Schütze dich!

Irgendwie, ich weiß ja auch nicht, scheint momentan eine komische-seltsame Energie, eine spezielle atmosphärische Stimmung zu herrschen. Eine Menge Leute sind voll “durch den Wind” und durcheinander …

Ich selbst merk das auch, es ist, als länge etwas “ungesagtes” in der Luft, etwas, das vielleicht Veränderungen bringen wird.

In letzter Zeit beschäftige ich mich immer mehr mit geistigen Prozessen und Vorgängen, wie ihr sicher auch durch die Artikelthemen gemerkt habt. Gerade die kürzlichen Beiträge, die ich mir von anderen “ausgeliehen habe”, wie jene von Franz und auch von Montel, haben mich darin bestärkt und ich habe mich – weil ich denke, daß dies wichtig ist – nach einer Möglichkeit umgesehen, wie wir uns SCHÜTZEN können, vor dem Einfluss negativer Kräfte und astraler Energien.

www.freedigitalphotos.net Francesco Marino

Es liegt klar auf der Hand, unsere geistige Verfassung kann uns emporheben und uns glücklich, entspannt fühlen lassen, oder uns zur leichten Beute, für Angriffe auf der feinstofflichen Ebene werden lassen. Unsere Verfassung ist unsere geistige Einstellung, wir alle kennen “Hochs” und “Tiefs”, das ist völlig normal und ist den Schwankungen zu “verdanken”, aus unseren negativen und positiven Gedanken. Wer allerdings mehr positive eingestellt ist, der erholt sich natürlich viel schneller. Unser “Gedanken Karussell” des ewig dahinplapperenden “reaktiven Verstandes”, hat dabei einen enormen Einfluss auf unsere innere Haltung:

Klar, ist doch logisch, schließlich sagt er doch ständig was, daß meist auch noch ziemlich negativ ist und uns runterzieht, ab einer bestimmten Menge davon.

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.“ Marc Aurel

Ja, der “alte Knabe” hatte ja sowas von Recht!

“Nein, unmöglich, das kann ich nicht”- Was, ich”?- “Ich bin zu feige dafür”- Ich habe 2 linke Hände” –“das macht mich jetzt aber etwas nervös..” – und, laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber laberlaber …

So geht das die ganze Zeit dahin! Und DAS soll dann NICHT negative Situationen herbeiziehen? Ich bitte euch, na klar! Es gibt angeblich eine Schätzung, anhand derer jeder Mensch täglich zwischen 60.000 und 70.000 Gedanken pro Tag “denkt”. Meistens jedoch sind es immer die gleichen, stetig wiederkehrenden Gedanken, die wie einem Hamsterrad gleich, in einer “Tretmühle” stecken. Das da für neue Gedanken kaum mehr Platz ist- wen wundert’s? Laut diesen Schätzungen sollen NUR 3 % all der Gedanken, die wir tagtäglich so denken,  positiv oder zumindest hilfreich sein.

Ehrlich, ich hab’ keine Ahnung, ob das auch so stimmt, aber sehen wir uns das Verhalten der meisten Menschen, wäre dies ne gute Erklärung dafür. Ziemlich hilfreich ist es, um diese negativen “Trend” umzukehren, sich selbst mal einen Tag lang zu beobachten, also den Gedankenstrom aufmerksam zu beobachten. Und sobald ihr einen -“nein, dafür bin ich zu blöd” – Gedanken aufblitzen seht, versucht so schnell wie möglich aktiv zu werden und verwandelt ihn, indem ihr ihn umkehrt und sofort – wenn möglich laut – sagt: “Aber natürlich kann ich das!” (In bestimmender Form gesprochen!) Macht das jedesmal und kehrt negative Gedanken und Überzeugungen so um, das setzt allerdings Arbeit und Bereitschaft voraus. Nicht jeder hat die Disziplin dafür und oft sind die negativen Glaubensätze so machtvoll, das man sich kaum dagegen auflehnen kann. Speziell, wenn das schon ein gewisses Ausmaß erreicht hat.

<-Quelle:

Eine sehr gute und einfache Übung hingegen, um die eigene Verfassung zu verbessern, ist, wenn wir in anderen Menschen stets versuchen, das Gute zu sehen. Ja, ich weiß, das mag manchmal schwer sein, bei soviel negativen Leuten um einen herum, aber ihr werdet lachen – man beginnt “gutes” bzw. positives zu erleben, wenn man es ERWARTET!

Wir alle kennen es: Wer Liebe haben will, sollte Liebe geben! Und du bekommt immer MEHR als du gegeben hast!

Dies soll eigentlich ein kleiner Streifzug durch die Hilfen gegen feinstoffliche Einflüsse werden, ich will euch nicht mit Binsenweisheiten des positiven Denkens langweilen. 

Was ist darunter eigentlich zu verstehen?

Ich bin sicher kein Fachmann dafür, bestenfalls ein autodidaktisch Lernwilliger Laie. Nehmt euch davon, was ihr brauchen könnt und das andere – ihr wisst schon: Forget it!

Über die Jahrhunderte hinweg, haben sich einige Methoden des feinstofflichen Schutzes mehr bewährt als andere. Dazu zählen Amulette, Talismane und diverse Glücksbringer. Talismane sollen aktive Kraft besitzen, Amulette passiven Schutz geben und Glücksbringer, je nun, Glück anziehen und Unglück abwehren. Soweit die Theorie.

Ganz ehrlich, ich selbst habe nichts davon, mag sein, es hilft. Vermutlich sogar!

Mir selbst sind Räucherungen lieber, die ich einmal im Monat – manchmal weniger oft durchführe. Der Schutz den ich jedoch favorisiere, hat mit Erdungen zu tun, Verbesserung der Einstellung, Stärkung der Aura, und Schutz vor den negativen Emotionen anderer, was nichts anderes als ein geistiger Angriff ist, der uns sogar krank machen kann.

Diverse Tipps, Tricks:

Lasst uns damit beginnen: Um den negativen Gefühlen zu entgehen, die von anderen weggeschleudert werden, hat es sich als hilfreich erwiesen, bei BEIDEN Händen  Zeigefinger und Daumen zusammenzuschließen, indem man einen Kreis damit bildet. Diese beiden Kreise soll man dann zusammenführen und ineinander verschränken!

Solltet ihr dabei gerade sitzen, wenn in eurer Nähe jemand einen Tobsuchtsanfall kriegt, verschränkt in aller Ruhe eure Arme und Beine ineinander. Klingt einfach, ist aber wirkungsvoll.

<-Quelle:

Negative Ängste und Spannungen bekämpft man, indem man Zeigefinder und Daumen aneinander reibt. Schauspieler beseitigen so ihr Lampenfieber!

REINIGUNG

Eins der für mich besten Mittel, wenn ich mal ausgelaugt oder überarbeitet, bzw. erschöpft bin, aber auch, wenn man den Verdacht hat, astrale Wesenheiten würden einen “nerven” – so wirkt ein Vollbad mit Salz Wunder!

 

Salz wird seit jeher verwendet, um negative Energien loszuwerden, weil Salz negative Energie bindet und in sich aufnimmt. Daher stammt auch vermutlich der abergläubische Brauch, sich eine Prise Salz über die Schulter zu werfen ..

fragezeichen300 <hmm ..

Aber auch eine “gewöhnliche Dusche” ist eine gute Methode, um Negativität an sich abrinnen zu lassen .. ich habe mir angewöhnt, wenn ich unter der Dusche stehe, mit einer geistigen Visualisierung vorzustellen, wie alle Negativität des Tages abfließt. Falls man gerade nicht die Möglichkeit dazu hat, kann auch einfaches Hände waschen als Ersatz helfen. Einstweilen zumindest ..

 

Wenn ich oftmals, nein, eigentlich ständig beobachte, wie in öffentlichen Toiletten, etwa in Kaufhäusern oder Cafés, die Geschlechtsgenossen ohne ihre Hände zu waschen rausgehen, gruselst es mich immer ..  wenn die wüssten .. 😕

Das meiner Meinung wirklich beste, gebt – wenn möglich – 500 g Totes Meer Salz, auch Steinsalz geht, in die Badewanne, rührt gut um bis alles aufgelöst ist und bleibt anschließend mindestens ne halbe Stunde drinnen. Mich macht’s meistens hinterher müde, aber dann schlafe ich dafür gut ..

ERDUNG

Man sollte sich –Idealerweise – eigentlich vor jeder Meditation erden. Man setze sich bequem auf einen Stuhl, der ne gerade Rückenlehne besitzt. Eure Beine sollten bei den Knien einen “rechten Winkel” bilden und stellt die Füße fest auf den Boden.

Nun tief einatmen, einen Moment die Luft anhalten, wenn ihr nun ausatmet, drückt eure Füße fest auf den Boden dabei. Spannt dabei eure Oberschenkelmuskel an, und spürt dabei wie Energie in euer Wurzelchakra einströmt.

Löst nun die Spannung und wiederholt diese Übung, 3-4 Mal, macht man das täglich mindestens einmal, ladet man sein Wurzelchakra damit auf und bleibt gut geerdet.

CHAKREN

Um die einzelnen Chakren zu vitalisieren, die, für jeden von uns eine wichtige Rolle bei Gesundheit und Wohlbefinden spielen, atmet man am besten 10 x ein und aus und atmet dabei die jeweilige Farbe des Chakras ein, was man vitalisieren will. Man stelle sich dabei vor, wie die jeweilige Farbe sich in der Region des Chakras ansammelt und mit Energie auflädt, es gleichzeitig beruhigt und nährt.

Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, sich Schutz zu organisieren. Sollte nun jemand denken, all das bisher gesagte könnte mir selbst eingefallen sein, dem möchte ich sagen – vielen Dank, aber dem ist NICHT so! Nein, wirklich nicht, ich habe aber einiges davon angewendet und wende dies auch weiterhin an. Weil ich spüre, es tut mir gut!

 

Schütze Dich! - Das Praxisbuch zum Schutz vor Fremdbeeinflussung, negativen Energien und Manipulation<-Schütze Dich! – Das Praxisbuch zum Schutz vor Fremdbeeinflussung, negativen Energien und Manipulation (ca. 210 S.)

Es kann nun Mal nicht jeder alles wissen, was ganz gut so ist. Wozu gibt es Fachleute? Jede Form von Wissen kann man sich aber aneignen .. Mir fiel dieses wertvolle kleine Büchlein in die Hände, als ich kürzlich durch die Stadt schlenderte und gerade schön entspannt war. Eigentlich war ich schon daran vorübergegangen, als mich “etwas” innehalten ließ – wie angewurzelt, starrte ich in die Buchauslage. “Ja, spinn ich denn?” Suchte ich denn nicht sowas?  Aber na klar, her damit Schätzchen .. 😉

Vielleicht könnte dies auch für den einen oder anderen Leser, eine wertvolle persönliche Ressource sein? Zur leichteren Entscheidungsfindung sei hier diese Amazon Rezession eingefügt:

Zunächst erklärt der Autor, was man überhaupt unter feinstofflichem Schutz versteht und welche Unterschiede zwischen Talisman, Amulett und Glücksbringer bestehen. Dann widmet er sich den Düften, Parfüms und Blütenessenzen, die man zum Schutz benutzen kann (und in welcher Weise), bevor er zu Kristallen und Edelsteinen kommt. Viele Halbedelsteine faszinieren die Menschen, aber oft wissen sie gar nicht weshalb und welche Steine für sie gut wären (und wie man die für sich passenden herausfindet).

Alle Kapitel sind nicht zu lang, sehr gut erklärt und es gibt viele Unterkapitel, in denen die jeweiligen Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt werden.

Wie schütze ich mich selbst?
Wie schützt man seine Aura?
Andere Menschen schützen
Kinder schützen
Nachtstundenschutz
Schutz für sein eigenes Zuhause
Schutz durch Meditation
Wie wehrt man feinstoffliche Angriffe ab (und wie erkennt man sie überhaupt)?
Schutzmagie

Ja, das kann ich guten Gewissens unterschreiben .. Euch allen einen schönen Tag, genießt den Nachmittag ..

52 Kommentare

  • Da sind einige denen der momentane Energiemangel auffällt. Mein Orgonit strahlt auch gerade sehr viel stärker als sonst (ich glaube er ist stärker am „Arbeiten“, wenn viel DOR in der Umgebung ist). Jetzt kann man viele Faktoren für die „schlechte“ Energie verantwortlich machen:
    – der Himmel wurde gestern gesprüht und gehaarpt was das Zeug hält, heute Regen
    – vorgestern hatten sie den Himmel frei damit die Vollmondmatrix uns gut in ihren Bann ziehen kann
    – auf http://www.n3kl.org/sun/noaa.html gibt es kaum irgendwelche Instabilitäten unserer Matrix
    – besonders reizbare Mitmenschen und bei mir heftige Kopfschmerzen, Trägheit und Reizbarkeit
    … das sind jetzt alles subjektive Eindrücke aus denen ich mir meine Ansicht zusammengereimt habe.
    Empfindet das jemand ähnlich?
    Der Artikel gab mir jetzt im Moment wieder die Kraft mein Wohlbefinden selbst in die Hand zu nehmen.
    Danke!
    Ich mache gleich die Übungen…

    Gefällt mir

  • Ich merke das schon die ganze Woche.Erst dachte ich, es wäre das Wetter. Aber jetzt wo Du es sagst wird mir das klar. Es sind auch alle so gereizt.
    In meiner Annahme ein Schnaps würde helfen, lag ich wohl daneben.
    Ich geh ins Bett. Gähn.

    lg
    lexus

    Gefällt mir

  • steve, ich bin irgendwie aus Deinem verteiler ( e-mail) raus geflogen: wie komme ich wieder rein? Deine beiträge haben mir nämlich sehr gut getan.

    runa

    Gefällt mir

  • Turnus Gleich

    „…ich habe mir angewöhnt, wenn ich unter der Dusche stehe, mit einer geistigen Visualisierung vorzustellen, wie alle Negativität des Tages abfließt. Falls man gerade nicht die Möglichkeit dazu hat, kann auch einfaches Hände waschen als Ersatz helfen. Einstweilen zumindest ..“

    Hallo Steven,

    paß nur ja auf, daß Du Dir nich einen Waschzwang einhandelst!… 😉 *lachwech*

    …bei mir ging die Arbeitswoche so los, daß man mir am Dienstag erklärte,
    ich müsse demnächst noch ein wenich mehr arbeithen (bei sinkendem Reallohn,
    versteht sich, denn zufällich hörte ich am selben Tag im Autoradio ’ne Meldung
    darüber, wie sich die Inflation in den letzten 5 Monathen mit über 2 % je Monat
    entwickelt habe – und auf dem Gebieth untertreiben sie ja eher – jedenfalls
    erlebe ich gerade in den Nahrungsmittelgeschäfthen und Supermärkten,
    wie man bei den wöchentlichen Preissteigerungen geradzu zusehen kann…).
    Es ist also klar: Das bröselnde System versucht auf allen Ebenen immer mehr
    Energie abzusaugen – und davon auch möglichst nichts mehr herzugeben
    (z.B. „Lohnsteuerrückzahlung“) – ich nenne das Agonie, denn ich fühle, daß ich
    stärker bin! 😉
    Seit 8 Tagen steht bei mir ein riesiger Orgonith-Kegel mitten aufm Wohnzimmertisch,
    ob der das macht, weiß ich nich – jedenfalls schadet er mir wohl nicht…
    Für mich ist der wichtigste Schutz, nicht unnötich Energie zu verausgaben, z.B. in
    völlich sinnlosen „Diskussionen“– und ich warne meine Freunde vor solchen
    Veranstalthungen – heute durfte ich erstmalig erleben, wie eine solche Warnung ernst genommen worden ist – und die kürzlich per Mail ausgegebene Empfehlung zum Besuch eins bestimmten Vortrages ist nach meiner und der Intervention anderer Freunde glatt
    in ihr Gegentheil verkehrt worden: Man schickte heute eine Rundmail, in der man
    begründet davor warnthe, diese Veranstalthung zu besuchen…
    Das alles mögen nur „winzige Schachzüge“ sein – aber Schachkenner wissen:
    Auch der winzigste Fehler kann zehn oder fünfzehn Züge weither zum Schachmatt
    führen!-

    HGTG

    Gefällt mir

  • Kurz und knackig! So mag ich deine Artikeln 🙂

    Gefällt mir

  • Hehe, unsere Politiker sagen uns auch ständig: „Yes, I can“.
    Die nehmen mal den, mal einen anderen Posten auf ganz unterschiedlichen Wissensgebieten an. Machen schnell „nebenbei“ ihren Dr und ziehen dazu noch, weil es so easy ist eigene Kinder auf. Weil das nicht reicht, Erzählen sie und noch: „Yes, I can – den Vorstandsposten zusätzlich übernehmen, gut bezahlte Vortäge unter lauter wichtigen Typen halten, eine oder mehrere Freundinen oder Bunga Bunga haben“ usw.

    Also, ich kann das alles nicht. Mann muß ich eine Flasche sein, drum gibt es bei mir auch kein Bunga Bunga zu Hause. Und die ganzen Seminare, wo man lernen kann die Energie des Geldes anzuziehen. Ich glaube, die Seminar-Geber lernen dabei am meisten.

    Wie kommt ein Chef überhaupt auf die Idee, mehr Arbeit wür gleich oder weniger Geld zu erhalten? Da hilft ein klares NEIN. Wenn es gar nicht anders geht, muß man mit seinem Leben dafür einstehen. Vielleicht kommt es noch dazu. Ich bin ein Mensch und kein Sklave oder schlimmeres!

    Gefällt mir

    • Hallo HW,

      naja ein Mensch bist Du sicher schon. Das schliesst aber nicht aus, das Du gleichzeitig ein Arbeits-Sklave bist.

      Nach Deiner persönlichen Beschreibung bist Du ein 100%er Arbeits-Sklave. Frei bist Du in meinen Augen nicht.

      Frage Dich Selbst:
      Was ist Dir wichtiger FREIHEIT oder LEBEN?
      Bist Du bereits für die Freiheit zu sterben?
      Wenn ja bist Du ein Meister,

      wenn nein, und Dir Dein Leben wichtiger ist als die Freiheit,
      weitermachen als Sklave!

      Ich lebe hier in Kambodscha auf meiner Farm mit Familie, autark und unabhängig.
      Ein bißchen Landwirtschaft machen wir. Arbeits-Sklaven hier bekommen für Feldarbeit 50US$ pro Monat. So gesehen, bist Du also ein „Edel-Sklave“.

      Einfach nicht mehr schwarz/weiss denken. Die Gier von undisziplinierten Menschen ist der Gewinn von disziplinierten Menschen.

      Wünsche allen die Erkenntnis die Dinge so zu nehmen wie sie sind.
      Aussichten für die Zukunft sehe ich positiv! Landwirtschaftliche Produkte werden teurer werden einschliesslich Biodiesel. Dazu nehme ich hier Palmöl für den Dieselgenerator.

      Freundliche Grüße aus Kambodscha
      David

      PS:
      Besucht auch einmal in Deutschland meinen Freund Dieter von Krisenfrei

      http://www.krisenfrei.de

      Gefällt mir

      • @David,

        klar bin ich ein Sklave, und doch auch nicht.
        Zwar muß ich als Angestellter arbeiten und hohe Abgaben bezahlen, damit die Reichen ihre Suppe nach Belieben salzen, oder ihr Eis mit Blattgold würzen können. (das tun die wirklich). Dafür habe ich zeitliche Freiräume, die gezielt nutze. Auch Du must arbeiten. Bist Du durch eine Selbstständigkeit automatisch ein freierer Mensch? Ich glaube nicht.

        Also stelle Dich nicht so an, und bezeichne mich nicht als Sklave – David!
        Goldstein. Du kommst mir bekannt vor.

        Gefällt mir

      • Scheinbar macht das autarke Leben zumindest dich nicht sehr glücklich, David, wieso hättest du es sonst nötig von oben herab Etiketten zu verteilen? Wie definiert sich schon ein 100%iger Arbeitssklave nach deiner Auffassung? Wieviele Prozente hatte denn so ein Afrikaner in der Neuen Welt, der neben Gefangenschaft körperliche und seelische Folter und Misshandlungen aushalten musste? 1000%?

        Wer Schindluder mit Worten anstellt befindet sich auf dem Weg zu Ignoranz und Menschenverachtung.

        Gefällt mir

    • Kein Bunga Bunga, ich krieg grad nen mittleren Kicheranfall… Schön gesagt 😉

      Gefällt mir

  • Spiritualität ist die Vereinigung von menschlichem und göttlichen Bewusstsein.
    Meditation und bestimmte Körper Übungen geben uns mehr Vitalität und diese Vitalität wirkt sich auf unseren Bewusstsein in dem wir mehr unseren Körper wahrnehmen und diese Bewusste Wahrnehmung schützt uns von allen Negativen Energie Einflüssen.
    Wir fühlen uns Selbstsicher , Kraftvoller , wir Lieben und fühlen alle Elemente des Lebens , nichts kann uns mehr aufhalten , wir Atmen ein und Aus und dadurch transformieren wir alle Negativen Energien in das Positive , wir Strahlen diese Positivismus aus , wir Strahlen Positivismus , Optimismus , Kraft und die Liebe
    Dadurch verändern wir die Innere und äußere Welt , sozusagen die Realitäten.
    Alle Realitäten sind wandelbar.
    Die Prozentuale Wahrscheinlichkeit bestimmt die Wandelbarkeit aller Realitäten.
    Das bedeutet wenn sich mehr Menschen mit Spiritualität Beschäftigen werden sowie Praktizieren werden dadurch steigt die Prozentuale Wahrscheinlichkeit die Wandelbarkeit aller Realitäten bestimmt.

    Gefällt mir

  • Danke, wirklich gute Tipps!!

    Kleine Ergänzung:
    Für die Muskeln und Gelenke und die Entsäuerung bade ich auch gern mit (viel) Natron. Der Körper fühlt sich anschliessend viel jünger an und die Muskeln wollen wieder laufen. Und viele andere Wohltaten. Das mit fast 60.

    Gefällt mir

    • Hi Uwe!
      Ja klar, weils sämtliche Säuren aus die Muskeln rauszieht!
      Danke für deine Ergänzung, ich finds wichtig, weil ich vergaß zu erwähnen, daß man mit Meersalz/Steinsalz, etc. alleine, keinen ausreichenden PH Wert erzielt.
      Man sollte auf alle Fälle 8 erreichen, also gut basisch(alkalisch), würde man da auf die sogenannten „Fachleute“ hören, die einen vorschwatzen, man müsse bloß 2-3 Esslöffel Salz ins Vollbad reingeben – dann würde da niemals was passieren! Ich verwende mindestens 500 g Meersalz und 100/200 g Natron für ein richtiges Vollbad …
      Da würd dann sogar WERNER sagen: Ey, Mann, dat kesselt .. 😉
      Photobucket
      Lg,

      Gefällt mir

      • Nee, das würde ich nicht sagen.
        Entweder Salz also sauer, oder Natron also basisch.

        Gefällt mir

      • @HW:
        Salz ist nicht sauer sondern eine kristalline Struktur aus Kationen und Anionen im Wechsel angeordnet. Weiterhin werden Salze gebildet, wenn eine Säure und eine Base miteinander reagieren.
        @Stefan:
        Durch meinen Job bin ich nun auch an das Thema „Salz“ herangeführt worden und muss Dir zustimmen: Ein Salzbad bewirkt Wunder! Übrigens wartet gerade mein Salzbad auf mich 🙂 .
        Die (sehr kleine)Firma, für die ich arbeite (ich mag meine Arbeit sehr, sie ernährt und erdet mich-nein, ich fühle mich nicht als Sklave! 😉 ) hat auch ein basisches Badesalz im Sortiment, was nach meiner Erfahrung einfach nur top ist. Leider ist dies neben den internationalen Salzspezialitäten noch nicht online zu finden:
        http://www.firmahurtig.com/
        http://www.naturhurtig.de/
        Lieber Stefan, ich hoffe, dass das Einfügen der Links i.O. ist 🙂
        LG

        Gefällt mir

        • Hi, Sebastian!
          Kein Problem! Schöne Arbeit, das muss man schon sagen ..
          Wenns mit wirklicher gesundheit im Zusammenhang steht, ist das natürlich optimal .. freu mir für dich!
          Für ein Salzbad würd ichs vielleicht nicht hernehmen ..nur, wenns nicht anderes geht. Ich glaube, Himalajasalz „ladet“ einen auf ..
          PS.: Blöd gefragt: Salz wirkt doch auch basisch, oder nicht? Oder ist das etwa der Grund, weil Kationen und Anionen im Wechsel angeordnet sind, warum ich mit Totem Meersalt alleine, nicht genügend Ph Wert erziele?
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Sebastian,

        vielen Dank für den Hinweis, da durfte ich wieder etwas lernen.
        Es gibt außerdem saure, neutrale und basische Salze. http://de.wikipedia.org/wiki/Salze

        Die Römer kannten die basischen Salze anscheinend schon und verwendeten die Asche-Rückstände der Eisengewinnung für das Bad. Das hat angeblich die Haut sehr schön gereinigt. Ob in diesen Aschen wirklich keine giftigen Spurenelemente enthalten waren, ich weiß nicht.

        Wenn Salz im Wasser aufgelöst wird, dann schwimmen die Kationen und Anionen doch frei im Wasser herum oder? Ich könnte mir vorstellen, daß Meerwasser so gut für unsere Haut ist, weil sie von außen mit einem Cocktail aus wichtigen Spurenelementen versorgt wird.
        http://de.wikipedia.org/wiki/Totes_Meer

        Ich gebe auf eine Wanne Badewasser 200 gr. KaiserNatron. Du kannst ja Lackmuspapier kaufen und einen Test durchführen. Irgendwann sollte sich der ph-Wert des Wassers angeblich nicht mehr verändern.

        Zum Entschlacken würde ich also pures NaHCO3 verwenden.
        Für einen Ausgewogenen Mineralstoffhaushalt in der Haut, z.B. TotesMeersalz.

        Du kannst die Bäder ja durchwechseln.

        Gefällt mir

  • Das sind wahre Worte.
    Ich weis selbst nicht was mich glücklich macht, ich weis auch nicht wie ich dies herausfinden könnte.

    schon komisch bei all dem Wohlstand………

    Gefällt mir

    • Hi, Ethanol Kamin! (??)

      Naja, ein jeder Tick ist ein Himmelreich ..
      Frage: MÖCHTEST du es denn herausfinden?
      Wenn ja, dann möchte ich dir gerne den folgenden Rat geben, FINDE DICH SELBST ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        reines Natriumchlorid, was vermutlich auf das Tote Meer Salz zuträfe, entsteht, wenn Salzsäure und Natronlauge miteinander reagieren. Beide sind „stark“ und heben sich gegenseitig auf, somit ist dieses Salz neutral. Andere Salze können jedoch auch sauer oder basisch sein, je nachdem, wie stark oder schwach die Säure bzw. Base ist. Wie die vielen Mineralverbindungen im Himalayasalz im Einzelnen wirken, kann ich nicht genau sagen, doch scheint mir reines Natriumchlorid mit Natron die beste Lösung zu sein. Aber sag mal, wie meinst Du das mit dem Aufladen durch Himalayasalz? Hast Du evtl. Informationen dazu oder ist das eher ´ne Intuition?
        LG,

        Gefällt mir

        • Hi, Sebastian!
          Nee, zwar nicht nur so ne intuitive Eingebung, ich hatte- ist schon etwas her – ein solches Salzbad mit HimalajaSalz genommen und konnte hinterher nicht mehr schlafen, ich stand wie unter Strom!
          Beim toten Meer Salz werd ich müde – bin aber am nächsten Tag voll fit!
          Lg,

          Gefällt mir

      • @Ethanol Kamin: „FINDE DICH SELBST“ .. ich kann dem Rat von Stefan nur beipflichten.

        Liebe Grüsse,
        Malaika

        Gefällt mir

  • Guter Artikel, aber ein gewisser Fokus sollte jeden erhalten bleiben:

    So lange ihr, liebe Mitbürger, zulasst, dass ANDERE FÜR EUCH denken und entscheiden und euch nach dem Prinzip „teile und herrsche“ in Gruppen aufspalten und gegeneinander aufhetzt bleibt alles wie es ist.

    – jeden Tag die von euch selbst GEZahlte Verblödung in der Glotze konsumieren

    – täglich Propagandalügen von BILD, SPIEGEL, SZ, Welt etc., in euer Hirn einlagert

    – Märchen glaubt, wie z. B., wir hätten einen Friedensvertrag , eine Demokratie, wären „wiedervereinigt“ und ein souveränes, selbstbestimmtes Land, etc.

    – eure Kinder gedankenlos staatlicher Indoktrination überantwortet

    – noch eine einzige Münze zu Banken und Versicherungen tragt

    – beim Arzt „Heilung“ eurer Krankheiten erwartet

    – die „Heilmittel“ der Pharma dankbar schluckt

    – vitamin- und wertlose, tote, gentechnisch veränderte „Lebensmittel“ esst

    – Nanotechnologie in Nahrungsmitteln, Kosmetik, Kleidung, etc., duldet

    – wegen eingeschränkter visueller Fähigkeit keine Chemtrails am Himmel erkennt

    – in eurer arroganten Dummheit die Zielsetzungen von NWO, HAARP, CFR, Bill Gates, den Georgia Guidestones, etc., als „Verschwörungstheorien“ belächelt

    – die Terrororganisationen Parteien, Lobbyverbände, Bundestag, EU, IWF, UNO, etc., für Menschenfreunde haltet

    – in eurer Naivität glaubt, „Eliten“ und sonstige Systemprofiteure wollen nur EUER BESTES (ja, das wollen sie in der Tat, nämlich euer Geld)

    – euer ankonditioniertes materialistisches Weltbild nicht hinterfragt

    – euch einreden lasst, zum Opponieren zu klein und zu machtlos zu sein

    – Denk-, Redeverbote, Gesinnungsdiktatur, Willkür und Zensur schweigend hinnehmt

    – euch weigert, Eigenverantwortung FÜR EUCH UND DAS GANZE zu übernehmen

    – Bequemlichkeit für wichtiger als EURE Freiheit haltet

    – Angst um euer jämmerliches Rest-Leben habt, das euch noch gelassen wird

    …habt ihr nichts anderes verdient, als fremdbestimmte, verhöhnte Sklaven zu sein!

    FINDET EUER LEBEN ERFÜLLUNG IN ANGST, FEIGHEIT UND OHNMACHT? NEIN!

    WO IST EUER FREIER WILLE ZUR SELBSTBESTIMMUNG GEBLIEBEN?

    Gefällt mir

    • Hallo King Balance!
      Ne gelungene Aufzählung, allerdings wirst du hier keinen finden, der sich deswegen angesprochen fühlt .. 😉
      lg,

      Gefällt mir

      • @ Malaika und Steven: leider bin ich momentan unterwegs in urlaub und allen ländern wo gibt in „europa“. deswegen auch so schlecht erreichbar. aber bald ich bin wieder in deutscheland. aber steven, ich wiß auch was malaika meint und in meine augen ist das ganz frech !! ich hab auch internetseite aber das ich würde nie durchgehen laßen. lüge ist falsch. und wenn nur der name falsch. sry aber erkennen fake bitte malaika recht hat.

        gruesse david

        Gefällt mir

    • Ja, tolle Aufzählung! Die würde ich glatt kopieren und in allen öffentlichen Toiletten innen an die Tür kleben. So manchem ist beim „Loslassen“ schon ein Licht aufgegangen. In einem Punkt müsste man es noch korregieren (heute sagt man „nachbessern“).
      Die Menschen die unser BESTES (Geld) wollen sind selber nur Schafe. Die Wesen die das Geld schaffen, wollen uns in Schuld, Angst und als ameisenhafte Arbeiter züchten bzw. züchtigen. Das ist eigentlich unser BESTES: Unsere ENERGIE.
      Also auf zum „non-kooperativen Widerstand“!

      Gefällt mir

  • Danke, Freund Stefan, das mit der Erdung funktioniert bei mir grad sehr gut! Ich verbinde mich bisher schon ein paar Mal pro Tag meditativ mit der Erde, die ich sehr mag und für die ich die beste Zukunft wünsche, nun mit der Erdungs-Übung wird das innere, positive Gefühl noch ein wenig intensiver!

    Witzig: Das Schütze-Dich Buch liegt seit letzten Oktober in meiner Amazon-Wunschliste. Es ist mir in der Zeit aufgefallen, als ich mit Angst-Zuständen im Zusammenhang mit den für mich neuen Repto-Geschichten zu kämpfen hatte und wollte es eigentlich mal anschaffen. In der Zwischenzeit konnte ich mein Innenleben anderweitig wieder ins Lot bringen, aber gut zu wissen, dass das Buch von dir empfohlen wird.

    Allen eine gute Nacht, meine lieben, positiven Mitsurfer!

    Gefällt mir

  • brainstorm0707

    goldstaender.wordpress.com/2011/07/18/die-totale-bestatigungder-mond-ist-nicht-am-recht/

    Vielleicht ist hier ja auch was drann?
    beste Grüße

    Gefällt mir

  • Hey Leute,
    „Schütze Dich“ war gestern und da auch sicherlich sinnvoll. Heute ist öffnen und durchlassen angesagt. Schützen funktioniert auch gar nicht mehr. Probiert beides und Ihr werdet selber sehen. Wer sich schützt ist nicht im Fluss.
    Viel Spass noch.

    Gefällt mir

    • Durchlassen und öffnen würde ich auch favorisieren und schützen dort, wo es angebracht erscheint.
      Ich dachte eigentlich, dass im Moment zu viel Energie vorhanden ist, wegen Sommer, Sonne und Vollmond.
      Jedenfalls habe ich vor ein paar Tagen gewisse Angewohnheiten, die ich seit einigen Wochen aus Zeitmangel vernachlässigte, wieder aufgenommen, um negativen Auswirkungen entgegen zu wirken.
      LG

      Gefällt mir

  • Als ich in den 80er Jahren in einer TA Gruppe war, kam die Frage „wie schützt du dich“
    das habe ich damals nicht verstanden und große fragende Augen gehabt.
    Heute weiß ich, dass Schutz mehr als erforderlich ist.
    Ich habe mir den Schutz von „ganz oben“ geholt und er funktioniert, wobei ich, wie du
    Chaukee, auf die Erdung achte und mich täglich in einer Medi mit der Erde verbinde.

    Danke, Stefan, deine Artikel sind Spitze. 🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    Seit ca. 2 Wochen spüre ich auch, dass etwas Entscheidendes in der Luft liegt und ich meine damit nicht nur eine grundlegende Änderung des monetären Systems in nächster Zeit, da ist noch etwas Tiefgreifenderes, was uns wahrscheinlich alle betreffen wird.

    Ich selbst träume seit fast 14 Tagen permanent (so gut wie jede Nacht) davon mit mir völlig unbekannten Menschen durch Wälder zu ziehen und in Arbeitsteilung für gefiltertes Wasser, Nahrung und selbstgebaute Schlafunterkünfte zu sorgen. Seit knapp 2 Wochen, das ist doch nicht mehr normal – WER will mir da WAS sagen !!! – und es sind nie Freunde oder Bekannte darunter..

    Gut, ich hatte letzte Woche und auch noch diese noch, ein extrem volles Programm, aber eine solche Energielosigkeit, wie im Moment, trotz regelmäßiger Einnahme von Schindele`s Mineralien und Gerstengrassaft (tägl- wechselnd), habe ich ja noch nie erlebt.

    Vielleicht haben die ja demnächt wirklich etwas Großes geplant und lassen die fast 3 km-lange Ringantenne unter dem ehem. Flughafen Tempelhof auf Hochtouren laufen (HAARP Technologie – Stichwort: Codename Teddybär), um die Bevölkerung lethargisch zu halten. Ich könnte momentan Schlafen, wie ein Braunbär im Winter – und manchmal klinge ich wohl auch so – hat man mir zumindest erzählt – ob`s stimmt weiß natürlich ich nicht 🙂 .

    Obwohl ich, wie immer, meine negativen Gedanken „wegschleudere“, ist mir in letzter Zeit aber auch aufgefallen, dass es einen Anstieg an Agressivität in meinem Umfeld gibt, (meist absolut unwichtige Kleinigkeiten betreffend), der vorher SO nicht vorhanden war.

    Zitat:

    Aber auch eine “gewöhnliche Dusche” ist eine gute Methode, um Negativität an sich abrinnen zu lassen .. ich habe mir angewöhnt, wenn ich unter der Dusche stehe, mit einer geistigen Visualisierung vorzustellen, wie alle Negativität des Tages abfließt.

    Das ist die einzige Möglichkeit, die ich momentan habe, mangels einer Badewanne (nur Dusche), aber, lieber Stefan, sag`mir doch bitte einmal, welche Indikatorstreifen Du verwendest, um den alkalisch/basischen Haushalt des Körpers zu messen. Ich wollte mich darüber informieren und habe festgestellt, dass es wohl recht große Unterschiede in der Genauigkeit und im Spektral/Abgrenzungsbereich gibt.

    Zitat:

    Man sollte auf alle Fälle 8 erreichen, also gut basisch(alkalisch), würde man da auf die sogenannten „Fachleute“ hören, die einen vorschwatzen, man müsse bloß 2-3 Esslöffel Salz ins Vollbad reingeben – dann würde da niemals was passieren! Ich verwende mindestens 500 g Meersalz und 100/200 g Natron für ein richtiges Vollbad …

    Und noch eine kleine Frage: – Bei der Erdung, verbindest Du Dich in diesem Moment mit der Materie unseres Planeten oder mit der „Seele“ der Erde (äthärisch) ? Habe ich bisher noch nie gemacht und reicht dafür auch ein längeres Fußbad, wenn Vollbad nicht möglich ist?

    Zum Schluss: – Ich selbst werde gerade wieder von einer Macht (geistig) gelenkt, welche sich schon seit 5-6 Jahren um mich kümmert und mich an alle relevanten Themen, dieser und vorgeschichlicher Zeiten herangeführt hat und mich jetzt in Richtung Survivalthemen, Wildkräuternutzung als Nahrung, u.ä. treibt. Und bisher immer mit einem positiven, das Herz zum Strahlen bringenden Aspekt.

    Also auf jeden Fall 100% „gefühlte“ Herzenswahrheit und nicht 97% zu 3%, der meisten Desinfo-Propagandisten und solange dies so bleibt, werde ich wohl, natürlich weiterhin kritisch, diese Möglichkeiten nutzen.

    Mit der Technik des KMT habe ich mich bis dato auch nur am Rande beschäftigt, aber nach der Lektüre, der Bücher von Johannes Greber vor einigen Jahren, bin ich wohl sehr übervorsichtig geworden, wenn es darum geht, Hilfe anzufordern und nicht zu wissen, von WEM sie dann letztendlich kommt.

    In diesem Sinne…………und einen schönen Abend

    LG johannes

    Gefällt mir

    • Fussbad geht auch.Je mehr Haut desto besser. Es ist egal wo wir entgiften, es verteilt sich in wenigen Minuten im ganzen Körper. Ich verwende 3-5 (gehäfte) Tassen!! Natron auf ein Bad und die Badebürste ist wichtig, damit es in die Haut kommt. Wird das Wasser milich oder grau, zeigt das die neutralisierten Säuren direkt an. Zuviel geht eingentlich nicht. Am Anfang braucht’s mehr, später langsam weniger.

      Eine Wohltat für die Haut, die Muskeln und Gelenke. Auch Karies verschwindet in kürzester Zeit.

      Gefällt mir

      • Hey Uwe!

        Vielen Dank für Deine Antwort. Die gleichzeitige Auswirkung auf Karies ist natürlich ein schöner Nebeneffekt. Ich bin vor kurzem hier im Block auch `mal wieder auf das Thema Xylit gestoßen, welches ja wahre Wunder in Sachen Karies und Prophylaxe bewirken soll.

        Ich benutzte bisher oft Stevia zum Süßen, habe aber beim Kaffe weiterhin Zucker verwendet, weil mir der Kaffe wegen der Bitterstoffe der Stevia nicht mehr schmeckte. Es soll jetzt aber auch schon Pulver oder Pastillen geben, welche weitgehend davon befreit sind.

        Über Xylit ist ja in den öffentlichen Printmedien so gut wie NICHTS zu erfahren. Als ich vor zwei Jahren darauf erstmalig aufmerksam wurde, kann ich mich nur mehr erinnern, dass in einigen Artikeln auch auf gesundheitliche Nebenwirkungen hingewiesen wurde und das Thema war für mich damit erst einmal erledigt.

        Bin ich hier wieder einmal mehr den Desinfo-Agenten aufgesessen?

        Denn Eure Aussagen und weiterer Benutzer im Netz zeigen ja ein ganz anderes Bild. Ich weiß sehr genau, dass dieser gezielte Infokrieg schon lange läuft, gerade wenn es um die Wiedererlangung der Gesundheit mit einfachsten Mittel geht und doch fällt man ab und zu doch noch darauf herein.

        Werde mir jetzt aber einen günstigen Händler suchen, welcher Xylit gentechnikfrei anbietet und meine eigenen Erfahrungen sammeln.

        P.S. In meinen Kommentar von gestern hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die Längswellenantenne unter dem ehem. Flughafen Tempelhof arbeitet mit ELF-Technologie, welche u.a. auch mit HAARP erzeugt werden kann. Zur Wetterbeeinflussung kann sie wohl nicht verwendet werden – zur Beeinflussung des menschlichen Bewusstseins aber schon.

        Ist vielleicht auch der Grund für diese chronische Müdigkeit unter der ich, sowie auch viele Bekannte im Moment leiden. Ich habe meinen Selbstschutz in den letzten Wochen aus Zeitmangel etwas schleifen lassen.

        Hier im Block dürfte das Thema bereits bekannt sein, für Leser aus Berlin oder dem unmittelbarem Umland, die es noch nicht kennen sollten, hier der Link des Artikels.
        Codename „Teddybär“
        „Geheime militärische Anlage in Berlin-Tempelhof gefährdet die Gesundheit der Berliner“ von Grazyna Fosar und Franz Bludorf
        http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/

        LG johannes

        Gefällt mir

    • Hallo Johannes,
      Xylit da kann Hans Kolpack dir mit dienen.
      http://www.kolpak.de/xylit-net

      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Christa

        Hab`lieben Dank für den Link. Ich komme gerade von einer kleinen Gesprächsrunde bei einem
        gepflegten Bier (o.k. es blieb nicht bei einem) und hatte seit langer Zeit `mal wieder ´ne
        richtig nette Unterhaltung.

        Mir scheint, der Erwachungsprozess der Menschheit hat sich, die eine Gruppe betreffend,
        doch etwas beschleunigt, während die andere immer degenerierter und aggressiver erscheint.

        Hatte 5 Infoseiten über Xylit mit dabei und habe das Thema, so ganz nebenbei erwähnt und
        in den Raum gestellt, was sie denn davon hielten. Ich war doch sehr überrascht, wieviel positives
        Interesse da zurück kam. Einige kannten die arte-Doku „Monsanto – Mit Gift und Genen“ und
        haben sich seit dem doch einige Gedanken darüber gemacht, was denn in unserer Nahrung
        wirklich noch an Leben – (smittel) enthalten ist.

        Wir werden jetzt eine Sammelbestellung machen und sie sind auch sehr an weiteren Info`s
        interessiert.

        War endlich mal wieder ein Tag, `der ein wenig Mut und Hoffnung aufkommen lässt.

        Werde heute bestimmt gut schlafen.

        Liebe Grüsse und eine gesegnete Nacht

        johannes

        Gefällt mir

  • Hey Stefan!

    Du sagst es. Aber das Schönste daran ist, dass einige Leute anfangen wieder selbst zu denken, die ich eigentlich schon lange – als untherapierbar – aufgegeben hatte. Es war also doch nicht alles umsonst. Also am Ball bleiben – Steter Tropfen höhlt den Stein.

    LG johannes

    Gefällt mir

    • Hi Johannes, 🙂
      da gebe ich dir Recht. Leute, bei denen ich Themen angesprochen hatte,
      und den Stempel „Pessimist“ oder „VT“ verpasst bekam, kommen auf mich
      zu und stellen Fragen zu genau den Themen,

      LG

      Gefällt mir

    • Hi Johannes!
      Ganz richtig, nur nicht entmutigen lassen ..
      Wir sehen es ja nun, inzwischen wissen es fast alle, viele verdrängen es noch, aber das wird schon ..
      Lg.

      Gefällt mir

  • Hi Christa, Steven!

    Ich denke auch, dass letztendlich alles „RICHTIG“ laufen wird, aber wir müssen uns zwischenzeitlich noch auf heftigen Widerstand der sterbenden Anti-Human-Agenda einstellen. Ein in die Enge getriebenes „Tier“ kann noch einmal sehr gefährlich werden. Christa, schön dass Du ähnliche Reaktionen in Deinem Umfeld bestätigen kannst, ist demnach nicht regional begrenzt…..Und das ist gut so!!!

    LG johannes

    P.S. Wofür steht eigentlich das Kürzel „VT“?

    Gefällt mir

  • Hi Christa!

    Oje…da hätte ich auch selbst drauf kommen können, bin ich doch seit Jahren selbst „Einer“ – zumindest nach Einschätzung vieler meiner lieben Mitmenschen.

    Danke und einen schönen Tag noch – trotz des Wetters.

    LG johannes

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.