiven die HHG’s kein Funk oder Radar.
        Sie „beleben“ nur die toten Felder wieder und bringen sie aus dem Chaos in eine natürliche Ordung.

        So funktioniert z.B. mein Wlan weiterhin, nur der gesundheitsschädliche Elektrosmog wird gemindert. Wie das das funktioniert und warum? Keine Ahnung! Aber laut KMT hilft Orgonit (HHG) gegen Elektrosmog.
        Dabei sei anzumerken, jedes ausgeschaltete stahlendes Gerät ist besser als alles wieder gerade zu bügeln. Die meisten Wlan-Router können und sollten zumindest bei nichtgegebrauch ausgeschaltet werden.

        Gruß Timon

        Liken

        • Sorry, ich hab wohl nicht ganz korrekt erläutert:
          Zuerst möchte ich noch voraus schicken, dass ich Carol und Don Croft sehr vertraue und ihre Angaben unbedingt Glauben schenke. Sie sagten auch, dass die negativen Strahlen der GWEN Türme und anderer, zur Bevölkerungskontrolle eingesetzten „Elemente“ anscheinend nur funktionierten, weil sie eine Unmenge an DOR benötigen. Wie du sicherlich auch weisst, gibt es ZWEI grundlegende Orgonstrahlungen: OR bzw. POR: OR-Energie (oder POR, Positiv Orgon, bewegtes Orgon), das ist Orgonenergie (= Lebensenergie, Prana, Chi, Od, Vril…), und wirkt in erster Linie- wie du auch sehr schön sagst – ausgleichend. Die DOR-Energie („Deadly Orgon“ = tödliche Orgonenergie, unbewegtes Orgon), jedoch, dass sind Mikro- und andere Wellen, stören gesunde Vibrationen und Energien.

          Mit ihren HHG s, die von Carol und Don quer über die USA verstreut und speziell in der Nähe von Militäranlagen vergraben wurden aber auch Gerichtsgebäuden, „deaktivierten“ sie also nur die negativen DOR Energien, weil sie OHNE DOR anscheinend nicht arbeiten .. he does’n t work! 😉 Ist doch cool, oder?
          Lg,

          Liken

    • Gerhard Colditz

      017624889871 melde dich bitte mal und meinst du zufällig Schlotheim

      Liken

  • Stefan, ich schließe gar nichts mehr aus.
    Allein, wenn du die griechischen Sagen nimmst,
    da kommt doch alles vor -Mensch-Tiergestalten.
    Die allerersten Menschen auf der Erde haben
    sich doch mit Tieren gepaart, bevor sie sich
    separiert haben.

    Liken

    • Das machen auch heute noch welche .. wäh! Das nennt sich „Sodomie“ und ob mans glaubt oder nicht, es ist NICHT strafbar! Das Wort paaren trifft s nicht ganz, liebe Christa. Wenn ich mich mit jemanden „paare“, dann ist mein Verständnis davon dergestalt dass ich zwei gleichberechtigte Wesen darüber verständigt und geeinigt haben. Tiere aber können sich nicht wehren, verständigen schon mal gar nicht – diese, der griechischen Mythologie entnommenen Vorstellungen betrifft was ganz anderes, das waren Tier-Mensch-MischWesen, die sich aus genetischen Experimenten „entwickelten“. Und mehr Mensch als Tiere ..

      Liken

      • von Sodomie rede ich nicht, Stefan.
        Bei paaren rede ich von wirklich den allerersten Menschen.
        Gut, der Ausdruck paaren trifft es nicht ganz, eher Triebverhalten. Die Entwicklung ging ja weiter in Richtung
        separieren.
        Nimm einmal in der griechischen Mythologie Chiron,
        mit den Schlüsselbegriffen der Einzelgänger
        der Heiler, der Lehrer, der sich selbst nicht heilen
        konnte als ein vergifteter Pfeil ihn traf.

        Liken

        • Das wusste ich doch .. 😉
          Ach, der Pferd-Mensch Kentaur .. ja ..der unterrrichtete doch so viele bekannte griech. helden, wie achiles, Jason, und sogar Äsculap. Oh, jetzt kommts mir erst, aux contraire, meine liebe Christa, dabei gings doch eigentlich darum – soweit ich noch weiß, dass er sich von der Unsterblichkeit „freiwillig“ – wie man s nimmt – von Jupiter befreien ließ, weil er solche Schmerzen litt, oder?

          Liken

  • lacht, wenn ich da einmal anfange zu diskutieren,
    schaffst du deinen nächsten Artikel nicht 🙂

    Liken

  • Hi Zusammen,

    zu den Teilen der Crofts kann ich nur sagen, sie funktionieren. Hab mit der Fertigung der HHGs & anderen Teilen aus Orgonit vor ca. einem halben Jahr begonnen und bin begeistert. Nachdem bei uns auch in der ländlicheren Umgebung die Masten wie Pilze aus dem Boden schießen wurde es höchste Zeit ein wirksames Mittel dagegensetzen zu können.

    Für jedes Übel gibts auf unserer Welt ein Gegen-mittel und das ist auch gut so.

    Grüße
    Chaos

    Liken

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.