Want A Little Balance?

Hello, Ladies, willkommen Gentlemans, das Leben ist manchmal schon seltsam. Erst gestern noch klagte ich darüber, das “nicht viel Neues” passieren und ich mich zu oft wiederholen würde. Tja, so schnell kanns gehen … Darüber kann ich mich heute jedenfalls NICHT beschweren.

Und ich wollte, ich hätte meine große Klappe gehalten!

Aber der Reihe nach! Ja, ich habe tatsächlich was “richtig neues” gefunden! Nichts ahnend und arglos, “blätterten” ich und mein Schalkhafter Charakter, uns heute durch die Seiten des Internet. Nichts weiter im “Oberstübchen” geplant, als ein wenig Entspannung und vielleicht was interessantes zum Lesen zu finden. Denn eigentlich war vorgesehen, das ich heute mal Pause mache, da ich Nachmittags meiner Schwester helfen muss – aber da fiel mein Blick auf eine Ankündigung des “Ehlers Verlags.

Schau, schau, dachte ich bei mir, wie die Zeit verfliegt. Schon wieder ein neues “Raum & Zeit Magazin” fertig gestellt. Wer es nicht weiß, der Ehlers Verlag ist treibende Kraft hinter einigen sehr innovativen Zeitschriften, wie etwa “Natur-Wissen”, “Natur & Heilen”, “bewusster-Leben” – und eben “Raum & Zeit”. Ich bekenne mich freimütig dazu, ein richtiger Fan des Magazins geworden zu sein. Sie engagieren sich dazu noch sehr für die Homöopathie, geben auch Seminare, schreiben also nicht nur über Alternativen, sondern zeigen in Praxis welche auf.

image

Und sie sind KEINE “falschen Fuffziger”, wie etwa die großtönende Zeitschrift “Naturarzt”. Die sich den Menschen als Gesundheitsratgeber anpreist und von sich sagt, eine populärwissenschaftliche Fachzeitschrift mit dem Themenspektrum Naturheilkunde zu sein. Nein, die Leute hinter “Raum & Zeit” sind ECHTE Kämpfer, für die Alternativmedizin, aber auch sonstiger Alternativen, wie wir sie kennen. Und keine Sorge, Leute, ich verdiene hier nichts dabei, ich lobe die Leute freiwillig übern Klee – ja, das solls noch geben ..

Die Zeitschrift Naturarzt behauptet zwar auch, wie ich feststellen musste, unabhängig zu sein, “frei von Einflüssen und Interessen, etwa der pharmazeutischen Industrie oder anderen Lobbyisten, nennt er die Dinge beim Namen und ist dem Wohl des Patienten verpflichtet.”

Das ist schön und klingt so vertrauenserweckend, aber ist – meines Erachtens – Unsinn. Ich habs einige Zeit gelesen – lang, lang ist s her, da war ich wirklich noch etwas “unbedarfter”, jedenfalls stellte ich ein ums andere Mal fest, das es nichts weiter als ein verkapptes Sprachrohr der Schulmedizin ist. Medikamente werden schön geredet – aber natürlich nur, wo sie “unbedingt sein mussten”. Komisch, das war aber ziemlich oft ..

Aber egal, darum solls hier heute nicht gehen, dies fiel jetzt eher “im Pfusch” mit in den Artikel hinein. Aber, wie ich finde, umso deutlicher hebt sich der Ehlers Verlag mit seinen Publikationen davon ab. Wie eben schon erwähnt, lese ich gerne in “Raum & Zeit” und lasse mich davon immer wieder gerne inspirieren.

Um einen kurzen Überblick zu geben, welche Art von Informationen und Produkte sie vertreiben, bzw. “propagieren” und in Seminaren lehren, möchte ich nur einige kurz nennen.

Etwa die Bahnbrechende Entdeckung des –leider inzwischen verstorbenen -Wiener Lebens-Energie-Forschers, Erich Körbler. Welchem es erstmals gelang, die Kommunikation zwischen den Stoffen und zwischen dem Menschen und den Stoffen sichtbar zu machen, indem es ihm mit Hilfe von Bleistiftstrichen auf einem Blatt Papier möglich wurde, die Informationen beliebig zu verändern. In einem “Trial and Error” Verfahren und durch stete Wiederholung der Versuche, entwickelte er daraus das Prinzip der System-Information und deren Umkehrmöglichkeiten. Heute ist es – dank Erich Körbler – möglich, Informationsinhalte nach Bedarf zu ändern, auch wenn es sich dabei um Informationen zwischen lebenden Systemen, zwischen lebendem System und Stoffen und zwischen Stoffen handelt.

Die von ihm dabei entdeckten Grundformen, die kennen vermutlich einige von euch,  es sind dies Striche, die Kombination von Strichen, sowie Sinuszeichen, Ypsilon und ein balkengleiches Kreuz. Diese Formen sind tatsächlich wie “Schaltelemente” anzusehen, welche innerhalb der Kommunikation zwischen den Dingen selbst wirken. Körbler bezeichnete es als “Grundformen der Neuen Homöopathie”. Jedenfalls gehört Körblers “Neue Homöopathie” zu den Grundlagen einiger ihrer Seminare dort.

image

Aber sie brachten auch die Story, um die russischen Heiler. Eine nahezu unglaubliche Geschichte, wonach angeblich Organe, neu nachwachsen, Zähne, neu nachwachsen können, diese brachten sie als eine der ersten heraus, vermutlich waren sie sogar die ersten überhaupt, die sich trauten darüber zu schreiben. Dem Zugrunde liegt die Methode von Arkadi Petrov, einem russischen Seher und Sensitiven, der von Gott Zahlenkolonnen erhalten haben will und der in Russland einige Hellseher Schulen betreibt. Aber auch vorbestraft ist – was allerdings nichts, aber schon gar nichts bedeuten muss.  

Produkt-Information

Diese Zahlenkolonnen werden von Grigorij Grabovoi in seinem Büchlein, über “Konzentrationsübungen für 31 Tage ” genau geschildert.  

image

Die Leute des Ehlers Verlags, in Wolfratshausen sind, das muss man wirklich sagen, auf alle Fälle sehr “umtriebig”. Ich denke, ihr seht genau, wie positiv und gründlich überzeugt, ich von deren Engagement und Produkten bin, dies gilt natürlich auch für viele ihrer Autoren. Allerdings gab es bisher von meiner Seite aus, keinen Grund anders darüber zu denken.

Aber, liebe Leser/innen, wir sind vorhin “stehen geblieben”, ich wollte euch von meinem “neuen Fund” berichten. Ihr erinnert euch? Und dieser “Fund” war das bis jetzt erste Mal, wo ich ein wenig enttäuscht wurde. Nun, vielleicht tue ich ihnen hier Unrecht, dann möge man mir bitte verzeihen und es darauf schieben, daß ich manchmal halt doch, ein kleiner Zyniker bin ..

Ich meine, guckt euch das bitte mal an:

Es geht hier um ein “neues Produkt”, eines Autoren von Raum & Zeit”, von dem ich wirklich nicht wenig gelesen habe. Ich möchte hier das neue Buch von Ölwin H, Pichler diskutieren: „Chakrenbalance mit Körbler-Zeichen in Bewegung“ ..

Ziemlich langer Titel, hm? Wir alle kennen Tai Chi, oder Chi Gong, zumindest haben wir davon gehört, daß dies – entweder zu Hause, oder besser noch im Freien, irgendwo vielleicht in einer Grünanlage praktiziert – außerordentlich Gesund sein soll.

Qi Gong besteht aus einer Kombination von fließenden Bewegungen, Atemtechniken und Visualisierungen. Tai Chi Chuan ist eine alte chinesische Bewegungskunst, mit meditativem Charakter. Es kann als Gesundheitsübung, Meditation und als Kampfkunst ausgeführt werden. Unter welchem Aspekt man Tai Chi auch ausübt, die Basis ist immer der Fluß der Lebensenergie.

<-Quelle:

Ihr werdet euch fragen, was das nun damit zu tun hat. Gemach, gemach, Leute .. der “Nackenschlag” kommt in Bälde und ich warne euch, er kommt heimtückisch. Ich habe ja vorhin schon ein wenig die “Körblersche “Neue Homöopathie” angesprochen, die ich übrigens für sehr wertvoll erachte. In diesem Buch will man uns nun weismachen, indem man sich “hinstellt” und die Körbler’schen Grundformen von „4-Striche, Sinus, Kreuz und Ypsilon” mit Hilfe von “MUDRAS”, die im weitesten Sinne, einfache Handgesten darstellen, die man anscheinend “in Bewegung” nachzeichnet, um dergestalt zu einer – echt, ich glaubs irgendwie nicht – “Balancierung der Chakra-Energie” kommen soll.

In der Buchvorstellung klingt das dann so:

Ölwin Pichler verbindet nun die Lehre von den Chakren mit den Körbler’schen Zeichen zu einer Meditation in Bewegung. Mithilfe von Mudras, einfachen Handgesten, werden die Körbler-Zeichen „4-Striche, Sinus, Kreuz und Ypsilon“ zur Balancierung der Chakra-Energie auf einfach zu erlernende Weise in Bewegung gebracht. Blockaden im menschlichen Energiesystem können so sanft gelöst werden. Eine alltagstaugliche Methode zur Selbsthilfe für Alt und Jung.

Also mal ernsthaft, ich bin wirklich für viele Dinge offen und ich bin mir durchaus bewusst, das der Mensch oftmals nur davon ÜBERZEUGT sein muss, etwas würde heilen oder Gesund sein, um durch wirklich so gut wie alles tatsächlich Gesund zu werden. Aber nun herzugehen, denn nichts anderes ist es, Körblers Grundformen durch Mudras, innerhalb einer Bewegung Abfolge, wobei die Arme, bzw. Hände, die verschiedenen Zeichen nachstellen sollen, als “neue Lehre” anzupreisen, um die Chakren in Balance zu bringen – UIUIUI, das halte ich für nichts weiter, als eine neue Geschäftsidee.

Außerdem ist das gar nicht so neu, auch einigen Lesern dürfte bekannt sein, daß man durch Nach- und Darstellung des sogenannten “Runenalphabets”, ähnlich dem indischen Yoga, mit dem menschlichen Körper eine geistige Entwicklung anstoßen kann. Es gab sogar “Runentänze”, aber fragt mich bitte bloß nicht, wie die gingen ..

Wirklich, ich hab mich geärgert, ich kam mir verarscht vor und das hat mir keine Ruhe gelassen. Solange nicht, bis ich mich aufraffte und in die Stadt bequemte, um mir das neue “Raum & Zeit” zu besorgen. Na schön, nun weiß ich auch, das Herr Mag. Ölwin Pichler, eine “langjährige Praxiserfahrung mit Tai Chi” hat, in der “Flying- Master-Sun-Technik” – was auch immer das sein mag. Und er gibt darin auch unumwunden zu, daß diese “langjährige Praxiserfahrung”, die Grundlage seiner “Chakra Balance Technik” sei und das von dort erarbeitete Wissen, um die “Wirkung einer bewegten Lemniskate”.

Okay, wissen alle, was ne Lemniskate ist?

   

Die Lemniskate von Bernoulli, benannt nach dem schweizerischen Mathematiker Jakob Bernoulli, ist eine ebene Kurve mit der Form einer liegenden Acht.

Danke, Wiki, siehste, für sowas biste wieder ganz brauchbar!

Nun gut, was haben wir bisher? Da ist also dieser Herr, mit “langjähriger Praxiserfahrung in Tai Chi” , der ein neues Buch schrieb – und ab Herbst 2011, wie könnte es anders sein, auch Seminare dazu gibt – worin er angibt, dies könnte die Chakren ins Gleichgewicht bringen – und nicht nur daß, wie ich feststellte, soll es auch zur Auflösung “alter, blockierender Muster” funktionieren. Also nein, was es nicht alles gibt ..

Als “Zutaten” für sein neues Buch verwendet er “Tai Chi”, sowie Körblers Grundformen der “Neuen Homöopathie”, welche er über die “Lemniskaten Funktion” von einer Energie, in eine andere transformieren will. Nicht nur ist daß ein “alter Hut”, aber halt neu verpackt, siehe Runenübungen … auch muss ich echt sagen, dazu entschuldige ich mich schon mal im voraus, weiß Gott, was das nun für Reaktionen zeitigen wird, das mein Glaube an irgendwelche Chakrenbalance, durch diese “Lemniskate in Bewegung-Technik” 😉 eher “begrenzt” ist.

Ich meine, keine Ahnung, wie andere darüber denken mögen, aber da sollte man doch lieber gleich beim “Tai Chi” BLEIBEN! Da weiß ich nämlich und ziemlich sicher sogar, was ich davon habe. Ich verstehe die Intention nicht, aus welchem besonderen Grund sollte man sich dieser “neuen Methode” anvertrauen, die doch mehr einem “Baukasten Satz“”gleicht, wo mehrere schon bekannte Techniken, durcheinander-gebastelt wurden? Wo doch die bisherigen prima funktionieren? Und noch was, wenn ich wirklich denke, ich hätte Blockaden – dann verwende ich E.F.T. Beklopfe mich – und ab dafür! Und wie gesagt, bisher hat mich “Raum & Zeit” nie enttäuscht, aber natürlich kann man s nicht jedem Recht machen.

 

Aber wer weiß, ich hab ja schon sehr viele verrückte Dinge gesehen, in meinem bisherigen Leben, vielleicht funktioniert dieses Chakrabalancing sogar. Nur, ganz ehrlich, ich kann damit nichts anfangen .. Ich halte es lediglich für ein – und nicht mal besonders originelles – neues Geschäft. Dieser Artikel wird vermutlich kaum jemanden davon abhalten, sich entweder das Buch zu kaufen oder ein Seminar zu buchen, die Verrückten in dieser Welt, werden nämlich immer mehr und nicht weniger .. Vielleicht aber bringt er ein oder zwei Prozent zum nachdenken, wozu überhaupt etwas neues, wo das gute und bewährte doch so nahe ist?

 

Quellennachweise:

http://www.raum-und-zeit.com/ehlers-verlag/kartensets-plakate/erich-koerbler-symbolkarten.html

http://www.natur-wissen.de/neue_homoeopathie_biotensor.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Lemniskate

http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/top-aktuell/neu-chakrenbalance.html

——————————————————————————————————————-

19 Kommentare

  • Ich habe mit einem QiGong-Meister fast gestritten, weil er ständig davon schwärmte, daß seine Methode so obertoll ist, weil sie schon 5.000 Jahre alt ist.

    Warum ständig den ollen Kamellen nachhängen? Ich mag es, wenn ausprobiert und verändert wird. Es gibt neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Es ist doch schön, diese auch zu verwenden.

    Mudras haben übrigens Power. Warum sie nicht mit Bewegungen verbinden?
    Neu ist das übrigens nicht. Die alten Tempeltänze machen genau dies.

    Gefällt mir

    • Hallo HW!
      Ach, echt? Also ich bin sicher nicht gegen ausprobieren und so, oder neues versuchen, im speziellen Fall roch mir das allerdings etwas ZU STRENG, nach einfacher Geschäftemacherei.Ich finds unverantwortlich und ich verkneifs mir echt, dazu schlimmeres zu formulieren. Und wie im Artikel gesagt, ich finde Körblers Zeichen gut und weiß auch, daß sie funktionieren, ebenso seine „Umschreibetechnik“, aber meinem Verstandnis für Neues sind Grenzen gesetzt, vor allem wenn man 3 ältere, für sich alleine stehend prima funktionierende Verfahren, neu kombinieren muss, um etwas „Neues“ daraus zu machen und 12 Euronen (nur jetzt) zu verlangen .. 😉
      Das find ich halt ein wenig .. naja ..

      Es muss sowieso jeder selbst wissen, was ihm gefällt oder nicht .. aber gespannt bin ich auf die ersten Anwender, was für Rückmeldungen da kommen werden.
      Lg,

      Gefällt mir

  • Also sollte es wirklich nicht neu sein dann würde ich es auch noch glauben.

    Und wens alt und effektiv ist wieso wurde es aber nicht so groß praktiziert?

    Versteht mich nicht falsch aber ich glaube auch nicht das daß Rad neu erfunden werden muß.

    Gefällt mir

  • Also mit QiGong habe ich tolle Energetisiererfahrungen und mit Körbler auch, jonglieren ist auch super da bastelt man sich ja auch per Mudras Lemniskaten und Kaskaden. Man kann auch Körblers geometrische Formen per Matrix Energetics/Quantenheilung eingeben. Muss es halt auch viel üben und eigentlich ist es egal wie die Technik heisst. Hauptsache man fühlt es und es tut einem gut. Thai Chi ist nie so richtig an mich rangekommen, da es ja eigentlich Kampfsport (in Slow-motion) ist…. da mag ich lieber die liebevollen QiGong Elemente Übungen…. und warum nicht auch noch mit E.F.T. kombinieren, d.h. besser im Vorfeld anwenden. Die Chakren kommen bei all dem immer in Bewegung und ob sie dann „balanced“ sind kann man „spüren lernen“.

    Gefällt mir

  • Guten Morgen 🙂
    ich persönlich bevorzuge die 5 Tibeter.
    Mit QiGong habe ich auch einmal eine super Energieerfahrung bei einem
    Treffen der „Lichtklanggruppe“ in Köln gemacht.
    Zu der Selbstheilung schreibt Risi, dass jede Zelle im morphogenischen Feld
    existiert und die Informationen da abrufbar sind.
    Grübel -wie komme ich da dran?
    LG

    Gefällt mir

  • Hey Steven 😉
    mensch hast , auch wenn nur kurz , von Arcady Petrov sogar kurz gesprichen 😉
    Ich wuste nicht das Arcady Peotriv vorbestraft ist ? Ich weis das der Grigori Grabovoi im gefängniss war aber das auf Falsche tatsachen weil er beschuldig wurde Frauen gesagt zu haben das er Ihre Kinder wieder ins Leben zurück holt was er aber nie gemacht oder geschweige gesagt hat aber die Medien es falsch erzählt hatten! Die Frauen haben sich dann für ihn eingesetzt und er kam wieder frei!

    Aber ich kann jeden nur seine Bücher empfehlen! 😉 Auch wenn es schwer ist es zu Akzeptieren für die die Damit nix am Hut haben! Aber mich haben sie viel weiter gebracht!

    Gruß Chin

    Gefällt mir

    • Hi Chinmorph,
      Hast du das mit den Zahlenkolonnen ausprobiert? Erzähl mal kurz n bisschen .. 😉
      Lg,

      Gefällt mir

      • Also das mit den Zahlen habe ich noch nicht ausprobiert da ich sowas von gesund bin xD Und da keine verwenduing momentan habe für. Im gegensatz zu meiner Mutter! Sie hat seit Jahren Zahnfleischblutten und hat von mir das Heft mit den Zahlen bekomme. Seit dem sie das mit den Zahlen macht hat sich stetik das Bluten verbessert und ist mitlerweile auch weg nur noch vereinzelnd da!

        Das ist ein kleines Positives geschehen mit den Zahlen! Aber ich selber glaube an die Zahlen und an ihre wirkung und auch an die Wirkung des Menschlichen Geistes das wir über unseren Körper stehen in allem. Denn ein Freund von mir ist von 16 Meter auf Betong geknallt und kann jetzt nach ein Jahr Krankenhaus schon wieder gehen! Er ist ein Lebener beweis das der wille viel schaffen kann!

        Mehr kann Ich leider nicht dazu sagen 😉
        Gruß CHin

        Gefällt mir

      • Hey Steve.
        Da du auch nach der Wahrheit sucht wie alle hier empfehle ich dir etwas!
        Das Astralreisen! Ich habe seit 5 Tagen Trainiert mit dem aus deinem Artikel des Kostenlosen Buches mit dem Roten Planeten! Ich habe mir eins dieses Wort die ganze Zeit gesagt bis ich einschlief und als ich das ungefähr eine Viertelstunde macht schlief ich ein und wachte kurz vor 2 Uhr nachts auf und fühlte ein leichtes vibrieren und ein pfeifen im Ohr wie ein Tinnitus und fühlte das ich mein Körper verlassen konnte! Als ich dann anfing mich erheben zu wollen, Schafte ich es mein Oberkörper leicht aufzurichten aber es fühlte sich wie ein Magnet an zu meinen Körper der mich zu sich zog. Als ich das 2 mal Probierte und immer noch nicht raus kam öffnete ich meine Augen und sah alles als wenn man Extrem schielt also alles durcheinander. danach hab ich mich wieder fallen gelassen und war in meinem Körper und wieder wach. Dieser Erfolg den ich heute Nacht hatte treibt mich nun weiter an dieses zu Probieren! Wenn es wirklich eine Art ist sich zu erfahren empfehle ich allen diese Methoden denn es funktioniert und das habe ich heute Nacht am eigenen Leibe erfahren!

        Gruß Chin

        Gefällt mir

        • Hi Chinmorph

          Du meinst LA RA S?
          Das würde ich echt nicht versuchen, Astralreisen funktioniert gar nicht so schwer ..
          Versuch mal, dir vorzustellen daß du aus deinem Körper RausFÄLLST ..
          (Falls man in Meditationshaltung sitzt)
          Ich hatte auch schon diverse – bewusste – gelungene Versuche, aber brach sie immer wieder ab, keine Ahnung, warum – wird mir schon ein „Vogel“ ins Ohr geflstert haben .(blöder Vogel!)
          Aber ich übe zur Zeit wieder ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Wieso würdest du diese Worte nicht verwenden ? Ich benutze FARAON!

        Gefällt mir

  • Sry wenn ich nochmal nerve 😉
    Aber würde gerne wissen wieso du diese beiden Worte nicht verwenden würdest Steve 😉 ?

    Gefällt mir

    • Hi, Chinmorph!
      Nein, du „nervst“ nicht, es dauert bis ich alles durch habe, weißt du ..
      Warum ich die beiden Worte nicht verwenden würde?
      Relativ einfach erklärt. Wenn du dich erinnerst, den Artikel damals wegen dem „roten Planeten“ und dem gratisbuch dazu, habe ich ursprünglich geschrieben, um auf den unsinn hinzuweisen, und daß damit den Leuten Angst gemacht wird. Mir wäre im Traum nicht eingefallen, daß jemand glatt diese Mantren verwendet. Auch deswegen, weil ich unseren „Fachmann für Mantras“ gebeten habe, was dazu zu sagen. Und Klaus hat dann auch was dazu gepostet, im Grunde gehts darum, das man Mantras nicht einfach so verwendet, ohne zu wissen welche Wirkung sie haben könnten. Es hört sich ja harmlos an, ein Mantra besteht meist aus ein oder zwei Silben, wie gefährlich kann das schon sein, denkt man, die Wahrheit ist, sehr sogar. Manche Buchstaben und/oder Silben Mantras können dich in die Klapse bringen, kein Witz ..
      Daher achtet man in der TZM darauf, Mantras persönlich zuzuweisen ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Ok den einfluss der Mantram kannte ich nicht. Und ich vertrau dir da auch in deinem Wissen. Nur eine Frage habe ich. Wenn Mantram wilkürliche wörter sind woher weis ich welches positiv und welches negativ ist. Und dann stellt sich mir die Frage warum Leute mit dem Wort Faraon handeln und verbreiten wenn es keine Positive Sache ist wie z.B. der Herr aus dem Buch oder der Herr aus diesem Video hier !

        ( Erst ab 5 min Interessant! )

        Kannst du mir da weiterhelfen ? Ich habe mich noch nicht mit Mantrams beschäftigt!

        Gefällt mir

      • Ok ich habe mir nochmals zeit genommen und auch mit ein Paar leuten geredet und nun ist alles klar.. und ich denke es ist wirklich besser die finger von so einen Mantram zu lassen da man nie weis wem man seine aufmerksamkeit oder energie schenkt!! Danke für den hinweis und sry das ich deinen Artikel wohl nicht aufmerksam genug gelesen habe 😉

        Weiter so Steven!
        Gruß Chin

        Gefällt mir

        • Hi, Chinmorph!

          Das freut mich, daß du da nochmal nachgedacht hast! Das ist nämlich das wirklich schwere und schwierige: Die eigene, meist schon festgezurrte Ansicht zu überdenken ..
          Da tun wir uns alle hart damit, aber NUR SO geht was weiter .. 😉
          Lg,

          Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.