Das kommende Ende von Woo Woo

*Woo Woo = ein Synonym für Angstmacherei und Schrecken ..

Hallo Leute, habt ihr euch inzwischen wieder akklimatisiert? Und ich hoffe, es sind ALLE Gesund nach Hause gekommen? 

Ich bin wirklich sehr froh, daß ich vor meiner Reise zum Sommercamp den Artikel von Tom Kenyon einstellte, der in seiner Bedeutung leider noch nicht von allen erkannt wurde. Was sich allerdings wirklich ändern sollte ..

So herzlich und bewegend die verschiedenen Begegnungen waren, so bedauerlich finde ich es persönlich, das ich nicht mit jedem sprechen und mich austauschen konnte. Wie das halt so ist, bin ich – wie ihr wohl auch, innerhalb einer durch Gespräche, Diskussionen und Gefühlen definierten Atmosphäre “geparkt” worden. Dabei stürmt dann so viel auf einen ein, das man einfach vieles vergisst und sich nur dem Wohlfühlen hingibt. Es war ein erneut, stimulierendes Zusammentreffen freier Geister und ich kann gar nicht wirklich ausdrücken oder korrekt formulieren, was es mir bedeutet Teil davon zu sein und unter Gleichgesinnten, freundlichen Menschen.

<-Quelle:

Allerdings musste ich auch betrübliches erfahren, allerdings NICHT was die menschlichen Begegnungen, sondern einige Einstellungen bezüglich unserer Zukunft betrifft. Es ist aber vielleicht nicht verwunderlich, das gerade spirituell ausgerichtete Geister, sich von – wie ich sie gerne nenne – DOOM & GLOOM “News” übermäßig beeindrucken und ängstigen lassen. Sensibel wie wir sind, sind wir auch äußert anfällig dafür, wenn Nachrichten unsere vermeintliche Sicherheit bedrohen.

Es sollen hier gar keine Namen zur Sprache kommen, diejenigen wissen sicherlich wer gemeint ist und ich hoffe, dieses aufgreifen für einen Artikel wird mir nicht als Hochmut angekreidet. Aber meiner Ansicht nach, müssen solche Äußerungen streng zurückgewiesen werden, weil es ganz einfach inakzeptabel ist, sich davon lähmen zu lassen und wir schön langsam soweit sein sollten, solche Botschaften der Angst auch zu erkennen.

Nur, ich verstehe auch, WARUM dies so ist und will dies NIEMANDEM zum Vorwurf machen. Die Intention dieses Artikels ist es, durch das aufzeigen des WARUM und WIESO, sowie einer Erörterung des Konzeptes, ein gewisses Verständnis und begreifen zu ermöglichen, damit wir in die Lage versetzt werden, solche “DA-Nach-Richten News” aus unserem Geist zu blasen- weil sie dort nichts zu suchen haben.   

Die Watergate Affäre ..

Vielleicht wird es nicht sofort ersichtlich, aber beweist bitte ein wenig Geduld und Vertrauen, der offensichtliche Zusammenhang wird zum Vorschein kommen. Warum diese “Flagge”? Nun, möglicherweise könnten Gedanken aufkommen, wie etwa – “was soll diese alte Geschichte hierbei für `ne Rolle spielen”? Ich versichere euch, liebe Freunde und Leser, ganze “Lichterketten” werden in euren Birnen zum leuchten beginnen .. 

Dabei werden wir nun eine kleine Zeitreise machen ..

Genauer gesagt, ins Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten, die allerdings immer nur Menschen “parasitären Charakters” vorbehalten war/ ist.  Und zwar in die 1972 er Jahre, Stichwort: “The Watergate Deception”, die ursächlich für die bis dahin nicht für möglich gehaltene Demütigung eines US Präsidenten führte und der eigentliche Zeitpunkt, für den Staatsstreich der zur Übernahme der Macht war, einer elitären Gruppierung – die verantwortlich zeichnete, auch bekannt als “The Illuminati”.

Und was es für eine “Täuschung” war! Bis heute denkt die Mehrzahl der politischen denkenden Menschen dieses Planeten, daß der “Watergate Skandal”,  auch The Scandal That Destroyed President Richard Nixon genannt, in deren “Windschatten” die “Washington Post” Journalisten Robert Woodward und Carl Bernstein, ihre Pulitzerpreise einheimsten, wäre von den beiden “American Heros” aufgedeckt worden, die aufgrund einer “guten Quelle” über die notwendigen Insider Informationen verfügten.

Im Sommer erfuhr die Öffentlichkeit, dass Nixon die Gespräche im Oval Office des Weißen Hauses aufzeichnen ließ. Nachdem Nixon sich lange Zeit geweigert hatte, die Bänder herauszugeben, stellte sich heraus, dass bedeutende Teile davon gelöscht worden waren. Im August 1974 tauchte ein Mitschnitt vom 23. Juni 1972 auf, der bewies, dass Richard Nixon und Bob Haldeman wenige Tage nach dem Einbruch im Watergate-Building überlegt hatten, wie sie die Ermittlungen blockieren konnten. Der Rechtsausschuss des Repräsentantenhauses leitete ein Impeachment-Verfahren gegen Nixon ein. Der US-Präsident klammerte sich an sein Amt, bis sogar seine eigenen Parteifreunde ihn zur Aufgabe drängten, weil die Regierung nicht mehr handlungsfähig war. Am 8. August 1974 erklärte Richard Nixon seinen Rücktritt und überließ das Weiße Haus dem bisherigen Vizepräsidenten Gerald R. Ford, der bei den Präsidentschaftswahlen 1976 gegen den Demokraten James („Jimmy“) E. Carter unterlag.

Tatsächlich ist dies völliger Schwachsinn! Keinesfalls der Überzeugung eines Menschen würdig, der “rudimentäre Mathematik beherrscht ala 2+2 = 4!

Dieser komplette Unsinn beginnt schon mit dem angeblichen Selbstverständnis der “Washington Post”, als einer “unvoreingenommenen, korrekten Berichterstattung”, deren Eigentümerin Katherine Graham, in Wirklichkeit die ihr zugewiesene Rolle, “das Feuer unter Nixons Stuhl, durch eine “Enthüllung” um die andere aufrecht zu halten und dadurch ein Klima des öffentlichen Misstrauens” gegen Nixon zu schaffen, welche letztlich zu seinem Rücktritt führte mit Freuden, für ihre “Illuminati Freunde” übernommen hatte.

<-Quelle:

Es ist vielleicht auch, für den einen oder anderen Leser interessant zu wissen, das Katherine Graham vom ehemaligen MI 6 Nachrichten Analytiker Dr. John Coleman, in seinem Augenöffnenden Aussteiger-Buch “ Comitee 300-die konspirative Hierarchie”, des MORDES bezichtigt wurde. Sie soll, laut seinen Quellen, ihren Ehemann Phillip L. Graham umgebracht haben, NUR um die Zeitung und den Verlag in ihre Hände zu bringen.  Die inzwischen verstorbene Verlegerin Katherine Graham, hat niemals eine Verleumdungsklage gegen diese Behauptung angestrebt.

Wie auch immer, die Rolle der Washington Post zeigte damit deutlich, die Macht auf, welche die Presse über die Köpfe der Menschen hat!

Der ganze “Watergate Skandal” bleibt unverstanden, wenn man zuvor nicht die “Mutter aller Gehirnwäsche” untersucht und einbezieht, treue Leser kennen mein spezielles “Faible”, bezüglich dem englischen “Tavistock Institut”.  Und es war im Jahre 1983, da gelangten in die Hände von Dr. John Coleman, offizielle Unterlagen des Institutes, welches zum wichtigsten Instrument werden sollte, für die Agenda der Rothschild Familie und ihre Neue Weltordnung.

The Woo Woo Land ..

Der vollständige Name lautet: “The Tavistock Institut of Human Relation” – auch genannt der “Rat für menschliche Beziehungen”, wie süß, nicht wahr?

Das Tavistock Institut hat sich auf Gruppendynamiken und wie man diese kontrolliert spezialisiert. Laut offiziellem Selbstverständnis des Institutes und teilweise richtig, begann alles durch die Untersuchungen über traumatische Effekte der Kriegs-Neurose, auch Schützengrabenschock genannt, und wie sie durch Psychotherapie behandelt werden könnten: Reden, Zuhören und Verstehen .. heute sagt man dazu: Posttraumatische Belastungsstörung.

Das Tavistock Institut John Coleman

Anstatt jedoch, wie behauptet zu helfen, ist Tavistock der “Haupterfinder” der “Shock and Awe Technik” mit der ein “Feind”- für Tavistock grundsätzlich JEDER –terrorisiert wird, und darin sind sie verdammt gut! Tavistock erarbeitete den Kern der englischen Kriegspsychologie, die unter der Leitung von Dr. Kurt Lewin, der unter anderem auch den OSS, dem Vorläufer der CIA gestaltete, die völlige geistige Zerrüttung der ZIVILBEVÖLKERUNG zum Ziel hatte. Lewin war der Direktor der “Strategic Bombing Survey”, der neben vielem abscheulich anderem, die Bombardierung deutscher Arbeiterhäuser befahl. Viele kennen auch diese “Bomber Harris” Heldengeschichten .. in Fakt, es gibt KEINE Heldengeschichten, denn die bösartigen Pläne von Dr. Lewin und Bomber Harris führten – wie gesagt, unter vielem anderen Bösen – zum Terror Feuersturm, der Stadt Dresden. Kein Zufall, keine Irrtümer, völlige absichtliche kaltherzige Planung, in deren Kontext an die 125 000 vor allem alte Männer, Frauen und Kinder, getötet wurden!

Das Tavistock Institute betreibt Forschungen und Konsultationen im Bereich Sozialwissenschaften und angewandte Psychologie für die Europäische Union, verschiedene Abteilungen der britischen Regierung und private Auftraggeber. Das Institut verfügt über einen eigenen Verlag und ist Eigentümer und Herausgeber von Human Relations, einem internationalen Journal für Sozialwissenschaften. Die Klinik ist heute ein britisches Unternehmen des National Health Service (NHS), das Psychotherapie und andere Dienstleistungen für Psychohygiene anbietet.

Na, ist das toll, oder IST das toll? Ihr werdet euch mittlerweile fragen, WAS WILL DER ÜBERHAUPT MIT DEM GANZEN BEZWECKEN? Was soll Nixon mit Tavistock und was hat das alles MIT UNS zu tun?

image <-Dr. Kurt Lewin

Gemach, liebe Leute, ich hole mit dem Hammer erst mal richtig aus –> der Zusammenhang wird gleich klar:

Wie auch von Daniel Estulin, in seinem Werk “Die wahre Geschichte der Bilderberger” schön herausgearbeitet, welches ich kürzlich genoss zu lesen, während ich im Zug nach Hause saß, folgte die Art und Weise, wie Präsident Nixon zuerst isoliert, dann von Verrätern umgeben, um schließlich völlig verwirrt, und dann komplett demontiert wurde, bis er “freiwillig” den “Hut” nahm, Buchstabe für Buchstabe der Methode von Tavistock, nach der man eine Person vollständig unter Kontrolle bekommt!

Die wahre Geschichte der Bilderberger

Der Cheftheoretiker Dr. Kurt Lewin, entwickelte eine Vorgehensweise, die 1:1 übertragbar ist für Individuelle, einzelne Menschen, kleine Gruppen und Menschenmassen,  eine Darstellung, die Dr. John Coleman aufgrund seiner geheimen Papiere, wie folgt beschrieb:

“Eines der wichtigsten Verfahren, den Kampfgeist von jemanden durch eine Strategie des Terrors zu brechen, besteht in genau der folgenden Vorgehensweise:

Man halte die Person in völliger Unklarheit darüber, WO sie sich befindet und WAS sie zu erwarten hat. Wenn nun außerdem noch häufiger zwischen strengen disziplinarischen Maßnahmen und Versprechungen einer besseren Behandlung abgewechselt wird, dies, zusammen mit der Verbreitung total widersprüchlicher Nachrichten und Neuigkeiten über die Person, was ihre Situation höchst verwirrend erscheinen lässt, dann wird dieses Individuum aufhören, daran zu denken – oder auch nur zu glauben – daß ein besonderer Plan oder Vorgehen, ihn seinem Ziel  näherbringen oder entfernen könnte. Unter solchen Umständen werden sogar jene Individuen, die bestimmte Ziele verfolgen und bereit sind Risiken einzugehen, durch ernsthafte innere Konflikte hinsichtlich dessen, WAS zu unternehmen sei, paralysiert.” 

Okay, ich denke, es wurde nun verstanden, WIE Nixon aus dem Weg geräumt wurde. Das er Henry-Massenmörder-Kissinger zu seinem “Nationalem Sicherheitsberater” machte,  der übrigens auch der wichtigste “Spielführer” der Watergate Affäre war, gab den Verschwörern natürlich immense Befugnisse und zusätzliche Munition, um Nixon die “Prügel seines Lebens” zu verpassen.

Dieser “Coup de`Etat” so interessant er sein mag, soll nur die “Rahmengeschichte” dessen bilden, was ich als eine 1:1 übertragbare Situation der Weltbevölkerung ansehe, in die WIR ALLE hineingestürzt und – manipuliert wurden.

Die Unklarheit, WO wir als Bevölkerung UND als Individuen inzwischen stehen und uns befinden, oder WAS wir künftig zu erwarten haben, könnten größer nicht sein!

Und bevor nun die Stimmen aufbrausen, das-gibts-doch-gar-nicht, bitte ich darum, über das folgende gründlich nachzudenken:

Ständige, wechselnde Katastrophen, die, wie aus dem Nichts erscheinen und dann wieder abklingen, wie – um wirklich nur einige zu nennen, wo wir doch ganze Wagenladungen voll anführen könnten – wie etwa, den Schweinegrippe Hoax, SARS, AIDS, das kürzlich zurückliegende BP Öldesaster, Fukushima s atomarer Reaktorunfall, infolge angeblicher Tsunamis, KRIEGE im IRAK, AFGHANISTAN, LIBYEN, das ständig schwelende Gaza, die Wirtschafts-und Finanzkrise, und, und, und …  ein “Woo Woo” nach dem anderen, ohne Ende, Sinn oder bekanntem Zweck, wie es scheint. Wir werden in einer unglaublichen Angstspirale gehalten, die sich letztlich NUR um sich selbst dreht.

Was dem einen seine Wirtschaftskrise, ist dem anderen sein ELENIN/NIBIRU/ Planet X, um den schon lange prophezeiten “Weltenbrand” ENDLICH einzuleiten!

Tatsächlich war ich schockiert, auf unserem Treffen mit der einen oder anderen negativen Aussage konfrontiert zu werden, wo ich mich zu Fragen begann, wie dies bei spirituell orientierten Leuten überhaupt sein kann? Der eine sprach in diesem Zusammenhang vom “zweiten Wiederkommen des Erlösers”, der RICHTEN wird die GOTTLOSEN, ein anderer presste mir doch wirklich seinen Glaubenssatz ins Gehirn, wonach er erleichtert wäre, daß beim “bald auftretenden Polsprung” … bla, bla,bla,bla ..rahhhhhh!

Wirklich, das war schlimm und passte so gar nicht zu der vordergründigen guten Stimmung. Ich bin mir auch bewusst, daß auch andere mit ähnlichen Diskussionen und Gesprächen konfrontiert wurden, die eine Negativität ausstreuten von der sich einige vielleicht nicht so rasch erholen konnten. Und zu behaupten, es wäre eine positive, konstruktive Sichtweise, wenn über 2 Drittel der Menschheit sterben und der Rest in Chaos und Trümmern umherirren würden, ohne Essen, Wasser oder Hoffnung – weil, wir seien ja unsterblich, bloß unsere “leiblichen Hüllen” würden dabei draufgehen, ist ne ziemliche Unverfrorenheit. Und spricht in meinen Augen bloß dafür Bände, sich nicht wirklich damit auseinandergesetzt zu haben. 

Eine haben JETZT schon fertige Pläne im Hinterkopf, in welche Höhle oder verstecktem Schlupfwinkel sie sich zurückziehen, beim ersten winzigen Anzeichen von Gefahr. Ich bin allerdings froh darüber, daß nur wenige diese und ähnliche Gedanken in ihrem Kopf jonglierten. Aber diesen wenigen scheint NICHT bewusst zu sein, daß ihre Art zu denken und ihre Überzeugungsmuster direkten EINFLUSS auf die “Realitätsmatrix” haben.

Ich möchte jetzt explizit wiederholen, das ich keinerlei Absicht hege, diese Personen zu verurteilen! Obschon zwar Nervtötend, bin ich mir völlig im klaren darüber, WOHER diese Glaubensmuster stammen. Und ich will nicht als der “Untouchable” dastehen, ich selbst jonglierte ähnlichen Blödsinn, in meiner Birne herum, als ich mich noch im unklaren darüber befand, über das WIE, das WAS, WO und WARUM, über den Sinn und Zweck meines/unseres DaSeins und erst angefangen hatte “aufzuwachen”.

Da “fischte” auch ich im Trüben und stocherte hilflos und verwirrt, in waghalsigen, weil “Idiotischen Theorien” herum. Gottlob konnte ich diese Unsicherheiten von mir werfen und eine gewisse Klarheit erarbeiten, in deren Folge ich immer mehr Sicherheit über mein/unser Schicksal und einen gewissen Lebenssinn gewann.  

Worauf ich hinaus will:

WIR sind derzeit genau wie Nixon! Und ursächlich verantwortlich dafür, sind die Gehirnwäsche Spezialisten des Tavistock Institutes der “menschlichen Beziehungen”, und die Weltweit ihnen angegliederten Brüder-und Schwesterorganisationen, wie die Ditchley Foundation, Ford Stiftung, Rockefeller Education Board, und der ganze Rest, ihrer buckligen, bösartigen Verwandtschaft.

Auch wenns uns nicht gefällt, WIR REAGIEREN derzeit ganz genauso wie Nixon, als er sah, wie um ihn herum das Chaos ausbrach, er währenddessen unsichtbar für seine Aufmerksamkeit, isoliert wurde, ohne einen Sinn darin zu erkennen, immer verwirrter wurde, hilflos herum taumelte und letztlich, als man selbst seine Präsidentenerlässe ans Militär, nicht zur Kenntnis nahm und an ihn zurücksandte, gestürzt wurde. Und UNS blüht dasselbe Schicksal, wenn wir NICHT rechtzeitig, in adäquater Weise agieren!  

Nur mit dem “kleinen, aber durchaus feinen Unterschied”, wenn wir als Menschheit kollektiv gestürzt werden, wird eine Ära finsterster Nacht über uns hereinbrechen, die zu lichten, wir – falls überhaupt jemals – für ziemlich lange Zeit vergessen können.

Ein ziemlich großer Teil der Weltbevölkerung ist entmutigt, völlig desorientiert, im Hinblick auf die nähere und fernere Zukunft, sie sind auf einer Skala verunsichert, die jeder Beschreibung spottet. Selbstachtung wurde zum Fremdwort, Respekt, Toleranz, moralische Werte und Ethik haben kaum mehr Platz, in den Köpfen der Menschen. Woher das kam, wissen wir, es ist kaum zu übersehen, was eine seit über 5 Jahrzehnten laufende, psychologische Programmierung mit Sex und Gewalt, Massenmindkontroll und Drogenüberflutung, Pornographie, Terroranschläge, etc. anzurichten vermag.

Die schlimmste Angst ist die Angst vor dem unbekannten, man darf gerne 3x raten, aus welchem Grunde, dieser 2012 Endzeit Hype gepuscht wurde, der vielleicht noch einige Jährchen weiterglüht .. verschoben wegen – nun, dafür lassen sich Gründe finden, keine Sorge ..

Ich wiederhole:

“Man halte die Person in völliger Unklarheit darüber, WO sie sich befindet und WAS sie zu erwarten hat. Wenn nun außerdem noch häufiger zwischen strengen disziplinarischen Maßnahmen und Versprechungen einer besseren Behandlung abgewechselt wird, dies, zusammen mit der Verbreitung total widersprüchlicher Nachrichten und Neuigkeiten über die Person, was ihre Situation höchst verwirrend erscheinen lässt, dann wird dieses Individuum aufhören, daran zu denken – oder auch nur zu glauben – daß ein besonderer Plan oder Vorgehen, ihn seinem Ziel näherbringen oder entfernen könnte. Unter solchen Umständen werden sogar jene Individuen, die bestimmte Ziele verfolgen und bereit sind Risiken einzugehen, durch ernsthafte innere Konflikte hinsichtlich dessen, WAS zu unternehmen sei, paralysiert.”

Oh ja, das kann man wohl sagen! Auch unsere Situation ist höchst verwirrend, zu “verdanken” haben wir dies – unter anderem natürlich – den pausenlos widersprüchlichen Nachrichten, eines “die Krise ist eingedämmt”, Nein, wir kommen erst jetzt, in die finale Situation”, “die Wirtschaft steht gesund da”, “ alles nur Lüge”-Kreislaufs, im gemeinsamen Zusammenwirken mit den für den Beobachter “unsichtbaren Bedrohungen” der Energieverknappung, auch “Peak Oil Märchen genannt, dem Arten und Waldsterben, den diversen Ökologischen Bedrohungen des Ozonlochs, globaler Erwärmungshypes, und weiterer unsichtbarer Labyrinthe, bei dessen “auf und ab Bewegungen”, es auch der intelligenteste und best informierteste Mensch irgendwann aufgibt, dahinter blicken zu wollen – geschweige denn, noch einen Plan zu verfolgen, um dieser Misere auszuweichen!

DAS ist der GRUND für die verzweifelte Klammerung an absurde Theorien, DAS ist die Ursache, warum immer weniger Menschen fähig sind, logisch und konstruktiv zu denken. Und warum an und für sich, kluge und spirituelle Menschen, die sich der persönlichen Weiterentwicklung verschrieben haben, plötzlich mit religiös verbrämten Endzeit Szenarien abgeben, deren Bewusstseinswert gerade einmal 70 BE hat, also eine “Sache” von Trauer und APATHIE, was ein Pendeln zwischen Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung bedeutet. Die “nächstbeste Steigerung” ist ANGST (100).

Unsere gesamte Gesellschaft wurde in einen permanenten Schockzustand gestürzt. Wen wundert’s, das sich die Menschen  angesichts dieser Bedrohungen, immer mehr auf sich selbst zurückziehen und versuchen der Realität zu entfliehen. Aber JETZT ist es GENUG! SCHLUSS DAMIT-ENDGÜLTIG!

DAMIT MUSS JETZT SOFORT AUFGEHÖRT WERDEN!

In diesem Zusammenhang erachte ich es als unglaublich wichtig, das wir uns mit dem von mir eingestellten Artikel von Tom Kenyon, näher beschäftigen sollten, bzw. seinen Implikationen und Möglichkeiten. In dieser Botschaft wird erläutert, wie wir, als Individuen, von einem Augenblick zum anderen in eine andere Zeitlinie und somit ein anderes Schicksal wechseln können.    

Auch wenn sich das – ums mal vorsichtig zu sagen – seltsam anhört, so halte ich es für ziemlich real und glaubwürdig! Es ist dieselbe, mir schon in den Neunziger Jahren begegnete Aussage, die Barbara Marcinak, in ihrem “Channeling” – “Bringers of the Dawn” von den Plejadischen Wesen bekannt gab, ein Buch mit hoher Wahrheitsdichte, wie ich finde.

WAS wir DENKEN und wovon wir ÜBERZEUGT sind entscheidet, ob wir Teil des PROBLEMS oder Teile der LÖSUNG dieses Planeten sind! Wenn wir uns von den mannigfaltigen Woo Woo Storys einschüchtern lassen und hilflos von einer Ecke in die andere taumeln, dann mag es so sein, daß wir uns auf der Zeitlinie befinden, die durchaus im Bereich des möglichen liegt, schon aufgrund dessen, weil so viele daran glauben, daß die Welt “untergeht”, inklusive diverser Horrorszenarien.    

In einigen dieser möglichen Zeitlinien erfüllen sich die Prophezeiungen planetarer Zerstörung und Reinigung. In anderen Zeitlinien, anderen Ausdrucksformen eures Seins, verläuft die Entwicklung ganz anders. Eine plötzliche, unerwartete Veränderung im menschlichen Bewusstsein könnte die Kontrolleure, die einen so negativen Einfluss auf euer Schicksal ausgeübt haben, in die Knie zwingen. Und zwischen diesen beiden Polaritäten gibt es noch Hunderte von anderen möglichen Zeitlinien. Es gibt in eurer Gesellschaft Gruppen, die ein starkes Interesse daran haben, eure Hypnose aufrechtzuerhalten und euch auch weiterhin glauben zu machen, ihr wäret auf eine einzige Zeitlinie, eine einzige Lebenserfahrung beschränkt.

WENN wir aber, beseelt und inspiriert davon, das wir als bewusste, wache Menschen, die tatsächliche Möglichkeit buchstäblich besitzen, um eine zutiefst ersehnte Wirklichkeit WAHR werden zu lassen, um in eine Welt “überzusetzen”, die der unseren gleicht, aber wo das Leben geschätzt und geschützt wird, wo es keine Sklaverei gibt, weder geistige noch körperlich, materielle, wo eine “Neue Erde” auf uns alle wartet, die dies willkommen heißen – dann, zum TEUFEL mit allen Untergangsphantasien, lasst uns daran gehen, dies bei Beachtung der fundamentalen Prinzipien, in die TAT UMZUSETZTEN. Beginn: JETZT SOFORT!

Das Fundamentale Prinzip

Das fundamentale Prinzip für das Wechseln von Zeitlinien besteht darin, einige bedeutsame intentionale Felder zu koordinieren.

1) Ihr identifiziert die Zeitlinie, in die ihr wechseln wollt.


2) Ihr passt euren Schwingungszustand an diese Zeitlinie an.


3) Ihr stabilisiert diesen Schwingungszustand, so dass er keinen Schwankungen unterliegt.


4) Ihr führt eine Handlung aus, die ein Ausdruck der neuen Zeitlinie ist.


5) Ihr behaltet euren neuen Fokus beharrlich bei.

Man kann Tom Kenyon gar nicht genug dafür danken, diese Arbeit für uns alle zu tun. Viele nennen sich Verkünder von Wahrheiten, wenige sind dazu überhaupt in der Lage, Tom Kenyon macht sich bisher sehr gut – wobei ich einschränkend bemerken muss, nicht alles von ihm zu kennen, aber was ich kenne, hat noch kein einziges Mal beim KMT versagt. Was eher selten ist ..

 

Till the End of Woo Woo ..

 

Quellennachweise:

http://www.phil.uni-passau.de/politik/_ss05/wanninger/medien_skandale/Watergate.pdf

http://www.watergate.info/

http://www.amazon.de/wahre-Geschichte-Bilderberger-Daniel-Estulin/dp/393851647X

http://en.wikipedia.org/wiki/Coup_d’%C3%A9tat

http://www.verschwoerungen.info/index.php?title=Posttraumatische_Belastungsst%C3%B6rung&action=edit&redlink=1

http://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Ebene50

http://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Ebene100

https://stevenblack.wordpress.com/2011/08/11/geburtswehen-einer-neuen-erde/

————————————————————————————————————————-

85 Kommentare

  • Hallo Stefan,
    ich habe nur MailerDamon zurocjbekommen.Hatte alles schon fertig.
    Habe ich zuviel Bilder als Anhang? in Blöcken zu ca. 13000Kb??
    So ein Mist!!!

    Gefällt mir

  • Wissen Sie , es klingt ein wenig Blöd , begrenzt , unergänzt , unvollkommen wenn ich zu euch allen Menschen sagen würde :

    Die Rationale Wahrnehmung dieser Welt ist die Fundamentale Grundlage aller höheren Bewussten Wahrnehmungen.

    Es ist als Wahrheit und nichts außer Wahrheit zu bezeichnen.

    Aber es Stimmt. 🙂

    Das bedeutet : zurück zum Ursprung.
    Das bedeutet: zurück zum Rationalem Denken.

    Gefällt mir

  • Ja danke dir, probier es heute und morgen noch mal. Weist du, was die ganze PC Technik und Schnikschnakmöglichkeiten betrifft, da befinde ich mich noch im ersten Schuljahr!!! 😉

    Gefällt mir

    • Morgen, Helmut (Gähn . 🙂 )
      Ach, das macht wirklich nichts, ich hab s auch nur über „Learning by Doing“ gerafft!
      Läuft alles irgendwann von alleine und im Schlaf ..
      Lg,
      PS.: Bilder sind zwar angekommen, wurden aber durch den Hotmail Mailer deaktiviert- Doppel –>*grmpf* <–Dreifach
      Wärst du so nett, es doch mit Filemail zu probieren? Das ist kostenlos und dort kannst du alles unter einmal von deinem Comp hochladen .. *büdde büdde* *ganzliebguck*

      Gefällt mir

  • Ich bin ein Anhänger der Parallelwelthentheorie. Und das ist wohl mit dieser „Zeitliniendarstellung“ der Hathoren verwandt… Worauf ich meine Aufmerksamkeit und
    Konzentration richte: das wächst!- siehe Punkt 5: „Ihr behaltet euren neuen Fokus beharrlich bei.“ Das beginnende Bewußtsein für diese Sichtweise lernt alsbald zu akzeptieren, daß jede meiner kleinsten Handlungen den Verlauf dieser Parallele beeinflußt:
    So habe ich gerade z.B. Einfluß genommen, indem ich mich entschlossen habe, hier
    zu antworten und diesen Kommentar einzufügen… Jede, aber auch jede einzelne unserer
    Taten, egal ob es Verhalten ist (= unbewußt, reaktiv) oder Handlungen (= bewußt, agierend) schlägt ein einzigartiges Kapitel des Universums auf, eine neue Parallele!-
    Daher, auch, sind wir ja ebenfalls verantwortlich, für das, was wir nicht thun!-
    (Ich nehm’s auf meine Kappe, daß ich nicht dabei gewesen bin, Leuthe – aber wenn ihr
    wüßtet, was ich stattdessen erlebt habe, dann bereue ich meine Entscheidung nicht!)
    @stip78: Ich stimme durchaus zu, daß zumindest das rationale Denken niemals komplett
    ausgeschaltet sein sollte – ebenso, wie ja der zweite Schritt erst gegangen werden kann,
    wenn der erste gethan ist!-

    HGTG.

    Gefällt mir

    • Hallo TG
      „(Ich nehm’s auf meine Kappe, daß ich nicht dabei gewesen bin, Leuthe – aber wenn ihr
      wüßtet, was ich stattdessen erlebt habe, dann bereue ich meine Entscheidung nicht!)“
      Okay, nun hast du uns alle Sauneugierig gemacht! Raus damit, was war sooo toll? 🙂
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Steve –

        Oho! – Du sprichst also mittlerweile schon für alle!
        Na, dann muß ja dieses Camp schon ein mächtich einigendes Band
        um Euch alle geschlungen haben… *lachwech*-
        Aber da ich Folter ablehne, möchte ich natürlich niemanden von Euch
        auf dieselbe spannen, also,
        kurz gesagt: Ich habe mir das schöne oberfränkische Städtchen Wunsiedel
        angesehen – die Einzelheithen passen kaum in einen Kommentar,
        sondern wären ebenfalls schon wieder einen ganzen Artikel werth…-
        Wenn Du Lust hast, einen solchen zu schreiben, Steve, schick‘ mir einfach
        eine Mail – … Ist ein ziemlich heißes Eisen… na, ja… aber das kennen
        wir ja inzwischen, nicht?– – Das Erlebenis war von ganz anderer Art, als das Euere aber sehr aufschlußreich… insofern war es nicht „sooo toll“, aber eben augenöffnend-

        HGTG.

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan 🙂
    danke für den Artikel.
    Ich lebe im HIER -JETZT- HEUTE und vertraue darauf, genau
    da anzukommen, wo ich hingehöre.

    LG

    Gefällt mir

  • JA, JETZT und HIER erwacht unser Bewusst-Sein. Das ist unsere Bühne. Hier wechseln wir unsere einst falsch gelebte Maskerade!- Wir legen uns ein neues “ Kleid“ um, gefüllt mit dem LEBENS BEWUSSTSEIN eines neuen göttlichen Menschenwesens. Keine ANGST mehr, keine mehr!-Auch wenn viele noch nicht dieses Bewusstsein haben, jeder ist ja auf seine Art individuell, wird sich alles “ noch öffnen“. Wie sagt Stefan über jene die sich erst beginnen frei zu machen, aber noch Ängste haben:

    Eine haben JETZT schon fertige Pläne im Hinterkopf, in welche Höhle oder verstecktem Schlupfwinkel sie sich zurückziehen, beim ersten winzigen Anzeichen von Gefahr. Ich bin allerdings froh darüber, daß nur wenige diese und ähnliche Gedanken in ihrem Kopf jonglierten. Aber diesen wenigen scheint NICHT bewusst zu sein, daß ihre Art zu denken und ihre Überzeugungsmuster direkten EINFLUSS auf die “Realitätsmatrix” haben.

    Ich möchte jetzt explizit wiederholen, das ich keinerlei Absicht hege, diese Personen zu verurteilen! Obschon zwar Nervtötend, bin ich mir völlig im klaren darüber, WOHER diese Glaubensmuster stammen. Und ich will nicht als der “Untouchable” dastehen, ich selbst jonglierte ähnlichen Blödsinn, in meiner Birne herum, als ich mich noch im unklaren darüber befand, über das WIE, das WAS, WO und WARUM, über den Sinn und Zweck meines/unseres DaSeins und erst angefangen hatte “aufzuwachen”.

    Richtig, nein Schluß und Aus, weg von der Panikmache und ANGSTTREIBEREI!!
    Angst ist immer nur, von diesem System ausgehend, LÄHMEND, Unproduktiv und DE-AKTIVIEREND auf unseren Geist, unsere Gefühle und unser Bewusstsein.- Genau das WOLLEN JENE KRÄFTE erreichen, damit NÄHREN wir sie.-Schluss und AUS damit!!!
    Wenn sie uns alles nehmen wollen, Haus und Heim etc,, aber unseren freien Geist bekommen sie niemals!

    DAS ist der GRUND für die verzweifelte Klammerung an absurde Theorien, DAS ist die Ursache, warum immer weniger Menschen fähig sind, logisch und konstruktiv zu denken. Und warum an und für sich, kluge und spirituelle Menschen, die sich der persönlichen Weiterentwicklung verschrieben haben, plötzlich mit religiös verbrämten Endzeit Szenarien abgeben, deren Bewusstseinswert gerade einmal 70 BE hat, also eine “Sache” von Trauer und APATHIE, was ein Pendeln zwischen Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung bedeutet. Die “nächstbeste Steigerung” ist ANGST (100).

    Unsere gesamte Gesellschaft wurde in einen permanenten Schockzustand gestürzt. Wen wundert’s, das sich die Menschen angesichts dieser Bedrohungen, immer mehr auf sich selbst zurückziehen und versuchen der Realität zu entfliehen. Aber JETZT ist es GENUG! SCHLUSS DAMIT-ENDGÜLTIG!

    DAMIT MUSS JETZT SOFORT AUFGEHÖRT WERDEN!

    In diesem Zusammenhang erachte ich es als unglaublich wichtig, das wir uns mit dem von mir eingestellten Artikel von Tom Kenyon, näher beschäftigen sollten, bzw. seinen Implikationen und Möglichkeiten. In dieser Botschaft wird erläutert, wie wir, als Individuen, von einem Augenblick zum anderen in eine andere Zeitlinie und somit ein anderes Schicksal wechseln können.

    Auch wenn sich das – ums mal vorsichtig zu sagen – seltsam anhört, so halte ich es für ziemlich real und glaubwürdig! Es ist dieselbe, mir schon in den Neunziger Jahren begegnete Aussage, die Barbara Marcinak, in ihrem “Channeling” – “Bringers of the Dawn” von den Plejadischen Wesen bekannt gab, ein Buch mit hoher Wahrheitsdichte, wie ich finde.

    WAS wir DENKEN und wovon wir ÜBERZEUGT sind entscheidet, ob wir Teil des PROBLEMS oder Teile der LÖSUNG dieses Planeten sind! Wenn wir uns von den mannigfaltigen Woo Woo Storys einschüchtern lassen und hilflos von einer Ecke in die andere taumeln, dann mag es so sein, daß wir uns auf der Zeitlinie befinden, die durchaus im Bereich des möglichen liegt, schon aufgrund dessen, weil so viele daran glauben, daß die Welt “untergeht”, inklusive diverser Horrorszenarien.

    Ja das Kali Yuga ( das dunkelste Zeitalter ) wird bald enden, aber eine NEUE Welt wird entstehen, eine Welt mit Be-wussten Menschenwesen, eine neue Erde die in Liebe, Harmonie und Frieden getragen wird. Das Dualitäts-Spiel mit all seinen Spaltungen, Trennungen ,Teilungen und ZERSTÖRUNGEN wird auch von höheren spirituellen
    Mächten und Energien mit-beendet werden, aber sie wollen auch unser BEI-TUN mitgestalten. Wir sind nicht allein!!!
    eine liebe gute Nacht euch allen 🙂 Helmut

    Gefällt mir

  • Ein sehr wichtiger Artikel zur Zeit, vielen Dank Stefan für die tieferen Einsichten in die Travistock-Verwirr-Methodik! Ist es nicht interessant, dass uns nicht nur die Mainstream News-Berichterstattung geziehlt orientierungslos und handlungsunfähig macht, sondern mindestens im gleichen Umfang auch die News der alternativen Web-Medien? Ist es denkbar, dass die ganze Disinfo, die bereits über alternative Kanäle läuft, genau die Leute einfangen soll, die sich bereits von der normalen NWO-Gehirnwäsche emanzipiert haben?

    Ich persönlich bin, wie in einem anderen Kommentar bereits angetönt, dazu übergegangen, auch meine Dosis an alternativ-News zu regulieren. Zum guten Glück läuft das bei mir recht automatisch ab, die hunderste Hatonn-Channeling-Message, der zweihunderdste Sonnensturm-Bericht und das tausendste NWO Verbrechen gehen mir mittlerweile ganz locker am A…llerwertesten vorbei. Filtern ist angesagt.

    Gefällt mir

    • Good Morning, Dear Chaukee 😛
      Gut beobachtet, ich sehe dies ebenfalls so: Reizüberflutung –>> NONSTOP ACTION!
      In diesem Zusammenhang fiel mir auf, wie viele von uns allen, in letzter Zeit über Schlafprobleme klagten! Hast du s auch bemerkt?
      Schlafentzug ist eine Waffe, was, wenn dies zum Repertoire der Unterdrücker gehört? Das mag bei vielen vielleicht als ne abwegige vorstellung gelten, ich aber halte es für durchaus möglich!
      Und zwar in Gemeinschaft mit Action, Pornographie und Kindesmissbrauch Via TV Berieselung ..
      Yep! FILTER einsetzen .. 😉
      Lg,

      Gefällt mir

      • Danke, Freund Stefan! Nö, mich bringt fast nichts um den Schlaf, bin aber erfreulicherweise auch mit einem recht robusten Gemüt gesegnet. Wenn mich etwas aus der Bahn wirft, ist es normalerweise nach einem Tag schon recht gut verarbeitet. Mit den ganzen elektromagnetischen Frequenzen um uns, die offensichtlich meistens auch grad in dem Frequenzspektrum gewählt wurden, die am stärksten mit unserem Gehirn interferieren, steht es für mich aber ausser Frage, dass Schlafentzug eine der Waffen der dunklen Elite sind, um uns vom spirituellen Erwachen abzuhalten. Tut mir sehr leid für euch alle, die damit zu kämpfen haben, Ruhe ist ein Grundrecht und ich schick gleich mal eine Anfrage um Hilfe an die höheren, positiven Sphären. Sowas macht mich wütend, da kommt die Message sicher an 😉 Wir müssen aber auch alle mithelfen, indem wir strahlendes Equipment möglichst ausschalten und/oder fernhalten.

        Was ich noch vergessen habe als Ratschlag neben dem Filtern: Good oldfashioned GOTTVERTRAUEN hilft auch und vielleicht am meisten gegen die negative Reizüberflugung und Untergangspropaganda. Ist zwar ein säähr altmodisches Wort und wird gerne als Passivität oder gar Fatalismus des Überbringers interpretiert, aber wenn man sich auf den Kern konzentriert, hats eben doch etwas Wahres dran, oder nicht?

        Gefällt mir

        • Hi Chaukee,
          Nein, das ist gewiss keine Passivität! Ich nenne es „Vertraue dem Leben“! Und das tue ich. Eines der vielen Akronyme dafür, lautet Ur -oder Gottvertrauen 😉 ich kann dir nicht sagen, seit wann, aber „plötzlich“ war es da. Und das lass ich auch nicht wieder weg!
          Lg,

          Gefällt mir

      • „ich kann dir nicht sagen, seit wann, aber „plötzlich“ war es da. Und das lass ich auch nicht wieder weg!“

        Da sieht man mal, dass es für dieses Urvertrauen oder Gott-Bewusstsein keine Religion oder spezielles Ritual braucht, es braucht einzig spirituelles Erwachen, und plötzlich ist es da, wie schützende, grosse Hände, die einem umschliessen!

        Gefällt mir

    • Auch noch mal Guten Morgen von mir 🙂
      „Ist es denkbar, dass die ganze Disinfo, die bereits über alternative Kanäle läuft, genau die Leute einfangen soll, die sich bereits von der normalen NWO-Gehirnwäsche emanzipiert haben?“
      Doch, ich sehe es genauso! Sie wären jedenfalls schön dumm, wenn sie nicht alles, aber auch alles versuchen würden.
      Könnte am Ende eventuell auch ein Akt von Verzweiflung sein. – Hoffen wir es!
      Der Himmel sieht heute wieder schrecklich aus. 😦
      LG

      Gefällt mir

      • Moin Moni,
        heute sieht der Himmel super aus!
        Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine Energiespirale zu kaufen.

        @ Stefan: Kannst du uns e-mail technisch vermitteln?

        Gefällt mir

      • Ja und mich erst…. Wir sollten uns öfter mal treffen

        Gefällt mir

      • Liebe Monika, genau, hoffen wir es, dass es Verzweiflung ist! Sämtliche Aspekte der Kabele, die mir so Tag für Tag begegnen, sagen doch gerade, dass sie NICHT DUMM sind, also werden die Alternativ-Medien mit grosser Sicherheit dazu missbraucht, uns zu „Travistocken“. Dumm sind eigentlich nur „wir“ Blogger, die mit kopierten Angstmeldungen mithelfen, die Schwingungen tief zu halten. Wenn ich da so bei gewissen Blogs in der letzten Zeit Massendurchsicht gemacht habe, ist schon extrem, wie viel Weltuntergang da weitergereicht und fast schon ersehnt wird.

        Gefällt mir

  • ich weiß nicht mehr wo, aber ich denke ich habe sehr viel von stefans gedanken aufgesogen. WARUM? es scheint sowas wie karma zu geben. karma im erkennen.
    erst heute wieder erzählte ich meiner schwester (sie ist am anfang und am ende zugleich)
    von dem genialen artikel des laufens. sie sagte das es genau das war was sie letzte nacht träumte. ich muss dazu sagen das sie vor 5 tagen noch einen bandscheibenvorfall hatte und wir sie von den schmerzen befreien wollten.

    meine lieben,
    ich schreibe hier nicht oft. aber ich möchte euch den emotionalen durchdenwindflug
    nicht vorenthalten.
    auch wenn ihr es schon kennt.

    ich danke euch vielmals auch am teilhaben der kommentare und
    GANZ besonders an STEFAN der meine innersten Gedanken lesen zu scheinen scheint.

    DANKE STEFAN!!!!

    auch für dich

    Gefällt mir

  • Hallo,

    vielen Dank, Stefan, von diesem Travistock Institut hatte ich noch nie gehört.
    Dass die Kathastrophen – Industrie auf Hochtouren arbeitet, ist mittlerweile eh für jedermann sichtbar.

    Wenn man das glauben möchte

    http://www.archive.org/stream/TavistockInstitute68erGehirnwschePsychokriegFreudLewin/TavistockInstitute68erGehirnwschePsychokriegFreudLewin_djvu.txt

    funktioniert die Gehirnwäsche ja schon lange.

    Gefällt mir

  • Ein ausgezeichneter Artikel, danke Stefan.

    Das zu durchschauen, das ist eine große Hilfe. Kann vielen Menschen Erleichterung verschaffen. Es braucht immer wieder Menschen die Mut haben, tiefer zu schauen.

    Also Danke ganz herzlich!

    Gefällt mir

  • Man darf bei allen Überlegungen nie vergessen, dass wir in unsere Kindheit begannen unsere eigene Welt zu spinnen. Jeder hatte dafür eigene Gründe. Wenn also jemand sagt, dass die Angst von aussen kommt bildet er sich nur ein, dass er eigentlich mutig ist. Denkt mal drüber nach! Vielleicht ist das was momentan passiert nicht dazu da unser Bewustsein zu verringern, sonder um überhaupt eins zu schaffen. Vergesst nie ihr wurdet in die Welt eurer Eltern geboren! Überlegt mal was Euch damals Angst, Wut, Verzweifelung usw gebracht hat. Und wer dann immer noch nicht wahrhaben will, sollte nie den Stolz vergessen. Es ist schon sehr schwer seine eigene Welt hinter sich zu lassen. Das ich dies überhaupt schreibe ist womöglich auch mein Stolz.

    Gefällt mir

    • Hallo Dirk!
      Ja, Angst kommt von innen, wird aber durch äußere Stimulation generiert.

      Mut wird meist missverstanden und allzuoft damit gleichgesetzt, mit dem Kopf durch die Wand zu wollen. Meiner Ansicht nach, wird Mut erst durch Wissen ermöglicht, denn das Wissen um die Umstände und wie sie umgangen, aufgehalten oder ihr stellen kann, lässt IN UNS die Kraft wachsen, mutig zu sein, das „Schicksal“ herauszufordern und/oder einer Situation, welche auch immer, ins Auge zu sehen. Das Wissen, eine unsterbliche Multidimensionale Seele zu sein, ermöglicht mir enorme Überblicke und hält mir den „Rücken“ frei, Angst hat dabei NULL Chancen. Angst ist IMMER Unwissenheit, Zweifel und herumraten ..
      Das Zeitalter der Angst ist am Ende!

      Lg,

      Gefällt mir

  • Danke für den Artikel und die Kommentare. Es kommt so viel Energie rüber, wenn wir uns darauf konzentrieren, wo wir hin wollen. Gemeinsam mit Respekt und Liebe schaffen wir alles. Wir sind keine hilflosen Schafe. Wichtig ist das Spiel das sie anzetteln zu durchschauen und sich nicht verwirren und runterziehen zu lassen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Hallo Uwe, Hallo Dirk und alle anderen,
    @ Dirk
    da hst du „verdammt“ recht! Wir haben alle „diese unsere Programmierungen“ in uns aufgenommen, Ur-eltern,Eltern,wir etc. Sozusagen in ein Vor-programmiertes Gebäude mit „verschlosssenen Türen und Fenstern“. JETZT aber reißen wir die Türen und Fenster auf und/oder erkennen noch „andere Räume“, die sich bisher uns verborgen haben oder besser gesagt vor uns verborgen WURDEN! Und jetzt lassen wir unsere Ängste aus den von uns geöffneten T und F wieder raus. – Klar ist das es manchmal viel zu leicht gesagt wird „ich habe keine Angst mehr“, bes. wenn man in Kriegsgebieten lebt. Und keiner von uns will terrorresiert,gefoltert oder gequält werden, KEINER!! Oder das man uns Heim und Herd nehmen möchte.Doch genau auf diese Dinge hat sich das niedere Bewusstsein in dieser Welt gerichtet!- Und es wird von jenen dunklen Wesen manipuliert die genau dieses
    „gefallene, niedere BWS selbst leben“, auch wenn sie noch so reich an Schein-geld und Materialismus gekettet sind. Ihre Gier ist Herrschen über den Planeten und das seit tausenden von Jahren. Aber irgendwnn ist Schluss damit und JETZT ist unsere Zeit dafür.
    Die Summe unserer ganzen Erfahrungen und Erlebnisse ist hier und heute: Wenn möglich keine Angst mehr zulassen denn wir sind unsterbliche, unendliches BEWUSST-SEIN! Wir haben, hatten schlichtweg vergessen WER WIR SIND oder wurden Vergessen gemacht von jenen die uns beherrschen. Wir wurden als Menschheit sooo klein gemacht ( ach ihr armen Sünder), in Wahrheit sind wir sooo große Mit-schöpfende Menschenwesen, die man aus der „Harmonie des Kosmos“ gebracht hat. Welche Größen an Möglichkeiten vor uns liegen wird sich noch zeigen. Wir müssen DAS LEBEN wieder ergreifen, spüren und fühlen
    und alle Dis-harmonien wieder auflösen.
    Einen schönen Tag wünsche ich allen 🙂
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    laß uns neue Kraft tanken uns unsere Visionen dervor uns liegenden Zeit aufrechterhalten.
    Von einer besseren Welt träumen und versuchen diese schon zu leben so gut es geht, kann NIEMALS vergebens sein!!! 🙂 🙂 🙂
    Frage mal Christa wegen der Bilder oder Malaika oder Aeneas. Vielleicht können sie die dir zusenden. Bei mir dauert das Stunden, alter PC usw.
    Werde aber mal Filemail mir i.d.n. Tagen anschauen.Weil alles was mit „downloaden“ zu tun hat dauert bei mir ellenlang, gähhhnnnn, gähhhhnnnn!
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Es gibt keine niederen Wesen. Es gibt nur die Materie und die Bewegung und das eine kann ohne das andere nicht existieren. Die Materie hat aber Angst vor der Bewegung und genauso mag die Bewegung keine Grenzen. Beide können aber nur gemeinsam existieren. Jeder kann sich nun fragen was er ist und was sein Geist ist. Die Angst vor Grenzen lässt ahnen, dass wir Bewegung sind aber genauso sehnen wir uns nach Sicherheit, die sich im Stillstand ausdrückt. Wir sind also beides Materie und Bewegung, Dunkelheit und Licht, gut und böse. Wenn wir erkennen, dass wir aus reiner Energie in unseren materiellen Körper gekommen sind, dann sehen wir auch den inneren Kampf in uns selbst. Wir sind die Restbewegung des Urknalls sozusagen 😉

    Gefällt mir

  • Ich freue mich, toll und mach dat beste drauss!

    Da liegt mir noch was am Herzen 🙂 – An ALLE lieben Freunde hier:
    Mir viel auf dem Camp auf das einige sich ernsthaft mit dem Gedanken „Gold und Silber“
    befassen oder Rücklagen aufbauen für die wirtschaftliche Sturmflut, die vor uns allen Liegt.
    Meine Frage ist: Kann Gold und Silber wie auch Geld unser Leben ersetzen? Auch das kann man nicht essen?- Ist es vielleicht eine „Illusionäre Flucht“ ?
    Ich habe mal die weisen Sprüche von versch. Indianern herausgesucht. Schaut selbst mal rein:
    http://www.berndsenf.de/pdf/WeisheitDerIndianer.pdf

    Bohhh welch eine Weitsicht und Weisheiten!- Ich liebe diese Völker!!!

    Gefällt mir

    • Hey Helmut alte Hütte!
      Du bist ja schon wieder fleissig am tippen 😉
      Natürlich wird Gold & Silber keinem nützen, wenn es keine Menschen mehr gibt, die für bisl Gold eine Mahlzeit rausrücken. Aber für die Übergangsphase nach einem Währungscrash habe ich lieber ein paar Goldmünzen in der Tasche als einen Kartoffelsack auf dem Buckel… *ächtz.. zusammenbrech*

      Gefällt mir

  • el sabio eremitaño blano

    einen GANZ LIEBEN gruß an ALLE

    gebt BITTE ACHT (zeichen für UNENDLICHKEIT) auf eure AUFMERKSAMKEIT,
    achtet auf die, die JETZT in euer LEBEN treten oder schon getreten sind,
    nichts ist so, wie es im 1. moment scheint,
    NICHTS FÜRCHTEN die dunkelen mächte mehr als ihre ENTTARNUNG;
    so geschehen auf dem camp.
    diese wesen werden JETZT; durch die auf dem camp anwesenden LICHTWESEN
    über die MEDITATIVE WOLKE in den kommenden tagen zur zeit des
    SONNENUNTERGANGES und SONNENAUFGANGES in ihre schranken verwiesen,
    umso mehr AMEISEN sich an diesen MEDITATIVEN WOLKEN beteiligen,
    umso KRAFTVOLLER wird diese ENERGIE zur HEILUNG von PACHA MAMA und ALLEN LEBEWESEN beitragen.
    JCH WÜNSCHE EUCH ALLEN ALLUMFASSENDE LIEBE

    uwe aus jena

    p.s. unterschätzt niemals die MACHT EURER GEDANKEN, den durch diese sind
    WIR ALLE MITEINANDER VERWOBEN.
    für diese mitteilung BESITZE ICH eine ERMÄCHTIGUNG des
    ALLUMFASSENDEN UNIVERSELLEN BEWUSSTSEINS

    Gefällt mir

  • …mal ein paar Gedanken von mir… In Bezug auf die Aussagen aus Esther Kochtes Buch „Theta-Floating“..
    Könnte es vielleicht sein, dass die sogenannten Reptos und andere dämonische Monster aus anderen Dimensionen unsere eigenen Wut- Angst- und Verdrängungs-Projektionen bzw. von uns gedanklich erschaffene Entitäten sind, die es in Liebe zu heilen, aufzulösen, zu integrieren gilt??? Natürlich weiß ich um Ufo-Phänomene und auch, dass sich die sogenannten „Illuminati“ der negativen Energien ( zu denen ja auch die Reptos gehören) bedienen, um ihre Macht zu stärken…. Oder sind es vielleicht doch Wesen, die unabhängig von unseren „Schöpferkräften“ existent sind und uns nur Energien entziehen…??

    LG, Betti

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan!

    Mal wieder genau das Karma-Thema getroffen, Du hast mich „momentan“ `mal wieder fast persönlich angesprochen. Ob Desinf, oder alternative Desinf, das Ergebnis ist Tohuwa-Woo Woo in der Rübe und leider nicht nur dort.

    Ich kann nur partout nicht verstehen, was in den letzten Wochen vorgefallen ist und diesen Rückschritt (bei mir) ausgelöst hat. Noch vor kurzem konnte mich, jede noch so üble Meldung oder geplante nächste Schweinerei nicht aus der Ruhe bringen.

    Nicht einer Gleichgültigkeit wegen, ich habe alles „Neutral“ betrachten können und daher konnte keine wirklich Emotion, ob nun positiv oder negativ in mir aufsteigen.

    Deshalb ist der Beitrag für mich, gerade heute wieder so passend und ich werde mir:

    Das Fundamentale Prinzip
    …….für das Wechseln von Zeitlinien

    1) Ihr identifiziert die Zeitlinie, in die ihr wechseln wollt.
    2) Ihr passt euren Schwingungszustand an diese Zeitlinie an.
    3) Ihr stabilisiert diesen Schwingungszustand, so dass er keinen Schwankungen unterliegt.
    4) Ihr führt eine Handlung aus, die ein Ausdruck der neuen Zeitlinie ist.
    5) Ihr behaltet euren neuen Fokus beharrlich bei.

    jetzt einmal ganz groß auf DIN-A4 ausdrucken und an die Tür hängen, so dass ich täglich immer wieder neu daran erinnert – nein besser, wieder erinnert werde.

    An dem Punkt war ich ja schon und sie versuchen und schaffen es doch immer wieder, einen zurück, in ihr Gehirn-Matsch-Programm zu ziehen.

    Aber Du sagst es: JETZT IST SCHLUSS DAMIT…………AUS UND VORBEI!!!

    „ICH WII MICH DARAUF NICHT MEHR EINLASSEN – NIE MEHR“

    So, dies einfach mal ganz frei herausgeschrien, jau, da geht’s einem doch gleich schon viel besser.

    Der wichtigste Satz:

    „Ihr behaltet euren neuen Fokus „beharrlich“ bei“

    muss sich in Mark und Knochen einbrennen, dann verpufft jede, noch so perfide Einflussnahme gleich im Ansatz.

    Ich danke Dir Stefan, dafür dass Du immer im richtigen Moment, mit der richtigen Hilfe da bist. Sei ganz lieb gedrückt!

    johannes

    Gefällt mir

    • Hallo Johannes 🙂

      „ICH WII MICH DARAUF NICHT MEHR EINLASSEN – NIE MEHR““

      bitte eine andere Formulierung ein „nicht“ kennt das Untervewusstsein
      nicht.

      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Christa!

        Wo genau habe ich dies schon einmal gelesen???

        Jetzt, wo Du es sagst, fällt es mir wieder ein.

        Muss etwas ostasiatisches gewesen sein, ich weiß es nichr mehr, erinnere mich aber genau an deren Inhalt, dass eine Verneinung im Universalen, nicht existent ist und daher nur gegenteilige Probleme bringen kann, weil Sie von Niemandem, im Kosmos, (mit dem man so kommunizierst) verstanden wird.

        Warum vergisst man solch ´wichtige Dinge immer wieder??? – weil man damals (beim Lesen), gar nicht daran geglaubt hat, dass sie überhaupt so wichtig sind???

        Hilf mir doch bitte auf die Sprünge, ich wurde gezwungen und gedrängt, (von Wem auch immer), seit 2007, alle 2 Tage ein Buch, mit bis zu 350 Seiten auszulesen und habe dies auch getan, weil „MAN“ nebenher auch dafür gesorgt hat, dass ich die nötige Zeit und Energie dafür hatte!

        ………und das, weit mehr als 5 Jahre lang!!!.

        In welchem, der zahlreichen Bücher, stand doch gleich diese Passage ?

        Macht so etwas eine bösartige Entität??? – Kann ich kaum glauben – aber, es hätten ja vielleicht auch die wichtigsten 150 Bücher gereicht, um an den gleichen Wissensstand zu gelangen.

        Warum (und WER) hat man mich 5 Jahre lang, mehr als 800 Bücher durchfosten lassen und ich bin noch immer nicht näher am Ende?

        Wer hat ein Interesse daran, mir den 4-fachen Input (wichtig auch der Zeitfaktor) einzutrichtern, obwohl ich nur !/4 oder gar weniger benötigt hätte???

        Geht es hier nur, um den Vergleich, von mehreren Quellen, identische Auskünfte, dazu, zu bekommen? – weil es sonst Niemand glaubt?

        Ich persönlich, halte dies ja, wenn es so sein sollte, für reine „Zeit“-verschwendung (ach nein, die gibt es ja auch nicht wirklich). aber WARUM dieser ganze ganze Umweg???

        Ich hoffe, ich habe Dich nicht mit zu vielen Fragen erschlagen.

        Lg von einem weiterhin Fragenden und sanfte Träume für heute, wünscht Euch………………..johannes

        Gefällt mir

        • Hi, Johannes!

          Also, JETZT MUSS ich mal nachfragen:
          Willst du uns erzählen, DU hast tatsächlich ALLE 2 TAGE ein Buch gelesen, 4 Jahre und einige zerquetschte Monate lang?
          „ich wurde gezwungen und gedrängt, (von Wem auch immer), seit 2007, alle 2 Tage ein Buch, mit bis zu 350 Seiten auszulesen und habe dies auch getan“..

          Und du willst Christa allen Ernstes fragen, ob SIE weiß WER DICH dazu „genötigt“ hat?
          Lieber Johannes, entschuldige mal, WOHER soll SIE das wissen, wenn DU es nicht einmal weißt? DU, der dieser „Entität“, laut deiner Bekundung mal einfach so gefolgt ist!?
          Wenn das ein Scherz sein soll, dann kapier ich den Witz daran nicht ..

          Gefällt mir

    • Hallo Johannes,

      in jedem „vernünftigen“ Buch steht es, die Absichten positiv zu formulieren.
      Auf Anhieb fallen mir nur Kinslow und Tepperwein ein. Es gibt da auch noch mehr.
      Menschen wissen was sie „nicht“ wollen, das ist die Falle. Es geht darm zu wissen,
      was ich will.

      LG

      Gefällt mir

  • hallo liebe rückkehrer!
    fein, dass ihr wieder da seid. stefan, den artikel finde ich 1a da gibts nichts mehr hinzuzufügen – schliesse mich eurer meinung an.
    im übrigen: ich habe letzte woche bei uns in niederösterreich (raum klosterneuburg) am himmel (um 9:00) flugzeuge kreisen gesehen… was die hinterlassen haben sah glaub ich eher nicht wie kondensstreifen aus. habs mit dem handy fotografiert. sobald ich mit der technik ^ ^klargekommen bin (sprich auf den computer geladen habe) schick ich sie euch. vielleicht könnt ihr ja genaueres dazu sagen.

    lg

    Gefällt mir

  • hi, kinder der erde und des universums liebe umarmungen und innige gedanken der
    zuwendung an euch sendet euch cat und ich möchte mich gerne für die nette gemein-
    schaft mit euch bedanken es ist eine bereicherung zu sehen wie jeder anders ist und
    wir doch eins sein können und es jeder verdient in seiner andersartigkeit auch respekt-
    voll behandelt zu werden. So laßt uns handeln zum gemeinsamen wohl und zum lobe
    des heiligen reinen energetischen Geistes dem wir unser leben verdanken und treffen
    wir uns auf der meditativen wolke um uns mehr hilfe zu holen. Ich dachte dabei an
    die hilfe auch der wesen, die uns gut zugeneigt sind im gesamten universum und um einen größeren geist damit wir mehr werden um durch schwere zeiten zu gehen. denn der übergang wird nicht ohne weiteres kommen. Wer bittet empfängt, bitten wir mit dem richtigen geist gemeinsam um die bewahrung des wertvollen lebens auf dieser erde und
    bitten wir darum, dass die schande als kind der erde von der erde verbannt zu werden an uns vorüber geht und das viele ihren geist öffnen. Wer nimmt platz auf der wolke und wann
    führen wir den streifzug durch das universum nach hilfe um viel geist zu haben. willkommen
    im geistigen paradies nehmt diesen frieden .

    peace and love to you Eure cat

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich bin ja erst seit ganz kurzer Zeit hier und habe auch bei weitem nicht alles gelesen und werde es auch nicht tun

    trotzdem, seit heute bin ich ein neuer Mensch, und ich möchte euch gern sagen warum

    Heute früh habe ich sämtlichen drohenden Katastrophen eine Absage erteilt, nein danke, kein Interesse

    Meine Lehrmeister sind die Bienen, und wie euch sicher bekannt ist, gibt es ja ein Bienensterben und unsere Nahrungsgrundlage in Gefahr und blabla
    Alles Quatsch
    Ganz im Gegenteil die vermehren sich blödsinnig wenn man sie läßt

    Es geht wie überall ums Geld, sonst gar nichts

    Im Grunde arbeiten alle mit dem gleichen Schmuh

    da kommt eine Pandemie und ich hab das passende Pulver
    da eine Krise und ich weiß wie du dein Geld rettest
    oder werde Selbstversorger und zufällig verhökert der Forenbetreiber sonst unverkäufliche Hinterholz 8 – Objekte …. usw.

    versteht mich jetzt bitte nicht falsch, ich halte euch für redlich, aber in gewisser Weise wird hier auch, wenn auch unabsichtlich, das Angst – Geschäft bedient,

    die verschiedenen Rettungsmaßnahmen erörtert, und zementiert damit ein vermeintlich sicheres Ereignis, dass genauso gut eine Erfindung sein kann wie so vieles andere auch..

    Wie alles gedeiht auch ein Gedanke, eine Idee, ein Glaube, eine Überzeugung, wenn man ausreichend Zuwendung schenkt, und noch besser, wenn viele viele sich am Hätscheln beteiligen

    Nur was wird hier gehätschelt, im Grunde

    Unsere Welt wird sich fundamental verändern, ja, zu dem, was sie ist, und immer war: das Paradies, es ist hier und jetzt und heute, und morgen, und übermorgen..

    Ich hoffe ihr versteht mich richtig dass ich niemand auf die Zehen steigen wollte…

    So, und jetzt geh ich meine Pflanzerl streicheln und die Viecherln..
    nix für ungut ..

    Hach, was für ein schöner Tag ..

    Gefällt mir

    • So, und jetzt geh ich meine Pflanzerl streicheln und die Viecherln..
      nix für ungut ..

      das ist ein guter Plan, Apis.
      Ich finde gut, dass du deine Energie in positive Dinge gibst.

      Die negativen existieren aber auch. Sie zu verdrängen, zu verleugnen
      bringt nichts. Zur Kenntnis nehmen, abhaken. Auch sie dürfen sein, nur mit Energie
      füttern, wäre nicht der richtige Weg.
      LG

      Gefällt mir

  • Hey, keine Antwort?

    Was darf ich daraufs schließen

    Gefällt mir

    • Hi apis, sei gegrüßt!

      Ich kann Baumfrau (Regina) nur recht geben, bitte etwas Geduld zu üben, es gibt Einige hier, die noch tagtäglich einer regulären Arbeit nachgehen, auch wenn sie selbst schon lange wissen, dass eine andere Alternative her muss!!! Und dann gibt es da vielleicht auch noch Kinder und andere Behörden-Matrix-Verpflichtungen, die es einem nicht gestatten jederzeit online präsent zu sein und sofort zu antworten.

      Ich selbst wollte heute so gern auf die letzten 2 Beiträge von Stefan und die Kommentare eingehen (antworten), schaffe ich heute aber auch nicht mehr, da ich mich mit Ahriman-Upload-Technik beschäftigen muss (o-k- auch will, der Verbreitung wegen) und das seit nervenden Stunden, so dass ich auch erst frühestens morgen, auf Kommentare antworten (werden) kann, welche vielleicht schon 2 Tage oder älter sind.

      Noch leben wir, hier in der „Zeit“, noch müssen wir schlafen, auch wenn es einigen momentan (mich eingeschlossen) schwer fällt und daher wird der Blog hier auch niemals ein 24h-Rundum–Service bieten, was auch gut so ist.

      Deinen Ausführungen, habe ich nichts Widersprüchliches entgegen zu setzen gerade:

      „Heute früh habe ich sämtlichen drohenden Katastrophen eine Absage erteilt (absolut korrekt!!!) , nein danke, kein Interesse“

      Da hat mich auch, gerade Christa, gestern wieder daran erinnert, dass es eine Verneinung im Universum nicht gibt, wusste ich schon, hab` es aber wieder vergessen. Besser also, alles bejahen, was man sich für eine kommende Gesellschaft so wünscht und erträumt und die Worte „Nein“, „Nicht“ „Geht nicht“ usw. ganz aus dem sprachlichen und noch viel wichtiger gedanklichem Repertoire gänzlich entfernen.

      Und genau dieses „alles Bejahende“ von ALLEM, was IST, dieses AKZEPTIEREN, von ALLEM, was IST, ist das große Problem, ALLES so zu nehmen bzw. anzunehmen , wie es daherkommt und existiert. Glaube ja nicht, ich hätte keine Probleme damit, wenn dies Jemand von sich behauptet, sagt er nicht die Wahrheit, wobei die Definition des Wortes „Wahrheit“ noch ein ganz anderes Thema ist.

      Also fühl Dich bitte nicht mißverstanden oder gar ignoriert, gib` den Anwesenden hier etwas Zeit

      Aber schön, dass Du diesen Blog gefunden hast und glaube mir bitte, Zufälle gibt es nicht, im UR-NIVERSUM hat alles seinen Sinn.

      Lg und eine gute Nacht Euch Allen………johannes

      P.S. Jetzt ist der neue Upload-Versuch (filemail.com) schon wieder bei 5ß% (ca. 2h = 350 MB) abgebrochen und dass, noch nicht `mal auf meinen Rechnern, (bin gerade noch bei einem Freund). Ich glaube, man nimmt mir, als Hyper.Super-EX-Technik-Freak „a la couleur“, die Abkehr von der Technik, sehr, sehr übel!!!

      Dabei habe ich wirklich hilfreiche Systeme noch nicht einmal „GEDANKLICH“ verdammt…………tja, wer weiß???

      Ich selbst, kann damit ganz gut leben……………………

      …………………und nebenbei, nach fast 2 Tagen ohne Main – und auch alternativem Info-Stream? , habe ich letzte Nacht, fast wieder „Normal“ durchschlafen können. – hift also wirklich und werde ich beibehalten – einmal freitags schnell die Wochenbinfo`s abchecken und dann wieder eine Woche Ruhe.

      Also apis,,,,…….,,,Lg an Dich und an Euch Alle und zauberhafte Träume…………vom Sandmann………….. johannes

      2. P.S. apis schrieb:

      ich bin ja erst seit ganz kurzer Zeit hier und habe auch bei weitem nicht alles gelesen und werde es auch nicht tun

      Gut, mein Freund, das ist und bleibt Deine, alleinige Entscheidung, ABER, und da kann ich nur für mich selbst sprechen, was ich „HIER“ noch in älteren Blog`s gefunden habe, sind trotz meiner enormen Belesenheit, Aspekte, die ich aus dieser Sichtweide noch nicht betrachten konnte.

      Wenn Du ein „wirklich Suchender“ bist, glaube mir, es LOHN (`t ) sich!!!

      Hi apis, sei gegrüßt!

      Ich kann Baumfrau (Regina) nur recht geben, bitte etwas Geduld zu üben, es gibt Einige hier, die noch tagtäglich einer regulären Arbeit nachgehen, auch wenn sie selbst schon lange wissen, dass eine andere Alternative her muss!!!

      Und dann gibt es da vielleicht auch noch Kinder und andere Behörden-Matrix-Verpflichtungen, die es einem nicht gestatten, jederzeit online präsent zu sein und sofort zu antworten.

      Ich selbst wollte heute so gern auf die letzten 2 Beiträge von Stefan und die Kommentare eingehen (antworten), schaffe ich heute aber auch nicht mehr, da ich mich mit Ahriman-Upload-Technik beschäftigen muss (o-k- auch will, der Verbreitung wegen) und das seit nervenden Stunden, so dass ich auch erst frühestens morgen, auf Kommentare antworten (werden) kann, welche vielleicht schon 2 Tage oder älter sind.

      Noch leben wir, hier in der „Zeit“, noch müssen wir schlafen, auch wenn es einigen momentan (mich eingeschlossen) schwer fällt und daher wird der Blog hier auch niemals ein 24h-Rundum–Service-Packet bieten können, was auch gut so ist.

      Deinen Ausführungen, habe ich nichts Widersprüchliches entgegen zu setzen gerade:

      „Heute früh habe ich sämtlichen drohenden Katastrophen eine Absage erteilt (absolut korrekt!!!) , nein danke, kein Interesse“

      Da hat mich auch, gerade Christa, gestern wieder daran erinnert, dass es eine Verneinung im Universum nicht gibt, wusste ich schon, hab` es aber wieder vergessen.

      Besser also, alles bejahen, was man sich für eine kommende Gesellschaft so wünscht und erträumt und die Worte „Nein“, „Nicht“ „Geht nicht“ usw. ganz aus dem sprachlichen und noch viel wichtiger gedanklichem Repertoire komplett entfernen.

      Und genau dieses „alles Bejahende“ von ALLEM, was DA IST, dieses AKZEPTIEREN, von ALLEM, was IST, ist das große Problem, ALLES so zu nehmen bzw. anzunehmen , wie es daherkommt und existiert.

      Glaube ja nicht, ich hätte keine Probleme damit, wenn dieses Jemand von sich behauptet, sagt er nicht die Wahrheit, wobei die Definition des Wortes „Wahrheit“ noch ein ganz eigenes Thema ist.

      Also fühl Dich bitte nicht mißverstanden oder gar ignoriert, gib` den Anwesenden hier bitte etwas Zeit

      Aber schön, dass Du diesen Blog gefunden hast und glaube mir bitte, Zufälle gibt es nicht, im UR-NIVERSUM hat alles seinen Sinn. Auch, dass Du hierher gefunden (worden bist) hast.

      P.S. Jetzt ist der neue Upload-Versuch (filemail.com) schon wieder bei 5ß% (ca. 2h = 350 MB) abgebrochen und dass, noch nicht `mal auf meinen Rechnern, (bin gerade noch bei einem Freund). Ich glaube, man nimmt mir, als Hyper.Super-EX-Technik-Freak „a la couleur“, meine Abkehr von der Technik, sehr, sehr übel!!!

      Dabei habe ich wirklich hilfreiche Systeme noch nicht einmal „GEDANKLICH“ verdammt…………tja, wer weiß???

      Ich selbst, kann damit ganz gut leben……………………

      …………………und nebenbei, nach fast 2 Tagen ohne Main – und auch alternativem Info (Desinfo) -Stream? , habe ich letzte Nacht, fast wieder „Normal“ durchschlafen können. – hift also wirklich und werde ich beibehalten – einmal freitags schnell die Wochen-News abchecken und dann wieder eine Woche Ruhe.

      Also apis,,,,…….,,,Lg an Dich und an Euch Alle und zauberhafte, sanfte Träume…………vom Pseudo-Sandmann………….. johannes

      2. P.S. apis schrieb:

      ich bin ja erst seit ganz kurzer Zeit hier und habe auch bei weitem nicht alles gelesen und werde es auch nicht tun

      Gut, mein Freund, das ist und bleibt Deine, alleinige Entscheidung, ABER, und da kann ich nur für mich selbst sprechen, was ich „HIER“ noch in älteren Blog`s gefunden habe, sind trotz meiner enormen Belesenheit, Aspekte, die ich aus dieser Sichtweise, bis dato, noch nicht betrachten konnte.

      Wenn Du ein „wirklich Suchender“ bist, glaube mir, es LOHN (`t ) sich!!!

      Gefällt mir

  • Moin (so sagt man hier im Norden zu jeder Zeit -:))) apis,
    ja, kann mich mit dem, was Du sagst, völlig identifizieren! Danke für Deinen Beitrag!!!
    Und bitte nicht so ungeduldig, – oder wie man so schön sagt: Gut Ding will Weile haben!
    Liebe Grüße und eine gute Nacht
    Regina

    Gefällt mir

  • Regina ich verneige mich vor Dir

    du bist eine Königin, eine Regina

    ich bin sehr geduldig.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan, Christa!

    Bitte versteht mich nicht falsch!

    Aber manchmal ist es sehr seltsam, da formulierst Du etwas im Kopf und schreibst es nieder und bist Dir sicher, Dich klar und verständlich ausgedrückt zu haben und am nächsten Tag, liest Du Dir deine eigenen Worte noch einmal durch und merkst, dass die Aussage die Du eigentlich treffen wolltest, gar nicht enthalten ist, obwohl sie doch beim Schreiben, die ganze Zeit in Deinem Kopf war.

    Bedeutet, die Hand schreibt etwas ganz anderes, als das Gehirn denkt. Und um so einen Fauxpas handelt es sich hier auch.

    Natürlich kannst weder Du, noch Christa mir erklären, was und warum in den letzten Jahren mit mir passiert ist. Das war auch gar nicht meine Frage. Ich habe mich auch geirrt, meine ersten Aufzeichnungen (gespeicherte Dateien) fingen genau am Karfreitag 2007 (06.04.2007)
    an, mit dem Film „Loose Change“, also ca. 4 Jahre (nicht 5).

    Das sich dieser später auch nur, als Halbwahrheit heraus stellte ist eine ganz andere Sache.

    Aber ab da, ging dann die Post richtig ab: wirkliche Hintergründe 1. und 2. WK inkl. Finanziers, altertümliche Technologien, hohle Erde, Philadelphia-Experiment, Zeitreisen, Men in Black, Kids with black Eyes, verbotene Archäologie/Astronomie, freie Energie, Kabbala, alle Religionen im Vergleich, New Age – Esoswitch (nur kurz), Channeling (noch kürzer), Illuminaten, schwarze Macht, Rothschild`s, Repto`s, Graue usw, usw.

    Ein Thema brachte mich zum anderen, und ja, ich habe gelesen, was das Zeug hält und ja, fast 3 Jahre lang, 10-12 Stunden/Tag. Wer mich nicht kennt, kann dies vielleicht auch nicht verstehen, aber habe ich ein spannendes Thema erst einmal angefangen, kann ich nicht mehr aufhören, bis zum Schluss nicht! Geht es Euch nicht auch so, bei richtig interessanten Büchern??? Ich kann doch nicht der einzige sein?

    Meine eigentliche Überlegung war, ob es möglich ist, dass man sich aus einem rationalen, materialistischen Menschen zu einem spirituellem Menschen entwickeln kann, ohne vorher auch die ganzen Abgründe abgearbeitet zu haben. Also ohne dass Wissen von Themen, die man nur ungern oder gar nicht weitergibt, um bei anderen keinen Schaden anzurichten

    Und erst kurz danach, begann meine spirituelle Phase. Ich weiß es heute, wäre mir Einer, damals daher gekommen und hätte mich spirituell bekehren wollen oder mir auch nur in seiner Liebe helfen wollen…….ich hätte ihn damals zum…..na, Du weißt schon zu WEM……gejagt!!!

    Wer auch immer, mich in dieser Zeit bedrängt hat, es gab auch Tage, an denen wollte ich nicht und es hieß immer wieder, mein Freund glaube mir, tu es, jetzt, Du hast nicht mehr viel Zeit. Und ich tat es!!! Mir wurde Zugang, zu Literatur gewährt (PDF im Internet), genau wonach ich gesucht und gefragt hatte und 2 Wochen später – nicht mehr verfügbar – wie geht DAS denn???

    Jetzt aber zu der eigentlichen Frage, die ich, so, schon vor einer Woche stellen wollte, mich aber falsch ausgedrückt habe (Kann der Kerl, sich nicht einmal kurz fassen??? Im Moment, noch nicht, aber der Kerl arbeitet daran!!!)

    Was geschieht, mit einem Materialisten (der ich selbst nie war), dem man gleich die spirituelle, die andere Seite des Da´Seins zeigt?

    Kann dies überhaupt gelingen? Ich selbst war noch nie materialistisch veranlagt, aber musste dennoch erst die tiefsten Abgründe (Existenz Satans usw.) kennen lernen, um mich dem UR-SPRUNG wieder anzunähern bzw. das Begriffliche des ALL-EINS wieder zu erkennen.

    Ohne, die s.g. Hölle gesehen zu haben, wäre ich heute noch dort, wo ich damals war! Aber ist dies bei jedem so? oder kann man diesen Teil auch auslassen (die Angst) und trotzdem zum Erfolg kommen?

    Geht wahrscheinlich nur bei Menschen, die schon etwas öfter inkarniert sind und daher, ein von vor`n herein höheres Bewusstsein haben?

    Ich weiß es nicht………………………….

    LG johannes

    Gefällt mir

    • Hi Johannes,

      Ok, lass mich dir direkt antworten: Ich fands unmöglich, wie du den letzten Post da geschrieben hast! Du hast dir selbst dabei keinen großen Gefallen getan, und es geht gar nicht einmal so sehr darum, ob die gelesesen Bücher wirklich alle gelesen wurden, oder die Anzahl schon rein rechnerisch, ziemlich viel waren – glaub mir, ich lese auch viel, noch viel mehr hab ich früher gelesen, aber SOVIELE wie du behauptet hast, DAS war schon etwas überkandidelt, ums mal freundlich zu sagen. Ich will dir gar nicht bewusstes Lügen unterstellen, aber auf alle Fälle hast du etwas übertrieben ..
      Wenn man sowas entdeckt, muss man das zu stoppen beginnen, bevor es ausufert und andere mitansteckt, verstehst du? Das war nichts persönliches, aber überleg doch bitte mal:
      Ein Jahr hat 364(5) Tage, ein Tag nur 24 Stunden, selbst wenn du Dauergelesen hättest – IRGENDWANN gibts sowas, wie einen Blackout, das Gehirn weigert sich aufzunehmen, und zwingt dich zu einer Pause.
      Ich denke, JEDER kennt das, der viel liest – und Menschen, die in diesen Prozessen stecken – du bist ja nicht der einzige, wir alle stecken ja drinnen, der eine mehr, andere weniger – und alle mussten wir schon pausieren und kürzer treten, sonst schnappst du über, comprende, Johannes?
      Im Internet findet man übrigens, immer wieder so manche wichtige Artikel nicht wieder – manchmal aber, ist es bloß wegen Skriptfehlern, falschen Endungen, falsch abgespeichert und weiß der Teufel was, wirklich, manchmal kann das erklärt werden. Aber natürlich werden auch welche absichtlich rausgezogen, ganz klar, aber es geht zu weit, zu sagen, sowas wäre Personenbezogen – also wegen dir persönlich geschehen! Das ist ganz klar ->> Paranoia!
      Hm, erklär mal, Johannes: WIE sieht ER aus? Satan meine ich, du hast ihn wirklich gesehen? Du glaubst an die Existenz eines Satans?
      Ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich halte diese ganzen Satans Geschichten für eine reine Erfindung der röm-kath. Amtskirche, wo die klügeren unter ihnen ihn vielleicht noch- höchstens – als Metapher sahen, für den gespaltenen Verstand der Menschen. Ich selbst entdecke ja erst gerade, die astrale Welt und deren Einflussbereich, ich will mir also nicht anmaßen, etwas zu behaupten, worüber ich mich nicht so gut auskenne.
      Es kann ja vielleicht sein, daß einige astrale Wesenheiten sich dafür ausgaben, um Angst zu verbreiten – aber als „reale Wesenheit“ gibt es in meinen Augen weder SATAN, noch seine ganze bucklige Verwandtschaft, samt Hölle nicht!!! Nie und nimmer!
      Was du erlebt hast, könnte man gegebenenfalls eine Versinnbildlichung deiner Ängste nennen. Das kennen wir alle, ALLE haben wir in uns unzählige davon, rauswerfen, wegschmeissen und transformieren, heißt das Zauberwort. Neuausrichtung, neu starten – leben.
      Oh, und das würde ich auch nicht so laut sagen, ich meine deinen allerletzten Satz da: Ich denke, wir alle sind schon öfters inkarniert, ich bezweifle ernsthaft, daß man deshalb „von vorneherein“ ein „höheres Bewusstsein“ hat. (Höher, als WER?) JEDER kriegt hier seinen Gedächtnisschwund verpasst, nur einige wenige haben das Glück, sich zu erinnern – aber dies geschieht auch nur durch geistige Arbeit und viel Übungen. Außer, eine Ausnahme: Karmische Bereinigung, wenn sein „Scvhicksal“, sein Leben dies beeinhalten soll ..
      Hier muss sich niemand besser stellen oder mit Gewalt „anders sein“, bessere Fähigkeiten (als WER?) haben, oder sonstwas, mir ist jeder so lieb und willkommen, wie ER IST!
      Falls du demnächst also an dir einen Drang zur Übertreibung bemerkst, „klopp ihr eine“ – das wird schon .. 😉

      Lg,

      Gefällt mir

      • Oh jeh, lieber Stefan … ich mag es ja kaum noch zugeben nach Deinem Beitrag – aber ich bin auch so ein „Infofresser“ & wenn ich etwas nicht verstehe aber wissen will, dann lese oder höre ich so lange, bis ichs raushabe. Und das war im Zeitraum ab Lehman bei mir auch oft locker 10 Std. am Tag … kann die Infos auch für meinen Teil-Teilzeitjob gut brauchen und daher konnte ich das eine mit dem anderen verbinden. Du siehst – sowas gibts! (aber frag nicht, wie mein Freundeskreis dies „Abtauchen“ empfand & wie es in Wohnung & Garten dabei aussah -:))) Und anschließend kommt dann diese (eher kurze) Phase bei mir, wo alles „verdaut“ wird & ich auch beruflich Konzepte eben einfach „aus dem Ärmel“ zauber. Wie Du siehst, es gibt hier offenbar verschiedene Arten, Informationen zu sammeln und zu verarbeiten (nix für ungut, aber das muss mal gesagt sein -:)))

        Mir fällt auch noch ein Joke aus meiner Grundschulzeit ein. Im zarten Alter von 7 mit Windpocken ins Bett verdammt und voller Langeweile habe ich die Bücher meiner Mutter, u.a. „Vom Winde verweht“ durchgelesen (ja!) und das 1 bändige Lexikon meines Vaters geradezu verschlungen. Als ich dann wieder in der Schule war, hat mich meine Lehrerin immer der Lüge bezichtigt, weil ich so schnell „fertig“ sagte, wenn wir ne Leseaufgabe hatte und sie das nicht glauben wollte. Das hat mich arg gekränkt -:((

        Liebe Grüße & einen wunderschönen Abend
        Regina

        Hab gerade den neuen Beitrag von Tom Kenyon entdeckt http://tomkenyon.com/the-emergence-of-multiple-chaotic-nodes
        fand ihn sehr erhellend & schicke euch deshalb den Link hier.

        Gefällt mir

        • Hi Baumfrau,
          Danke, für den TomKeynon Beitrag, weisst du, ich gbezweifle doch nicht die Vielleserei, bin doch selber einer, aber irgendwann gibt es den Punkt, da geht nix mehr weiter.
          Man kann das nicht Jahrelang betreiben, das ist unmöglich, glaub ich einfach nicht!
          Und deswegen brauchte s eine Pause, der Verstand fordert sie ..
          Lg

          Gefällt mir

    • Lieber Johannes,
      wie ich sehe, hat Stefan dir ziemlich umfangreich geantwortet, aber auf deine eigentliche Frage ist er nicht eingegangen. Vielleicht hat er es wirklich übersehen, weil du sie in so einem langen Text verpackt hast.- Wie war das, der Kerl arbeitet daran? 😉
      Also, lass es mich mal versuchen…
      Was geschieht, mit einem Materialisten, dem man gleich die spirituelle, die andere Seite des Da´Seins zeigt?
      Ein wirklicher Materialist wird so ignorant sein, das er die spirituelle Seite immer anzweifelt, bzw. nicht erkennt. Nach dem Motto „nichts nachweisbar oder erfassbar, nichts bewiesen, also nicht existent.“
      Erst wenn ein Materialist neugierig genug ist, Fragen zuzulassen, welche Zweifel aufwerfen, dann könnte es gelingen aus den dogmatischen Ansichten der Wissenschaft auszubrechen. Leider ist dies aber nicht die Regel, da spreche ich aus Erfahrung!
      Ist der Weg des Zweifels einmal beschritten, ist diese Neugierde, andere Erklärungen zuzulassen erwacht, dann gehts meiner Ansicht nach auch ohne, die s.g. Hölle gesehen zu haben.
      Die meisten Menschen brauchen jedoch ein erschütterndes Erlebnis oder eine schwere Krankheit, damit sie ihre Denkmuster ändern können.
      LG

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan, Baumfrau und Monika!

    Habt lieben Dank, für Eure Antworten! Heute Nachmittag, als ich nur sehr kurz Zeit hatte, mal ins Netz zu schauen, bin ich natürlich gleich auf Steven`s Blog, alles andere, hat (für mich) „Zeit“ und kann zu einem späteren Zeitpunkt gesichtet werden.

    Und als ich dann Stefan`s umfangreiche Antwort gelesen habe, ist mir etwas traurig um`s Herz geworden. Siehst Du, dachte ich, wieder Einer, der dir nicht glaubt und du dachtest, jetzt hättest du endlich einmal Gleichgesinnte gefunden!

    Bitte keine Sorge, diese Trauer hielt nicht lange an, bin ich doch, seit meiner Kindheit und mein ganzes Leben lang schon daran gewöhnt, dass Menschen, die ich treffe, nicht Wochen, sondern Monate benötigen, um mich ansatzweise zu verstehen, wenn aber einmal dieses Eis gebrochen ist, werden es Freunde für`s Leben und bleiben es auch, selbst wenn man sich mehrere Jahre nicht gesehen hat.

    Erklären kann ich dies auch nicht, es war aber schon immer so, seit ich denken kann!

    Ich schrieb, wer mich nicht kennt, wird es wahrscheinlich nicht verstehen können, mein Wissensdurst, eigentlich Wissens-Sog fing an, seit dem Tage an dem ich Lesen gelernt hatte.

    Ich musste ab der zweiten Klasse eine besonders „schicke“ Brille tragen und hatte dementsprechend „auch viele“ Freunde, die mich tagtäglich daran erinnerten, wie „gut“ sie mir doch steht.

    Mein Rückzugs –und Sicherheitsgebiet nach der Schule war deshalb auch immer die Kinder-Bibliothek, direkt unten, neben meinem Haus. „Unter“ der Woche (so sagt man, glaube ich in Ösi-Land und Bayern – find ich niedlich!) habe ich mich von 14-18.00 Uhr (oder 19.00 Uhr – weis nicht mehr) immer dort aufgehalten und oft mehrere Bücher/Tag regelrecht „gefressen“.

    Ich musste oft, nach Ladenschluss regelrecht „rausgeschmissen“ werden und habe mir „Unfertiges“ dann entliehen und nach Hause mitgenommen. Mensch Junge, geh` doch mal raus….spielen….das Wetter ist so schön und du bist so blass…..und komm` doch bei schlechten Wetter wieder, musste ich mir oft anhören. Nein…nein….nein, wenn ich etwas unbedingt wissen wollte, konnte man mich nur mit brachialer Gewalt von meinen Büchern trennen.

    Und ja, man hat mich als Kind aufgrund meines gesellschaftlich non-konformen Verhaltens auch einem Psycho vorgestellt. Dabei hatte ich aber großes Glück, den es wahr einer der Wenigen „Guten“ in dieser Branche und sein Rat am Ende lautete: „Lasst dem Jungen seinen Freiraum und ihn so viel Lesen, bis er selbst genug davon hat“. Ich könnte ihn dafür heute noch umarmen, glaube aber, er lebt nicht mehr.

    Lieber Stefan, Du musst keine Vorsicht mit mir walten lassen (was Du ja, Gott sei Dank, auch nicht tust) und natürlich erwarte ich auch von Dir, direkte und ehrliche Antworten, denn sonst wäre ich wohl kaum hier, bei Euch gelandet. Beschönigte, aber verlogene Beurteilungen meiner Selbst, bekomme ich an jeder Ecke, hier bei Euch, „verlange“ ich sogar, Eure Meinung, denn was, könnte mir sonst weiter helfen?

    Stefan Zitat:

    „Ich will dir gar nicht bewusstes Lügen unterstellen, aber auf alle Fälle hast du etwas übertrieben …..Wenn man so was entdeckt, muss man das zu stoppen beginnen, bevor es ausufert und andere mit ansteckt, verstehst du? Das war nichts persönliches, aber überleg doch bitte mal“:

    Stefan, ich nehme schon lange nichts mehr persönlich, keine Bange, aber ich nehme jedwede Kritik erst einmal so an, wie sie auf mich trifft und prüfe, bevor ich darauf antworte, natürlich ihre Rechtfertigung. Und da ich auch nur ein Mensch bin, passieren mir genau so viele Fehler, wie anderen auch.

    Was ich aber eh´ schon seit langem vorhabe, die ca. 5000 pdf`s. thematisch zu sortieren, kann ich auch gleich dazu nutzen, eine Liste zu erstellen in gelesene und ungelesene und wenn sich dabei eine Übertreibung meinerseits herausstellt, glaube mir, dann werde ich auch so ehrlich sein, dies zuzugeben und an diesem Problem, an mir arbeiten.

    Ich hatte „vor“ dieser Zeit wirklich ein „Black-Out“, oh nein, eher ein Burn-OUT, aber während dieser Phase – floss Energie pur. Ich hatte meine eigene Welt, in der Kommunikation mit Gedanken Anderer in Form von Schrift. Und alle 6-10 Wochen klingelte es an der Tür und meine besorgten Freunde waren erleichtert, dass ich noch am Leben war.

    Mein Umfeld war mir in dieser Zeit völlig egal, „ICH“ wusste es geht ihnen gut und dies war nun mein Weg, der gegangen werden musste und den ich auch gehen wollte. Ich habe aus allen meinen Lebenssituationen, vielleicht 4-5 gute Freunde (die immer da sind, Tag und Nacht, wenn man sie braucht) behalten und manche sagen mir, dies sei schon viel und selbst diese habe ich vernachlässigt. Aber waren sie mir böse deswegen…Nein…..sonst wären sie ja keine guten Freunde!

    Zitat :

    „Ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich halte diese ganzen Satans Geschichten für eine reine Erfindung der röm-kath. Amtskirche, wo die klügeren unter ihnen ihn vielleicht noch- höchstens – als Metapher sahen“. aber als „reale Wesenheit“ gibt es in meinen Augen weder SATAN, noch seine ganze bucklige Verwandtschaft, samt Hölle nicht!!! Nie und nimmer!

    Ja…ja….ja…und nochmals ja!!!

    Selbstredend: Natürlich ist das WORT „SATAN“ eine reine Meta-pher für die dunkle astrale Ebene, da ich mich darüber ja auch schon geäußert habe, dachte ich dies wäre klar, es täuscht aber auch nicht darüber hinweg, dass ich in (astralen) Träumen schon öfter mit Gestalten zu tun hatte, die diesem vorgezeichnetem Bild, bis aufs Haar entsprochen haben. Wir wissen ja weshalb.

    Das gleiche Problem, gibt es auch mit dem WORT „GOTT“ , ich benutze es dies auch nur, um eindeutig auf die UR-QUELLE hinzuweisen, weil es kein anderes (besseres) Wort, selbst in unserer deutschen Sprachvielfalt dafür gibt, um es zu umschreiben

    Und dann gibt es ja auch noch die nicht weg zu leugnende Tatsache, der physischen Entitäten, die sich selbst geoutet haben und nicht dem Reich der Phantasie entsprungen sind, es sei denn, sie sind alle aus Psycho-Anstalten ausgebüchst und haben sich, im nächst gelegenen Faschingsladen vertikale Kontaktlinsen besorgt.

    Ich hoffe, dass klingt jetzt nicht zu zynisch, ist nicht meine Absicht……oder vielleicht doch?……ich bin halt so, wie ich bin und ich mag` mich auch so, wie ich bin…sorry….aber ohne Humor………geht gar nichts………

    Zitat:

    „JEDER kriegt hier seinen Gedächtnisschwund verpasst, nur einige wenige haben das Glück, sich zu erinnern“

    Genau, darum sollten wir auch froh sein, dass es uns vergönnt ist, zu den, leider viel zu Wenigen, zu gehören, die sich zumindest „teil“-RE-innern können und das Beste, in unserer Macht Stehende daraus machen!

    Zitat:

    Hier muss sich niemand besser stellen oder mit Gewalt „anders sein“, bessere Fähigkeiten (als WER?) haben, oder sonstwas, mir ist jeder so lieb und willkommen, wie ER IST!
    Falls du demnächst also an dir einen Drang zur Übertreibung bemerkst, „klopp ihr eine“ – das wird schon ..

    Ich bin weder besser, noch anders, noch habe ich bessere Fähigkeiten – das mit dem Drang zur Übertreibung, werde ich überprüfen und Dir dann auch ganz offen legen und mich bei Dir bedanken, wenn dem so ist, versprochen, aber Jeden, der IST, so zu nehmen wie ER/SIE ist IST, ist das Alpha und Omega. Ohne dem, geht gar nichts!!! Dem pflichte ich zu 100% bei!!!

    Dank` Dir Stefan, für Deine Antwort und Deine Anregungen!

    Hallo Regina, (kleiner Infofresser):

    „aber frag nicht, wie mein Freundeskreis dies „Abtauchen“ empfand & wie es in Wohnung & Garten dabei aussah“

    Das habe ich mich gar nicht getraut zu schreiben, geschweige zu be-schreiben, wie es nach meinem „Abtauchen“ zeitweise bei mir in Küche und Wohnzimmer aussah. Sehr mutig von Dir – bin ich doch nicht der Einzige, dem es so erging – ich danke Dir, meine kleine, verwandte Seele!!!……………….

    Zitat:

    „Als ich dann wieder in der Schule war, hat mich meine Lehrerin immer der Lüge bezichtigt, weil ich so schnell „fertig“ sagte, wenn wir ne Leseaufgabe hatte und sie das nicht glauben wollte. Das hat mich arg gekränkt“

    Waren wir zufällig auf der gleichen Schule und ich habe Dich nicht bemerkt, oder war dies überall so??? – ja mich hat das damals auch sehr gekränkt….weil es dann hieß, man hätte geschummelt bzw. betrogen???

    Und manchmal ist es auch heute (im Berufsleben) noch ganz genau so, nur dass es mich jetzt nicht mehr tangiert, oder mir schlaflose Nächte bereitet……..damals schon…..oh ja!!!

    Den Tom Kenyon Artikel, gibt es wohl leider noch nicht auf Deutsch….oder? Na gut, die Zusammenhänge erfassen, kann man vielleicht auch mit einem Translater. Danke für den Link, werde ich morgen lesen!

    Hallo Monika!

    Du hast geschrieben:

    „Ein wirklicher Materialist wird so ignorant sein, das er die spirituelle Seite immer anzweifelt, bzw. nicht erkennt. Nach dem Motto „nichts nachweisbar oder erfassbar, nichts bewiesen, also nicht existent.“

    Erst wenn ein Materialist neugierig genug ist, Fragen zuzulassen, welche Zweifel aufwerfen, dann könnte es gelingen aus den dogmatischen Ansichten der Wissenschaft auszubrechen. Leider ist dies aber nicht die Regel, da spreche ich aus Erfahrung!

    Ist der Weg des Zweifels einmal beschritten, ist diese Neugierde, andere Erklärungen zuzulassen erwacht, dann gehts meiner Ansicht nach auch ohne, die s.g. Hölle gesehen zu haben.

    Die meisten Menschen brauchen jedoch ein erschütterndes Erlebnis oder eine schwere Krankheit, damit sie ihre Denkmuster ändern können!“…Zitat Ende…………

    Danke Monika, sehr sauber und klar erklärt. Für mich persönlich, bedeutet es, dass ich zwar noch nie (auch als Kind nicht) materiellen Dingen anhänglich war, wusste aber schon immer, um ein großes Ganzes, dass da sein musste, konnte dies aber nie in Verbindung mit den gängigen (großen) Kirchen (Religionen) bringen.

    Als 5-jähriger wochenlang, weinend im Bett (vor dem Schlaf) zu verbringen und über den Tod nachzudenken und ob da noch etwas kommt oder dann alles AUS ist hielt weder meine Mutter, noch der damals eingeschaltete Psycho für normal – und heute ist es wahrscheinlich noch schlimmer – wirst du gleich zum Ritalin (Kokain) – Patienten.

    Mir wurde damals nur das Zappelphillip-Syndrom bescheinigt, heute heißt dies ADHS und die ganze Pharma-Lobby schlägt auf dich, mit allem was sie hat, ein.

    Du hast aus Deiner eigenen Erfahrung höchstwahrscheinlich Recht, dass es nur sehr, sehr Wenige gibt, die diese Neugierde von sich aus entwickeln und den Dunkelgang umgehen können und trotzdem zurück finden werden.

    Ich selbst gehöre nicht dazu, bei mir bedurfte es einem einschneidendem Erlebnis (Todesfall), um mir wieder die Fragen zu stellen, die ich als Kind schon hatte und welche jahrzehntelang, gezielt durch die Manipulation der Konsum-Matrix, in mein Unterbewusstsein verbannt worden sind.

    Vielen Dank, Ihr Lieben, für Eure helfenden Worte in Euren Antworten!!!

    Ich muss jetzt schlafen gehen….…..der Wecker klingelt um 6.00 Uhr……….und er ist erbarmungslos………..

    Liebliche Träume wünsche ich Euch………

    Gruß johannes

    Gefällt mir

    • Hi, Johannes
      „Was ich aber eh´ schon seit langem vorhabe, die ca. 5000 pdf`s. thematisch zu sortieren, kann ich auch gleich dazu nutzen, eine Liste zu erstellen in gelesene und ungelesene und wenn sich dabei eine Übertreibung meinerseits herausstellt, glaube mir, dann werde ich auch so ehrlich sein, dies zuzugeben und an diesem Problem, an mir arbeiten.“
      In Ordnung, wenn du meinst, aber ich finde, du musst dich jetzt nicht zerfleischen, um mir oder jemandem anderen etwas zu beweisen! Ich habe gesagt, was ich zu sagen hatte und ich sehe, es ist bei dir angekommen, mehr war nie beabsichtigt. Ich hab nicht vor, irgendne gottverdammte Autorität zu spielen, der persönlliche Rechenschaft abzuliefern ist. Das kommt gar nicht in Frage – echt nich ..

      Wie auch gegenüber „Baumfrau“ erwähnt, halte ich das nach wie vor für übertrieben, was du bezüglich JAHRELANGES PERMANENTES Lesen behauptet hast. Aber wollen wir die „Kirche im Dorf“ lassen und einen „Kompromiss“,schließen:
      Es gibt da diesen „Spruch“: AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL“- und vielelicht bist du ja, diese berühmte Ausnahme von der „Goldenen Regel“, ok?!
      Wie gesagt, was ich zu sagen hatte, hab‘ ich angebracht und damit hat sich das für mich erledigt!
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo lieber Stefan!

        Sorry, dass ich erst heute antworte, aber ich habe mir ein wunderschönes, vollständig PC-freies Wochenende gegönnt – komplett – und es tat so unwahrscheinlich gut – kaum zu beschreiben.

        Dein Kompromiss-Angebot nehme ich SO an und es zeugt von einer sehr hohen Toleranzgrenze Deinerseits, auch wenn Du diese oder ähnliche Erfahrungen, vielleicht selbst nicht gemacht hast, aber etwas anderes habe ich von Dir, auch nicht erwartet, denn Dein Einfühlungsvermögen und Deine Toleranz, selbst üblen Troll-Kommentaren gegenüber, habe ich schon immer bewundert und dies macht Dich auch so sympathisch und „fast EGO-frei!!!

        Ich selbst, habe auch so gut wie kein EGO mehr, aber so gut wie KEIN, bedeutet nicht „KEIN“

        Habe ich erst letzte Woche, am eigenen Laib wieder erfahren müssen – Da ist wirklich noch ein Rest da!……….. leider…………..

        Du hattest letztens `mal gepostet, man kann sich alles in 3 Tagen abgewöhnen, ja wie recht Du doch hast und man muß auch nicht jeden Tag, auf`s Neue, dieses ganze versüffte Elend der Welt, neu herunter zelebrieren, wenn man denn die „Hintergründigen“ und Verursacher, all` dieser globalen Katastrophen kennt! Ihr Spiel ist eh` immer das Gleiche und das schon seit Tausenden von Jahren.

        Ich werde mich nicht zerfleischen, glaub` mir und beweisen, muss ich gar Keinem etwas oder mich rechtfertigen, es sei denn am Tage X, der UR-QUELLE selbst gegenüber – NEIN, es geht mir, im Moment nur darum, wirklich wichtige Dokumente zu sichern bzw. zu erhalten und sie vor der Vernichtung zu schützen (EMP etc.), weil dies in den letzten Jahren, zu einer kleinen, aber sehr wertvollen Bibliothek herangewachsen ist, deren Vernichtung, einer Bücherverbrennung, unglaublichen Ausmaßes wichtiger Informationen gleichkommen würde.

        Besonders die Werke aus dem 18 Jrhd. – bis 1933, ich kann aber nicht alle ausdrucken.

        Ich habe mich, in letzter Zeit, intensiv mit EMP-Schutz von elektronischen Bauteilen beschäftigt und einige ALU-Boxen besorgt, aber reicht es wirklich aus, jedes einzelne Bauteil in Alu-Folie zu wickeln und als Zusatzschutz noch in einen Alu-Kanister zu packen (getrennt durch nicht leitendes Material – Zeitung z.B.), um einem großen EMP zu widerstehen???

        Und sind optische Medien (CD o. DVD) davon auch betroffen? O.K. Strom, auf welche Art auch immer, ist natürlich Grundvoraussetzung, um wieder darauf zugreifen zu können.

        Reicht dies aus? – oder kennst Du einen noch wirksameren EMP-Schutz?

        Mir persönlich, ist dieser Schutz, eigentlich recht egal (sollen doch alle diese Microchips durchbrennen), ich bin vorbereitet, auf eine Welt ohne Strom, will aber die wichtigsten Info`s, die leider in Buchform nicht mehr zu bekommen sind, erhalten.

        Dieses Wissens-Archiv ist einfach zu wertvoll !!!

        LG johannes

        Gefällt mir

    • Johannes, Du sprichst mir aus der Seele.

      Auch ich habe als Kind mich immer missverstanden gefühlt, denn ich habe Fragen gestellt, die mir nie ein Erwachsener beantworten konnte, was mir dann bald in der Familie den Spitznamen Professor einbrachte. Ich war und bin kein Professor, das war nur die Unfähigkeit der Erwachsenen meine Fragen zu beantworten. Wir beide sind wahrscheinlich professionell in der Fragenstellung und da es so wenige gibt, die diese Fragen beantworten können, müssen wir sie uns eben selbst beantworten. Das macht uns für andere nicht gerade sympathisch, da sie nie Antworten auf unsere Fragen haben und wir die Antworten für sie in den Raum stellen. Es können nur sehr wenige etwas damit anfangen. Ich habe es als Kind gehasst, mittlerweile bin ich darüber hinweg, obwohl sich an dem Umstand nichts geändert hat. Heute ist es für mich genug Menschen wie hier kennen zu lernen, denn somit weiß ich bin nicht allein. Auch Du Johannes bist nicht allein, ich verstehe Dich und einige andere hier genauso.

      Unbeirrt den Weg gehen, denn mein Leben hat mir in der ganzen Zeit Recht gegeben, deshalb ist es richtig, wie Du oder ich, die Welt sehen, da es unsere Welt ist.

      Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sich dieser Vorhang über alle lüftet.

      Ganz liebe Grüße an Dich und an alle Leser und Schreiber hier.

      Gefällt mir

      • Hi N2M!
        Schön dich zu sehen(lesen), mein Freund!
        Ein schönes Wochenende dir wünsch
        Lg,

        Gefällt mir

      • Dem schliesse ich mich an, welcome back, lieber N2M!

        Gefällt mir

      • Lieber N2M!

        Ich danke Dir so sehr, für Deine Worte, optisch sah ich auch aus, wie ein Professor (übergroße, hässliche Brille), genannt hat man mich aber nie so, ich kann Dich jedoch absolut verstehen.

        Dieses, von Allen missverstanden zu werden, war wirklich das Schlimmste, hätte ich damals Jemanden, wie Dich oder auch nur jemand ähnlicher Art in meinem Umfeld gehabt, ich glaube, mein ganzes Leben, wäre anders verlaufen.

        Da, ICH aber so aus der Rolle fiel, was blieb mir letzten Endes übrig, als zu dem Schluss zu kommen (als Kind), dass ICH hier der „Fremdkörper“ war, denn die anderen waren sich ja alle im Reinen, nur ich passte nicht zu ihnen. Also, ganz logisch, es musste „Meine“ Schuld sein und dann passte ich mich irgendwann, den „Anderen“ an.

        Sie waren ja viel mehr, also mussten „SIE“ die „NORMALEN“ sein und ich der „ABARTIGE“. Oh…ja….das hat viel Zeit für mich vergeudet…….heute weiß ich, es hatte schon alles seinen Sinn und sollte genau so sein, wie es gekommen ist, bin aber immer noch der Meinung, dass es hätte, viel schneller gehen können und Zeit??? nutzlos verschwendet wurde.

        Da ich aber nun einmal „NICHT“ der HERR über Zeit und RAUM bin (und im Übrigen auch gar nicht sein möchte), wird dies irgendwo schon alles seine Richtigkeit haben!!!

        Es ist so befreiend, Dich, Stefan und alle diese lieben Menschen hier, gefunden zu haben und wie Du es so schön sagst, endlich einmal das Gefühl zu haben, nicht der Einzige und allein zu sein bzw. genau anders herum, mit Euch allen ALL-EIN(S) zu sein………………………

        ………………..ich kann jetzt nicht weiter schreiben und schließe Euch alle ganz fest in mein Herz………..es ist so schön, dass es Euch gibt……………………..

        Liebe und Frieden für unsere Neue Welt!

        johannes

        Gefällt mir

  • …du bist scho a a bissl a penner…immer glei von allem Neuen begeistert und fragst dich nicht, wie sich z. B . deine Aussagen ueber die proteine mit einer deiner anderen Aussagen ( stichwort „sungazing“-lichtnahrung,wo die menschen gar nichts mehr essen und trotzdem kerngesund sind) deckt..bzw NICHT deckt….kurzzeitgedaechtnis????? oder doch einfach nur ein weiterer wichtigtuerischer besserwisser??????
    dauernd,fast schon inflationaer das wort spirituell verwenden und sich dann bei jeder gelegenheit doch wieder auf die mechanistische wissenschaft berufen(stichwort protheinsynthese im koerper…alles schoen nachplappern,was die schulmedizin so dazu sagt)…und das alleas immer schoen im brustton der ueberzeugung!!!!!….der mensch ist in erster linie Bewusstheit,welche hierarchisch absolut hoeher steht als saemtliche koerperfunktionen ,allerdings nur,wenn dieses Bewusstsein sich auch seiner selbst bewusst ist(also nicht einfach blosses“wuenschen“, wie das so mancher „spako“ sich denkt)….also „Gnothi seauton“ und a bissl mehr bescheidenheit und verantwortung…
    ….
    PS: nichts fuer ungut, im prinzip glaub ich dir deine echte anteilnahme an der “ Sache“ und danke dir fuer deine mitarbeit
    ein krieger des lebens

    Gefällt mir

    • Hi, du „bissl Krieger des Lebens“..
      GB Bild - Lustiges
      Lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Winnetou,
      mir kam beim Lesen des Protein-Artikels der gleiche Gedanke, wie dir, nämlich, dass bei Lichtnahrung Proteine wahrscheinlich keine Rolle mehr spielen.
      Bloß, wieviele Menschen praktizieren diesen Ernährungsweg? Ich kenne nicht einen, der es mal mit Lichtnahrung versucht hätte. Insofern hat dieser Artikel seine Berechtigung, da wohl der größte Teil der Leser Nahrungsmittel zu sich nimmt. Von mir kann ich sagen, obwohl ich meine, mich gesund zu ernähren, wars mal wieder ein Anlass, verstärkt auf den Eiweißgehalt zu achten.
      LG.

      Gefällt mir

  • …genau das meine ich…oder um mit „garfield“ ( du erinnerst dich an die dicke faule katze???) zu sprechen…..“ wenn du sie nicht ueberzeugen kannst, dann verwirre sie!“
    ….das ist der sache gegenueber nicht wirklich hilfreich …genausowenig uebrigens wie unser austauschen von “ Befindlichkeiten“ hier……
    …..wenn dich meine kritik nicht interessiert,gib an sch…. drauf,mir egal…..
    …nur schau dir mal an, wie oft du deine meinung im laufe der zeit revidierst,bzw artikel wieder wegnimmst nachdem du deinen KMT oder sonst was gemacht hast … klar, schoen wenn man fehler eingestehen kann , nur noch schoener, wenn man lernt, sich vorsichtiger im “ dschungel des Geistes“ zu bewegen; sprich mit seinen ueberzeugungen ein wenig selbstkritischer umzugehen…dann spart man sich naemlich das revidieren und gewinnt an glaugwuerdigkeit…..ganz nebenbei sollte dir klar sein, welche verantwortung du deinen lesern und freunden gegenueber hast……
    ….noch dazu bei unserem grossen thema “ life,god,universe and everything else“….denk an dein karma!!!!!!!
    so, jetzt noch ein herzliches Guidance und meine entschuldigung, falls mein ton zu unfreundlich war( ist nicht beabsichtigt da du selbstverstaewndlich meinen groessten respekt hast fuer die muehen, welche du hier auf dich nimmst!!!!)
    …..in liebe winnetou

    Gefällt mir

    • Hi Winnetou
      Ach nein? Sind wir etwa verwundert? Dann würde ich mir mal deinen Tonfall angucken, mit dem du hier „reinbretterst“, als wenn du noch nie was von Respekt und Höflichkeit gehört hättest.
      Dann gegen Ende oder in der Mitte hin des Kommentars, etwas, daß vielelicht durchaus als Intelligente Äußerung durchgehen würde anzubringen, glaubst du wirklich, das kann man Ernst nehmen?
      Und jetzt von Verantwortung gegenüber meinen Lesern zu sprechen, echt, da fehlen mir die Worte ..ernsthaft.
      „Unfreundlich ist gar kein Ausdruck!
      Lg,

      Gefällt mir

    • Hallo winnetou,

      „nur schau dir mal an, wie oft du deine meinung im laufe der zeit revidierst,bzw artikel wieder wegnimmst nachdem du deinen KMT oder sonst was gemacht hast … klar, schoen wenn man fehler eingestehen kann , nur noch schoener, wenn man lernt, sich vorsichtiger im “ dschungel des Geistes“ zu bewegen; sprich mit seinen ueberzeugungen ein wenig selbstkritischer umzugehen…dann spart man sich naemlich das revidieren und gewinnt an glaugwuerdigkeit“

      Willst du Stefan beratend zur Seite stehen bei einer Karriere als Sektenguru, Buchautor oder Übermensch? Da hier JEDER sich seine eigene Gedanken macht, spielt es absolut keine Rolle, das Stefan nicht die Wahrheit gepachtet hat. Es ist eigentlich grad gut, wenn seine Meinung öffentlich überarbeitet oder revidiert wird, denn das vertreibt die armseligen Leute (oder noch besser: bringt sie zum Nachdenken), die einfache Wahrheiten suchen und am Ende dabei persönlich scheitern.

      Lieber Stefan, behalt dir bitte deine Begeisterungsfähigkeit für Neues und die undogmatische Art im Umgang mit Überzeugungen (und da hab ich auch keine Bedenken bei dir, das hier wird nicht der erste Flucher sein, der auf die Person abziehlt, und nicht auf die Sache).

      Gefällt mir

      • Ach, weißt du, ich halte es für Gesund, sich ungeniert zu irren! Man kann nunmal nicht beides haben: Entweder Spontanität, oder Fehlerfreiheit – beides ist unmöglich ..
        Wie Feuer und Wasser. 😉
        Lg,

        Gefällt mir

        • @ALL
          WER WISSEN MÖCHTE WIE DIE „POSITION“ DER HINTERGRUNDMÄCHTE“ DERZEIT IST MÖGE IHREM EU SPRECHER ZUHÖREN:

          Joschka Fischer: „Berlins Libyen-Politik ist ein einziges Debakel“ – Der Weg hin zu einer Transferunion sei unvermeidlich. Ausdrücklich lobte Fischer die Kritik, die Ex-Kanzler Helmut Kohl vergangene Woche an der Regierung geübt hatte.

          Ex-Außenminister Joschka Fischer hat seinen Amtsnachfolger Guido Westerwelle scharf angegriffen. In einem Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL sagte Fischer: „Das Verhalten der Bundesregierung im Libyen-Konflikt mit der Enthaltung im Uno-Sicherheitsrat ist ein einziges Debakel, vielleicht das größte außenpolitische Debakel seit Gründung der Bundesrepublik. Die Position unseres Landes in der Welt wurde wesentlich beschädigt.“

          Er warf Westerwelle vor, die westlichen Partner vor den Kopf gestoßen zu haben, eine „eigenständige Weltpolitik“ zu verfolgen und neue strategische Partnerschaften zu suchen. Die Grundkonstanten der deutschen Lage aber hätten sich gar nicht geändert: „Wir sind zu groß, um uns auf eine Rolle wie die der Schweiz zurückzuziehen; wir sind zu klein, um Weltmacht zu spielen. An unserer Verankerung als Teil des Westens festzuhalten, sollte unser höchstes Interesse sein – und vorrangig, ja unverzichtbar ist dabei die Vollendung des europäischen Einigungsprozesses.“

          Der frühere Außenminister ließ auch an der Europa-Politik der Regierung kein gutes Haar. Der Weg hin zu einer Transferunion sei unvermeidlich. „Wir brauchen mehr Integration. Am Ende müssen die Vereinigten Staaten von Europa stehen.“ Ausdrücklich lobte Fischer die Kritik, die Ex-Kanzler Helmut Kohl vergangene Woche an der Regierung geübt hatte. Dass diese „inhaltlich ähnlich von einem höchst prominenten Schwarzen und einem nicht ganz unbekannten Grünen geäußert wird, muss ja wirklich nicht heißen, dass sie falsch ist“.
          Lg,

          Gefällt mir

          • UND HIER DIE STIMME EINES ANDEREN KASPERLES:

            Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat als Konsequenz aus der Euro-Krise einen Ausbau der politischen Union in Europa gefordert. „Mein Ziel sind die Vereinigten Staaten von Europa – nach dem Muster der föderalen Staaten Schweiz, Deutschland oder USA“, sagte von der Leyen dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Dabei bliebe weiterhin viel Platz für „lebensnahe Gestaltung in den Ländern und Regionen, aber in wichtigen finanz-, steuer- und wirtschaftspolitischen Fragen nutzen wir den Größenvorteil Europas“, so von der Leyen.
            Hier gehts weiter:

            Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    die Jagd hat begonnen. Unser Bundespräsident hat doch
    auch schon was gesagt.

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.