Monatsarchive: November 2014

Schein ist nicht Sein ..

geschrieben von Steven Black: Es ist wirklich alles okay, mit den Worten oder dem Verstand. Die lineare Abfolge von Worten und Herangehensweisen sind wichtig, zumindest für viele Dinge der menschlichen Erfahrung. Wenn man beginnt, sich mit dem eigenen Bewusstsein zu beschäftigen und immer mehr von sich Selbst kennen lernt, dann erweitert dies auch den Verstand. Ihr wisst schon, Mindstretching ..

Bewerten:

Weiterlesen

Die Seelenalter

geschrieben von Angela Oft geraten wir in Verwunderung über menschliche Verhaltens-und Handlungsweisen. Mit persönlicher Entwicklung in diesem Leben oder dem  sozialen Umfeld kann vieles nicht erklärt werden. Die Lehre von den Seelenaltern kann uns da eine Deutungsmöglichkeit geben. So wie es in der menschlichen  Entwicklung bestimmte Stufen wie Babyzeit,  Kindheit, Teenagerzeit, Jugend und das Alter gibt, so hat auch die

Bewerten:

Weiterlesen

Auf der Flucht ..

geschrieben von Steven Black: Im Laufe des Lebens haben die meisten Menschen vielleicht heftige, negative erlebte Erfahrungen gemacht und dadurch gelernt, was Schmerz ist. Die Verdrängung und Abspaltung von Schmerzerfahrungen ist fast schon obligatorisch, weil wir dies ja nicht fühlen möchten. Und damit spaltet man einen Teil von sich Selbst ab, der nicht mehr wirklich am Leben teilnehmen kann, weil

Bewerten:

Weiterlesen

Wieso warten?

geschrieben von Steven Black: Wir haben derzeit und vermutlich noch lange Zeit, eine ziemlich einmalige Situation auf der Erde – sehr interessant. Die schlimmsten Abgründe zeigen sich, aber auch die guten Seiten kommen stärker ins Blickfeld. Beispielsweise wurde ein 90 jähriger Amerikaner, David Abbott, der seit ca. 8 Jahren Essen an Obdachlose Menschen ausgibt, inzwischen bereits 2 x deswegen verhaftet.

Bewerten:

Weiterlesen

Sind wir wirklich frei?

Auf Monikas Anregung hin .. geschrieben von Angela Freiheit ist unser höchstes, menschliches Gut, das wird überall verkündet. Und es ist ja auch die Wahrheit.  Aber bedeutet Freiheit nur Freiheit von äußerer Abhängigkeit, von äußeren Situationen, wie Arbeitsstellen oder Freiheit von Geldsorgen und der Möglichkeit, überall hin zu reisen? Ich denke nicht, es steckt noch mehr dahinter. Jedes Kind wird

Bewerten:

Weiterlesen

Der den Hai reitet ..

geschrieben von Steven Black: Man möchte es fast nicht glauben, aber gestern Abend wurde ich von einem Hai in meiner Badewanne angegriffen. Ja! Ist das denn zu fassen? Da denkt man nix Übles, lässt sich ein feines Vollbad ein, ich lege Liebevoll meine kleine Quietsch Ente dazu und dann sowas. Nichts hat mich auf diese bizarre Situation vorbereitet. Ich meine,

Bewerten:

Weiterlesen

Freude ist der Weg des Herzens

geschrieben von Angela   Es gibt so viele  Lebenswege, zwischen denen wir auswählen können; den Weg des Willens, des Kämpfens, der Selbstdisziplin und Askese aber auch den Weg der Freude und des Mitgefühls. Freude zu fühlen und glücklich zu sein heißt,  die Dinge so zu nehmen, wie sie sind. Aber wir wollen immer mehr und mehr und schätzen nicht mehr

Bewerten:

Weiterlesen
« Ältere Einträge