Und siehe – du bist frei!

 

Die Manipulatoren der Wirklichkeit, wie die Rothschilds und Rockefellers, hatten es eigentlich unverschämt LEICHT, die Menschen hinters Licht zu führen und ganze Generationen zu verwirren. Die Möglichkeiten, wie man uns manipuliert sind unglaublich vielfältig, bei genauerem hinsehen jedoch, sind es im wesentlichen, “NUR” 3 Hauptfelder, die man “beackert” – und zwar ununterbrochen!

Hauptfelder sage ich deswegen, weil man jedes von ihnen, in unzählige “Untergebiete” aufspalten und die Manipulation, dadurch ins Uferlose anschwellen lassen kann. Es ist wirklich unheimlich leicht, man muss natürlich die dazu notwendige Bösartig – und Skrupellosigkeit haben, aber wenn dies gegeben ist .. puh!

Es sind dies der menschliche VERSTAND, der menschliche KÖRPER und die in allen Menschen angesiedelte Spiritualität. Es macht keinerlei Unterschied, ob die Menschen davon wissen oder nicht, es ist eine Tatsache, dass ein wichtiger Teil des Menschen, wenn nicht der wichtigste überhaupt, die spirituelle KRAFT ist!

Die meisten Religionen, haben WEN als Feind auserkoren? Also, amtlich “anerkannte” Religionen ..  nun, wie wir wissen, mögen sie keine Sexualität. Naja, eigentlich mögen sie SEX schon, unzählige Kinder, die man einfach in Waisenheime steckte, singen einige Lieder davon ..

Aber es ist gar nicht mal so unbedingt die Sexualität, sondern der Körper, unsere Körper mögen sie nicht! Und obwohl sich vordergründig, die Wissenschaft gegen die Kirchen stellen, weil ja Wissen besser wie Glauben wäre, (wo sie Recht haben ..) aber sie übernahmen mit Wonne, die klerikale Idee, dass der Mensch ein TIER sei. Und weil unser Körper analog zu den Tieren funktioniert, sprich, wir erleben durch ihn Freude, Vergnügen allgemein, Essen, Schlafen und ja, ja, SEX und auch die Fortpflanzung, setzte in den Religionen sowas wie die Ableugnung der Tiernatur ein.

Und wie sie so sind, die “hohen Herren” der Kirchen, wurde mit Akribie alles untersucht und schriftlich “kanonisiert”, was abgrundtief schlecht zu sein hatte, wo der Teufel dahinter stecken musste. Bis dorthin, hatten die Menschen schon von selbst, ohne dass sie jemand manipulieren musste, allerlei Dogmen und Tabus aufgestellt, die mit einzelnen Körperteilen und seinen “Vorgängen” zu tun hatte. Jedoch mit aufkommen der “Systemischen Religionen”, wurden aus einigen, im Grunde noch nicht krankhaften, aber falschen Ansichten über dass “MenschSein”, ins absolut Wahnhafte übersteigerte DOGMEN.

Wie ich gestern in einem kurzen Kommentar erwähnte, MUSS es eine Hoch-Zeit der Menschheit gegeben haben, deren Ende womöglich mit dem Untergang von Atlantis und Lemuria zusammenfiel. Manche bezeichnen diese Zeit als dass “Goldene Zeitalter”, die in aller Welt verstreuten Hinweise, welche nur von der Mainstream Wissenschaft unterdrückt werden und daraus wurde am Ende dann “die ERBSÜNDE” – der Sündenfall, der “Abfall von der Gnade” und all dieses dummes Zeugs. Halt! Bitte nicht falsch verstehen – dumm ist nur die Bezeichnung, ansonsten absolut zutreffend. Und mit jeder darauffolgenden Generation, nahm dass alte Wissen immer mehr ab, bis es am Ende nur mehr in “Mythen” weiterlebte, einiges jedoch, wurde sorgfältig von einigen Geheimgesellschaften aufbewahrt. 

rael_emblem

Die ausgegebene Parole der Religionen hatte nun ab da zu heißen: “Mensch, du bist NICHT dein Körper”!

Oh, sach bloß? Nun, WIR wissen dass heute, aber dies hatte absolut nichts mit dem Aspekt, wie wir dass heute ansehen zu tun. Man redete ihnen ein, durch die Ableugnung von Sinnensfreuden, würden sie “die Erlösung” finden.  Askese hieß dass Zauberwort! Dass war der Zeitpunkt, wo der Mensch von seinem Körper getrennt wurde! Und wer denkt, uns heutige Menschen beträfe all dass nicht – der täuscht sich eventuell. Doch dazu weiter unten – später ..

Damit hätten wir also schon ZWEI der 3 “SCHIENEN”. Denn Religion, also Dogma, anstatt Spiritualität, ist leider eine unglaublich negativ wirkende Kraft!  Die Körpermatrix und die Religion – wir hatten in den letzten Artikeln, schon über die VerstandesMatrix gesprochen, was die DRITTE SCHIENE ist, so möchte ich heute nur kurz und rudimentär darauf eingehen und euch von einem “speziellem Menschen” erzählen. Das wird euch “vom Hocker” hauen, darauf wette ich ..

Wichtig ist jedoch, dass ich zuvor noch darauf hinweisen möchte, wenn wir nun im weiteren, von unserem Verstand sprechen, dann ist hauptsächlich NUR EINE und zwar die LINKE Gehirnseite gemeint, right? Okay, lets Roll ..

Und damit auch jeder/jede weiß, wovon wir sprechen:

Sehen Sie die Tänzerin in einer Drehung im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn?

  • Im Uhrzeigersinn -> Sie nutzen vor allem die rechte Gehirnhälfte
  • Gegen den Uhrzeigersinn -> Sie nutzen vor allem die linke Gehirnhälfte

Die linke Gehirnhälfte ist verantwortlich für Sprache – Lesen – Rechnen Ratio-Logik Regeln-Gesetze Konzentration auf einen Punkt Analyse-Detail Wissenschaft Schritt für Schritt Einzelheiten Zeitempfinden Linearität Die linke Gehirnhälfte ist also für alles zuständig, was im allgemeinen Verständnis als Denken bezeichnet wird. Sie denkt in Sprache, in Begriffen, sie denkt logisch, analytisch.

Die rechte Gehirnhälfte ist verantwortlich für Körpersprache – Bildersprache Intuition-Gefühl Kreativität-Spontaneität Sprunghaftigkeit Neugier-Spielen-Risiko Synthese-Überblick Kunst-Tanz-Musik Ganzheitlich Zusammenhänge Raumempfinden Die rechte Gehirnhälfte steuert also mehr die Intuition, Kreativität, Symbole und Gefühle. Diese Gehirnhälfte wird durch Metaphern aktiviert, durch die beim Zuhörer eigene, dazu passende Bilder, Symbole, Melodien oder Gerüche entstehen können. Das Rohmaterial der Gedanken, die aufblitzenden Ideen, die Bilder, ja alle Sinneseindrücke werden rechts bearbeitet.

Die linke Seite, dies ist dass Hauptziel und der wichtigste Angriffspunkt, welchen die Systemkontrolleure permanent attackieren. Sicher, man bemerkt es nicht, das ist aber nur deswegen so, weil man über einige wichtige Informationen nicht verfügt. Das wird sich – spätestens- jetzt ändern. Unsere 5 Sinneneindrücke – und ja, ich weiß genau, dass wir 5 Sinne haben (Gruß, an den betreffenden Herrn)– wir haben zwar noch mehr, aber die Realität wird hauptsächlich von den 5 Sinnen, sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken ausgelesen, entschlüsselt und in die für wahr gehaltene Wirklichkeit übersetzt.

Das nun folgende ist mir ein wahres Fest, dass versichere ich euch und es wird für einige, die da so von “ihrer materiellen Wirklichkeit” überzeugt sind, ein kleiner Schock sein. Es ist ein kleiner Auszug, aus dem neuen Buch von David Icke –”Der Löwe erwacht” – Icke ist ein begnadeter Erzähler und Entwirrer, der um uns herum vorgenommenen Manipulationen. Es sei jedem ans Herz gelegt, der wahrlich TIEF in diese Materie eindringen möchte ..

Der Löwe erwacht: Jetzt wird die Menschheit endlich frei

Beide Gehirnhälften sind mit dem sogenannten “Corpus Callosum”, einer Art “Brücke” verbunden. Den meisten ist bekannt, dass es von Vorteil wäre, wenn beide Gehirnhälften synchron ausbalanciert wären, was leider eher selten ist. Die überwiegende Mehrheit ist ein “Gefangener der linken Seite”, eine Vermutung meinerseits ist, dass viele Leser dieser Seite, vorwiegend die RECHTE Seite aktiviert hat- ein kleines Feedback dazu, wäre willkommen. 🙂 (Wer s nicht weiß, einfach die Tänzerin beobachten ..)

Wenn also keine der beiden Seiten dominiert, wäre alles bestens und wir hätten dann jene Situation, wo der Verstand der Diener wäre. Problematisch aber wird’s, wenn alleine die linke Seite dominiert – wie’s der Fall ist und wodurch die Menschen keinen Zugang zu “da draußen” besitzen, jenseits der Bewusstseinsebenen der 5 Sinnesrealität. So, genug der Vorworte, es folgt nun das persönliche Erleben einer Dame, welches uns die Problematik verdeutlichen sollte. Denn am Morgen des 10.Dez. 1996 erlebte die Neuroanatomin Jill Bolte Taylor auf außergewöhnliche Weise am eigenen Leib, wie das Gehirn das Virtual Reality Universum entschlüsselt und wie stark, sich die Funktionen beider Hirnhälften voneinander unterscheiden.

tv is a liar

“Schon beim aufwachen fühlte sie sich sehr merkwürdig. Was sie da noch nicht wusste, war, dass in ihrer linken Gehirnhälfte ein Blutgefäß geplatzt war. Sie versuchte, das Gefühl zu ignorieren und stieg auf ihren Heimtrainer, doch als sie ihre Hände anschaute, wirkten diese wie “primitive Klauen, die sich an den Stangen festklammerten”. Sie sah an ihrem Körper hinab und dachte:”Huch, was für ein seltsam aussehendes Wesen ich bin”.  Sie schilderte:

“Es war, als habe sich mein Bewusstsein von meiner normalen Wirklichkeitswahrnehmung, in der ich die Person bin, die sich selbst auf dem Heimtrainer erlebt, in ein e esoterische Sphäre verlagert, von der aus ich mir bei diesem Erlebnis zusah. Ich schaute hinab auf meinem Arm und stellte fest, dass ich die Grenzen meines Körpers NICHT mehr ausmachen konnte. Ich konnte nicht erkennen, wo ich begann und wo ich aufhörte, denn die Atome und Moleküle meines Arms verschmolzen mit den Atomen und Molekülen der Wand. Alles was ich wahrnahm, war diese Energie. Energie. Und ich fragte mich: Was stimmt nicht mit mir, was geschieht hier?”

Altmeister David Icke, lässt nun einen Absatz einfließen, um dem Leser den Vorgang zu erklären und seine Perspektive ist im Lichte auch des Buches, leicht nachvollziehbar. Klar, dass geplatzte Blutgefäß – wir erinnern uns, es war die linke Seite – brachte die Dinge durcheinander, wie dass Gehirn normalerweise die Wirklichkeit abbildete. Das auslesen jener Informationen, die innerhalb der energetischen Virtual Reality Struktur des Universums verschlüsselt sind, begannen – nun, ein wenig “schräg” zu werden ..

 liebeistgesundLooktherealworldnottv

“Jill Bolte Taylor gab an, das “Geplapper” ihres Gehirns sei mit einem Mal “vollkommen verstummt”. Es sei so gewesen, als hätte jemand eine Fernbedienung ergriffen und den Ton ausgeschaltet. Die Erklärung hierfür lautet, dass das “Geplapper” des Gehirns, der Computerebene der Realität entspringt, und wenn man sich von dieser löst, bleibt nur Stille zurück. Nicht “Sie” sind die Stimme, die in ihrem Kopf ständig “schwatzt”, sondern dies ist ihr Körper, ihr Intellekt. Jill Bolte Taylor fuhr fort:

“Zunächst war es wie ein Schock, sich in einem vollkommen stillen Geisteszustand zu befinden. Dann aber nahm mich unvermittelt die Großartigkeit dieser Energie um mich her gefangen. Und da ich die Grenzen meines Körpers nicht länger ausmachen konnte, fühlte ich mich gewaltig und unermesslich weit. Ich fühlte mich eins mit aller existierenden Energie, und es war wunderschön.

Plötzlich schaltete sich meine linke Gehirnhälfte wieder ein und sagte: “He! Wir haben ein Problem, ein Problem! Wir brauchen Hilfe!” Und ich dachte kurz bei mir, nun gut, ich habe ein Problem, ehe ich aber schon wieder zurück ins Bewusstsein glitt. Ich nannte diese Sphäre liebevoll dass Wolkenkuckucksheim, doch es war berückend schön dort.

Stellen sie sich vor, wie es sich anfühlen würde, gänzlich vom Geplapper des Gehirns befreit zu sein, dass sie mit der äußeren Welt verbindet. Da war ich also, in dieser Sphäre und jeglicher Stress, der etwas mit mir oder meiner Arbeit zu tun hatte, war verschwunden. Mein Körper fühlte sich leichter an. Auch sämtliche Beziehungen, die ich in der äußeren Welt unterhielt, und all die unzähligen Stressfaktoren, die damit einhergingen, waren fort. Ich verspürte eine Art Frieden.

Malen sie sich aus, wie es sich anfühlen muss, 37 Jahre an emotionalem Ballast loszuwerden! Ich war euphorisch, es war wunderschön-und dann schaltete sich erneut meine linke Gehirnhälfte ein und sagte: “He! Du musst mir zuhören, wir brauchen Hilfe!” Und ich dachte: “Ich brauche Hilfe, ich muss mich konzentrieren”.

Um dass weitere etwas abzukürzen: Jill Bolte Taylor konnte sich an keine Telefonnummer ihrer Arbeitsstelle erinnern, wusste aber, dass sie irgendwo eine Visitenkarte haben musste, auf der diese Nummer stand. Aber als sie die Stapel von Visitenkarten durchsuchte, konnte sie nur mehr PIXEL erkennen! Nicht aber die “materiellen” Karten! Pixel sind, wie wir wissen, die kleinsten Informationseinheiten digitaler Bilder. Wie zur “Hölle und Verdammnis”, konnte dass möglich sein?

Der Altmeister erklärt uns dies so:

Die Störung in ihrer linken Gehirnhemisphäre hat dazu geführt, dass sie Informationen nicht länger wie sonst entschlüsselte, sondern eine tiefere Ebene des digitalen Konstrukts wahrnahm, dass die virtuelle Realität darstellt.

Für David Icke also DER Nachweis, dass wir tatsächlich und nicht etwas nur in übertragener Hinsicht, in einem Virtual Reality Universum sind und leben. Für mich persönlich, nicht gerade etwas neues, da ich seine Arbeit schon lange kenne. Seine unnachahmliche Art und Weise aber, die Dinge stets neu zu verbinden, ist Augenöffnend und für mich immer wieder ein “Festessen”.

Um dem ganzen gesagten Nachdruck zu verleihen, führt er den amerikanischen Physiker Craig Hogan an, der in einem “Hologramm Artikel” des New Scientist ausführte, dass, “wenn die Auflösung nur hoch genug sei, werde die Struktur der Raumzeit körnig und entpuppe sich letztlich als etwas, dass aus winzigen Einheiten besteht, die wie Pixel anmuten.”

Und dies müsse so sein, meint David Icke, sofern das Universum ein Virtual Reality Hologramm ist, dass gewissermaßen wie eine digitale Konstruktion funktioniert- was, wie er meint – der Fall sei.

Dies schließt in meinen Augen, zu den Aussagen und Hinweisen des “Erleuchteten” David Hawkins auf.

Jill Bolte gab an, dass die Wortpixel der Visitenkarten, hätten sich mit den Pixeln von Hintergrund und mit Symbolen vermengt und sie hätte sie nicht auseinanderhalten können. Sie habe kurze Phasen der Klarheit gehabt, die in “Wellen” gekommen und gegangen seien. Und wer jetzt denkt, dass alles sei ziemlich “schräg”, sollte sich vielleicht hinsetzen – denn es wird noch “schräger”.

Nachdem ihre Blutung sich immer weiter, in ihrer linken Gehirnseite ausbreitete, sei ihr, so Jill Bolte Taylor, nichts anderes übriggeblieben, als “die Form der Schnörkel auf der Karte-nachdem sie sie endlich identifizierte – mit der Form der Schnörkeln auf dem Telefon zu vergleichen”. Schließlich sei es ihr dann auch gelungen, die Nummer zu wählen. Doch als ein Arbeitskollege abhob, habe sie nur gehört: “Wou, wou, wou,wou, wou.” Sie schilderte ihr Erlebnis so:

“Ich dachte bei mir: Ach herrje, er klingt ja wie ein Golden Retriever!” Laut sagte ich zu ihm-und ich hatte die Worte in meinem Kopf ganz deutlich vor mir: “Hier ist Jill! Ich brauche Hilfe!” Doch was aus meinem Mund herauskam, klang wie: “Wou, wou, wou,wou, wou.” Und ich dachte: “Ach herrje, jetzt klinge ich auch, wie ein Golden Retriever.”  ich konnte weder sprechen, noch konnte ich Sprache verstehen, doch das war mir nicht klar gewesen, bis ich es versuchte.”

Was wir Sprache nennen, basiert auf Schwingungswellen und elektrische Signale, welche erst in Worte übersetzt werden. Übertragung findet also nicht in Worten, sondern Energiewellen statt, entschlüsselt von unseren Ohren und linker Gehirnhälfte. Wir werden nun Jill Bolte Taylor verlassen, die in ihrem Zustand hin und her gerissen wurde und von einer Wirklichkeitsebene zur anderen wechselte. 

Ich denke, wir alle fanden dies lehrreich, hoffe ich zumindest, es zeigte uns wie wichtig ein Reibungsloses Funktionieren der linken Gehirnhälfte ist, ja, aller Teile des Gehirns und warum die “Globale Elite”, gerade die linke Seite permanent attackiert. Sie greifen aber auch die Körpermatrix – und zwar über das Reptil Gehirn an, welches wir alle haben und der älteste Teil unseres Gehirns ist.

Die Angriffe werden abwechselnd und ohne direkt erkennbare Urheber ausgeführt, sehr negativ wirken natürlich Angriffe, die mehrere Ebenen kombiniert, wie gesagt diese sind vielfältig, wenn also “negative Körperdenke” stimuliert wird, hat das gleichzeitig Einfluss auf dass, welchen Wert man sich zuschreibt. Man braucht sich nur mal die vielen hübschen Mädchen, allesamt halbnackt und von allen Magazinen und Im Tv einem entgegen seufzend betrachten. Das wird nicht gemacht, damit wir Männer uns daran erfreuen, sondern um uns zu frustrieren! Es ist wie eine Karotte – hier, guck, gutti, gutti, gutti  – aber nur gucken, nicht anfassen, im Körper sind aber derweil, aber alle möglichen Pheromone und Kreisläufe “hochgelaufen”, es bleibt ihm aber nichts anderes übrig als sich kalt duschen zu gehen, bildlich gesprochen und so geht dies Tag für Tag, wen wundert’s, dass Masochismus an Beliebtheit zunimmt.

Frauen kriegen damit ebenfalls etwas “aufgebunden” und zwar, wie schön doch alle diese Mädchen und Frauen sind, der Durschnitt von ihnen aber nicht, dass hat enormen Einfluss auf dass Selbstwertgefühl und wie sie über sich denken. Das führt zu Gefühlen von Vergeblichkeit und der Hoffnungslosigkeit-“so schön, werde ich niemals werden ..”

Hey, Prinzessin- WACH AUF! Du bist schön, vielleicht nur auf eine andere Weise, Gesichter und Körper sind lediglich OBERFLÄCHEN. Ich als Mann kann sagen, du würdest dich wundern, wie viele gerade der hübschesten Mädchen, leider Gottes Strohdumm sind. Männer lieben auch den Geist einer Frau und wetten, in Zukunft wird sich dass verstärken?     

Ich persönlich, kann mittlerweile nur mehr darüber lachen, auch wenn ich meine linke Gehirnhälfte, noch nicht vollends im Griff habe, so konnte ich dennoch alleine durch die Aneignung von Wissen und Informationen, auf gewisse Überzeugungen und Entschlüsselungen Einfluss nehmen. Aber ich hüte mich davor, zu laut zu lachen! Man unterschätze niemals, die verschlungenen Wege, schnell wird man hinterrücks überwältigt, Überheblichkeit ist also fehl am Platze ..

Eins der wohl wichtigsten und stärksten Einflüsse, die zur sofortigen Verbesserung der persönlichen Entschlüsselung beiträgt, ist, – ja, ich weiß, es mag wie eine Phrase klingen, ist aber trotzdem wahr – wenn wir beginnen, uns SELBST ZU LIEBEN!

Das hat sofortigen Einfluss auf die Realität und gibt uns Vertrauen INS LEBEN!

Die Globalen Verbrecher und Kleingeistigen Elemente mögen tun, was immer sie nicht lassen können, ihre Zeit geht, wenn sie sich nicht ändern – und dass können sie wohl nicht – dem Ende zu, ihre Schwingungen gehen nicht konform mit der stetigen Schwingungserhöhung, irgendwann dürfte es für sie zuviel sein .. daher mache ich mir auch keine größeren Gedanken mehr, oder stimuliere auch keine Ängste, es gibt NICHTS wovor wir Angst haben sollten. Außer der Furcht selbst – aber jemand der sich selbst liebt, ist FREI VON ANGST, in jeder Hinsicht.

Nein, natürlich sind wir nicht unser Körper, wir haben aber einen Körper, ebenso, wie wir NICHT unser Geist under Verstand sind, aber definitiv von einem belästigt werden 😛 – wir sind ein ewiges BewusstSein, frei von jeder FORM, unser Körper aber sollte gepflegt werden, wenn s geht, besser wie dass eigene Auto. Denn ER ist unser Fahrzeug in dieser Welt. Sicher, diese Welt scheint tatsächlich ein Virtuelles Lernfeld zu sein, weswegen – vielleicht – die “Elitären Herrscher” der Auffassung sind, es passiert ja eh nicht wirklich etwas. Ich denke aber, sie vergessen dabei etwas, diese “Virtuelle Realität” hat einen Zweck. Die karmischen Reaktionen werden dabei angewandt, als wenn  diese Erfahrungen wirklich wären, so kann man es jedenfalls nach den Erfahrungsberichten einiger Medien deuten. Die dabei gemachten Erfahrungen haben einen SINN. Darauf vertraue ich!

Letztendlich können wir jedoch nur eines mit absoluter Gewissheit sagen: Dass dieses Leben und WIR SELBST, die größten aller Wunder sind, wie man s auch dreht und wendet.

Meine Artikel sollten vor dem Hintergrund gelesen und verstanden werden, dass die Welt nicht unbedingt dass ist, wie sie scheint. Sie dienen der Information und der Verbreitung von Wissen. In der Hoffnung, dass euch der heutige Bericht gefallen hat, verabschiede ich mich und Grüße euch .. gute Nacht. 

SAYONARA

Liebe Dich .. .
Bild von Cool Text: Logo und Button Generator

Erstellen Sie Ihr eigenes Logo

73 Kommentare

  • „Sehen Sie die Tänzerin in einer Drehung im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn?“

    Die ändert immer wieder ihre Richtung, manchmal nach 30 Sekunden manchmal erst nach 50 Sekunden, bin ich jetzt ein einmal so und einmal so Denker?

    Gefällt mir

    • Ha jetzt lege ich mich aber nieder, Ihr schreibt auch alle das sie sich mal so mal so dreht, gestern hatte ich die Überzeugung das es ein Fake ist, heute weiß ich das mein Hirn ein Fake ist grins 🙂
      Du bringst einfach immer wieder was Neues in mein Leben, Danke Dir

      LG

      Gefällt mir

  • Boah, Stefan, echt stark der Artikel 🙂

    Für mich dreht sich die Tänzerin mal im Uhrzeigersinn
    mal gegen der Uhrzeigersinn in unterschiedlichen
    Abständen.

    LG

    Gefällt mir

  • Mir gehts genauso, und wenn ich die Zeilen darunter lese dreht sie sich gar nicht sondern bewegt sich nur von links nach rechts und umgekehrt, ach und zufällig hab ich gerade eine Seite mit Weisheiten von D. Hawkins offen. (also noch bevor ich den neuen Artikel von Stefan gelesen hab)(so ein Zufall aber auch) Gute Nacht.

    Gefällt mir

  • Das interessante ist, wenn man nur auf die Füße dieser Dame schaut, dann dreht sie sich gar nicht! Sie tut nur so!
    Da ereilen mich Erinnerungen, Erinnerungen an Damen in meinem Leben, die nur so getan haben als ob…
    Aber, hey, egal, Hauptsache ich hatte meinen Spasssss……………

    Gefällt mir

  • Ergänzung: und wenn man vorwiegend auf den oberen Fuß schaut, kann man sofort umswitchen.

    Gefällt mir

  • Gruß, an den betreffenden Herrn

    ???

    Gefällt mir

    • Nein! Das warst – glaub‘ ich – nicht du. Da „mokierte“ sich ein Herr darüber, dass ich behauptete dass die 5 Sinne, unsere für wahr angenommene Realität Hauptsächlich entschlüsseln. Das gilt aber solange, bis man sich durch seine Spiritualität und seinem Bewusstsein darüber erhebt und dann kann man die Wirklichkeit erst so sehen, wie sie tatsächlich wäre. Aber davon sind wir noch – ach je, „Meilenweit“ davon entfernt .. 😦
      Ps. Wird schon noch kommen ..

      Gefällt mir

  • Dieser Artikel ist das Beste, das ich seit langem gelesen habe.
    Und was die Tänzerin betrifft…ich kann ewig lange zuschauen, aber ich sehe immer nur die Drehung im Uhrzeigersinn. Andersherum krieg ichs nicht hin. Hoffentlich ist meine linke Gehirnhälfte nicht schon kaputt :))

    Gefällt mir

  • Die Tänzerin dreht sich im Uhrzeigersinn. Da hilft nichts. – Als ich bei den Kommentaren angekommen war und las, dass sie sich auch gegen den Uhrzeigersinn dreht, dachte ich mir: ich weiss, dass sie sich auch gegen den Uhrzeigersinn dreht. – Darauf vergrösserte ich die Tänzerin auf Vollbild und schaute sie mir an und an und an und an und siehe da plötzlich drehte sie sich gegen den Uhrzeigersinn! Nun machte ich eine Pause und ging an die frische Luft. Als ich wieder vor dem Bildschirm sass, drehte sich die Tänzerin wieder im Uhrzeigersinn. Vollbild hin oder her.

    Gefällt mir

  • Das ist ja mal wieder verblüffend…. so sehr ich mich konzentriere und versuche intellektuell und verstandesgemäß zu sehen. Die Prima Ballerina dreht sich immer clockwise ?!?! Ich habe gleich mal eine Freundin angeskypt… die konnte es sich nicht vorstellen, daß irgend jemand so sieht wie ich?!?! … das beschäftigt mich jetzt warscheinlich die ganze Nacht durch.. wie siehst du die Tänzerin denn?

    Gefällt mir

  • Also die Ballerina habe ich schon früher mal im Net gesehen und dachte das wäre nur so ne verarsche… ich dachte das ist so ein bewegtes Bild wo die Frau eben ihre Richtung ändert.

    Dem scheint aber nicht so zu sein ^^

    Als ich sie heut das erste mal sah, hat sie sich gegen den Uhrzeigersinn gedreht… und dann habe ich gemerkt das ich das immer umändern kann in dem ich auf ihre Füße schau und BOOOM, schon dreht sie sich im Uhrzeigersinn.

    Habe danach noch ein bischen rumexperementiert in dem ich versucht habe mich mal mit der einen und mal mit der anderen Hirnhälfte auf sie zu konzentrieren… und das hat auch hin und wieder geklapt 🙂

    Aber ich glaube nicht das man damit aussagen kann wer mit welcher Hirnhälfte denkt sondern wer gerade in was für einen Zustand ist. Denke mal wenn ich jetzt davor meditiert hätte dann hätte sie sich bei mir auch im Uhrzeigersinn gedreht… doch die Meditation kommt bei mir vor dem Schlaff, auserdem hatte ich heute Spätschicht 😉

    Soo, ich hoffe ich habe mich jetzt gut gennug ausgeredet 😀

    Gefällt mir

  • hi steven,
    beim betrachten der dame dreht sie sich bei mir jedesmal im uhrzeigersinn, aber nach längerer betrachtung schlägt die drehrichtung richtung linke hirnhälfte um und bleibt dann so. erst nach einer mehrmitüntigen pause dreht sie sich beim erneuten ansehen wieder erst im uhrzeigersinn, nach mehreren sekunden dann wieder entgegen.

    auf jeden fall ein sehr interessanter artikel, danke dafür!

    Gefällt mir

  • Guten Morgen 🙂

    Die Tänzerin fasziniert mich.
    Wenn sie sich im Uhrzeigersinn dreht ist das rechte Bein erhoben
    bei der Bewegung gegen den Uhrzeigersinn das linke
    schaue ich nur auf die Füße findet aber kein Beinwechsel statt
    Ich bestimme wie herum sie sich dreht sage ich rechts herum
    geschieht das sage ich links passiert das. Witzig ist auch dass ich
    Arme und Beine zerlegen kann.
    Das Tänzerin beobachten macht Spaß.
    Da hast du was in deinen Blog gestellt, Stefan, irre.
    Ich werde weiterhin meinen Spaß mit ihr haben.

    Gefällt mir

  • „Sie greifen aber auch die Körpermatrix – und zwar über das Reptil Gehirn an, welches wir alle haben und der älteste Teil unseres Gehirns ist.“

    Kannst du mir das bitte näher erläutern oder mir sagen, wo ich
    mich schlau machen kann?
    LG

    Gefällt mir

    • Lass mich mal versuchen 😉

      Kanst nach dem sogenannten R-Komplex googlen… das ist gennau das teil des Hirnes welches bei uns anscheinend wachsen soll mit der 2012er bewegung.

      Ist glaub ich sozusagen eine schnitstelle für die Astrale/feinstoffliche Welt

      Gefällt mir

      • du meinst die Zirbeldrüse?

        Gefällt mir

        • Hi, Christa
          Nein, er meint den REPTILIEN Komplex, unser Reptilen Gehirn, die Wissenschaft nennt es Stammhirn, was den ältesten Teil unseres Gehirns bezeichnet. Die alte „Zweiteilung“ ist passe. Das menschliche Gehirn hat eine lange Zeit der Entwicklung und der Anpassung hinter sich. Deutlich erkennbar ist sie an den Teilen, aus denen sich das Gehirn zusammensetzt. Wir finden im Wesentlichen drei übereinandergeschichtete verschiedene Elemente. Eben jenes Stammhirn, Zwischengehirn(Säugetiergehirn) und Großgehirn. Das Großhirn ist der Teil des Gehirns, mit dem wir denken. Es sitzt über den beiden anderen Gehirnteilen und ist deutlich größer.
          Lg,

          Gefällt mir

      • Ja, unter anderem lieber Juros, Mahlzeit übrigens .. 😉
        Lg,

        Gefällt mir

    • Ich hatte das gegoogelt, da war die Position angegeben wie bei der Zirbelsrüse.
      Ist das ein Überbleibsel von der „Kreuzung“ mit den Reptiloiden?

      Gefällt mir

    • Hi nochmal, Christa

      Bitte schön, bitte gleich: http://www.hbechter.at/Mentaltraining/das_3teilige_hirn.htm 🙂
      Lg,

      Gefällt mir

    • Über die verschiedenen Gehirnteile habe ich zum ersten mal bei Vera Birkenbihl gelesen.

      Der Vortrag ist sehr sehenswert und beinhaltet eine Schnell-Einführung zu den verschiedenen Teilen des Gehirns.

      Die Tänzerin dreht sich bei mir im Uhrzeigersinn. Mit dem Weichen Blick habe ich es nach kurzer Zeit geschafft sie umzuschalten.

      Gefällt mir

  • Irgendwie bezeichnend. Da schreibt Stefan so einen tollen Artikel über die 3 Hauptfelder und die 2 Gehirnhälften des Menschen und wie diese manipuliert werden und alle schauen auf die Tänzerin. Die dreht sich sowieso wie man will.

    Gefällt mir

  • Guten Morgen.
    Eigenartig. Zuerst habe ich Sie sich links rumdrehen sehen und danach nur noch rechts rum. Ich habe dann versucht linkslastig zu denken, ohne Erfolg. Auch die Kniffe aus den Kommentaren brachten sie nicht mehr aus der Rechtsdrehung. Sie dreht sich immer gleichmässig und hüpft, wenn sie sich mir zuwendet, mit dem linken Bein hoch.
    Kommt wahrscheinlich davon weil ich die dicke Schwarte, heute, während eines ruhigen Nachdienstes, ausgelesen habe 🙂
    Gute Nacht

    Gefällt mir

  • Jop bei mir auch egal was ich Versuche (die Versuche die beschrieben sind damit sie sich in die andere Richtung dreht) sie dreht sich bei mir immer nur im Uhrzeigersinn! Dachte immer ich wär ein „logischer“ Denker/Zeitgenosse, scheinbar nicht 🙂

    Wünsche alles gute!!!!

    Gefällt mir

  • Also diese wohlgeformte Tänzerin ist doch ein Wunderbares Messinstrument.
    Da bin ich doch sehr überrascht. Wenn ich dachte ich wäre analytisch drehte sie im Uhrzeigersinn. So ein Irrtum. Dadurch das ich sie im Hintergrund auf dem Bildschirm drehen ließ, kam ich meinen Gedanken und der Intuition auf die Spur. Wirklich spanned.

    Was ist sonst ein teurer Aufwand notwendig, um das mit PET zu messen. Also genial und simpel. Vielen Dank für dem Tipp.

    Gefällt mir

  • Die Tänzerin? Ist die richtig erklärt?
    Stutzig macht mich, dass mein Sohn sowie andere, die ich als rational einschätze, sie im Uhrzeigersinn sehen.
    Ich sehe sie konsequent entgegen dem Uhrzeigersinn. Hatte mich letztes Jahr mal hingesetzt und Rechenaufgaben durchgeführt, darauf drehte sie sich kurz mit der Uhr.

    Wie hieß dein Artikel letztes Jahr, vielleicht könntest du nochmal darauf verweisen?

    Gefällt mir

  • Erst mal hallo…:P

    Dann möchte ich mal von der Tänzerin weg kommen.
    Die Geschichte der Neuroanatomin Jill Bolte Taylor kannte ich bereits, David Icke hat sie wahrscheinlich bei seinen Vorträgen, welche auf You Tube zu sehen sind, verwendet.
    „Für David Icke also DER Nachweis, dass wir tatsächlich und nicht etwa nur in übertragener Hinsicht, in einem Virtual Reality Universum sind und leben.“
    Ok, aber für meine ganz persönliche Betrachtung, spielt eigentlich keine Rolle, ob wir in einer materiellen oder virtuellen Realität leben. Ich wüsste gern, welchen Sinn hat unsere Existenz. Was verbirgt sich hinter all dem!
    LG

    Gefällt mir

    • Hi nochmal, Monika

      Jau, darauf hab ich ja gewartet .. 😕
      Ich glaube, liebe Monika, da musst du dich mit uns allen anstellen … da wollen wir ja alle wissen ..
      Es gibt vermutlich soviele Erklärungen dazu, wie es Menschen gibt und wahrscheinlich auch soviele Gründe ..
      Meine persönliche, für mich bisher beste Erklärung ist, das der Sinn unserer Existenz erst SINN gewinnt, WENN wir ihm SINN verleihen! Sprich, uns nach Tätigkeiten, Hobbys oder Beruf umsehen und darin aufzugehen versuchen, Leben ist demnach auch Lust – und/oder Freude Gewinn- dass kann auch dem Weg des STO(Service to Other), oder des STS (Service to Self)geschehen.
      Dann kommt Sinn von alleine .. jo, mehr ist nicht drinn .. 🙂
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,
        verstehe ich nicht ganz! Wieso auf dem Weg des STO O D E R des STS. M.E. ergibt sich aus STO automatisch STS…
        lg Frieda

        Gefällt mir

      • Anstellen? – Wie passiv!
        Gewiss, jeder von uns schafft sich ein Modell aufgrund seiner Sichtweise, seines Erkenntnis- und Bewusstseinsstandes. Anders geht es leider nicht!
        Aber, um so stimmiger die Modelle sind, um so leichter sollte uns die Zuordnung und das Handeln fallen. Modelle bedeuten immer nur Annäherung.
        Was du schreibst zu Sinn und Freude des Lebens ist ja alles richtig. Bei deiner Erklärung sprichst du von der ganz persönlichen Existenz als Mensch.
        Mich interessiert aber warum existiert Leben überhaupt, ich würde noch weiter vorn anfangen wollen, vor STS und STO, vor Lemuria und Atlantis.
        Warum vor lauter Ehrfurcht hier aufhören?
        Es sind doch „nur“ Gedankenmodelle.

        Gefällt mir

        • Hi, Monika
          Ja, dass interessiert mich auch! Habs nur nicht so verstanden, hat aber mit „Ehrfurcht“ wenig zu tun ..
          Der Grund des Beginns von LEBEN ..
          Das zu formulieren ist ne Herausforderung! Hm, hm, hm
          , .. grübel .. ach, mir fällt leider nichts „besseres“ ein, als die „Göttliche schöpferische Emanation“, die sich in der Vielheit der Dinge ausdrückt, die alle aus dem EINEN kommen. Man kann diese Frage, gewiss nicht mit unserem dreidimensionalen, schwerfälligen Verstand lösen oder begreifen. Ebensowenig lässt sie sich mit Behauptungen der außerirdischen Klonung erklären, denn LEBEN war vorher längst da .. Das war die längere Version. Die kürze geht so: ICH WEISS ES AUCH NICHT! 🙂
          Lg,

          Gefällt mir

      • Oje, da habe ich wohl was angerichtet!
        Wenn du es wüsstest, wärst du wohl so eine Art Übermensch oder Gott?
        Machs gut!

        Gefällt mir

      • Danke für den Link Stefan,
        ja, so kann man es auch sehen – Du weisst schon, wie mein Kommi gemeint war. lg Frieda

        Gefällt mir

      • Also meines Erachtens liegt der Sinn des Lebens eben wieder Leben hervorzubringen… Wir züchten Bakterien, pflanzen Bäume – ja ist nicht direkt leben hervorbringen – aber „begünstigen“ oder wie auch immer… Deshalb denk ich auch, dass Leben immer nur von anderem Leben kommen kann – ja gute Frage wo der Anfang dann war – dennoch es ergibt für mich „Sinn“ :)) weil Leben auch meist/immer auch leben hervorbringt fast zwangsläufig… Warum solls beim Menschen anders gewesen sein?

        Lg!

        Gefällt mir

      • Guten Morgen 🙂
        definiert nicht jeder für sich den Sinn des Lebens anders
        und doch in den Grundzügen gleich? Ergibt das nicht
        die Vielfalt und gleichzeitig alles eins?

        Gefällt mir

  • schönen guten tag mein lieber.bin erst kürzlich auf deine seite gekommen,sehe das alles, oder noch besser, weiss das alles auch..bin kein schreiber muss dann denken lach,aber reden kann ich smile..finde deine themen alle sehr gut,tolle arbeit die du machst..danke dafür..möchte dir mal ein link geben,von meinem neuesten video,vieleicht intressiert es dich ja..du schreibst es,ich sage es jeder so wie er mag smie…http://www.youtube.com/user/gudereise lg

    Gefällt mir

  • du hattest mal ein artikel geschrieben,über monoatomic gold..die kurzform war!!es macht abhänging,es hat mir sehr gut geholfen,schnelle heilung(sportverletzungen beim fussball bei mir speziel)bewusstere wahrnehmung,weniger geblapper ihm kopf,u.s.w aber mir ist sehr schell aufgefallen es machte abhänging,hatte dann im netz gestöbert,und du hattest es mir dann noch mal bestätigt..danke für den tollen artikel nochmals..hatte danach beim absetzen,ein paar monate starke probleme,ein klarer entzung war das,ganz anders als bei drogen(und damit hatte ich viele erfahrung)…lg marcel

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,
    die Tänzering kursiert schon lange im Netz. Der Test ist witzig und interessant, dennoch wäre ich vorsichtig sie als Indikator oder Beweis für Links- oder Rechtslastigkeit der Gehinrhälften zu sehen. Das ist mir zu schwarzweiß-malerisch und schafft Trennung und Urteil innerhalb von Gruppen und Personen. Oder weißt Du Genaueres über die Quelle? Inzwischen wissen wir,
    wer beim HIV-Test Poisitiv ist muss auch nicht gleich AIDS haben, zumal es das gar nicht gibt.
    Ist vielleicht ein schlechter Vergleich, aber vielleicht versteht Ihr was ich meine. Wir sollten in solchen Dingen eher unserem Bauchgefühl vertrauen. Ich kann mich nur Monika anschließen. Habe den Test mit meinen Kindern gemacht und der fällt dabei so unterschiedlich aus, dass ich dem Resultat nicht vertraue. Ich kenne meine Kinder besser. LG Stefan

    Gefällt mir

  • oh sorry, ich hatte vergessen die Seite neu zu laden, dadurch habe ich den Anschluss verloren und die letzten 10 Beiträge nicht gelesen. Also bitte Nachsicht wenn mein Eintrag nicht mehr ganz in die Reihe passt. 🙂 LG

    Gefällt mir

    • Danke Phil,
      dein Feedback ist wichtig für mich. Ich mache mir ehrlich Gedanken darüber und ich weiß, dass ich mich nicht irre.
      LG

      Gefällt mir

      • Mir hat das einfach Spaß gemacht, Monika.

        Gefällt mir

      • Ja, mir auch!
        Ich habs übrigens mit singen und rechnen versucht! Interessant, dass bei mir BEIDE Aktivitäten die Dame zum Drehen in die andere Richtung bewegen.
        Ich hatte eigentlich die Verschränkung zwischen rechter Gehirnhälfte und linker Körperseite, sowie umgekehrt, in Stefans Blog gesucht, welche er mal beschrieben hatte. Konnte es bis jetzt aber nicht wiederfinden.
        LG

        Gefällt mir

        • Hi, Monika

          Ich zermartere mir den Kopf, aber es fällt mir beim besten Willen nicht ein, in welchem zusammenhang habe ich da geschrieben? Es ist doch durchaus bekannt, dass die rechte Gehirnseite, die linke Körperseite und umgekehrt kontrolliert, oder nicht?
          Lg, schönen Abend

          Gefällt mir

  • Meintest du den, Monika
    https://stevenblack.wordpress.com/2010/05/23/rechts-vs-links/

    Ich habe festgestellt morgens geht das am Besten, da kann ich sie problemlos
    dirrigieren, abends muss ich mehr Energie aufwenden.

    Gefällt mir

  • Boah das is ja mal n geiler test um herauszufinden wer eine HSP (High Sensitive Person) ist, wir benutzen ja mehr unsere rechte Gehirnhälfte. Die Tänzerin dreht sich für mich jedenfalls immer im Uhrzeigersinn.

    Gefällt mir

  • … wenn ihr (mit ihr meine ich die frau) möglich war dies wahrzunehmen, so ist wohl auch die verknüpfung zum heilen hergestellt … weil krankheit aus einer disharmonie heraustritt … und krankheit (u.a. rüdiger dahlke in „Krankheit als Weg“…) wiederum die möglichkeit aufzeigt aus dem unvermeindlichen dilema „materie“ herauszutreten und dahin zu gelangen … was in wort „nirvana“ genannt wird … was sicherlich noch weit aus größerer ist als wir es mit der „materie verstand“ definieren können…
    danke für diesen wunderbaren artikel und das gefühl gerade genau richtig mein Sein weiter und weiter räume zu geben in dem es sich ent-falten kann…

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.