Schlagwort-Archiv: gehirn

Plädoyer für Gehirnjogging

Der Mensch kann sich – wie es scheint, nur unter großem Trübsal und Depressionen von der illusionären Vorstellung befreien, daß die dritte Dimension, unser bisherige Hauptresonanz-Struktur, NICHTS besonderes darstellt. Es ist nicht vorstellbar und mit der Weltsicht der meisten unvereinbar, daß in Wirklichkeit, die 3. Dichte, die am niedersten schwingende und negativste, erfahrbare SEIN’s_Ebene darstellt. Damit wir uns richtig verstehen:

Bewerten:

Weiterlesen

Die Feder ist mächtig ..

Na, Leute? Wie gehts euch? Ich fühle mich blendend, besonders nach der Meditation – die auf jeden Fall eine Wiederholung wert wäre. Aber ich will da keinen in zeitliche Abhängigkeiten bringen, selbst meditieren sollte Spaß und Freude machen. Ich frag einfach nächsten Samstag wieder an .. -oder wir machen es zweimal, die Woche. Hab grade Mirjams Wunsch gelesen. Aber alles

Bewerten:

Weiterlesen

Dein Körper spricht ..

Liebe Leser und Freunde, nachdem ich gestern erst einen laaangen Artikel schrieb, will ich euch die Gelegenheit geben, ihn zu verinnerlichen und euch heute nicht schon wieder “massiv belasten” .. ABER .. ich wäre nicht ich, wenn ich euch nicht trotzdem, einen kleinen,  besonderen INPUT für heute mitgeben würde. Dr. John Veltheim, Begründer des BodyTalk Systems, erläutert in diesem kurzen

Bewerten:

Weiterlesen

Ein Globales Phänomen

Durch einiges Grübeln bin ich draufgekommen, daß es einen Grund gibt, wieso David Icke ausgerechnet den 28.10. 2011 gewählt hat, für seinen “For One Day, We Stop the System” Aufruf. Du Schande, das hätte mir durchaus früher einfallen können .. Wie die meisten Leser seit einiger Zeit wissen dürften, gibt es eine anhaltende Diskussion darüber, was denn nun ganz genaue Enddatum des Mayakalenders

Bewerten:

Weiterlesen

To Make A Different

Hallo, liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitfahrer auf diesem Geisterzug durch die Ewigkeit. In diesen Zeiten ist es vielleicht von besonderer Relevanz, uns immer wieder daran zu erinnern, daß unser Unterscheidungsvermögen gefordert ist. Ich werde nun ganz sicher keine lange und/oder breite Grundsatzerklärung verfassen, dies wird lediglich ein kleiner Streifzug, durch die “Wildnis unseres Bewusstseins” .. Wir alle wissen sehr

Bewerten:

Weiterlesen

Die “Wernicke” Befehle

  Wir gehen durch unser Leben, machen unsere diversen Erfahrungen, die guten, die eher nicht so guten oder schlechten und manchmal, wenn nicht meistens, entpuppen sich diese angeblich schlechten gar nicht mal als so schlecht, sondern waren notwenige, zu unserer Entwicklung beitragende Erlebnisse. Im Prinzip könnte man sicher behaupten, dass alle Erfahrungen konstruktiver Natur  sind, allerdings muss dazu festgestellt werden,

Bewerten:

Weiterlesen