Sonne und Schatten ..

Während ich heute so durch “meine Stadt” spazierte, begleitet von einer freundlich strahlenden Sonne, Männern und schönen Frauen zusah, wie sie die Straßen Cafés im Freien frequentierten und sich gegenseitig anflirteten, hatte ich den Eindruck einer rundum perfekten Welt!

Dieses schöne Bild strafte viele meiner Artikel glatte Lügen! Eine neue Weltordnung, die man verdeckt installieren will? WO, um Himmels Willen? Zu sehen ist lediglich ein Chemtrailfreier, blauer Himmel und eine grell scheinende Sonne, wo Menschen ihre Gesichter emporhielten. Weit und breit keine bösen Finsterlinge mit ihren Plänen von einem Weltweiten Sklavenimperium zu sehen ..

Kilotonnen schwerer Bomben, wie sie in Libyen vom Himmel und von NATO Kampfflugzeugen auf unschuldige Zivilsten fallen, ein ganzes Land in CHAOS und in finsterstes Mittelalter stürzen und inzwischen 750 000 Libyer zur Flucht, aus dem eigenen Land trieben – all dass, war völlig unsichtbar, sowohl für die, den Frühling genießenden Menschen, aber auch für mich. Wüsste ich nicht ganz genau, was derzeit in Libyen abgeht, ich wäre heute geneigt gewesen es abzustreiten.

Die Menschen, die ich heute sah, hatten allerbeste Laune und wer will es ihnen verdenken? Sie möchten nichts weiter, als ihren eigenen Alpträumen und manche unter ihnen, ihrem Leben entfliehen und bei Kaffee und Kuchen, den Herrgott einen guten Mann sein lassen. Das kann man verstehen, nicht wahr?

Und weils gar so schön war, mischte auch ich mich unter die Leute, aber nicht, um mein Gesicht zur Sonne zu drehen – ich setzte mich etwas in den Schatten und versuchte ebenfalls, einfach die Atmosphäre zu genießen. Aber irgendwie gelang mir dass heute nicht so richtig, unentwegt musste ich mich mit Assoziationen herumschlagen, die einem den Appetit verderben können. Nicht mein Tag, dachte ich mir. Später wurde mir auch bewusst, warum ich vorerst nicht abschalten konnte – was mir normalerweise, fast auf “Knopfdruck” möglich ist. Das wird aber auch gut sein, ich wäre sonst längst verrückt geworden .. 🙂

<-mhmm ..

All die schönen Menschen, die ich da so in ihrer Unschuld beobachtete, hatten keinen blassen Schimmer, dass schon wenige “Millimeter” unter dieser schönen, idyllischen Oberfläche, die Welt völlig anders aussehen kann. Ich weiß es, ich unterhalte mich viel mit solchen Leuten, die größten “Zugeständnisse”, die sich machen können bezüglich negativen Vorgängen in Politik – und/oder Wirtschaftsangelegenheiten, ist “Dilettantismus und Unfähigkeit”. Die Idee, dass womöglich Absicht dahinter stecken könnte, weisen sie mit Vehemenz von sich. So etwas wäre unmöglich, denken sie – und warum, denken sie dass? Weil sie von sich ausgehen, sie ziehen Parallelen, die mit ihren Überzeugungen und ihren Ansichten konform gehen.

Hat man aber, im Laufe des Lebens einiges an diesem “Dilettantismus” gesehen und ein wenig nachrecherchiert, was Entscheidungen, die von jener “politischen Unfähigkeit” geprägt waren, angerichtet haben, dann tut man sich definitiv ein wenig schwer, diese Ansicht aufrecht zu erhalten. Ich verurteile dies nicht, viele Jahre lang dachte ich ähnlich, allerdings muss ich zugeben, dass mich zu jener Zeit diese Dinge nicht so stark beschäftigten und eher nur eine “Zeitweise Beschäftigung” war, um halt auch mitreden zu können.

Als ich jedoch damit begann, politische und wirtschaftliche Zusammenhänge “anders” zu betrachten und anstatt sie, nachdem ich davon gelesen oder gehört hatte, “ad acta” zu legen und, ja leider, gleich darauf vergaß, diesen Dingen dann weiterhin Aufmerksamkeit schenkte und nachverfolgte, begann mir irgendwann zu dämmern, dass wir alle von völlig falschen Voraussetzungen ausgingen. Ich dachte damals, ganz egal ob Politiker oder “Wirtschaftskapitän”, dass alle nur zum besten der Menschen und der Gesellschaft arbeiteten.

pokal[1]_1.gif

Die Wahrheit aber ist, dass wir vom GEGENTEIL ausgehen müssen! Es geht um die Unterminierung der Menschheit, um ihre vollständige Versklavung!

Wenn man einmal damit beginnt, dann beginnen plötzlich einige Dinge klarer zu werden und SINN zu ergeben! Man neigt zwar dazu, den Großteil der Politiker zu entschuldigen und sagt sich, nicht alle sind so ..

Nein, natürlich nicht .. aber dass macht leider nicht viel Unterschied. Die ca. 80% Mitläufer sind “Abnicker” und Willenlose Ja-Sager, dass Volk interessiert sie ebensowenig, wie die anderen 20%, von denen höchstens 5% wirkliches Wissen von der AGENDA besitzen, die restlichen 15%, des “inneren Kreises” weiß jeweils nur, was sie wissen müssen. Die CIA und alle anderen “Nachrichtendienste” arbeiten ebenso, nach diesem sogenannten “Need to Know” Prinzip.

Sie haben gerade einmal jene Stücke von Informationen, um ihre Arbeit zu erfüllen. Auch  große Rüstungsfirmen, Flugzeugbauer Unternehmen, usw. gehen nach jener Methode vor, um Spionage zu verhindern. Man weiß nur, was man wissen muss. Basta! Wer fragt, der fliegt. Neugier ist unbeliebt ..

Blogger wie ich, werden ständig mit Aussagen genervt, wonach eine globale Verschwörung nicht möglich wäre. Sie führen dabei oftmals, durchaus triftige Argumente, jedoch nur Oberflächlich betrachtet. Dass tatsächlich ein Plan existiert, der vorsieht die verschiedenen Teile unserer Welt, global zu Vereinheitlichen ist für viele Leute einfach nicht logisch und deckt sich nicht, mit ihren Überzeugungen, wie sie die Welt sehen.

Die Ausmaße dieses Planes sind derart schockierend, so monströs und umfassend, in ihrer Bösartigkeit, dass viele es gar nicht wissen wollen! Dass kann ich verstehen und nachempfinden, leider jedoch, hilft eine solche Haltung nur den Verschwörern.  

Also gut – wie war dass? Verschwörer gibts nicht, es gibt auch keine langfristigen Pläne?

Die verborgenen Wurzeln der Europäischen Union von Henrik Palmgren

 

Dabei verweise ich gerne auf den “Superstaat Europa”, der vor 50 Jahren bereits in die Wirklichkeit implementiert wurde. Neben Otto von Habsburg, war Jean Monet, ein Rothschild Günstling der eigentliche “Gründervater” der Europäischen Union.

Am 30 April 1952 schrieb er, in einem Brief an einen Freund:

“Die Nationen Europas sollten in Richtung ein es Superstaates gelenkt werden, ohne das die Bevölkerung begreift, was vor sich geht. Dies lässt sich durch einige aufeinanderfolgende Schritte erreichen, von denen jeder vermeintlich einen wirtschaftlichen Zweck erfüllt, jedoch letztlich unausweichlich in ein Bündnis mündet. “

Alles begann harmlos, mit den EWG .. und heute ist vor unser aller Augen ein Menschenverachtender MOLOCH entstanden, der sein Endziel noch nicht erreicht hat. Fortgesetzt wird diese Agenda, unter dem “Banner” “Afrikanische Union”, “Arabische Union”, die “Asiatisch-Pazifische Union” wird kommen, indem sie APEC und ASEAN zusammentun, alle zusammen mit der WTO und der Weltbank verbunden, wobei die Welthandelsorganisation all jene Länder abstrafen kann, die ihre Wirtschaft vor dem kalten, Gnadenlosen Weltsystem schützen wollen. 

globale elite

Das passiert alles vor unseren Augen, aber wenige sehen es, noch weniger möchten dies glauben. Wenn alle Supranationalzusammenschlüsse ans Weltsystem angegliedert sind, einschließlich Weltarmee- was übrigens der wahre Grund, hinter den derzeitigen Bestrebungen steckt, ein “Berufsheer” aufzustellen(Österreich), ist dass Weltumspannende Spinnennetz aus Abhängigkeit und Kontrolle perfektioniert. 

eueue

Künstliche Rohstoffverknappungen werden dann an der Tagesordnung sein. Wir wissen, es könnte weltweit sogar Überfluss herrschen, aber daran ist niemand interessiert. Altmeister David Icke bringt es in einer “Gleichung”, in seinem neuen Buch dass ich momentan lese, (“Der Löwe erwacht”) auf den Punkt:

Überfluss = Wahlmöglichkeit = Freiheit;

Knappheit = Abhängigkeit = Kontrolle;

Hat man zufällig einmal  Menschen vor sich, die durchaus nicht abgeneigt sind, solche Verschwörungen glaubhaft zu finden und die meist auch schon “etwas länger” auf dem Planeten weilen, dann sagen sie einem: “ Okay, das mag so sein, oder auch nicht, aber sag mir, was geht mich das an? Was kann ich schon dagegen tun? Deswegen finde ich es besser, ich mache mir keinen Kopf darum.”

Was soll man da antworten? Schwierig, oder? Man will ja auch nicht dummes Zeug reden, nur, um sich selbst ins Recht zu setzen. Oder wie irgendein Besserwisser klingen, dass wäre so ungefähr das letzte was ich möchte. Meine “Standardantwort”ist, – was eigentlich ne unpassende Formulierung ist, weil um eine “Standardantwort” zu sein, sollte sie doch wenigstens öfters ausgesprochen werden, diese Gelegenheit ergibt sich in Gesprächen, zwar nun immer öfters, aber immer noch viel zu selten, daher belassen wir es lieber mit “meine übliche Antwort”, diese lautet – dass wir vielleicht als einzelne nichts dagegen tun können, diese Pläne sind alle sehr alt und sie schreiten stetig voran und nehmen eine Hürde nach der anderen, weil die “Planer” das Geld dazu besitzen.

image

Ja, ich weiß, einige von Ihnen sind Steinalt und ihre Ziele erreichten sie langsam, aber es wäre töricht sie deswegen zu unterschätzen. Der Eindruck täuscht oft, diese “langsame Vorgehensweise” wird in ihren Plänen als “Durchdringung” bezeichnet. Speziell die Fabian Society geht so vor, sie “durchdringen” die Institutionen …

Wir sollten uns aber nicht in Fatalismus und Resignation “suhlen” und jammern, oder auch nicht als hilflose Opfer fühlen. Aber wir dürfen unsere Augen nicht mehr davor verschließen, wir sollten Aufmerksam die “politischen und wirtschaftlichen Spiele” beobachten. Wer weiß, kennt womöglich – und wenn es nur für sich selbst wäre – Auswege, es gibt IMMER “Umwege” oder “Abkürzungen”, kein System ist wirklich perfekt. Außerdem wird es nicht lange bestehen, wenn überhaupt jemals vollständig Zustandekommen. Wir werden sehen ..

Es gibt auch keinen Grund, um in Angst zu schlottern, diese Leute sind sehr wenige, sie haben leidglich ihr Geld, um uns einzuschüchtern. Noch vor 10 Jahren, glaubten ganz wenige Menschen an solche Ränke. Inzwischen werden sie offener, weil sie auch sehen, was vor sich geht, aber sich ohnmächtig fühlen. Gefühle der Ohnmacht (ohne Macht) werden gezielt geschürt, glaubt ihnen nicht, sondern vertraut auf euch selbst. IHR SELBST, seid die EINZIGE MACHT worauf es ankommt.

Der einzigen Stimme der ihr folgen solltet, soll eure innere, leise Stimme sein, eure Intuition. Liebt euch und nehmt euch an, SO wie ihr nun einmal seid. Oje, ich merke soeben, dass ich beginne wie einer dieser Prediger zu wirken. Nein, aber nein danke, nicht meins – ich wollte eigentlich nur einige “Beobachtungen” mitteilen, aber so ist das, die Dinge verselbständigen sich oft .. 🙂

Euch allen noch schönen Abend, gehabt euch wohl ..

44 Kommentare

  • Hallo Stefan. Das folgende (von Adam Curtis) ist doch ein Hammer. Obgleich wir es wissen.

    http://www.bbc.co.uk/blogs/adamcurtis/2011/05/all_watched_over_by_machines_o.html

    Gefällt mir

    • Da würde sich doch der olle CFR-Trilaterale-Bilderberger FREAK, Zbigniew-Brzezinski, ins Fäustchen lachen, dass Herz würde ihm dabei weit werden, das heisst, WENN er denn eins hätte .. 😕
      Lg,

      Gefällt mir

  • Kommen wir mal von der Sonne zum Schatten…

    Waldbrände in Deutschland….

    letztes Jahr Brände in Russland.

    Diese Omegahochs, die können sie dorthin wieder verfrachten, wo sie sie hergeholt haben…

    Das ist genau der Punkt, sie erzählen uns etwas und bringen es tagein tagaus im fernseher, ja auf die Ferne sehe ich gut, was geht mich mein Umfeld an…

    Sie nebeln uns den Himmel ein und das gewaltig, deshalb haben sie wahrscheinlich die Fliegerwarnsirenen abgeschafft, die müssten die ganze Zeit heulen…

    Und das mit den Posts vor den Artikel bringen, das ist eine schlechte Idee Steven, denn dann weiß ich ja gar nicht was ich schreiben soll.

    Du bist Inspiration pur!

    Gefällt mir

    • Ich dachte mir ja nur so ..
      Ich mein`, wenn die schon Krieg in Frieden umtaufen, Liebe in Hass umwandeln und sonst noch alle möglichen Bedeutungen verdrehen, dann kann ich doch hergehen und zuerst Kommentare verlangen, erst dann schreibe ich? 😛
      Nee, keine Bange .. 😛

      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    diese Überlegungen kommen mir jeden Tag.
    Ich hier in meinem friedlichen Umfeld und dort Bomben, Leid, Elend.
    Kann es sein? …..Matrix eben. Ist das nicht das Leben zur Zeit?
    Licht(Sonne) und Schatten in das tägliche Leben integrieren ist die Kunst.
    Licht (Sonne) genießen solange es da ist -mit dem Schatten, wenn er hier
    ankommt, befasse ich mich wenn er da ist.
    Die Menschen im „Schatten“ haben mein Mitgefühl. Ich kann nur die Energie im morphogenischen Feld verändern, und damit das Weltgeschehen.
    LG

    Gefällt mir

    • Liebe Christa,

      was Du schreibst, spricht mir sozusagen aus der Seele. Auch ich verfolge das Weltgeschehen, auch ich habe Mitgefühl mit denen, die Leid ertragen und dennoch versinke ich nicht in ebendiesem Leid.
      Buddha sagte mal (heute klingt es sehr provokativ) daß die Erleuchtung das Ende allen Leids bedeutet. Es bringt uns nicht weiter, wenn wir uns in Anklagen ergehen – dort die Bösen, hier die Guten. Was wir tun können, ist die Hygiene unserer Gedanken zu betreiben, unsere Aufmerksamkeit auf das Jetzt zu richten und auf unsere Intuition zu hören. Dann wird ein Handeln mit Leichtigkeit geschehen, dann werden Ideen spontan heraufsteigen.
      Vielleicht fällt es mir in meinem Alter (60) besonders leicht, diese Haltung zu bewahren.
      Liebe Grüße
      Elisabeth

      Gefällt mir

      • Hi, Elisabeth
        Sorry, wenn ich mich einmische – aber ich bezweifle ganz stark, dass dein Alter(Illusion 🙂 ) etwas damit zu tun hätte! Oftmals sogar, sehe ich dass komplette Gegenteil, viele ältere Leute werden direkt BÖSE und wirklich „unleidlich“ ..
        Du „darfst“ dir sicherlich, deine Haltung aufgrund deinem persönlichen betreiben aufs „Haupt schnitzen“ ..
        Da bin ich mir ganz, ganz sicher! 🙂
        Lg,

        Gefällt mir

  • Und bevor jemand den ersten Stein nimmt, wieso schauen wir da zu?

    Die beiden Wolkenkratzer, da hatten wir nur Stunden, aber einnebeln tun sie uns schon seit Jahre, fällt das denn mittlerweile niemand mehr auf.

    Ich mach meine Arbeit schau schön nach vorne und auch nach hinten, aber der Himmel interessiert mich nicht, hauptsache es regnet nicht…

    Bin ich ein Ökofaschist, oder habe ich nur Augen im Kopf?

    Gefällt mir

    • Wenn Ihr jemals gelogen habt, ich weiß es ja nicht, aber wenn Ihr jemals gelogen habt, welches Thema war Euch dann am Unangenehmsten, die Lüge?!?

      Machen wir ein Text, den wir an unsere Ämter schreiben und je mehr sie davon bekommen, desto mehr machen sich Menschen Gedanken darüber, das ist das freie Bewusstsein. 🙂

      Wir sind doch alle Gehirn gesteuert, ha wir können doch eh nichts machen, ich Hansel, was will ich schon tun?

      Die Lügen servieren und nachfragen, wie schon gesagt ein Lügner möchte nie mit seiner Lüge konfrontiert werden, einfach zu bewerkstelligen, man muss es wie Steve so gut beschrieben hat, es einfach tun…

      Gefällt mir

    • Genau, DU bist ein Ökofaschist, jetzt wissen wir dass auch! 😛
      Lg,

      Gefällt mir

  • Zu dem Buch, das du gerade liest(“Der Löwe erwacht”) habe ich mir am Ostersonntag in Immenstadt David Icke Live angesehen und fasziniert zugehört.

    Leider kam von meinem bekanntenkreis niemand mit, und wenn ich versuche etwas davon rüberzubringen ernte ich wie immer nur ein Kopfschütteln und ein lächeln.
    Naja man gewöhnt sich dran:-)

    Dein Beitrag ist wie immer super

    Gefällt mir

  • Einfach ansehen, da kommt erstaunlich viel rüber.

    Gefällt mir

  • Lese ich auch gerade: “ Der Löwe erwacht „. Kann ich empfehlen.

    Gefällt mir

  • Der Honigman u. Clustervision plaudern im Wald – Film Interview

    Der erfolgreiche Honigmann-Blogger u. der eingeborene Kuenstler Claudios
    vom Kunstprojekt Clustervision plaudern ueber das Deutsche Reich, HAARP,
    Mind Control, Weltkrieg 1 u. 2, Hitler, das Internet, die Wahrheit, Gott, die
    Zukunft u. mehr.

    http://www.youtube.com/user/grandmasteryeager

    Gefällt mir

    • Hey, Solenzaraner
      Bedankt! Ausnahmsweise werd‘ ich da „glotzen“ ..
      (Wehe, es petzt einer ..)
      Aber eigentlich .. – was gäb’s da zu petzen? Ich denke, es ist ein Riesenunterschied, ob ich mich vor die TV Verbödungsglotze setze, oder ob ich mir ein „You Tube“ Teil reinziehe – was denkt ihr?
      Denn hierbei, konnte ich mir den Inhalt so in etwa wählen und muss nicht – „wohl oder übel“, alles gucken, inklusive Werbung und/oder (wer weiß dass schon?) Mindkontroll Inhalte.
      Das ist sicher interessant, wenn ich also den heutigen Artikel fertig habe, guck ich s mir an.
      Lg,

      Gefällt mir

    • Danke nochmals, Solenzaraner

      Übrigens klasse Teil! Und jetzt weiß ich auch, ich KENNE den Herrn „Honigmann! Es war so vor ca. 2-3 Jahren auf dem ersten Earthfiles Treffen, da war er auch dabei – dass war vielleicht geil! Grillen, Spaß und lachen, coole Leute um einen herum, die gleich dachten .. 🙂
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Steven,
        freut mich das Dir die Meinungen vom Honigmann und von Clustervision gefallen.
        Auf dem Kanal von Clustervision sind jede Menge Wissen und Weisheiten in vielen Filmen dargeboten , wenn´s sich auch manchmal mystisch abgefahren anhört.

        Auch Dein Blog gefällt mir sehr gut, schaue fast jeden Tag vorbei.
        Gute Aufklärungsarbeit, weiter so.
        Wir dürfen nicht nachlassen und müssen der dunklen Seite weiterhin die Stirn bieten
        Lg,

        Gefällt mir

  • Hm, hm. Ich versuche wirklich zu verstehen, wie es in den Masterplan passt, dass die PIIGS die geheime europäische Revolution so sabotieren können, indem z.B. Griechenland den Euro, die EWZ, das so verschworene Bankenwesen und letztlich eben den großen Plan möglicherweise zum Scheitern bringt.

    Ich meine, wie kann in einer so hochkomplexen inter-vernetzten Welt, in der „der Flügelschlag eines Schmetterlings“ rund siebenhundertdreiundzwanzigtausend andere Dinge beeinflusst ein so deterministischer Plan gelingen, wenn es den Machern nicht einmal gelingt das Blog eines Kritikers abzuknipsen? Allgemeiner: wenn es machbar wäre, so einen „perfekten“ Plan zu schmieden – der einen realistischen Einfluss haben will – wieso ist es dann den Insidern und Gegnern, den als Verschwörungstheoretiker diffamierten Sehenden nicht möglich, einen Counterplan zu entwerfen, selbst Industrien und Lobyisten zu mobilisieren? Das verstehe ich wirklich nicht und interessiere mich doch brennend dafür.

    Um es gleich vorweg zu nehmen: Das Argument, dass wir ja alle schon zu verblödet wären für einen Gegenangriff kann ich nicht gelten lassen. Ich würde mich auf eine leidenschaftliche, aber sachliche Diskussion sehr freuen und bin Ihren Ausführungen gegenüber durchaus offen.

    Beste Grüße

    Gefällt mir

  • Hi neglectable bis jetzt sind sie noch im Plan. Wir haben nichts zu melden und werden ausgesaugt. Scheitern wird deren Plan auf jeden Fall, denn es wachen immer mehr auf. Blogger ausknipsen, was soll das bringen? Die Blogger sind doch nicht diejenigen, die Geheimnisse aufdecken, sie bringen Menschen dazu nachzudenken und somit müsste man jeden Kabarettist ausknipsen. Lobbyisten leben sehr gut in dieser Zeit, wieso sollten sie gegen das System angehen, genauso Konzerne. Deshalb einen Counterplan anleiern ist nahezu unmöglich. Wenn es nicht von uns aus kommt, dann wird sich da nichts tun.

    Gefällt mir

    • Never2Much,
      da ist mir was entgangen. Liegt Ihnen der Plan denn vor? Da könnten Sie mich mit einer Veröffentlichung sicher überzeugen. Ich muss, als kleines Licht, gestehen, dass ich nichtmal das Ziel des Plans richtig begreife. Was wollen die, was sie nicht schon haben? Und wer sind denn ‚die‘ eigentlich genau, die Aussauger? „Das System“, sagen Sie etwas später, okay, aber welches? Und sind nicht wir selbst „das System“?

      Ich dachte in meiner Naivität, die Blogger und Kabarettisten bringen die Leute über Kritik und deren Verbreitung zum Nachdenken, und das ‚die‘, vulgo das System da vielleicht was dagegen hätte und folglich auch was dagegen unternehmen … war wohl zu blauäugig?

      „Wenn es nicht von uns aus kommt, dann wird sich da nichts tun.“ Na dann los, wie sieht unser (Counter)Plan aus? Was muss anders werden?

      Gut, Lobbyisten und Konzerne leben gut – mag sein. Gilt das nicht ebenso für Blogger? Oder für die Mehrheit mindestens in unserem Land?

      Ich würde mir wünschen, Sie würden etwas konkreter werden, denn Sie werfen in mir mehr Fragen auf als Sie beantworten.

      Gefällt mir

      • Klar sind wir das System, nur wissen es die meisten noch nicht, da sie vom System geführt werden. Der Counter Plan läuft doch schon längst. Sieht man doch an den Mainstream Medien, die widerrufen an einem Tag gleich zig Mal ihre „aktuellen Meldungen“. Wenn ich da jetzt Fragen aufgeworfen habe, dann habe ich doch meinen Teil des Counter Plans schon getan.

        Wie heißt es so schön zuerst googlen dann fragen. 🙂

        Und das es uns gut geht in „unserem“ Land, das mag vielleicht stimmen, nur in anderen Länder werden Menschen getötet um „unsere“ Ressourcen zu verteidigen, wie kann es uns dann gut gehen?

        Gefällt mir

      • Herrschaften, ist das mühsam, Never2Much. Bloss nix Konkretes. Wenn Sie sich schon aus der Affäre ziehen, weil Sie Fragen aufgeworfen haben wollen, dann dürfen Sie sich jetzt zurückziehen und darüber nachdenken, wie Fragen als Stilmittel zu Aussagen werden. Googeln Sie es meinetwegen. Ach nein, als Teil des Systems kommt da bloss Mainstream, der Ihnen sagt, daß irgendwo Menschen sterben für unsere Ressourcen.
        Die Zeitverschwendung ist beendet, da Sie nicht mal witzig sind – geschweige denn interessiert. Husch, husch.

        Abgesehen davon hatte ich auf eine fundierte Reaktion des Autors gehofft, nicht auf einen anonymen Dampfplauderer.

        Gefällt mir

        • „Fundierte Reaktionen“ des Autors sind in letzter Zeit etwas schwierig zu erhalten, er schwitzt nämlich unterm schreiben, im bemühen täglich einen Artikel hinzukriegen. Was hätten Sie denn so „konkret“ wissen wollen? Never2Much gab Ihnen eine Antwort, sie haben sie vermutlich nur nicht erfasst – jener CounterPunch, worauf er sich bezog und der längst liefe, damit war die Universale Schwingungserhöhung gemeint, die Anhebung der Vibrationen – da hat er Recht!
          Mir gefällt übrigens ihre zynische Art und Weise nicht, wie sie andere Menschen behandeln. Wie gefiele es Ihnen, mit „Husch, Husch“ betitelt und als „Zeitverschwendung“ eingeschätzt zu werden? Ich denke, dies ist nicht gerade die „feine Englische“, vielleicht arbeiten sie etwas an Ihren Stil ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Es ist doch mal nett zu sehen, wie die Poster immer besser werden, je besser ein Thread ist. Oder auf hier umgemünzt, nur weil wir hier eine sehr zuvorkommende Art haben miteinander umzugehen, heißt es doch noch lange nicht, dass dann die Art und Weise, wie man den Menschen hier im Blog anzeigt, alles was Ihr macht ist nichts konkretes… Ist ja ok, wenn es für Sie nicht konkret ist (mal kurz darüber nachgedacht, man siezt sich in einem Forum nicht, z.B. Sie Herr Never2Much hört sich irgendwie lustig an) aber für mich ist es die konkreteste Art und Weise hier in diesem genialen Blog Fragen zu stellen, die niemals verboten werden können, dafür ist es zu spät, auch wenn sie das Internet kappen und alle anderen Medien. Es werden zwar alle und ich sage da bewusst alle auch ich wie sheeples durch die Gegend rennen, aber so weit wird es nicht kommen, da der Counter Plan schon lange gestartet ist. 🙂

        Gefällt mir

      • Wir werden schneller sein, da wir alle Menschen sind.

        Und im Gegensatz zu den Pharaonenzeiten, der römischen Herrschaft, dem Mittelalter, der industriellen Revolution, den Weltkriegen, den anderen Kriegen, die bis heut andauern, haben wir einen großen Vorteil wir sind vernetzt.

        Und das ist gut so 🙂

        Gefällt mir

      • Sind wir eigentlich alle nicht ganz sauber?!=?

        Der HatzIV Satz ist um 5 Euro gestiegen pro Person (nicht das es zu protzig erscheint…) und gleichzeitig werfen wir eine halbe Billion in Zahlen
        500 000 000 000 € irgendwelchen Banken und Euro Rettungsaktionen, von denen wir gar nichts haben in den Rachen.

        20 Millionen Hatz IV’ler hätten dann bekommen können, Moment ich rechne mal 500000000000 geteilt durch 20 Millionen Hatz IV Empfänger, das wären für jeden 25000 € Euro gewesen…

        Ist das menschlich?

        Oder besser gefragt nachvollziehbar???

        Gefällt mir

      • Und wenn Du jetzt fragst, wieso sollte ich dem Hartz IV’ler 25000 Euro schenken, dann weißt Du genau wie das System funktioniert, Du bist sogar neidisch auf einen HatzIV’ler, denk mal darüber nach… Während sie gleichzeitig das Geld vernichten,

        unlogisch gelle 😉

        Gefällt mir

      • Werter Herr Black,
        Never2Much gab zwar eine Antwort, nur hatte die mit der unmissverständlichen Frage absolut nichts zu tun. Wenn ich nach dem Wetter frage, will ich doch nicht eine Rezension von Tolstoi als Antwort. Wenn ich dann auf drei Fragen je zwei solcher Nicht-Antworten erhalte, erwarten Sie, dass ich das Ernst nehme? So war ich bestenfalls sarkastisch bei dem Versuch Ihr Blog von einer zu Nichts führenden „Diskussion“ mit einem Dritten zu verschonen. Als solche ist sie, die Konversation, eine Zeitverschwendung, nicht Never2Much. „Husch“ sollte ihn lediglich verscheuchen, nicht betiteln. Mein Stil wird auch von meinem Gegenüber bestimmt, ich bin vielleicht ungeduldig geworden, als ich ein weiteres Mal mit hohlen Phrasen abgespeist wurde.

        Lassen Sie sich Zeit, das Fundament Ihrer Antwort ist mir wichtiger. Ich werde nun – vielleicht ein letztes Mal – Never2Much antworten.
        Beste Grüße

        Gefällt mir

  • Der Löwe erwacht kann ich auch nur empfehlen . Wirklich ein sehr tolles Buch !

    Gefällt mir

  • chemtrailfreier Himmel??

    nur geträumt!!

    sie sprühen weiter – aber weniger(?) und andere Mischung(?) und andere Zeiten(?).

    es verteilt sich sehr schnell – innerhalb weniger Minuten – wenn du den Bomber nicht gesehen hast – denkst du nach ein paar Minuten es wäre Dunst.

    Gefällt mir

    • Hallo Enst,
      Das ist inzwischen schon mehr Leuten aufgefallen! Ich weiß nicht mehr, wer es war, jemand hat mir erzählt dass nun neue Chemikalien verwendet würden – die ein „tiefes Blau“ erzeugen würden .. 😕
      Lg,

      Gefällt mir

    • Das was du sagst beobachte ich auch . Beim ersten habe ich gedacht
      es wäre ein echter Kondesstreifen, dann kamen mehr und mehr und lösten
      sich auf. Da kam mir auch schon “ sprühen die jetzt was anderes?“

      Gefällt mir

  • Vielen herzlichen Dank für Deine „Einmischung“. Als ich es las, wollte sich mein Ego schon aufblähen…aber in letzter Minute hab ichs noch gemerkt…

    Gefällt mir

  • Werter Never2Much,
    ich ziehe es vor beim ‚Sie‘ zu bleiben. Zunächst vielen Dank für das erhellende … naja, vielen Dank für den Video-Link. Was hätt‘ ich denn da googeln sollen, um das zu treffen?

    Ich bedauere, dass Ihre vorherigen Ausführungen bereits „die konkreteste Art und Weise“ sein sollte. Dennoch hat das Video zumindest gezeigt worum es geht. Eine Kritik dazu:

    Die Gold-Währungsrelation gibt’s schon lange nicht mehr (1973) und die NATO hätte der dargestellten Logik zufolge auch China bombardieren müssen, welches auch überlegt hatte in Euro zu handeln. Die USA hat zum BIP keine andere Verschuldung als der EU-Durchschnitt oder GB, ein Verfall des Dollar wär vergleichsweise gering. Inflationär könnte sich das aber auf andere Wechselrelationen, etwa den Yen auswirken.

    Es ist auch unbestritten, dass die USA (und andere) ihre aussenpolitischen Interessen gerne mit der Waffe vorneverteidigen, aber wegen Öl sind sie ja nun nicht in Afghanistan und auch nicht nach Somalia, nicht wahr?

    Nun, imperialistische Aussenpolitik ist bei den USA so überraschend wie Apfelgeschmack beim Golden Delicious. Dabei Bush und Nixon zu zitieren ist dann bestenfalls ein Geschmacksverstärker. Dass die Franzosen im Fall Lybien federführend waren wird dabei generös unterschlagen. Und wo sind denn die Zeugen der NATO-Ignoranz betreffend des MAYDAY? Das ist doch dubios! Googeln sie mal „nato ignores mayday“: Nur Blogs. Googeln Sie in News: Nix. Wer soll das denn auch bezeugen? Das könnte nur Brückenbesatzung oder Funker der NATO-Flotte sein. In der Regel haben diese Flüchtlingsboote auch überhaupt kein Equipment, solche Notrufe abzusetzen oder auch nur eine Positionsangabe anzufügen. Das halte ich für eine Erfindung, sorry.

    Von all dem auf Weltverschwörung mittels Masterplan und globaler Versklavung zu schließen ist mir grob zu weit hergeholt. Da muss schon mehr her als ein billiges, niedliches Revoluzzer-Schaf. Wenn ich eine so ernste Message transportieren will, nehm‘ ich doch nicht so einen billigen Psycho-Marketing-Trick am Ende, meine Güte.

    Aber gut, nehmen wir’s an. Dann soll es die Antwort darauf sein – auf eine monströse Verschwörung globalen Ausmasses mit Konsequenzen für die gesamte Spezies -, sich von Blog zu Blog zu füttern? Das Wissen darum zu verbreiten? Die Leute aufzuwecken?

    That’s all? Ich bitte Sie, eher könnte man den Bundeshaushalt gesundbeten. Gut, ich hoffe auf Ihre sachdienlichen Hinweise. Allerdings: sollten Sie so konkret wie oben bleiben, sind wir hier, glaub ich, durch.

    Für diesen Fall überlegen Sie, ich bitte eindringlich, wozu ein Schäfer nützt (Gott wird schließlich auch als Schäfer bezeichnet – ich bin allerdings Agnostiker, kann Ihnen da nicht helfen) und ich lege Ihnen eindringlich meinen letzten Artikel ans Herz über Wahrheit im Internet (den ich dort auch gerne ebenso offen diskutiere. Wohl gemerkt: diskutiere).

    Entschuldigen Sie, falls meine Leidenschaft Ihnen irgendwie zu nahe getreten sein sollte.
    Danke und Gruss

    Gefällt mir

    • neglectable, Dein Link..als unsichere Webside gemeldet. Daher lass‘ ich’s lieber, obwohl Deine Einsicht für ein Diskussionsthema wirklich anregend wär…

      Gefällt mir

    • Hallo, neglectable

      Mir gefällt es nicht zu Siezen, ich bin ein alter Duzer, sorry, aber so fühle ich mich den Menschen näher. Aber ich bin flexibel, aus Gründen des Respekts werde ich sie Siezen.

      Weil, Ich bin ernsthaft überrascht, positiv überrascht! Aus zweierlei Gründen:
      Zum einen, ob der intelligenten und nun gar nicht mehr „zynischen“ Reaktion von Ihnen. Lassen sie s gut damit sein, manche Leute passen eben zu einem weniger, andere mehr.. Es war keine Absicht von Never2much, er meinte es ehrlich und vermutlich so konkret wie er s verstand. Zum Leidwesen auch von mir selbst, sind solche Kurzkommentare oftmals wie geschaffen dafür, einander misszuverstehen. Da sind mir Diskussionen, wo mir jemand gegenübersitzt bedeutend lieber, ein Blick, eine Geste erklärt sofort und ohne Missverständnis was gemeint ist. Mit den Missverständnissen, die sich aus der Verschiedenheit des Denkens und des Weltbildes ergeben, nun, damit müssen wir leben ..

      Und dann möchte ich noch anmerken, dass mir ihr Artikel, den sie verlinkt hatten, wirklich gut gefiel.
      Es ist viel wahres darin gesagt worden! Stichwort „Reality Mining“:
      Um jedoch glauben zu können, was wir glauben wollen, müssten wir wissen dass es eine Alternative dazu gäbe, also mindestens zwei Versionen eines „Glaubens“ oder einer Sachverhaltsdarstellung haben. Dann könnten wir ja „glauben“, was wir von diesen beiden Variationen glauben möchten. So einfach ist es widerum auch nicht, da abhängig davon, welches Weltbild wir haben, welche Informationen hierzu wir uns beschafft haben, jener Glaube oder die Überzeugung mitbestimmt wird. Aber grundsätzlich ist es wahr:
      Sicher, es ist immer schon so gewesen und ist durch unsere Erziehung abgesichert, dass wir glauben, was wir glauben wollen …
      Meist aber orientieren wir uns an gewissen „Standards“, diese werden meist vom „System“ und seinen Vertretern ausgegeben und bilden dass Paradigma.
      Sie sehen die Menschen also nicht als „Opfer“ der Informationsüberschwemmung?
      Was halten Sie davon: Der Mensch ist meiner Ansicht nach, tatsächlich hilflos gegenüber der Flut an Informationshäppchen und bewusster Desinformation.
      Eines der best untersuchten Phänomene der Gedächtnispsychologie ist die eingeschränkte Aufnahmefähigkeit unseres Kurzzeitgedächtnisses. Schon sehr früh versuchte man mittels diverser Experimente die „Gedächtnisspanne“ herauszufinden. Dies ist die Menge an Information (beispielsweise Zahlen), die wir uns für einige Sekunden merken können, und zwar ohne speziell zu memorieren, z.B. indem wir sie uns leise vorsprechen und wiederholen..

      Die Unterschiede mögen leicht variieren, aber ein Arbeitsspeicher eines Computers funktioniert ähnlich. Einleuchtend auch, sollte sein, dass die Größe jenes „Arbeitsspeichers“ unseres Gehirns ein entscheidender Faktor ist, wenn man bewerten möchte, ob die Menge an zu verarbeitender oder zu merkender Information bewältigt werden kann. Es ist nämlich so, wir können nur sehr begrenzte Informationsmengen wirklich bewältigen, jedenfalls mit unserem Verstand – und dass bedeutet auch, dass eine gewisse „Hilflosigkeit“ gezielt stimuliert wird. Teilweise ist unser Gehirn schon durchs Fernsehen überfordert, weil die Anzahl und die Schnelligkeit der „FlashSchnitte“ kontinuierlich zunehmen. Filmproduzenten und Hollywood weiß dass, damit wird eine Gesellschaft „gezüchtet“, die nach einer Weile frustriert „abschalten“ und sich lieber auf Oberflächliches konzentrieren ..
      Verschwörung? Mit Ausmaßen für die gesamte Spezies – diese Dinge sind da, sie starren uns allen ins Gesicht!
      Ob dies ein CO 2 Klimamärchen ist, oder Verschwörungen zum Kriegseintritt sind, ist letztlich egal, woraufs mir persönlich allerdings ankommt, ist, dass einige es zumindest erkennen und sich selbst, Kontextlich versuchen zu orientieren. Sie haben durchaus Recht – eine Gesellschaft aufzuwecken, uiuiui, welch sinnloses Unterfangen, aber dennoch, letzten Endes wird uns allen wohl nichts anderes übrig bleiben – aber, dass kann dauern ..

      Und bis dahin, da schreibe ich mir die Finger wund und Reflektiere, weil genau dass mir Freude macht. Und ich mag den Umgang mit Menschen, die etwas tiefer schauen, oder die s wenigstens versuchen. Was wahr ist in dieser Welt, oder was nicht, wird NUR durch uns SELBST definiert! Eine Erkenntnis meinerseits lautet, das Leben ist SUBJEKTIVITÄT!
      Dabei geholfen, dies zu erkennen, hat freundlicherweise mein eigenes Leben und der Autor David Hawkins beigetragen.
      Ich wünsche einen schönen Tag

      Gefällt mir

      • Hallo,

        vielen Dank, nicht zuletzt für den entgegengebrachten Respekt. Da dies nun gegenseitig ist, wäre ich auch mit dem Du einverstanden. Ich bin da pragmatisch. Da ich so aber distanzierter denke und schreibe, vulgo analytischer, bleibe ich hier noch mal beim ‚Sie‘.

        Es freut mich, dass Ihnen mein Artikel zugesagt hat. Ich stimme Ihnen folglich und im Folgenden auch zu hinsichtlich unserer Subjektivität und dem Einfluss von Erziehung, Umwelt und Milieu auf unsere i.d.R. dadurch „begrenzte“ Weltsicht. Diese Begrenzung entspricht dem Universum, von der ich sprach. Eigentlich ist ja Egoversum viel treffender. Ein wichtiger Aspekt ist dabei aber noch unberücksichtigt: wir lernen. Immer. Leider, muss man schon fast sagen. Denn wie wir festgestellt haben, ist die Kapazität begrenzt, ergo ist anzunehmen, dass wir etwas verlernen müssen, um uns weiter zu entwickeln. Ich bezweifle, dass dies eine 1:1 Beziehung ist von Verlerntem zu Neuem, es ist vermutlich eher eine Art Kompression durch Reorganisation. Wenn wir nun aber nur das lernen und vertiefen, was uns am Nächsten ist, also wieder Milieu, Umwelt und Soziales, dann drehen wir uns im Kreis. Bzw. im gleichen Egoversum. Je mehr ich das schreibe, desto besser gefällt mir der Begriff.

        Dies erklärt im Ansatz, wieso ich mich mit Ihrer Theorie auseinandersetzen will. Es ist mir zu leicht und kleingeistig, etwas schnell als Verschwörungstheorie abzutun. Mich interessiert dagegen, ob wissenschaftliche Aspekte hinter Ihrer Theorie stecken, und folglich, ob sie dazu taugt mein Egoversum sinnvoll zu erweitern. Dazu muss ich allerdings verstehen, was die Kernaussage ist. Dann, was diese trägt – oder besser, was sie zerstören kann. Wie Sie sicher wissen, ist die Falsifizierung einer Theorie das, was ihr tatsächlich wert verleiht. Die Hypothese „Gott“ etwa lässt keine Falsifizierung zu, als Theorie also untauglich und folglich „Glaube“. Glaube ist mir aber zu fad für mein Egoversum. Ich bin etwas abgeschweift, da ich Ihr Verständnis meiner Art und meiner Motive brauche, falls Sie mir helfen wollen.

        Macht dies Sinn, aus Ihrer Sicht? Erklärt dies meine Fragen nach dem konkreten Wer?, der/die sich verschworen hat/haben, um Was? genau zu erreichen hinreichend?

        Sie sagen allerdings Ob dies ein CO 2 Klimamärchen ist, oder Verschwörungen zum Kriegseintritt sind, ist letztlich egal…, aber das kann ich nicht wirklich glauben. Bedeutet dies, denn so klingt es, das ALLES um Sie herum Verschwörung ist? Mithin die Verschwörung als Selbstzweck?

        Ich freue mich auf Deine Antwort

        Gefällt mir

  • Die Franzosen waren dieses Mal doch nur federführend, damit die Amis nicht wieder die Buhmänner sind. China bombardieren? Und wenn ich hier einen Videolink einstelle, den ich gut finde heißt das doch noch lange nicht, dass ich daraus mein Weltbild ableite. Wie konkret soll ich werden? Wer bestimmt wann ich konkret bin? Wir werden veräppelt und das hat nichts mit Revoluzzer Schaf zu tun. Ich kann es einfach nicht leiden, wenn mir jemand in den Stiefel pinkelt und dann sagt es regnet. Und wie können Sie mir zu nahe treten, ich kenne Sie doch gar nicht.

    Und noch nebenbei bemerkt Gott ist kein Schäfer, Gott ist die Wiese, die Schafherde, der Schäfer und auch der Schäferhund. Und wenn man das mal begriffen hat, dann frage ich Sie wie konkret soll ich noch werden?

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.