Die MainstreamMärchenSau ist endlich TOT!

 

WAS sagt man jetzt dazu? Die USA besiegen dass Böse? Und wieder einmal wurde der “Gerechtigkeit” genüge getan, wie sie nur im Land, wo Coca Cola in den Bächen fliest und BigMacs auf Bäumen wachsen möglich ist. Und so konnte “uns Barack Obama”, seinem Kalauer von der „obersten Priorität“ im Anti-Terror-Kampf”, einen neuen nachschieben:

The Over the Top Terrorist OSAMA BIN LADEN, wurde nun unzweifelhaft und in “allen Ehren”, Weltweit bezeugt von allen Mainstream Medien, offiziell für TOT erklärt. Ein und für alle mal .. Uff!

Osama bin Laden ist tot<-will er nach Hause? (ET liked ..)

Vermutlich ist es dem Großteil von euch ebenso ergangen wie mir, als ich nun heute diese “Da-nach-richten News” vernehmen musste. Zuerst bekam ich einen hysterischen Lachanfall, wirklich, das war aber gar nicht lustig, eine ganze Menge Leute haben mich befremdet angeguckt .. dass konnte ich ihnen ja auch kaum verdenken, geschah ja in einem Supermarkt, gerade als ich bei der Kasse ankam – und da war s, lag einfach ungeniert vor meiner Nase, ne Zeitung mit der Überschrift “Terrorchef BIN LADEN ist TOT”.

“Selber Schuld”, nachdem ich gestern nur mehr in meinem Buch “Thetahealing” gelesen hatte, auch abends den Computer nicht mehr einschaltete, heute Morgen früh gleich aus dem Haus musste und erst gegen Mittag, Richtung nach Hause “had`schte”, erwischte mich diese Sensationslüsterne Überschrift “eiskalt” und völlig unvorbereitet. Man kann sich vorstellen, was den Leuten wohl im Kopf rumgeisterte, als ich da haltlos loskicherte..

Na schön, damit kann ich leben, gibt sicher schlimmere “Auftritte” von mir! (Nur gut, dass DIE keiner kennt!)

Aber ich konnte mich relativ rasch wieder zusammenreißen, ich wette, mit diesen Blicken im “Schlepptau”, wäre dass jedem geglückt. Nachdem ich dann zahlte sah ich zu, möglichst schnell nach Hause zu kommen, schaltete den Computer ein und durchforstete die Tiefen des Netzes, was es da nun wirklich darüber zu wissen gäbe.

obamahealth

Eine halbe oder eine Stunde später, nachdem ich dass meiste über die “Heldentat Obamas” reflektiert hatte, gab s für mich nichts mehr zum lachen, an dieser MainstreamMärchenSau, die heute durch die ganze Welt getrieben wurde!

Ganz im Gegenteil, machte sich sowas wie “Katerstimmung” breit bei mir, aber nicht etwa – falls dass jemand denken könnte(man weiß ja nie) – weil ich diesen ganzen Stuss Ernst nahm. Man möchte sich am liebsten in die Nase zwicken, oder sonst wohin, weil, zugegeben, wir sind schon allerhand Unsinn gewöhnt, den die ehemaligen Bush-Cheney-Clinton-HOAX Administrationen, über Al Kaida-Bin Laden aus ihren “Hollywood-Füllhörnern”, all die Jahre über uns ausschütten ließen.    

Ernstlich machte ich mir Gedanken darum, was für Beweggründe dramatisch genug waren, um mit dieser Gesichte hausieren zu gehen? Ich meine, dass ist kein ungefährliches Spiel, was Obama da treiben lässt! Inklusive die – vielleicht noch abwägbare –Gefahr, neue “Insider” an sich zu binden, wie die Obama Administration es offensichtlich mit dem Einsatz jenes “US-Spezialkommandos” machen musste, welches sich nun die “Tötung bin Ladens in Abbottabad”, um den Bauch binden darf.

Und wer weiß, vielleicht dürfen sie sich die damals von Obama ausgelobten 50. 000 000 (Millionen) US $ einstreichen, die er zur Ergreifung des Phantoms öffentlich ankündigte.

smoke , na schön, aber man wird doch wohl noch mal träumen dürfen, ätzend, wenn nix mehr funzt ..

Es dürfte allgemein bekannt sein, dass Barack Obama etwas zum “vorzeigen” brauchte, im Hinblick auf seinen 2. Wahlkampf, denn “Her Majesty gedenkt sich ja erneut, an die “Spitze” des sterbenden Riesen “Admiralitätsschiff Amerika” zu setzen. Es wird die aufgeklärten Amerikaner viel Arbeit kosten, dies zu verhindern, wenn es überhaupt möglich ist. Obama hat seine Arbeit für die “Eliten Amerikas” gut gemacht. Während sie den Koloss in die Knie zwangen und eine völlige “Deindustrialisierung” vorantreiben, wird im völligen Einvernehmen mit künftigen “Green Jobs” und den Nationalstaaten zerstörenden “Umweltschutzgesellschaften”, CO 2 Klima Angstverbreitern, die “Filetierung” Amerikas, in schöne “Elitegerechte Portionshäppchen, zur Nord-Amerikanischen Union(NAU)geformt. Dass ihnen dies nicht gelingt, ist eine vage Hoffnung, möglicherweise könnte es sich so ergeben, dass ein solcher Wirtschaftszusammenschluss der US Bundesstaaten, die noch nicht ganz am Hungertuch nagen, eine der wenigen “Alternativen” für diese wären, um einem Totalzusammenbruch mit dem Rest Amerikas zu entgehen.

Obamas Spiel mit der “Osama Bin Laden Karte” ist nicht nur gefährlich, es ist Brandgefährlich und könnte sogar den “Todesstoß” für die restliche Glaubwürdigkeit, welche Amerika in der Weltöffentlichkeit noch hat bedeuten. Immer weniger Menschen glauben daran, dass Osama Bin Laden dieser Multi-Terror-Zampano ist, als der er von den Mainstream Medien verkauft wurde. Als zuletzt, immer noch absurdere und von kaum noch jemanden geglaubten Videobotschaften des “Terrorkönigs” auftauchten, der angeblich zu so gut wie allem, inklusive “CO 2 Klimamärchen seinen Senf beigeben musste”verbreitet vom “IntelCenter”, welches diese Videos nach Medienanalysen selber fälscht und produziert, in die Öffentlichkeit lanciert wurden, lachte die halbe Welt und nicht einmal der islamische Teil davon, so dilettantisch und unglaubwürdig wurden diese produziert.  Vielleicht waren deren “Nachrichten” und Bilder gerade noch gut genug, um neuen Rekruten vor die Nase zu halten und als Zielscheibe zu dienen – aber viel mehr nicht mehr ..

Im Januar vergangenen Jahres feuerten US-Soldaten noch auf Osama bin Laden aus Papier. Eineinviertel Jahre später, am 1. Mai 2011, wurde daraus Realität: Eine US-Spezialeinheit erschoss ihn in Pakistan.<-Osama als Zielscheibe ..

Dass war schon sehr an der “Kippe”, diese nun als “krönender Abschluss” angepriesene Medieninszenierung, über Bin Ladens vermeintlichen Tod, kann durchaus noch nach “hinten” losgehen … und könnte auch Obamas Wiederwahl “beerdigen”.

Es ist direkt widerlich, wie sich die “üblichen Verdächtigen” um diese “da-nach-richten Neuigkeit” scharen und drängen, um ein habgieriges Kollektiv zu bilden, wo jeder mit jedem um den Vorteilhaftesten Platz innerhalb dieser “News” kämpft, um ja am besten dabei wegzukommen. Ausgerechnet der Pakistanische ISI wird in das abstoßende Bild mit hineingenommen, jener zweifelhafteste aller korruptesten Geheimdienste, welche ihre schmutzigen Hände auch in der Ermordung Benazir Bhuttos – zumindest mit im Spiel hatten, um “zu beweisen” dass Osama Bin Ladens Tod durch Kopfschuss, unweit der pakistanischen Hauptstadt Islamabad absolut REAL und WAHR sei.

“Der Tod des Al-Kaida-Chefs zeige die Entschlossenheit der internationalen Gemeinschaft ..” bla, laber .. von welcher “Gemeinschaft” ist hier die Rede? Sieht da einer welche – irgendeine?

Erstaunlich auch, wie ein Mainstream Medium nach dem anderen, einen amtierenden US Präsidenten als Quelle einer Nachricht zitieren, inklusive pakistanischer Fernsehbilder, welche den angeblichen Toten verschwommen zeigten. Hat s dass überhaupt schon mal gegeben, weil, ich meine, “Da-Nach-Richten” zitieren normalerweise solche und ähnliche Phrasen:

Einflussreiche Kreise erwähnten – der Sprecher der Koalition merkte an – Anonym bleibende Fachspezialisten meinten – wie Insider bemerkten – Kenner der Szene glauben – Eingeweihten Kreisen zufolge – und, und, und, und dergleichen weiterer Quatsch, wird eingesetzt um unsere Intelligenz täglich aufs neue zu beleidigen. Manchmal mag’s zutreffen, solche verwaschene Formulierungen werden aber in der Regel verwendet, wenn man NICHTS weiß, aber ne Menge vermuten will – Vermutungen welche WIR zu glauben haben ..

manipulation

Aber nun wurde mit dieser “Regel” gebrochen, man staune und bemerke: Der Präsident selbst spricht und gibt die Nachricht in einer aus dem Weißen Haus übertragenen Fernsehansprache bekannt! Und er “feiert” einen Erfolg nach dem anderen, wie z. Bsp. seine “AntiAtomFlashPolitik” .. dieses mehr als merkwürdige START  Abkommen zur Reduzierung der Atomaren Abschreckung. Man überschlägt sich geradezu und lässt uns wissen, dass Präsident Obama diese Ratifizierung mit Russland, als einen “wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer sichereren Welt” sieht. Mhmm .. wenn wir ihm dass nicht glauben sollten, kein Problem, dann lügt er uns eben was anderes vor! 

Persönlich finde ich Obamas “Keilerei” um Wählerstimmen abstoßend und widerlich, aber ist es eine beinahe perfekte Selbstinszenierung Barack Obamas, der in seiner Fernsehansprache nicht einmal vergisst zu “erwähnen”, ER habe den geheimen Einsatz der Spezialkräfte angeordnet. ER habe “ein kleines Team von Amerikanern zu dieser Operation ermächtigt, welches dann “die Operation mit außergewöhnlichem Mut und Fähigkeiten ausgeführt“ habe, meinte Obama. Und ER sei es gewesen, ER, ER, ER .. wie kann man nur so selbstverliebt, so egozentrisch sein?

obam-stop

Unter einem anderen Blickwinkel betrachtet, kann jenes Vorgehen den Leuten nur Recht sein, die schon lange völlig Desillusioniert sind, was solche Medienoperationen anbelangt. Wenn die Regierungsmarionette Barack Obama und wohl auch seine Fädenzieher soweit gehen und mit der Gefahr kompletter Unglaubwürdigkeit spielen, dass, in einer Situation, wo die staatliche Reputation der USA ebenfalls mitten “in der Luft hängt”, weil ihre Wirtschaft “weidwund” geschossen wurde und den habgierigen Händen der alteingesessenen Familien und deren Stellvertretern, Spekulanten, Bankenkonsortien preisgegeben wurden, dann sind wir vielleicht sogar schon viel weiter, in diesem “Endspiel”von Leben und Tod als viele glauben. 

Denn es zeigt womöglich die pure Verzweiflung jener an, die es Jahrzehntelang gewohnt waren, dass vor ihnen “gekatzbuckelt” und mit Angst in der Stimme, um Audienzen gebeten wurde. Letztlich ist es nicht der Dollarreichtum, Öl oder wasweißich für materielle Werte, vielleicht nicht einmal die vielgepriesene militärische Schlagkraft, obwohl diese ein “mächtiges Argument” bildet – da können jetzt gerne, sämtliche “Friedensengel” protestieren, aber es ist eine harte Wahrheit, dass die Hauptenergiequelle eines Staates seine politische und wirtschaftliche Glaubwürdigkeit ist, oder alternativ, wenn man wenigstens den ANSCHEIN von dieser Glaubwürdigkeit vermitteln kann.

mindless <- oh, ho, ho ..

Viele Jahrzehnte lang, war es für Amerika ein leichtes, dieses Selbstbildnis von sich in alle Welt zu verkaufen – Hollywood sei Dank. Dieses von Medienspezialisten, PR Managern und Mediatoren gebastelte Bild, hat sich über die letzten Jahrzehnte immer mehr aufgelöst und eine “AntiAmerika Stimmung” machte sich immer mehr breit – zur Verwunderung vieler .. Und wir sprechen hier nicht etwa von der “Islamischen Gemeinschaft”, oh nein, hier, im Herzen der “Demokratie”, in Europa, sehr viele Menschen haben diese amerikanische Bevormundung satt, wenn sie auch subtil rübergebracht wird. Und dass kann man nicht so einfach abtun, immerhin hat die Jugend Europas freiwillig und noch voller Begeisterung für ALLES was von Amerika kam, so gut wie beinahe jede “Strömung” mitgemacht. Deutlich kann ich mich noch daran erinnern, wie wir in Österreich sagten: Zuerst in Amerika, dann 2 Jahre später in Deutschland und ein Jahr darauf in Österreich .. dass bezog sich auf so gut wie jeden Konsumartikel und/oder Modeerscheinung .. – diese Zeiten sind nun definitiv vorbei!

AntiAmerikanismus wird künftig zum “geflügelten Wort” werden, noch mehr vielleicht, als dass so sattsam bekannte “AntiSemitismus”, beide “Ismusen” belegen deutlich, wieviel Hass, Gewalt und Bösartigkeit von diesen beiden Machtzentren ausstrahlt.

obama_war_monger

Es ist nun einer der wenigen positiven Aspekte der Globalisierung, positiv in diesem Falle für den Bürger, der – wenn er sich dafür interessieren sollte –nun in die erfreuliche Lage versetzt wird, wenn auch vielleicht nicht die ganze Wahrheit, aber doch die Lügen und Märchengeschichten von Regierungen oder Handelshäusern, soweit zu durchschauen, dass man mit ein wenig “gesundem Menschenverstand” sich durchaus eine eigene unabhängige Meinung bilden kann. Die Frage ist nur, will man dass und hat man die Zeit dazu?

Allerdings wäre dies keine verschwendete Zeit, sondern wertvoll genutzte, im Gegensatz zu manchem TV Müll, den man sich beinahe willenlos “reinzieht”. Denn eigentlich ist NUR eine solche “Nachricht” von “Wert”, die wir auch tatsächlich reflektieren, anstatt, eine nach der anderen wahllos “runterzuschlucken”, wozu man aber fast “gezwungen” ist, will man den “Bilder-und-versteh-Rhythmus” beibehalten und dem Sprecher “folgen” ..    beispielsweise könnte man seinen Grips einschalten, und sich fragen was dieser ausgemachte Blödsinn, mit dem START Abkommen zur Reduzierung der Atomwaffen überhaupt soll? Lässt man die Bilder einer jubelnden Merkel, Medwedew, Sarkozy und anderer Verdächtiger beiseite, so bleibt nämlich als “Quintessenz” nur mehr die nüchtern kühle Rechnung übrig, die eigentlich gar nichts bedeutet – nicht wirklich!

“Dieses Abkommen verpflichtet beide Staaten, die Zahl der stationierten nuklearen Sprengköpfe innerhalb der nächsten sieben Jahre von je 2200 auf 1550 zu reduzieren!”

Also sind es “NUR” mehr – auf beiden Seiten – mindestens(wahrscheinlich viel mehr!!!) 1500 Atombomben, wovon man ahem, die WELT wie oft zerstören könnte?

Goodbye Romance ..

Nun ist er also nicht mehr, unser “Mr. OSAMA -Hochhäuser-durch-Flugzeuge-BIN-niederreißen-Killer-LADEN”. Aber einen “würdigen Nachfolger” hat man bereits auserkoren –.. in Gestalt des “Libyschen Gaddafitator”, von den Mainstream Medien  bereits nur mehr als “Größenwahnsinniger” betitelt, also “schön vorgeheizt” fürs Publikum, als wäre er bereits kein Mensch mehr .. Wer wirklich aufmerksam und auch “zwischen den Zeilen”, die Zeitungen  liest, wird bemerken dass man sich sääähr viel Mühe gibt, alles menschliche wegzulassen und ihn zu dämonisieren! Er wird sicherlich, einen würdigen Nachfolger abgeben – dafür wird Sorge getragen. Jedoch, es bleibt die bange Frage, nachdem der Titel “Pate des Terrors” besetzt ist, wie ihn künftig nennen?

<-

 

Vielleicht “Cousin des Terrors”? Nein? Bruder/Schwester/Onkel des .. ? Auch nicht? Herrje, was ne schwierige Frage aber auch .. Daher denke ich, wird es dass “beste” sein, wir vertrauen auf die diversen Geheimdienste, sie werden hierbei ein sicheres Händchen haben .. aber gewiss doch .. ein “Billion Baby Killer” wie Gaddafi .. leichtes Spiel ..

Okay, die schlechten und geschmacklosen Witzchen mal beiseite gelassen:

Vielleicht wäre es interessant, eine richtige, seriöse will sagen repräsentative Umfrage zu starten, wie viele Menschen denn nun wirklich, diese hanebüchene Story glauben? Die Ergebnisse könnten uns vielleicht überraschen, sogar auf “beiden Seiten” ..

Gehe ich aber danach, was mir heute viele, wirklich viele Leute auf meine harmlose Frage antworteten – “Was glaubst du, ist diese Osama Bin Laden Geschichte echt, oder doch eher eine fingierte Sache”? – dann würde dass Ergebnis eindeutig ausfallen. Demnach glauben ziemlich viele Österreicher, dass man sie mit Osama Bin Laden verarscht hat!

Meine persönliche Sicht der Dinge, bezüglich OBL sollte bekannt sein: Meiner Ansicht nach ist er – mindestens – seit 2001 tot und begraben, gestorben vermutlich im Kreise seiner Familie. Das letzte bekannte Foto von ihm, zeigt einen kranken Mann, vorzeitig gealtert und starb wahrscheinlich an seinem Nierenleiden, er hatte aber auch Probleme mit seiner Lunge, in den Bergen Afghanistans bekommt man eher schlecht, eine tägliche Nierendialyse, jedenfalls nicht in Tora-Bora ..

Es gibt auch, eine offizielle Todeserklärung eines “Prominenten” der Afghanischen Taliban Bewegung, von Mittwoch, Dezember 26, 2001 Vol. 15 No 4633.

Der Offizielle, welcher auf Anonymität bestand, sagte der Zeitung „The Observer of Pakistan“, daß er selber anwesend war bei der Beerdigung und er sein Gesicht vor der Beerdigung in Tora Bora vor 10 Tagen gesehen hat. Er sagt, 30 seiner Al-Kaida Kämpfer waren bei der Beerdigung dabei sowie Mitglieder seiner Familie und einige Taliban-Freunde. In der Abschiedzeremonie zur letzten Ruhe wurden Gewehre in die Luft geschossen. Der Offizielle sagte noch, es wäre schwer den genauen Ort des Grabes zu finden, weil laut Wahhabitischer Tradition kein Grabstein diesen markiert. Er betonte, es wäre unwahrscheinlich, dass Amerikanische Militärs jemals eine Spur von Bin Laden finden würden“.



MÖGEN WIR JENE “WAHRHEIT” FINDEN, DIE UNS FREI MACHT

SAYONARA

PS: Sagt mal, Freunde – haben wir heute eigentlich den “Tag der Trolle”? 😛

Quellennachweise:

http://www.stern.de/politik/ausland/osama-bin-laden-ist-tot-die-usa-besiegen-das-boese-1680364.html

http://www.focus.de/politik/ausland/osama-bin-laden/osama-bin-laden-ende-der-jagd_aid_623177.html

http://www.medienanalyse-international.de/bhuttosassassination.html

http://www.stern.de/politik/ausland/start-abkommen-ratifiziert-usa-reduzieren-atomwaffen-1636951.html

http://www.islampress.de/2008/4/3/bin-laden-ist-seit-jahren-tot

——————————————————————————————————-

67 Kommentare

  • Die Sache ist in meinen Augen viel viel ernster, wobei Bin Laden nur als corpus delikti herhalten muss:
    Wenn Obama damit vor der Weltöffentlichkeit durch kommt, und ich fürchte er kommt damit durch, dann haben wir folgenden Sachverhalt: der US-Präsident kann öffentlich erklären und ein Killerkommando in ein Land, mit dem und in dem kein offzieller Kriegszustand herrscht, schicken und einen
    Mann abknallen lassen, ohne Beweise und ohne Gerichtsverfahren. Hinter der Nebelkerze
    Bin Laden wurden fast gleichzeitig der Sohn von Gaddafi und 3 seiner Enkel gekillt.
    Damit herrscht jetzt auf offzielle Weisung des US-Präsidenten das Faustrecht des Wilden Westens auf internationaler Ebene.

    Gefällt mir

  • Ich muss dir Recht geben Armin. Das was hier passiert ist Selbstjustiz auf staatlichem Niveau.

    Ich bin gespannt was die nächsten Tage und Wochen alles passiert.
    Mit möglichen Racheakten wenn an der Sache was dran ist, über Verschärfung der Gesetze und somit die Einschränkung der Freiheit bis zur völligen Kontrolle der Bevölkerung im Namen des Terrorschutzes.

    Und wir Menschen laufen wie Ratten im Labyrinth der Weltwirtschft, der Medien und der Politik umher, die uns mit Strom darauf trainieren welcher Weg der „einzig richtige“ ist und merken es nicht einmal, zumindestens der größte Teil der Menschen nicht.

    Auf jeden Fall werden die nächsten Monate sehr interessant.

    Gefällt mir

  • Irgendwie hängen „die Märchenhochzeit“ in England und die angebliche Erschießung des 2001 gestorbenen Osama Bin Laden zusammen. Beide sind Strategien um die Leute bei der Stange zu halten.

    Parallel zur Hochzeit ließen die Engländer in Libyen Menschen töten und ein Teil der Befehlshaber war auch bei der Trauung anwesend. Kein Wunder, dass es eine fast schon vampireskte Veranstaltung war – und das lag nicht nur an den Hüten…

    Die „Erschießung“ von Osama Bin Laden ist noch unglaubwürdiger und wenn jetzt solche Strategien angewendet werden, bedeutet das, dass die „Elite“ am Ende mit ihrem Latein ist.

    Also ich meine, dass man den Zusammenbruch des Systems beobachten kann, ohne sich allzu sehr zu involvieren. Der Wandel (zum Guten aller Menschen) ist nicht mehr aufzuhalten. Er ist im Bewusstsein jetzt schon installiert…

    Gefällt mir

    • Hallo,
      Dass denke ich ebenfalls, mag zwar noch etwas dauern- aber kann schon nicht mehr rückgängig gemacht werden, außer ziemlich drastische Methoden werden angewendet- Atomkrieg oder ähnliches, was ich nicht glaube ..,

      Lg,

      Gefällt mir

  • Heute gibt es sogar im TV eine Sondersendung zum Tod OBL
    habe ich gehört.
    Wer weiß schon was da wieder ausgeheckt wird, dass SIE sich
    freiwillig von OBL trennen.
    Interessant fand ich heute eine Meldung -leider wieder korrigiert-
    der Deutsche Pressesprecher hat sich geäußert in der Form
    dass Tausende Tote auf das Konto von – und jetzt kommts –
    Obama gingen -er hatte die Buchstaben s und b vertauscht.
    Hätte er ruhig stehen lassen können.

    Gefällt mir

  • Gonzalo Lira zum Tod von Osama Bin Laden (er spricht aus, was ich auch so denke…)
    http://gonzalolira.blogspot.com/2011/05/sorry-but-i-dont-believe-this.html#more

    Gefällt mir

  • @armin:
    Es gibt ein sehr interessantes Interview auf YouTube mit Christoph Hörstel, Nahost-Experte. Bezeichnenderweise lautet der Titel des Videos: „Chr. Hörstel: Ich verließ ARD = ZDF weil ich nie die Wahrheit berichten durfte“ (http://www.youtube.com/watch?v=XmlfMSqkty4&feature=player_embedded#at=423). Darin sagt er ab 35:10: „Wo kein Kläger, da kein Richter. Wir haben ja einen internationalen Gerichtshof in Den Haag… der eine Lächerlichkeit geworden ist durch seine, ich würde mal sagen, Gerichtspolitik, nämlich durch die Wahl der Angeklagten. Und wir haben die einzig verbliebene Supermacht der Welt, die USA, die ja letztlich diesem Gerichtshof die rechtliche Basis entzogen haben dadurch, dass sie sagen, wir würden sogar Militär einsetzen, sollten amerikanische Staatsangehörige dort vor Gericht gestellt werden. Deutlicher kann man eigentlich nicht mitteilen – und diese Mitteilung ist ja verbürgt, und ist offiziell – dass man diesem Gerichtshof nicht gedenkt, zu achten. Also, eine Supermacht, die meint, über dem Gesetz zu stehen und Verbündete wie Deutschland, die dieses nicht nur nicht kritisieren, sondern mitmachen. Wir bewegen uns scharf, scharf auf der Grenze zur Justiziabilität. Also: Sollte es je Kläger geben, sollte es je Richter geben, kann ich mir Frau Merkel auch im Knast vorstellen. Nicht nur deswegen, sondern auch wegen unserer Tätigkeit natürlich in Afghanistan, wo Komplizenschaft bei Mord und Folter eine tägliche Übung ist…“

    Gefällt mir

  • Mannoman, das ist wieder ein Haufen Schlagzeilenstoff, gerade jetzt wo es wärmer wird und man mit schönen, lebensbe-ja-enden Büchern in der Sonne sitzen könnte. Leider bin ich viel zu neugierig um abzuwarten was nach dem Fall der britisch/amerikanischen Vorbildern in unseren Geschichtsbüchern stehen wird.
    1. Ich glaube an die Menschen, die der Mainstreampresse vertrauen und sich auf ihr persönliches Kurzzeitgedächtnis oder womöglich infiltriertes Bauchgefühl verlassen.
    2. Ebenso glaube ich, daß es immer mehr Menschen gibt, die sich auf das digitale „Langzeitgedächtnis?!“ der eigenen Festplatte und des Internets verlassen und so irgendwann durch Häufung der Widersprüche zu „Verschwörungstheoretiker“ werden.
    3. Als dritte Schublade Mensch die ich für möglich halte wäre der Nachrichtenverweigerer, weil die da oben diese Da-nachrichten kreiren, damit wir durch Nährung des morphischen Feldes solche Schlagzeilen erst ermöglichen. So könnte man allerdings auch Widerstandsbewegungen im Keim ersticken und eine passive New-Age Grundhaltung in den Köpfen erzeugen. (So einer bin wahrscheinlich ich, da ich schon eine Grundübelkeit verspüre, wenn ich ein Butterflymesser nur mit dem kleinen Finger berühre)

    Oder SIE streuen Info und Desinfo um Typ 1 und 2 zu bedienen, damit sich beide Parteien für besser informiert halten. Vielleicht haben DIE dann den propheizeiten „Jeder-gegen-Jeden-Krieg“. Typ 3 wehrt sich ja bei einem physischen Angriff eh nicht, weil er noch die „andere Wange hinhält“…

    Es gibt bestimmt noch mehr Schubladen und Unterschubladen, die ich in meiner Urteilsfreude erschaffen könnte aber eigentlich will ich ja von dieser Hamsterradgrübelei weg.

    Diese Obama Videos/Tondokumente beleidigen jeden Mediengestalter der mehr als eine Stunde Zeit hat mit Photoshop/AfterEffecs etwas realistisches zu zaubern. Können die sich keine bessere PostPro leisten? Oder machen die es bewusst so dilettantisch, damit wir die Fehler erkennen und uns für intelligent halten.
    Ich fand es im vorletzten Post bemerkenswert, daß niemand von den 9/11 Truthern, welche ihr Leben dieser Analyse widmen noch nie „ground zero“ in einem „älteren“ Buch nachgeschlagen haben.
    Sind wir wirklich so leicht zu Manipulieren? Ich bin ja in meinen 15 Jahren Medientätigkeit bei Werbung/Funk und Fernsehen schon einige Zwiebelschichten weiter und bin trotzdem immer wieder verblüfft wie viele Häutchen noch folgen.
    So, das reicht! Monitor aus! – Diese Samsung TFTs haben so ein furchtbares Surren. Das geht einfach nicht mehr auf Dauer 😦
    Schnell ins Bett… vielleicht träume ich ja was Schönes von einer besseren Welt ohne Terrormedien 🙂

    Gefällt mir

  • Turnus Gleich

    Plumpaquatsch

    Obama muß wohl mächtich schwitzen:
    Die Wahrheit dringt aus allen Ritzen–
    landauf, landab Vasallen schreien:
    „Wie bin ich froh – ach, er ist tot!“-
    und werden dabei nicht mal rot!-
    Bin Laden wird sie bald entzweien!-
    So führt der 2. Tod des Herrn Osama
    am End‘ zum End‘ von Herrn Obama–

    *glucks – und trübäs wassäär…*-

    ….und langsam wird das Wasser klar,
    sieh an, sieh an… wie trüb es war!-

    HGTG

    Gefällt mir

  • Pingback: Die MainstreamMärchenSau ist endlich TOT !

  • Erst wird HURRA geschrieben und dann wird’s ernst.

    So wurden unsere Vorfahren für den Krieg präpariert, von dem viele nie mehr wieder nach Hause kamen. Wer sich über den Tod eines anderen freut, kommt vielleicht selbst bald an die Reihe.

    Wer zum Schwert greift, wird durch das Schert umkommen.
    Klingt bekannt und einfach. Ich bin sicher, es stimmt.

    Wie haben die Wahl.

    Gefällt mir

  • Ja, die Eliten scheinen mir auch verzweifelter zu agieren. In den Schweizer Spätnachrichten haben nicht weniger als drei Experten das Wort „Verschwörungstheorie“ in den Mund nehmen müssen, um sich gegen imaginäre Ungläubige der ganzen unsere-Helden-haben-heute-Osama-Bin-Laden-getötet-Inszenierung zu rechtfertigen.

    Und zweitens Ja, ich spüre von diesen inszenierten „Vorkommnissen“ auch Ungutes auf uns zukommen. Wenn demnächst im Westen der USA die lange vermutete Atombomben-Explosion ein Riesen-Erbeben auslöst und die FEMA und der US-Polizeistaat endlich volle Pulle loslegen können, war es diesmal ein Racheakt der Al Kaida… (wahrscheinlich auch mit Feueranzündern und Aceton vorbereitet!)

    Leider hab ich mir heute aufgrund des Ereignisses gerade etwas viel Mainstream-Medien angetan und bin grad nicht so zuversichtlich, dass viele Leute hinter die Propaganda-Lügen blicken können. Aber meine Zuversicht will hoffen, dass sie nur zufällig lauter Schafe auf den Strassen interviewt haben zum Tode von OBL…

    Gefällt mir

  • Pingback: Tod von Bin Laden doch nur ein Photoshop Fake?! « Dokument X

  • Rachel Bartlett

    Ich hab’s!!! Osama war eine Miezekatze, und ich kann’s beweisen!

    1. Er mußte neunmal für tot erklärt werden, bevor es wirkte:
    http://www.corbettreport.com/osama-bin-laden-pronounced-dead-for-the-ninth-time/

    2. Nur Katzen haben 9 Leben.

    Ergo, Osama war eine Miezekatze (im Gegensatz zur Kamikatze, die bekanntlich gleich beim ersten Mal draufgeht), und ich bin dahintergekommen!!!

    Gefällt mir

  • ……………………………………………………………………………….widerlich passt eben…………………………..
    Unfassbar für wie hirnleer man die Menschen seit der Zeittrechnung hält. Was hat man die
    Welt schon belogen aus den Etagen der vermeintlichen Welt-Eliten………………………………………….
    Wem noch wollen die USA Angst machen nach den Tod der Enkel Gaddafis und dessen Sohn in ihrem Privathaus?
    „Seht her ihr übriggebliebenen Potentaten der Welt die uns nicht willig sind – so geht’s euch bald aauch? Da wackelt Obama – da wackelt der Dollar – da wackelt Amerika – das wackelt die Weltglaubwürdigkeit an der großen Allmacht Amerikas ……………..da braucht das gebeutelte amerikanischen Volk – – undseine Billionen-Schuldenlast – – Freudenfutter……………………………….
    einen Patriotismusschub – – denn die konstruierten Unruhen dauern etwas länger – und das heißt: „US-people an die Kassen! “ ungeachtet dessen, was die NWO-Regie uns noch anbietet Glauben zu müssen…………………schade – – es riecht nicht mehr gut in UNSERER Welt. Serh schade.

    Gefällt mir

  • Ach ja, ich freu mich auch immer wieder über solche Meldungen… da weis man das die sich damit immer mehr und mehr ins Bein schießen.

    Aber weist du was mir heut am meisten von deinem Artikel gefahlen hat!? 🙂

    Dieses Bild mit den Schafen ^^ einfach nur genial und simpel erklärt 😀

    Gefällt mir

  • Guten Morgen 🙂
    kennt ihr das Video?

    Gefällt mir

    • Super gemacht, Christa, schöner Beitrag – verwunderlich und vom ORF? Erstaunlich .. aber gut so! Ich bin mir nicht zu schön dazu, auch einem Massenmedium ein Lob zuzuerkennen, wenn s verdient ist.
      Lg,

      Gefällt mir

  • Heute haben Talkingheads auf CNN festgestellt, dass der eigentl. Feind nicht Afghanistan sondern Pakistan schon“ immer gewesen waere, sie haetten es nur nicht wahrnehmen wollen“.
    Obama hat dass ja im Wahlkampf gesagt, dass sie OBL in Pakistan suchen wuerden, was ja schon auf den unerklaerten Krieg, der die ganze zeit mit Dronen gefuehrt wurde, hinweist.
    Nun koennen sie noch mehr Soldaten abziehen ins Grenzgebiet Pakistan,
    IN Libyen oder sogar Syrien weitermachen (was einem Krieg mit dem Verbuendeten Iran gleichkaeme)

    Fuer mich ist diese „erfolgreiche“ Navysealsoperation auch ein Lacmus Test, dass die Elite Obama wieder als Praesidentschaftskandidat sieht, sonst waere er “ Carterisiert“ worden, wie die „schiefgelaufene „Befreiungsoperation der Geiselbefreiung im Iran, die Carter die Wiederwahl kostete.

    OBL Codename soll Geronimo gewesen sein wie die MSM berichten, dass spricht doch Baende.
    OBL soll wie angenehm, ein Tape hinterlassen haben, dass im Falle seines Todes veroeffentlicht werden soll. Nochmal grosses Kino.

    Die Seebestatung OBL’s erinnert mich an die Seebestattung JFK Jr. da wurden auch schnellstens alle Beweise versenkt. Denn entweder haben sie OBL wiederaufgetaut oder ein Doppelgaenger, muesste bedauerlicherweise dran glauben.
    .
    Die Amerikaner sind kriegsmuede und misstrauisch gegenueber ihrer Regierung geworden, vor allem nach dem letzten beinahe Shut down. Die Arbeitslosigkeit hat sich seitObamas Amtsantritt sogar bei seinen treuen Waehlern den Farbigen verdoppelt. auf ca. 16%. Er hat in zwei Jahren soviel Schulden aufgebaut, wie alle Praesidenten zusammen vor ihm
    Der schwarze Praesident derUS Handelskammer meinte das Obama nur noch Hakenkreuz und Braunhemden fehlen.

    Da helfen ein paar Terrorakte, die man den „Alqaeda“ in die Schueh schieben kann als Backlash, die Schafe in Check zu halten.

    Wir haben ja imer noch wichtige Termine vor uns. z.B. am 16.5. bis 21.5 hat Fema grossuebung.
    Alabama hat den Notstand ausgerufen. Fast ueber 400 Menschen sind durch die Tornados, die „sonderbarer“ Weise dem New Madrid Graben folgen getoetet worden.
    Am 8.July istwohl auch Sense fuer das US Government, wenn die Schuldendecke nicht erhoeht wird

    Es wird noch spannend Leute.
    Auch sehr sonderbar, dass die Hochzeit, die Seligsprechung J.P.II und OBL’s Ende an einem Wochende stattfinden. Welche Message soll dass den sein?

    Gefällt mir

    • „Auch sehr sonderbar, dass die Hochzeit, die Seligsprechung J.P.II und OBL’s Ende an einem Wochende stattfinden. Welche Message soll dass den sein?“
      Der WELTLACHTAG am Sonntag setzt diesem WE noch die Krone auf!
      lg Frieda

      Gefällt mir

    • Blöd gefragt: War sein „Codename“ unterd er CIA nicht TIM OSMAN?
      Lg,

      Gefällt mir

      • @Stefan: Die Operation ihn zu töten hieß „Geronimo“…

        Herzliche Grüsse,
        Malaika

        Gefällt mir

      • … nee… Kill-Mission ist schon der richtige Ausdruck – und ja 🙂 die meinte ich. Dumm nur, dass es sie nicht gab. Und noch dümmer ist, wenn ich jetzt so durch´s Net schaue, auch in den MS-Medien – die rudern langsam zurück. N-TV wird langsam kritischer in der Berichterstattung. Bei einigen anderen Sendern ist es mir auch aufgefallen.

        Da bleibt ein dumpfes Gefühl im Magen, dass, wenn jetzt plötzlich alle kritischer werden, möglicherweise dann auch sagen: „Nee, kann ja eigentlich nicht sein…“ – was wird die nächste Verzweiflungstat sein, wenn sie sich der jahrelangen Lüge überführt sehen?

        Jetzt sagt Hollywood schon, sie wollen einen Film darüber machen… Gehirnwäsche ohne Ende. Bilder sagen mehr als Geschriebenes – das brennt sich ein. Wenn man dann von Bin Laden spricht, hat man sofort den Film vor Augen und verbindet das. <— und hier bin ich froh, dass ich seit Jahren kein TV mehr schaue.

        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

        • Hi, nochmal, Malaika

          Bist n kluges Mädchen, Fernsehen verblödet bloß! Darf NUR in schmalen Dosen konsumiert werden .. 🙂
          So, ich meld mich für heute ab, bin Hundemüde ..
          Lg,

          Gefällt mir

  • Guten Morgen,
    die Worte unserer ach so christlichen Volkstreterin muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Sie FREUT sich, dass ein Mensch getötet wurde und noch besser die Wiederholung: Sie freut sich, dass ein Terrorist gefasst ALSO GETÖTET !!! wurde.

    Welche frohe Botschaft wollte sie mit diesen Worten auf das Sofa der TV-Jünger tragen?
    Ein erster Anlauf, die Blutrache salonfähig zu machen???
    lg Frieda

    Gefällt mir

  • Alliierte : Mordanschläge auf den Gaddaffi-Clan? | Infokrieger-News

    Iran : Israelische Kampfflugzeuge bereit | Infokrieger-News

    mir wird schlecht

    Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    mir ist aufgefallen, dass du kurz vor dem aktuellen Obsama Fake der Amis den 9/11 Artikel eingestellt hast, einfach so zum Auffrischen, wie es begann. Zufall oder hast du mittlerweile hellseherische Fähigkeiten erlangt? 🙂

    Gefällt mir

  • ehehe ^^

    Gefällt mir

  • Schmetterling

    Hab da auch was sehr passendes zu diesem Thema gefunden. Was man mit Bildern alles machen kann – hm?:

    http://www.webstimme.de/2011/05/02/osama-bin-laden-ist-tot-fake-oder-wahrheit-das-osama-bin-laden-video/

    Gefällt mir

  • Hi Stefan…

    … Zitat von Dir: “ Sagt mal, Freunde – haben wir heute eigentlich den “Tag der Trolle”?“ <— hier hast Du Dich doch sicherlich nur verschrieben, oder? Sollte doch eine Aussage werden: "Hey Freunde – wir haben Tag der Trolle!", oder?! :-)… Der wird sicher noch eine Weile andauern.

    @Frieda: Weltlachtag – das klingt für mich nach Umerziehung vom Feinsten. Irgendwann will man doch keine Gerichte mehr belästigen, und dann werden alle, die als Terroristen gelten, zum Abschuss freigegeben. Die "Welt" hat ja schliesslich auch gelacht, als Osama gelyncht wurde. Eigentlich sollte er in´s Guinnnes-Buch… ich meine, wer schafft es schon, erst an einer langen Krankheit zu sterben, um sich dann Jahre später erschiessen zu lassen?!

    Herzliche Grüsse,
    Malaika

    Gefällt mir

  • Was ich hier auf dem Blog von Lupo Cattivo gelesen habe, gehört mit zum aufbauendsten, was ich die letzten MONATE gelesen habe :=) *empfehl*
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/05/03/entschlusselt-folge-48-game-over-fur-die-rothschildsche-zion-bande/

    Herrlich!!! So dargestellt ergibt die ganze Geschichte um den Euro, die Chinesen und die Amis VIEEEL mehr Sinn

    Gefällt mir

  • Offtopic: Wie seht ihr das? Man kann die Verbreitung schlecht aufhalten bzw eindämmen. Mais ade?
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,760390,00.html
    Also in 10 Jahren kann man sich dann sicher sein, dass man NUR noch Gen Mais kriegt, wenn niemandem eine Lösung einfällt.

    Gefällt mir

    • Er war im letzten Jahr schon vermischt und unser Bundespräsident Wulff
      hatte das Saatgut abgesegnet als er noch in Niedersachsen war.
      Es wird versucht das schleichend einzuschleusen, einfach vermischen.

      Gefällt mir

    • Hi,
      Na, hoffentlich nicht!! Dass kann ich mir irgendwie, nur in extrem zentralisierten Staaten wie der USA vorstellen, nicht bei uns und nicht mal in der BRD GmbH .. was nicht bedeutet, es könnte nicht passieren .. 😦
      Lg,

      Gefällt mir

      • Das war doch schon der zweite Versuch

        Gefällt mir

      • Also ich hab das so verstanden, dass es nicht probiert wird oder erst versucht wird, sondern schon Realität ist.

        Zitat: Die Behörden haben in diesem Frühjahr so viel Genmais im Saatgut entdeckt wie nie zuvor

        Also ich glaube nicht, dass man den Gen Mais einfach raussortieren kann! Wenn der erstmal seine Pollen in die Luft schickt, kann man doch nicht wissen welche Pflanzen sich dann auch verändern. Das sieht man dem Mais ja nicht an.

        Gefällt mir

  • Im letzten Jahr war der Mais schon ausgesät und musste dann
    vernichtet werden.
    In diesem Jahr geschah es vor der Aussaat.
    Aber ich möchte nicht wissen wieviel bereits unbemerkt ausgesät wurde
    und wird.

    Gefällt mir

  • Wer ist das denn schon wieder?
    Flo klär mich doch bitte auf

    Gefällt mir

    • Das ist der Krieger des Lichts gegen die imperialistische Achse des Bösen (aus einem Hollywoodschinken namens Star Wars … falls du ihn nicht kennst hast du auch nichts verpasst) … nur ein Scherz am Rande um zu zeigen wie ernst ich dieses Thema nehme.
      Wenn ich berühmter wäre würde ich vielleicht auch Obama anrufen und ihm zum gelungenen Auftragsmord gratulieren.

      Gefällt mir

  • Ne, ne ist das eine Welt heute. Wo bleibt
    die gute alte Zeit? 😉 wenn es die denn je gab.

    Gefällt mir

  • Im JETZT bleiben ist der beste Part.
    Die Vergangenheit ist vobei -die Zukunft erzeugen wir.
    Damit ist doch alles geregelt.

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.