Frühjahrsputz ..

 

Ja, es stimmt, “die Dinge” verändern sich, wir alle sehen und beobachten dies, zum Jubilieren jedoch ist es noch viel zu früh. Denn großteils und im wesentlichen, so ungern ich das feststelle, sind diese Dinge dieselben geblieben.

Gestern kam ich aufgrund eines Leser Vorschlags, in eine mich nachdenklich stimmende  Situation, als ich den kritisch gehaltenen Artikel von “unserem Infokrieger” durchgelesen habe. Infokrieger-News stellte dabei seine Ansichten zur Diskussion, ob er sich als “Truther oder eher als ein “alternatives Medium” betrachtet, seine Entscheidung diesbezüglich, lag dann auf dem “alternativen Medium”. Weil, wie er durchaus richtig anführt, der “Müllhaufen” immer größer wird und sich immer noch mehr aufbläht, was unter der “Marke TRUTHER”, unters Volk gejodelt wird. Und damit, so Infokrieger-News, möchte er nichts damit zu tun haben.

Zwar kann ich nicht von mir behaupten, dass mich solche Fragen wirklich quälen würden, welcher Art Medium ich eigentlich wäre, aber seine in diesem Zusammenhang aufgeworfenen Fragen und Feststellungen, die muss ich mir, in  ähnlicher Weise ebenfalls und in letzter Zeit immer öfters stellen. Vielleicht wird es also wirklich Zeit für uns, eine kleine “Abrechnung”, mit einigen unserer eventuell nur liebgewonnenen, aber dennoch bereits überholten Überzeugungen – durchzuführen? Wer ohne Furcht sei, der möge mir folgen ..

Es wird also wieder einmal Zeit, hinabzusteigen in die “finstere, dunkle Schwärze” und dorthin zu blicken, wo sich innerhalb von uns und immer wieder aufs neue “verbotene Gedanken”bilden, die daher von Zeit zu Zeit, erneut “entrümpelt” werden müssen. Wie Frühjahrsputz, ein Großreinemachen ..

Ja, genau, exakt dort, wo wir all unsere tiefsten und geheimsten Gedanken “geparkt” haben, die wir selbst zwar gedacht haben, aber uns nicht wirklich eingestehen wollten. Die wir verdrängt und in einer ersten Reaktion von uns geschoben, wo wir uns sagten- “oh nee, dass kanns jetzt aber nichts ein …”- aber dennoch geschwiegen hatten, weil wir vielleicht keine “Spaßverderber”, oder “Ungläubige” sein wollten ..  

Ich meine, bevor nun gleich ein allgemeines aufheulen losgeht, Dementis gekreischt und/oder “Lüge, Lüge” .. skandiert wird, bitte Freunde – so haltet ein: Ihr dürft dass gerne noch immer tun, wenn euch tatsächlich so sehr danach gelüstet, aber lasst mich zuvor wenigstens einige Argumente zur Sache vorbringen.  Denn ich habe großes Vertrauen, in die Leser dieser Website, dass sie auch zur Selbstreflektion fähig sind und keine Angst vor selbstkritischen Überlegungen haben.

Nun denn, auf gehts, lasst uns mit einer kleinen Zeitreise beginnen ..

Was? Ich verstehe nicht, was soll dass heißen, Zeitreisen gibts nicht? Aber na klar, gibts dass, sieh mal – einfach so und – Schwupps, schon sind wir im Jahre 1989. Hat`s weh getan? 🙂

Und damit wir uns richtig verstehen, meine Herrschaften, es könnte ebensogut 1990 sein, aber einige Jahre auf oder ab, dass macht im folgenden wenig Unterschied.

1989, im Jahre des Herrn ..

Mann, ja, dass waren noch Zeiten, was waren wir knackig und was waren wir jung, ja, und was waren wir blöde, gewusst haben wir doch gar nichts .. und da wären wir nun, hat jeder so ungefähr eine Ahnung, wo ER gerade war, im Jahre des Herrn 1989?

Egal, im Moment nicht weiter wichtig, viel wichtiger war, dass zu dieser Zeit einige wirklich große Umbrüche in der Welt stattfanden. Einige passierten überraschend, einige waren “gelenkte Überraschungen”, “Gorbi Mania” zum Beispiel, war eine sehr aufwändig betriebene und durchaus gelungene Mindkontroll Operation, um zum einen den “Westlern” einen “gewandelten Russen”, hin zum Lupenreinen Demokraten vorzuführen und dem Rest der Welt gegenüber, durfte sich die USA als Sieger des atomaren Wettrüsten präsentieren .. – eine Ära ging zu Ende.

Okay, soweit so gut, an diese Art “Wendepunkt der Geschichte” dachte ich aber gar nicht. Auch wenn es ein Teil des umfassenden Plots gewesen sein mag, ich meine vielmehr den Beginn von Büchern, die wie Bomben einschlugen und einen Großteil der nunmehr offenkundigen Epochen Veränderung, die bis heute andauert mit bewirkten.

image

In den Jahren von 1990 an, kamen immer mehr “Informationsliteratur”auf den Markt, ziemlich viel davon war Desinformation, die im Kielwasser der wirklichen Aufklärer, sich eine goldene Nase verdienen wollten – unter anderem. Für denjenigen, der aufmerksam war, der kannte auch schon ein paar wenige Autoren vorher, die aber eher lau, als aktiv beworben wurden. Wie schon etwa 1971, Gary Allen, Historiker der angesehenen Stanford-Universität, sein seriös recherchiertes Buch “Die Insider” zu einer „Weltverschwörung der Hochfinanz“ vorgelegt hatte. Oder Des Griffin`s, “Wer regiert die Welt”- ein Buch, wer dass gelesen hat, kann ohne Übertreibung sagen, wird die Welt wohl nie mehr so sehen wie zuvor.

Es deckt die wahren Drahtzieher der modernen Geschichte auf und zeigt, wie Finanzdynastien die Geschichte zu ihren Gunsten gestaltet haben. Wie es wirklich zur Französischen Revolution kam, dessen Verbindung zu dem geheimen Illuminaten-Bund; wie ein Zentral Bank System das Finanzwesen Europas, seit ungefähr der 1815 dominierte; wie Geheimgesellschaften, vor allem in Amerika und England, Weltpolitische Ereignisse steuerten und nach wie vor steuern und uns wie dumme Affen behandeln, wie viele Kriege, u.a. der erste und der zweite Weltkrieg inszeniert wurden, wie diese Kriege absichtlich verlängert wurden, damit noch mehr an ihnen und dem Wiederaufbau der zerstörten Städte, verdient werden konnte. Beides Bücher, die einen ins Gehirn kriechen .. aber bis dato, leider mehr oder weniger unauffällig in den Regalen lagen.

Wer regiert die Welt?. Anhang: Protokolle der WeltdiktaturDie Insider: Baumeister der 'Neuen Welt-Ordnung'

Aber mit den Neunzigern, begann sich die ganze Welt definitiv zu verändern.

Plötzlich schlug ein Werk, dass im Prinzip nichts weiter als eine Zusammenstellung, vieler verschiedener und speziell dieser beiden Autoren, welche die vielgenannten Quellen darin waren, mit der Wucht wie eine Massenkarambolage, im Bewusstsein der Masse auf. 100. 000 verkaufte Bücher, dass war gelinde gesagt, eine Sensation. Jan van Helsings “Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert”, Teile 1 und 2, erzählten uns naiven Unbedarften von einer völlig unbekannten Welt, einer selbsternannten Elite, von unglaublichen Machtkonzentrationen und deren Geldeinfluss. Von alten Blutlinien und einer reptiloiden Einflussnahme der Menschheitsgeschicke, aus den 4. Dimensionalen Ebenen. 

Erzählte uns furchtbare Geschichten, die, wenn auch nur marginal was dran war, eine komplett andere Welt zeichnete, als wir alle sie bis dahin kannten. Und dann kam es “Schlag auf Schlag”, wie eine verborgene, unsichtbare aber koordinierende Hand, die dafür zu sorgen schien, dass dem jungen Autor, Jan Udo Holey nicht allzu viel Aufmerksamkeit von diesen Mächten zuteil wurde, denn plötzlich drängten aus allen Ecken und Enden der Welt, ähnliche Werke, mit zwar nicht dem exakt gleichen Inhalten, aber doch auch interessanten, neuen und bis dahin eher unbekannten Informationen zu Hintergründen der Weltkriege und der Geschichte allgemein, auf den interessierten und danach gierenden Markt.

Esoterische Bücher über Bewusstseinsbildung, New Age Müll, sinnloses Geschwafel waren selbstverständlich auch dabei, reine Geschäftemacherei. Und dann kam auch die “Stunde” der Desinformanten, die etablierten Mächte sahen natürlich nicht einfach stillschweigend zu, wie ihre Macht durch menschliche Bewusstseinsentwicklung schwinden würde. Also entwickelten sie eine Strategie, welche bis heute durchgezogen wird, unter anderem beinhaltet dies die Kontrolle der geistigen Channelmedien. Viele der Medien, welche als “Channel”, der sowohl höheren aber auch niederen Ebenen dienen, sind im wesentlichen gut unter Kontrolle der CIA und ihren Schwesternorganisationen, bis auf einige wenige Medien, welche für die höchsten Entitäten dienen.

Nachdem dann also die “erste Welle” mit ihren unglaublichen, vielfach auch Angsteinflößenden Informationen, über uns zusammenbrach, kamen weitere “Wellen” von Autoren, deren Informationen mit jeder weiteren “Informationswelle”, immer noch abstruser und gefährlicher erschienen. Die Welt, so schien es immer mehr, war in Wirklichkeit ein extrem gefährlicher Ort. Viele derjenigen Menschen, die ich seit dieser Zeit kennen lernen durfte, die sich auch mit diesen Informationen herumschlugen, begannen immer öfters zu sagen, dass ihnen am liebsten wäre, sie hätten nie zuvor etwas davon gehört. Tja, so funktioniert dass aber leider nicht, kein Wunder, den Leuten machte es zusehends Angst, was für unglaubliche Informationen wohl als nächstes ankämen. 

Wir hörten von Maschinen, die Wettermanipulationen auslösen, wie H.A.A.R.P., die angeblich auch Erdbeben, Tsunamis, oder viele weitere gefährliche Naturereignisse selbst inszenieren konnten, der feuchte und wahr gewordene Traum von Technomagiern. Von Ufo s mit außerirdischer Besatzung, welche hier Stützpunkte haben sollen(Wüste von Utah) und von Plänen, zur angeblichen Versklavung der Menschheit (als wenn wir dass nicht schon zur genüge wären) und einer damit zusammenhängenden “Neuen Weltordnung”.

Die beabsichtige Chippung der Menschen, wie`s jetzt schon mit Tieren gehandhabt wird, Mindkontrolle der Bevölkerung, durch Fernseher, in denen angeblich Nanotechnologisch verarbeitete Kameras installiert wären, zur jederzeitigen Beobachtung der Wohnung, wo er aufgestellt würde… usw,usf.

ENAUGH, echt, es sei GENUG! Die meisten von uns kennen diese ahem, “Entwicklung”, bis in die heute Zeit.

Mit der Zeit kam dann die Idee der “Truther” auf, welche im wesentlichen von denjenigen “entwickelt” wurde, die diese Informationen weitgehend verarbeitet und so gut es ihnen möglich war von “Unsinn” und Desinformation gesäubert hatten, wobei damals, wir schreiben in etwa, dass Jahr 2000-2004, dass vorhandene Wissen über die Möglichkeiten der Desinformation, milde ausgedrückt u. beurteilt –> bestenfalls dass von Analphabeten gewesen, die aber von sich behaupteten gute Leser zu sein. Also was völlig unlogisches und einfach nicht wahr.

Es waren vielmehr, die durchwegs guten Absichten von Menschen, die es zu ihrer Pflicht und Aufgabe machten, dass was die gelesen und für wahr erkannt hatten, einer breiteren Gesellschaft zugänglich zu machen, sie also aufzuklären. Ich kann es nicht exakt benennen, wann der Begriff des “Infokriegers” nun genau auftauchte, aber, ist dass so wichtig? Nö!

Ich denke, es zählt doch einzig, dass diese Dinge tatsächlich, wie wir wissen passierten und das es, was doch wohl fast an Wunder grenzt, noch Menschen gab, die freiwillig und unentgeltlich “Blogs” gründeten und niederschrieben, was sie wussten. Denn dafür, dass diese Gesellschaft von “Massenindividuen”(ein wirklicher Widerspruch in sich selbst 😦 ), Konsumrobotern ohne Gefühlen und seelisch-emotional Verkrüppelten, die mehr lebenden Toten gleichen als wirklichen Menschen bevölkert ist, haben sich tatsächlich  einige dieser Aufgabe verschrieben. Keine geringe Leistung, wie ich meine und die gerade von sogenannten “Sozialschmarotzern”, 1 €uro Jobbern, Arbeitslosen und Frühpensionisten geleistet wird. 

Darunter sind aber, so leid s mir jetzt tut, dies zu sagen, recht viele Leute, die nicht “Kreuz und Rüben” voneinander zu trennen versuchen, die aber ihren Blog mit so ziemlich jeder “abstrusen Sensationsheische” füllen und über die “bösen Eliten” wüten. Hauptsache, es bringt viele “Klicks”, dies, so meinen tatsächlich einige, würde dazu beitragen “the Truth” zu verbreiten.

Nur, welche Wahrheit?

So wahr ich es ansehe, dass unsere 3 D Welt von selbsternannten, elitären Elementen regiert und manipuliert wird, daraus machte ich nie einen Hehl, aber umso wichtiger, gerade im Zusammenhang mit Desinformationen, die gerade im Internet “en Masse” anzutreffen sind und, wie man gerne sagt, “im Dutzend billiger” sind, ist es, Unterscheidungen herauszustellen und mit so viel als nur irgend möglichen, sachlichen Argumenten zu begründen – wo möglich, was zugegebener Maßen schwierig ist. Ich wäre der letzte, der dies bestreiten würde, es ist nur keinem geholfen, wenn gerade wir, die wir mit “alternativen Informationen” um uns werfen, wenn wir hergehen und dass “der Zweck heiligt die Mittel” spielen. Dass tun sie nicht! Haben sie auch nie getan, wer außerdem mit “Sensationsheische” auf “Leserfang” geht, wird bald merken, dass er wie ein Hund, der dem eigenen Schwanz hinterherjagt, sich selbst in den Allerwertesten beißt. 

Sensationslüsterne dürfen gerne weiterhin bei BLÖD und Co. bleiben, die nur zu gerne deren SUCHT befriedigen und sie mit Lügen, über alles mögliche und unmögliche füttern.

Verschwörungsinformationen sind sehr schwer zu beweisen, manchmal geht dass  einzig, indem man, wie Astronomen denkt. Diese entdeckten so manchen Himmelskörper nur, indem sie dass “Bahnverhalten” beobachteten und daraufhin gravitative Abweichungen bemerkten, man nennt dies “indirekte Nachweismethoden”, wovon es inzwischen einige gibt.

Im Grunde, werden wir dabei auf uns selbst zurückgeworfen und können einzig, indem wir uns von dem Massendenken ablösen und zuerst einmal versuchen, dass unmögliche als möglich zu betrachten, wie eine Art Gedankenspiel. Kostet ja auch nichts, man muss sich aber darauf einlassen, was oft schwieriger ist, wie man glaubt. Besonders, wenn man, wie die meisten Menschen damit “seine Probleme” hat, unabhängig und eigenständig zu denken.

Alleine schon unter diesem Gesichtspunkt, halte ich die Beschäftigung mit den diversen Theorien der sogenannten Verschwörungstheoretiker, für wertvoll. Wenn man in seinem Gepäck, einige vielleicht altertümlich anmutende, aber unverzichtbare “Hilfsmittel” eingepackt hat, wie etwa “logisches Denken”, ein wenig “Wahrscheinlichkeitsmathematik” und “gesunden Hausverstand”, sowie den Willen, den Dingen auf den Grund zu gehen, der wird recht bald gelernt haben, die “Spreu vom Weizen” zu trennen, die Wahrheit aber, die ist weitaus schwieriger zu fassen ..

Müsste ich nun hergehen und detailliert auflisten, welche “Verschwörungstheorie” ich für möglich, welche ich für vollständig erlogen und erfunden halte, würde dies eine säähr lange und vielleicht auch, in manchen Augen verstörende Liste abgeben. Bei einigen Leuten, wird die Prämisse gelebt, dass prinzipiell JEDE Verschwörungstheorie wahr und jede Mainstream Nachricht erstunken und erlogen ist.

Doch, dass ist ganz einfach nicht wahr! Es hieße zudem, die Durchtriebenheit der MSM zu unterschätzen, sowas rächt sich und dass schneller, wie man glaubt.

Diejenigen, die sich hier “angesprochen” fühlen, wissen selbst sehr genau, dass sie vom “rechten Weg” abgekommen sind. Zumindest gehe ich davon aus, dass, wie jeder von uns, der einen Blog am Leben hält – was ja nicht gerade wenig Arbeit ist, die, zum einen unentgeltlich durchgeführt und alleine mit “Herzblut” als Motor am laufen gehalten wird – für sich selbst täglich entscheiden muss, in “wessen Namen” er schreiben will.

Es braucht keiner glauben, ich wäre päpstlicher wie der Papst, ich selbst habe auch, die eine oder andere wissentliche Übertreibung unterstützt, wie ich gestehen muss. Schreiben, so habe ich mittlerweile gelernt, erfordert eine ganz eigenständige Form von Ethik, die dich niemand lehren kann. Man kann sie sich aber erarbeiten, leichter tut sich damit natürlich derjenige, welcher von Beginn an, überhaupt eine Ehtik kennt.

Ich habe jetzt nicht vor, mich mit irgendwelchen Selbstbeweihräucherungen abzugeben, ich überlasse es , wie immer, dem Leser selbst zu entscheiden, inwieweit er sich hier auf dieser Seite “aufgehoben” fühlt. Die Ansicht, dass die Masse nichts weiter als ein blödes Schaf ist, wird nicht nur unterstützt von mir, diese Sichtweise wird jedesmal wieder eindrucksvoll bewiesen, wenn irgendwo Wahlen stattfinden. Aber ich unterschätze niemals, die Einsichstfähigkeit, Kreativität und auch Menschlichkeit bei Individuen, beim einzelnen Menschen. Die genannten “Talente” beginnen sich ab da zu entwickeln und wachsen Proportional mit dem abkapseln vom Massenbewußtsein, je weiter man sich davon entfernt.

Es soll hier, in diesem Artikel aber nicht der Eindruck entstehen, keine der Verschwörungstheorien wären wahr. Auch dass, stimmt ganz einfach nicht, die Dinge sind weitaus komplexer und erfordern vom einzelnen, sich darauf einzulassen. Wer unsere Welt aufmerksam beobachtet, der wird hinreichend Beweise vorfinden, dass eine okkulte, selbsternannte Elite von Menschen, sie kontrolliert und manipuliert. Diese würde allerdings von keinem Gericht der Welt bestand haben, unter anderem auch deswegen, weil diese DEREN Diener sind und NICHT der unseren.

Aber man kann für sich SELBST erkennen, dass einige Dinge sehr im argen liegen, was mit den “herkömmlichen Erklärungen” definitiv nicht, erklärbar ist. Beginnt man einmal, die ersten Verästelungen zu erkennen, wird man bald darauf erschreckende Zusammenhänge vorfinden, die keinen anderen Schluss zulassen, als eine verdeckt agierende Agenda, gerichtet gegen die Menschheit. Allerdings möchte ich damit nicht sagen, dass die Welt ein “gefährlicher Ort” wäre, aber sie kann durchaus für jene gefährlich werden, die unbewusst und einfach-in-den-Tag-hinein-lebend, wahllos alles konsumieren.

Auch darauf sollte geachtet werden: Viele Verschwörungstheorien produzieren nichts als Angst! Dass sind meist jene, die völlig unglaubwürdig sind. Denn normalerweise, wenn man mit den eher plausiblen Theorien durch ist, beginnt so eine Art Erkenntniswachstum einzusetzen, wodurch man ableiten kann, dass “Wissen schützt” und dass Wissen Bewusstseinsprozesse “anschiebt”. 

Und wer Ängste unterstützt, ohne auf, die immer vorhandenen Alternativen zu verweisen, wird leider für die “falsche Seite” tätig und unterstützt somit gewiss keine “Truth”. Man kann “Infokrieger-News” nur zu gut verstehen, wenn es ihn nervt mit jenen Leuten in einen Topf geworfen zu werden.

Ich denke, der Großteil der Leser weiß inzwischen, dass ich in Abständen immer wieder darauf verweise, selbst zu denken. Dass meine Art von Wahrheit, nicht unbedingt zu der euren Wahrheit werden muss. Es gibt oftmals viele Variablen, viele Gesichtspunkte, daher werde ich – hoffentlich 😛 – niemals behaupten, im Besitz der alleinig Seligmachenden Wahrheit zu sein. Wir alle sind aufgerufen, einen Kontext – soweit jedenfalls vorhanden – mit unserem Leben, unserer Existenz herzustellen und einer Information, die wir untersuchen.

Dann können wir auch sagen, dass, zumindest für uns, dies oder jenes eine Wahrheit ist. Aber dass kann NUR für uns selbst Gültigkeit besitzen, für andere aber vielleicht, wird es keine Resonanz aufwerfen, dass ist dann zu respektieren. 

Lasst uns also, diejenigen Überzeugungen, von denen wir klammheimlich selbst schon dachten, dass sie unglaubwürdig sind, über “Bord” werfen und damit Platz schaffen für neues. Werfen wir vor allem diejenigen “Informationsbits” weg, die uns ängstigen, die uns mit Sorge erfüllen. Denn dies ist in meinen Augen ein klares Merkmal von Desinformation! Die Welt ist kein gefährlicher Ort, unser DENKEN darüber macht sie gefährlicher als sie wäre. Ich will damit keineswegs, die diversen Verbrecher und anderen realen Gefahren übersehen oder verharmlosen, deren Existenz leider kaum geleugnet werden könnte.

Aber diese müssen FÜR UNSER persönliches Leben KEINE ROLLE spielen, wenn nämlich unser DENKEN frei davon ist, gibt es auch keine Anziehungspunkte oder Verknüpfungen, die uns dazu einen Kontext herstellen. Wir können unsere persönliche Welt, wenn wir wollen, mit all jenem füllen, was wir für entscheidend und Lebensbejahend halten, was immer dass im einzelnen sein mag. Weder hat dies mit Naivität, oder mit “Blauäugigkeit” zu tun, eher mit dem befolgen von gewissen Lebensgesetzen.

1. Das Gesetz der Geistigkeit                
2. Das Gesetz der Entsprechung
3. Das Gesetz der Polarität

4. Das Gesetz des Rhythmus

5. Das Gesetz der Schwingung

6. Das Gesetz des Geschlechtes

7. Das Gesetz von Ursache und Wirkung = Karma

Jede Ursache hat eine Wirkung und
jede Wirkung hat eine Ursache

Zufälle gibt es keine!

Eine einfache Regel:

Die Welt und dass Leben ist schön!

Quellennachweise:

http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/04/12/truther-oder-alternatives-medium/

http://www.licht-farben.ch/hermetischen-Gesetze.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Extrasolarer_Planet

——————————————————————————————

48 Kommentare

  • Die letzten zwei Absätze sind wirklich gut!

    Bis auf „Ursache und Wirkung“ fehlt mir ein richtiges Verständnis der anderen Gesetze, besonders bei „Das Gesetz des Geschlechts“. Kannst Du da mal was darüber schreiben bitte?

    Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan 🙂

    was das „Weltgeschehen“ betrifft, habe ich bis vor
    etwa einem Jahr geschlafen -war anderweitig geschäftigt,
    nämlich mit mir selbst.
    Nachdem ich einmal wusste, wo ich Informationen finde,
    bin ich „zufällig“ über deinen Blog gefallen. Stichwort „Ho Oponopono“
    Das kannte ich aus Zeiten der Beschäftigung mit mir selbst.
    Von da an wurde ich von dir gefüttert mit allem, was nicht niet- und nagelfest
    ist im Sytem und zwar mit einem rasanten Tempo, dass mir oft der
    Atem wegblieb. Lacht, manchmal wünsche ich mir einen Transfer
    von deinem Geist in meinen, damit es noch schneller geht.
    Das Vertrauen ins Universum, dass alles zu jeder Zeit „richtig“ ist,
    wurde gestärkt.
    Dafür hast du ein dickes DANKE verdient.
    Ja, die Welt und das Leben sind schön.
    LG

    Gefällt mir

  • Hallo Steven,seit einigen Wochen lese ich mit Begeisterung Deine Artikel und sehr oft kann ich mich mit geschriebenem identifizieren. Wir alle kennen solche Sprüche wie: Der Mensch ist was er ißt! Der Mensch ist was er denkt…usw.Tagelang hat es mich beschäftigt als ich erfahren habe,dass Bärbel Moor an Krebs verstorben ist. Hat sie doch so locker- flockig schreiben können und ihre Bestellungen ans Universum schienen sich zu erfüllen….Wenn unsere Gedanken sich materialisieren dann muß sie ja daran gedacht haben irgendwann Krebs zu bekommen? Hm, bin etwas irritiert! Andererseits kenne ich die kosm. Gesetzmäßigkeiten aus dem Büchlein „Kybalion“
    Auch mich hat das Leben vor vielen Jahren heftig geschüttelt u. geschubst und entsprechend unserer Entwichlung gehen wir Menschen dann unterschiedliche Wege.Nun ja, mein Weg führte zur Spiritualität was gleichzeitig die Psyche mit einschließt und wenn ich so zurück denke dann habe ich das starke Gefühl,dass wir Menschen geführt werden.Immer zur rechten Zeit bekam ich das richtige Buch in die Hände was mir wieder zu kleinen Lichtblicken geholfen hat.Oder ich traf Menschen mit Hinweisen, nach dem Gesetz….Gleiches zieht Gleiches an! Jeder von uns muss seinen Weg finden denn schliesslich sind wir hier in der“ Schule Erde“ in unterschiedlichen Klassen und das zu akzeptieren ist nicht so leicht. Sorry Steven ich habe nicht Deine Fähigkeit zu schreiben und weiß nicht ob ich rüberbringen kann was ich überhaupt sagen will!Jedenfalls bin ich zu der Erkenntnis gelangt so zu leben….was ich nicht will das man mir tu,das füg ich keinem anderen zu! Bin mir immer bewußter was ich tu und auch was ich sage.Denn letztendlich ist ein jeder von uns für sich alleine verantwortlich.

    Zu deinem Hinweis EFT. Da gibt’s die Seite….Die Welt ist im Wandel…mit einem Link….
    Kostenlose Heilerfahrung auf der Grundlage der Fibonacci-Sequenz und dazu die Meridiane beklopfen!
    Ach ja und vielen vielen Dank Steven für deine mutigen,lehrreichen manchmal auch für mich etwas verwirrenden aber zum denken anregenden Artikel.
    LG Greta

    Gefällt mir

    • Ja, Greta, das ist richtig, jeder ist für sich alleine verantwortlich ..
      Danke für deine Schilderungen, würdest du bitte so lieb sein und den Link einfügen, vom EFT?
      Lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Anne,
      „was ich nicht will das man mir tu,das füg ich keinem anderen zu!“ Damit habe ich auch begonnen, inzwischen aber auf „was ich will was man mir tut, das füge ich auch anderen zu!“ umgestellt. Ich habe für mich festgestellt, dass es damit noch besser funktioniert.

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan, beim „Frühjahrsputz“ findet man so einiges oder man könnte auch sagen man fängt an Schicht für Schicht den Schmutz abtzutragen der durch diese Scheinwelt auf mir und wohl auf allen gelegen hat. Deine angeführten Bücher waren auch mir sehr hilfreich, quasi das Arbeitsmaterial, die Werkzeuge um zu erkennen um den „GEISTIGEN MÜLL“ nach und nach zu entsorgen. Und neue Welten erschlossen sich mehr und mehr!- Hier mal eine Rezi über mein Buch von Roland Roth, Roth Verlag – Q-Phaze Magazin.
    Augen auf! Nicht nur beim Eierkauf! Oder: Contra Manipulation!, 28. März 2011
    Von
    Roland Roth „roth-verlag“ – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 50 REZENSENT)
    Rezension bezieht sich auf: Alle wollen leben, alle sollen sein – das Ende aller Manipulationen (Broschiert)
    Was ist wirklich und was nicht? Gibt es vielleicht doch eine Matrix, aber eine ganz andere, als wir es uns vorstellen? Der Autor geht der brennenden Frage nach, ob unsere Welt nichts anderes als ein großer Weltbetrug ist, von uns unbekannten Mächten kontrolliert, die sogar unser Bewußtsein steuern.

    Merklich fällt immer mehr Menschen auf, dass das, was wir in den alltäglichen Medien vorgesetzt bekommen, ein geplanter Informationsbrei ist, eine „Informationskonserve“ sozusagen, die die wirklich wichtigen Informationen und Nachrichten mehr und mehr in den Hintergrund drängen und selektieren, was wir zu sehen und zu hören bekommen sollen.

    Was wirklich auf unserem Planeten so passiert und wie diese immens wichtigen Erkenntnisse alle unseren Lebensbreiche betreffen, auch die vermeintlich unwichtigen oder gar nebensächlichen Themenbereiche, das schildert Helmut Seiboth kurzweilig und aufschlußreich in seinem Buch.

    Manipulation ist überall anzutreffen und allgegenwärtig feststellbar. Der Autor gibt m.E. interessante Hinweise, wie man hiermit umgehen kann, das ganze Ausmaß dieses Systems durchschauen kann und hinter die Kulissen der vorgekauten Meinungen blickt. Das ist ihm sicherlich gut gelungen. Ein Allheilmittel ist es sicherlich nicht, aber das Buch ist ein guter Implikator, seinen eigenen, gesunden Mesnchenverstand wieder zu nutzen und seine fünf Sinne zu öffnen, die uns in dieser Welt gewollt oder ungewollt verschlossen wurden. Kaufempfehlung!
    Einen schönen Tag noch Helmut

    Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    ich denke auch, dass es KEINE Zufälle gibt. Oder ist es reiner „Zufall“ , dass der Vatikan gerade jetzt einen Glaubens-Ratgeber für verirrte Schäfchen raus gibt – zu einer Zeit wenn sich nicht mehr verleugnen lässt, dass immer mehr Menschen aus ihrem Dornröschen schlaf erwachen!?
    http://www.bild.de/news/ausland/vatikan/youcat-17413306.bild.html

    lg Frieda

    Gefällt mir

  • Hallo miteinander 🙂
    Halbofftopic:
    Also wenn alles Schwingung und Energie ist (Im Artikel ist das sogar eine Regel Nummer 5 lol), dann stellt sich doch die Frage:
    Warum wiegt dann zB ein Kilo Stein ein Kilo? Was hat Gewicht/Gravitation für eine Bedeutung?
    Soweit ich weiß hat Energie kein Gewicht! Wenn wir bzw alles aber aus Energie bestehen, wie kann man dann überhaupt ein Gewicht erklären?

    Ich finde, dass es hier eine Ungereimheit gibt und nach Auflösung derselben kann man eine „Wahrheit“ ausschließen 🙂

    So, das war mein nachmittäglicher „Geistesblitz“ ^^

    Gefällt mir

    • Hi, Leseposter

      Das wirst vielleicht nicht gerne hören, aber die Antwort denke ich ist leicht, – „It s a Illusion“ .. 😛
      Hervorgerufen durch Trennung, durch Dualität und Denkpositionen ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Auch wenn du viel darüber geschrieben hast, aber mit welcher Sicherheit kannst du sagen, dass wir in einer Illusion leben? Es sind nur Vermutungen, Indizien und Hoffnungen weswegen viele Menschen mittlerweile annehmen, dass die Erde nur so eine Art „Lernplanet“ wäre und alles Illusion ist.

        Und selbst WENN es eine Illusion ist; Wir versuchen diese Illusion ja zu verstehen, weswegen es diese ganzen wissenschaftlichen Erklärungsmodelle (Naturgesetze, Quanten etc) gibt. Wenn wir nun annehmen, dass die Illusion nur aus Energie/Quanten/Dunkler Materie/Schwingungen/Frequenzen besteht (also als Basis der Materie), dann muss man auch erklären können, warum es dann eben Gewicht gibt bzw die Gravitation einen Effekt auf Materie ausübt (Gewicht).

        Und hier #denke# ich liegt der Hund begraben, direkt neben dem Haken den wir suchen 🙂 bzw ich suche

        Gefällt mir

        • Ich sehe dies als verschiedene Ebenen an, die Ebene der Dualität, der Kausalität – von Ursache und Wirkung, hat nur solange für uns bestand, wie wir dies glauben, beginnen wir aber zu erkennen, wirklich zu erkennen, d.h. wissen, dass es eigentlich gar kein dies gibt, welches ein dass verursacht, es verursacht nämlich nichts irgendwas.
          So, jetzt hab ich einige verwirrt, wie 😛
          Es gibt kein hier, kein dort, weder ein jetzt, noch ein dann ..
          Mein spezieller Freund David Hawkins sagt dazu folgendes:
          „Jede Ebene von Gewahrsein hat ihr eigenes Verständnis von Wahrheit.“(Das allsehende Auge, S.174)

          In Wahrheit, mein Freund, ist der menschliche GEIST dass Rätsel des Lebens.
          Nochmal Hawkins(ich liebe den Kerl.. 🙂 )

          „Das Absolute ist genau dies: Dass unendliche DaSein aller Dinge, liegt jenseits von Zeit und Raum, auf ewig vollständig, vollkommen und ganz. Alle Beobachtungspunkte verschwinden und es bleibt die AllGegenwart dessen, was ALLES weiß, weil es ALLES IST.“ (S.175, Das allsehende Auge)
          Lg,
          PS. Ich kann ja bei Gelegenheit wieder mal n Artikel dazu schreiben, hm?

          Gefällt mir

      • Hi Leseposter,

        ich versuche mir das Problem, warum Materie ein Gewicht hat ganz einfach, ganz naiv zu erklären. Materie ist für mich verdichtete, eventuell „eingefrorene“ Energie. Also könnte diese verdichtete Energie doch durchaus ein messbares Gewicht aufweisen, welches sich bei Energie/Schwingung/Frequenz eben nicht nachweisen lässt. Extremstes Beispiel wären dann Schwarze Löcher.
        Nunja, Physik ist nicht unbedingt ein Steckenpferd von mir, vielleicht komme ich deshalb zu dieser einfachen Ansicht. 🙂

        Hallo Stefan,

        dein PS, der Artikel zum „Allsehenden Auge“ ist das nun Drohung oder Ankündigung? 😛
        LG

        Gefällt mir

  • Und wer Ängste unterstützt, ohne auf, die immer vorhandenen Alternativen zu verweisen, wird leider für die “falsche Seite” tätig und unterstützt somit gewiss keine “Truth”.

    Hallo Steven,

    diese Aussage kann ich voll unterstützen. Leitet man nur negative Nachrichten weiter, dann führt das entweder zu Aggression oder Resignation. Deshalb sollte man immer auch die Lösung der Probleme anführen: Erzeugung von Kohärenz im kollektiven Bewusstsein, die nicht nur menschgemachte Katastrophen verhindern, sondern sogar die „höhere“ Gewalt von Hurrikans, Erdbeben und Tsunamis. Wissen ist allerdings nur von Nutzen, wenn es in Handlung umgesetzt wird. Jeder kann seinen Beitrag zum Frieden und zur Abwendung von Naturkatastrophen leisten. Mehr unter http://www.lebensqualitaet-technologien.de/macht_vedischer_technologien.html

    LG Klaus

    Gefällt mir

  • Hallo zusammen!
    Starker Artikel, dein
    „Müsste ich nun hergehen und detailliert auflisten, welche “Verschwörungstheorie” ich für möglich, welche ich für vollständig erlogen und erfunden halte, würde dies eine säähr lange und vielleicht auch, in manchen Augen verstörende Liste abgeben.“
    würd mich brennen interessieren, du hast ja meine email*g*.

    Gruß, Marco

    Gefällt mir

  • Offtopic:

    Also hier wird behauptet, dass japan die ganze Zeit durch Haarp beschossen wird und das dazu führen wird, dass Japan versinkt oO

    Haltet ihr das für genauso verrückt wie ich?

    Gefällt mir

    • Ja, also ich völlig ..
      Sicher, Haarp ist zu viel imstande, sie wurden auch schon damit angegriffen, wie China auch, aber pausenloses Bombardement? Nee, glaub ich nicht .. was nicht bedeuten muss, ich hätte die unumstössliche Wahrheit gepachtet. Ich kann mir auch schon vorstellen, woher der Wind weht . weil ständig Erdbeben sind…
      Folgender „Gedankengang“ – also fixe Idee: Japan wurde durch HAARP angegriffen, dann kam das Erdbeben, da die Erdbeben aber nicht aufhören, darf auch Haarp nicht aufhören, sonst wäre die schöne Vermutung unglaubwürdig , was sie jetzt schon in meinen Augen ist .. 😕

      Lg,

      Gefällt mir

      • Allerdings sind die Eliten ziemlich besessen von Zahlenmystik, Symbolik etc.
        Vielleicht hätte der Untergang Japans ja einen rituellen Charakter (satanisch?)

        Aber es wäre schon verrückt, wenn das wirklich die Tage passieren würde…

        Gefällt mir

      • Also ein älterer Arbeitskollege war früher Seismologe und er hat auf die Frage: Kann Japan eigentlich versinken? geantwortet:
        Theoretisch ja, aber das dauert noch tausende von Jahren. Die Kontinentalplatten schieben sich ja untereinander (Also eine unter die andere), von daher wird Japan sowieso untergehen.
        Als ich ihn gefragt habe ob man das beschleunigen kann, meinte er:
        Nein das ist unmöglich, dafür wäre soviel Energie nötig. Das würde nie passieren.

        Also schließe ich daraus, wenn die Amis genug Energie haben (Und wer weiss, was die Illuminaten/Rothschilds etc schon an Technologie haben), dann kann es sehr gut sein, dass an der Geschichte was dran ist.

        Gefällt mir

    • Finde ich nicht so weit hergeholt, übersteigt aber das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen, besonders der gut InFormIerten. (So ähnlich muss es damals den Eingeborenen gegangen sein, wie die ersten Schiffe der Europäischen Eroberer vor ihrer Küste auftauchten. )

      Gefällt mir

  • Super Artikel Stefan, dank Dir!

    so sind meist die „Zufälle“ 🙂 hab dadurch wieder mein Gary Allen Büchlein ausgegraben was ich damals schon sehr spannend fand, mittlerweile liest es sich mit ganz anderen Augen, wirklich guter Lesestoff!

    Das mit dem Frühjahrsputz kommt bei mir ebenfalls wieder einmal zur richtigen „Zeit“ , worüber ich gerade heftig schmunzeln muss. Meiner Meinung nach wird derzeit von vielen Seiten ohne Ende Endzeitstimmung verbreitet, die auch mich des Öfteren schon ein wenig infiltriert hat. Spannend wird es wenn man sich wirklich mal ne kurze Auszeit nimmt, sich gemütlich zurücklehnt und das Ganze ein wenig reflektiert und so wie Du sagst in den eigenen „Keller“ hinabsteigt um ein wenig auszumisten, man ist wirklich erstaunt was so gefunden wird…

    bevor ich da jetzt lange rumgrüble was Du wohl damit gemeint haben könntest, frage ich einfach mal nach, interessiert mich brennend:

    „Folgender „Gedankengang“ – also fixe Idee: Japan wurde durch HAARP angegriffen, dann kam das Erdbeben, da die Erdbeben aber nicht aufhören, darf auch Haarp nicht aufhören, sonst wäre die schöne Vermutung unglaubwürdig , was sie jetzt schon in meinen Augen ist .“

    Für mich sieht es derzeit nach 2 Schablonen aus die übereinandergelegt werden und ineinander übergreifen, einerseits die wirklichen, natürlichen Ereignisse zu verschleiern und zusätzlich noch einen Nutzen daraus zu ziehen.

    nachdenkliche Grüße
    Alex

    Gefällt mir

  • Die Verwirrung kommt nicht von den Bloggern. Die Verwirrung stiften wir alle tagtäglich mit unseren Gedanken. Jeden Tag kommen zig >Tausende Menschen auf den Trichter, das hier etwas ganz gewaltig schief läuft. Und diese Fassungslosigkeit macht sich in allgemeiner Verwirrung breit. Aber das ist nur vorübergehend, das geht vorbei, da bin ich überzeugt! 🙂

    Gefällt mir

  • …sind wir frei, wenn nicht alle Denkkonzepte sich auflösen….
    …versperrt uns Verschwörungstheorie nicht auch die Sicht?
    …ist das Intension? Büsche rascheln, Boden klopfen…und gucken?
    ..inwiefern Intensivieren wir es durch unserere entwickelte begehrlichkeit nach Bauchtritt-Badnews- Bewusstseinsvereitelndem in realtime-geschwindigkeit? …hat bisweilen ja schon masochistische Züge mit Abstumpfungsfolgen angenommen….

    Hej Steve…ein paar Tage auf Tour wecken immer wieder die Freude nicht gelesenes nach zu holen. Stelle dabei oft thematische Synchronitäten fest….. – weil ist.
    Nice to be back, ein unabsehbar grosser Dank an deine Schaffenskraft, die an Ausdruck,
    Wohlgeschmack und Würze weiter reift wie ein gut in die Jahre gekommener…ja schön pathetisch…

    …deine Gedanken waren aber auch ansprechend.
    Vor allem der eine; LA VITA E BELLA….oh ja.
    Leuchtet dies nicht stark in allem, ist Zeit durchzulüften, ausschütteln…(Frühlings)putz;)…bin da Saisonal ungefestigter :)…aber passt.
    Schöne Anregung

    Lg

    Gefällt mir

    • Wenn „Verschwörungstheorie“ die Sichtweise beschränken, dann suche ich mir immer einen Weg um die Sichtweise wieder herzustellen.

      Wenn wir alles von den Verschwörungstheorien ernst genommen hätten, dann hätte uns das Ozonloch schon längst verschluckt und der Wald wäre tot, denn er liegt schon seit 30 Jahren im Sterben, warum ich darauf komme ist einfach zu erklären, ich hatte zwei Arbeiten gemacht einmal Ozonloch und ein zweites Mal Waldsterben und beide fielen für meine Verhältnisse extrem gut aus, damals schrieb ich alles das was ich damals glaubte, weil sie es mir erzählten.

      Heute weiß ich das Ozonloch hat uns nicht ausgelöscht und der Wald lebt noch, also wurde ich damals regelrecht veräppelt, oder nicht?

      Und was damals war, wieso sollte es heute anders sein?

      Das hat nichts mit VT zu tun, sondern gesunde Menschliche Auffassung und zwei offene Augen. 🙂

      Gefällt mir

      • Und noch eine klitzekleine Kleinigkeit, wieso benutzen Massenmedien immer unsichtbare Katastrophen???

        Schweinegrippe, Atom (Asse, Tschernobyl, Japan,), Co2 Klimaerwärmung???

        Schon mal jemand darüber nachgedacht?

        Und die sichtbaren Dinge, wie Genmanipuliertes Zeugs, oder Chemtrails, die nehmen wir gar nicht mehr wahr, weil uns die unsichtbaren Gefahren die Sicht „versperren“.

        Wow nice plan 🙂

        Gefällt mir

      • Noch etwas Wichtiges der Geist der Menschen hier, ist das Beste was ich jemals im Internet kennen lernen durfte und der Hauptteil liegt da eindeutig an Steven, der immer wieder Fragen und Antwworten aufwirft, die schon so lange nicht mehr gestellt wurden.

        Steven Du und alle anderen hier, ich habe es noch nie erlebt, soviele Posts zu lesen, ohne irgendeinen Vorwurf, oder Denunzierung.

        Das hier ist der Beweis, es geht auch ohne Krieg. 🙂

        Gefällt mir

        • Hi, 🙂
          Du hast Recht, mir fällt es auch auf! Sehr schöne „Sache“ das, sei zwar herzlich bedankt, für dein Kompliment, aber dass muss ich weitergeben ..
          – und zwar an die vielen lieben Menschen, die sich hier ein – und es der Mühe wert finden, auf den einen oder anderen Beitrag, ihre Sichtweise beizusteuern.
          Vielen lieben dank, Freunde!

          Gefällt mir

      • Unsichtbare Katastrophen!

        Seit ich denken kann gibt es immer unsichtbare Katastrophen in den Medien.

        Angefangen Kalter Krieg, wenn da einer austickt, dann war es das…
        Waldsterben im Jahre 2010 wird es nur noch verödete Flächen geben, da der deutsche Wald stirbt…
        Ozonloch, das wird uns in ein paar Jahren alle verbrennen…
        Hautkrebs durch Sonnenbestrahlung…
        Dioxin in der Nahrung…
        BSE, gut man hat ein zwei taumelnde Kühe gesehen…

        Vogelgrippe unsichtbar im Auftreten und in der Wirkung…
        Und jetzt kommt deren größten unsichtbaren Katastrophe

        TERRORISMUS, TERRORISMUS, TERRORISMUS, TERRORISMUS,TERRORISMUS, TERRORISMUS,
        TERRORISMUS, TERRORISMUS,
        Die TERRORISTEN alle unsichtbar.
        Schweinegrippe unsichtbar im Auftreten und in der Wirkung
        Klimaerwärmung unsichtbar und heute ist es schon wieder kalt
        CO2 unsichtbar, aber wir sind dafür verantwortlich.
        Und jetzt kommt die unsichtbare Finanz und Wirtschaftskrise, die sie schon seit Jahren durch das Dorf treiben, ja ich weiß die ist schneller da als wir annehmen, aber nur weil sie durch unsere Angst immer mehr Geld in das marode System fließen lassen können…

        Der demografische Faktor…

        WIR DEUTSCHE, FRANZOSEN, ITALIENER etc. STERBEN AUS!!!

        Welche unterschwellige Ankündigung, wenn man da nicht verunsichert wird…

        Massenvernichtungswaffen im Irak, die sind bis heute unsichtbar…
        Atomanlagen im Iran…
        Die vielen Demonstranten in Libyen, die auch noch alle hingerichtet werden…
        Ebenso in Afghanistan, wo die Taliban so viele getötet haben…
        Milosovic und die angeblichen KZ’s in Jugoslawien…
        Alles unsichtbare Nachrichten.

        Wir sollen uns da nach richten…

        Gefällt mir

        • Hey, Never2Much
          Dass war jetzt ne echt coole Ansage, aber wirklich. Du solltest vielleicht auf „Tournee“ damit gehen .. (lass mal, dann gehst dir höchstens wie mir gestern .. 😦 )
          Sauwetter, und Recht hast du nebenbei auch noch 😛
          In letzter Zeit befremde ich die Leute, wenn das Thema aufs Wetter kommt, gerne mit der Ansage: „Wo bleibt eigentlich diese sogenannte globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?“
          Interessante Reaktionen erlebt man da: Meist ein höflich, unsicheres ha, ha, diejenigen lass ich gleich wieder in Ruhe, weil ich da merke, die wissen nicht wovon ich rede. Gar nicht so wenige aber, lachen herzlich drüber .. Es gibt da aber auch jene, die sich da voll angepisst fühlen, als hätte ich doch tatsächlich SIE schwer beleidigt – kapier ich ja überhaupt nicht, was da im unterentwickelten Köpflein „Granada“ spielt .. is mir aber jetzt schon 4 mal passiert, also kein Einzelfall. Vielleicht komme ich ja nochmal drauf, aber um alles in der Welt, was für Gründe könnte es da geben, sich persönlich angepisst, sich betroffen zu fühlen? Oder hätte da vielleicht einer einer/eine der werten Leser, ne Idee dazu?

          Lg,

          Gefällt mir

      • @ Never2much
        Warum schiebst du da Energie rein?
        sollen sie doch damit machen was sie wollen,
        wir müssen doch nicht reagierenund in Angst verfallen.

        Gefällt mir

      • So herum gesehen hast Du auch wieder Recht Christa.

        🙂

        Gefällt mir

      • Denk an den Wolf den du fütterst 🙂

        Gefällt mir

      • Wenn man weiß wer oder was der Wolf ist, dann füttert man ihn nicht, sondern man entzieht ihm die Nahrung und das geschieht bei diesem Wolf durch Wissen, je mehr wir wissen umso mehr wissen wir, das wir nichts wissen.

        Aber je mehr wir über die Ursachen wissen, umso mehr entziehen wir diesem Wolf die Nahrung, die nur auf Angst beruht. Wenn wir keine Angst mehr haben, dann verhungert der Wolf.

        Sehr interessanter Beitrag!

        Die Macht der Londoner City basiert auf der großen Energielüge.

        “Skylla und Charybdis sind Ungeheuer aus Homers Werk Odyssee. Skylla hatte zwölf Füße sowie sechs Köpfe mit schrecklichen Gebissen und hauste in einer Felshöhle an einer Meerenge. Auf der gegenüberliegenden Seite der Meerenge lebte das Ungetüm Charybdis. Charybdis sog dreimal am Tage das Wasser ein und stieß es brüllend aus. Sie lauerten vorbeikommenden Seefahrer auf, um sie mit Haut und Haar zu verschlingen bzw. zu töten. Wenn wir heute davon sprechen, dass wir “zwischen Skylla und Charybdis” wählen müssen, dann befinden wir uns in einer Situation, in der wir zwischen zwei Übeln wählen müssen.”

        Die Energielüge bildet das Fundament der Macht der Londoner City, des globalen Machtkartells.

        Die Energielüge besteht aus mehreren Elementen, die künstlich in Gegensatz zueinander gebracht werden, sozusagen eine These und Antithese, ganz nach der üblichen Dialektik der Globalisten. Die Energielüge besagt, dass die Energieansprüche, die wir als Menschen haben

        1. derzeit nur aus Kernspaltung, Öl- und Kohleverbrennung , als aus nicht-regenerativen Energien oder aber aus

        2. Photovoltaik, Windkraftwerken, Geothermie, Wasserkraftwerken etc. also den sogenannten regerativen Energien

        gewonnen werden können.

        So wird künstlich ein Diskussion über die Zukunft der Energieerzeugung angeregt, wobei Staaten, Bürger, Parteien und Verbände im Streit über die richtige Lösung liegen. Und welche Lösung auch immer innerhalb des Paradigmas dann umgesetzt wird: Sie ist verheerend für die Menschheit. Wir stehen zwischen Skylla und Charybdis, so die Botschaft!

        Das unaufgeklärte Volk übersieht dabei den Königsweg, der unbedingt vor ihm verborgen bleiben muss.

        Die Lösung nämlich, welche überhaupt nicht in den Energiediskussionen auftaucht, ist die “freie Energie“, Vakuumsenergie oder Nullpunktsenergie, welche es nach Meinung vieler Menschen gar nicht gibt ( Sie vertrauen auf die Physiklehrbücher des Kartells) .

        Die Folgen der Energielüge

        * Aus der Energielüge leitet sich die sogenannte Energiekrise ab und aus der Energiekrise die Kriege um die Ressourcen auf den Planeten. Diese sind schon in vollen Gang, siehe Libyen. Die Kriege sind Mordaktionen, aber auch die größten Umweltverschmutzer, Energie- und Kapitalvernichter.
        * Die Energielüge ist verantwortlich für die Umweltverseuchung und liefert die Argumentation für die “Klimalüge“. Die Klimalüge hat den lukrativen CO2-Handel ermöglicht und führt zur weltweiten CO2-Steuer, die sich zum größten Betrug der Menschheitsgeschichte entwickeln wird. Seit kurzem kommt auch die geradezu aberwitzige CO2-Verpressung zum Geschäftemacherei-Portfolio hinzu.
        * Die Energielüge liefert die Voraussetzung für den Bau und Betrieb von Atomkraftwerken und führt damit zur nuklearen Verseuchung der Erde. Atomkraftwerke sind potentielle “schmutzige Bomben“, mit denen das Kartell unbotmäßige Staaten zur Räson bringt.
        * Die Energielüge gebiert die regenerativen Energien, welche mit unverantwortlichen Aufwand von Steuergeldern gefördert werden. Da derzeit die Nuklear- und Ölmafia einen schlechten Stand hat, kommen wieder einmal die Ökofaschisten zum Zuge. Hinter beiden Masken steckt das Kartell. Wenn Sie also beispielsweise lesen, dass es zu einer weltweiten “Konsolidierung” der Solarbrache kommt, dann heißt dies, dass die Finanzgangster des Kartells mit ihrem Geldmonopol Geld aus dem Nichts erzeugen und damit weltweit die Solarfirmen aufkaufen.
        * Die Energielüge ruiniert unsere Gesundheit und verdammt uns zu Sklaven des Kartells. Um die laufend steigenden Stromrechnungen, die Heizkosten und Benzin bezahlen zu können, müssen die meisten Ehepaare gemeinsam zur Arbeit gehen und vernachlässigen die Kinder oder sie setzen keine mehr in die Welt.
        * Die Energielüge hat die Menschheit in Abhängigkeit der globalen Machthaber gebracht und überhaupt erst die Bildung der Öl-Gas-Atom-Strom-Konglomerate unserer Zeit ermöglicht.
        * Mithilfe der Energielüge wird der große Genozid gerechtfertigt, denn die Erde kann in der Tat nicht so viele Menschen vertragen, wenn so weiter gewirtschaftet wird. Aber eben nur, wenn wir weitermachen wie bisher. Die Reduzierung der Weltbevölkerung, seit den Tagen des Club of Rome öffentlich diskutiert, ist im vollen Gange.
        * Die Energielüge führt zur Verschwendung der Ressourcen und unterstützt eine Weltwirtschaft, welche die Erde nach und nach unbewohnbar macht. Die Energielüge hat zu einer irrsinnigen Akkumulation von Kapital beim Kartell geführt, was diesem wiederum half, seine Macht auszubauen und nun den Griff nach der Weltregierung zu wagen.

        In welcher Situation wären die Menschen ohne Energielüge?

        Schon seit über einem Jahrhundert wurden die Wissenschaften manipuliert und überwacht, die Existenz des Äthers geleugnet und wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der “freien Energie” unterdrückt. Alles, was darauf hinweist, dass es “freie Energie” gibt, wurde und wird vom globalen Medienkartell ignoriert oder lächerlich gemacht.

        Stellen Sie sich vor, jedes Haus wäre mit einem Energieerzeuger im Leistungsbereich von 10 – 20 KW ausgestattet. Dieser liefert ununterbrochen Strom und Heizwärme und er verbraucht dabei nur Wasser. Die Autos wären ebenfalls mit solch einem Gerät ausgestattet. Der Energiebedarf der Industrie und Landwirtschaft würde von derartigen Energiekonvertern gedeckt. Die Menschen könnten ihren Nahrungsmittelbedarf selbst decken und autark werden, indem sie ihre Gewächshäuser betreiben und hätten viel mehr Zeit, da sie viel weniger Geld anschaffen müssen…

        Energiekonverter würden Meerwasser entsalzen und die Wüsten begrünen. Alles ohne Öl und Atomstrom. Kein Hunger mehr, Wohlstand für alle, damit entfälllt der Vorwand für Rohstoffkriege oder überhaupt Kriege, keine Umweltzerstörung………..

        Wissen Sie jetzt, warum “freie Energie” in der Diskussion um die Energiepolitik außen vor bleibt? Weil die Brut, die uns beherrscht, sonst dahin wandern müsste, wo sie hingehört. In den Knast.

        http://www.politaia.org/kriege/zwischen-skylla-und-charybdis-die-grose-energieluege-politaia-org/

        Gefällt mir

        • „Die Macht der Londoner City basiert auf der großen Energielüge.“

          Nichts gegen Politaia, aber diese Aussage ist aus mehreren Gründen falsch. Die Macht der Londoner City Corporation,ehemals als „Corporation of London“ bekannt(vor 2006), sprich die „BURG“, derRothschilds und anderer alter Blutlinien, BASIERT sicher NICHT auf der Energielüge. Obwohl, die Weltweite Energielüge hat ihre Machtbasis unglaublich vermehrt – aber NICHT NUR Energie, so ziemlich jedes wirtschaftliche Betätigungsfeld, welches groß genug ist, um in deren eh schon riesigen, gierigen Hälsen reinzupassen, wurde MONOPOLISIERT. Diese Kaltherzigen Typen rissen sich alles unter den Nagel, dessen sie völlig egal, nur irgendwie habhaft werden konnten
          alle Ressourcen, die der modernen, unsrigen menschlichen Gesellschaft als Lebensgrundlage dienen und deren „umfängliche Nutzung“ mit einem Eingriff des Menschen, in das System Erde verbunden ist. Hierzu zählen insbesondere Rohstoffe (Wasser, Boden, mineralische Rohstoffe, Energierohstoffe, Geothermie) und Nutzungsräume (Wohnen, Landwirtschaft, Industrie/Wirtschaft, Verkehr, Deponierung) sowie im „weiteren Sinne“ auch Klima und Atmosphäre, <– welche mittlerweile, wie jeder halbwegs interessierte "Weltbürger" sicher mitgekriegt hat, durch die Rothschild Familie, namentlich durch ihren jüngsten Sproß, David de Mayer Rothschild "gemanagt" wird. Einschließlich u. inklusive(hi,hi, (^G^) Cape and Trade Emmissionen, des CO 2 Betruges ..(derzeit in Vorbereitung: Globale Atemsteuer auf alle Sauerstoffverbraucher ..)

          Aber ab einer bestimmten Größenordnung an, begann ihnen die eine oder andere "Erkenntnis" zu dämmern, welche unter anderem auch darin gipfelte, keine Ressourcen mehr zu verschwenden, indem man irgendwelche "Kriege" mit der Konkurrenz" anzettelte. Nee, viel besser, in deren Augen leuchte vor allem der "Umstand" ein, sich mit der Konkurrenz zusammenzusetzen un d gemeinsame Sache zu machen. Das war laaange, laaange Jahre zuvor, bevor sie die "de Facto Herrschaft über Staaten", zu übernehmen begannen.
          "Irgendwann" wurde aufgrund dieses Problems, das Experiment des Kommunismus in die Wege geleitet. Ausgang ist bekannt ..

          Nee, ehrlich nicht, Energiewesen war keine "Machtbasis" ..

          Gefällt mir

  • vielen vielen Dank für deine Beiträge ich kann nur schwer in Worte fassen wie sehr wohl mir beim lesen deines Blogs ist (auch wenns e schon mal um Themen geht die weniger schön sind) von Zeit zu Zeit erlaube ich mir diese Informationen via facebook weiter zu teilen und manchmal vergesse ich dabei dich als Quelle zu nennen (sorry ist keine böse Absicht)
    ich wünsche dir viel Glück für die Zukunft und uns allen ganz schnell eine gute Idee wie wir aus diesem Schlamassel (gierige Bängster, Umweltverschmutzung Not etc) wieder raus kommen..
    Mike

    Gefällt mir

    • Hi, Mike

      Ich hab da kein Problem mit irgendwelchen „Copyrights“, oder weil du mal vergisst, die Quelle anzugeben. Es wäre halt unschön, würdest du dies regelmäßig und deswegen tun, um den Eindruck entstehen zu lassen, du wärst der Urheber des geschriebenen. Aber auch dass ist mir relativ egal, letztlich ist es doch so, dass du damit leben musst – niemand sonst. Und unterschätze niemals, die kleine, zwar „leise Stimme“, die zu allem was du tust und schon getan hast, ihren Senf dazu gibt. Diese Stimme sieht alles, hört alles und ganz blöd ist -> sie kriegt sogar mit was wir DENKEN. Der „herkömmliche“ Begriff, für diese Stimme lautet Gewissen. Bitte, nimm dass jetzt bloß nicht persönlich, dass sollte keine „Schelte“ oder so sein, nur Info am Rande, ok?

      Also mach dir bitte deswegen keine Sorgen, es freut mich übrigens sehr, dass du – völlig egal, ob über Facebook(dass ich nicht leiden kann), oder wo auch immer – dafür sorgst, Informationen weiterzugeben. Ich war immer schon der Ansicht, dass diese Quellenangabe zwar schon genannt werden soll, aber aus Gründen der Ethik, aber nicht(wie dass einige wünschen..) , weil „alle Welt“ den Namen des Urheber erfahren sol. In erster Linie, so finde ich zumindest – sollen diese Art der Informationen doch GELESEN werden, sollen doch einen BEITRAG leisten und den eher unwissenden Leuten, HINTERGRUNDINFORMATIONEN zur geistigen und seelischen Aufklärung verteilen ..
      Lg, Happy Weekend 😛

      Gefällt mir

  • Offtopic: Weils so schön ist:

    [Zitat]Der erste, der ein Stück Land eingezäunt hatte und es sich einfallen ließ, zu sagen: dies ist mein, und der Leute fand, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der wahre Gründer der bürgerlichen Gesellschaft.
    Wie viele Verbrechen, Kriege, Morde, wie viel Not und Elend und wie viel Schrecken hätte derjenige dem Menschengeschlecht erspart, der die Pfähle herausgerissen oder den Graben zugeschüttet und seinen Mitmenschen zugerufen hätte: „Hütet euch, auf diesen Betrüger zu hören, ihr seit verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte allen gehören und die Erde niemandem.“

    Jean-Jacques Rousseau[/Zitat]

    http://franchiseeverybody.blogspot.com/2010/03/warum-tun-wir-was-wir-tun.html

    Die Früchte gehören uns allen und die Erde niemandem. Nur wenn wir das akzeptieren und leben, werden wir auf diesem Planeten wieder Frieden finden. Werden wir das nicht erkennen, werden wir gemeinsam untergehen.

    Gefällt mir

  • @Never2Much,
    „Aber je mehr wir über die Ursachen wissen, umso mehr entziehen wir diesem Wolf die Nahrung, die nur auf Angst beruht. Wenn wir keine Angst mehr haben, dann verhungert der Wolf.“
    Du bringst es auf den Punkt! Besser kann man den Ernährungsplan für den Wolf nicht beschreiben. DANKE! lg Frieda

    Gefällt mir

  • @Stefan,

    „Wo bleibt eigentlich diese sogenannte globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?“
    Was für Gründe könnte es da geben, sich persönlich angepisst, sich betroffen zu fühlen?

    Ich finde, das ist sehr leicht zu beantworten.
    Die, welche sich angepisst fühlen, sind diejenigen, welche sich voll mit den CO2- bzw. Umweltprogrammen identifizieren, die mit Freude und aus Überzeugung die CO2-Steuer zahlen würden, also die richtig Gehirngewaschenen. Sie fühlen sich vermutlich persönlich angegriffen und sind „schwer beleidigt“ , wenn jemand ihre Überzeugung in Frage stellt.
    LG

    Gefällt mir

    • Hi, sorry, spät gesehen ..

      Ja, ich schätrze dass ist richtig! Aber manchmal muss man sich schon sehr wundern, wie weit dass gehen kann. Ich meine, ich sag dass Sprüchlein – übrigens nach wie vor – eigentlich zur „Auflockerung“ auf, viele Menschen sind so verstockt und festgefahren, die können einem nur leid tun, ich will da also nur helfen, mehr aus sich rauszugehen ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Meine Meinung ist:
    Ich kann Informationen zur Kenntnis nehmen, muss aber
    keine Energie darein fließen lassen, denn in dem Augenblick
    „füttere“ ich und stärke. „oh wie schrecklich“ und kurbele noch an.
    Meine Energie richte ich auf Positives -die Natur -das Leben -die Menschen,
    auch wenn sie „schlafen“, jeder Mensch ist wertvoll und gibt sein „Bestes“.
    Ich habe kein Recht, darüber zu urteilen.

    Gefällt mir

  • Warum gehen wir nicht einfach geradeaus und geben Energie in das was wir möchten?
    Ein Leben im Einklang mit uns selbst, mit unseren Mitmenschen,
    mit der Natur, freie Energie ?

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,
    Du wirst immer besser, dieser Artikel bringt so vieles auf den Punkt und ist darüber hinaus vom historischen Standpunkt sehr interessant für einen, der die Verschwörungs-Bewegung nicht bereits seit Jahrzehnten mitverfolgt.

    „Bei einigen Leuten, wird die Prämisse gelebt, dass prinzipiell JEDE Verschwörungstheorie wahr und jede Mainstream Nachricht erstunken und erlogen ist.“

    Das ist leider so und genau diesen Punkt finde ich EXTREM anstrengend, wenn man sich in der Welt der „Truther“ bewegt. Wenn man schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und viel von der Welt gesehen hat, weiss man, dass nicht alles so heiss gegessen wird, wie es im Conspiracy-Blog steht, und dass die Realität immer VIEL komplexer ist, als wir denken. Nehmt schon nur den Begriff der Illuminati: Da gibt es genau so viele Strömungen, gegenläufige Kräfte, konkurrierende Agenden, und vor allem: sich weiterentwickelnde Agenden, dass viele allgemein gemachte Aussagen über die schon mal generell nicht so stimmen können. Der Masterplan zur Weltherrschaft steht nicht seit hundert Jahren von Rothschild-oder-wem-auch-immer in Stein gemeisselt, da finden ständig Kämpfe im Hintergrund statt, der ganze Schund verändert sich doch ständig.

    Mal wieder ein grosses Dankeschön an den Autor dieses höchst unterhaltsamen Artikels und all die wunderbar Kommentierenden, ihr seid mir schon alle ans Herz gewachsen!

    Gefällt mir

    • Hallo, Chaukee

      Ja, stimmt, es nervt! Daran sieht man halt wieder, wie leicht sich die Menschen in den „Polaritätenfallen“ fangen lassen. Allness Aussagen .. sind wie ich vermute deswegen so „beliebt“ und dienen den Mächtigen so leicht, weil solche Aussagen keine Freiräume offen lassen und das Leben relativ unkompliziert und – wenn man den Autoritäten gehorcht – leicht zu lösen ist angesehen wird.
      Aber, wie wir wissen, das Leben ist komplex, da jeder ein Schöpfer ist und daher schon prinzipiell, durch sein Denken alles mitändert/gleich bleiben lässt … also eher „bremst“ als schiebt .. 🙂
      Die NWO ist leider KEINE Verschwörungstheorie, sondern Tatsache. Leider sind solche Allnessweisheiten geeignet, gerade den Verschwörern zu helfen und „solche Leute“, wie uns, als Idioten, die nicht bis 2 zählen können, abzustempeln.
      Daher müssen wir uns Mühe geben, vielleicht jetzt noch mehr als je zuvor, da wir in eine Phase eintreten, wo alles oder nichts entschieden werden wird, vielleicht aber NUR IN UNS, also eine rein geistige, dass Bewusstsein betreffende Aspekte vollzogen wird. Wer mehr weiß, kanns gerne sagen, aber jegliche Art von Angstmache ist dabei NICHT wirklich willkommen, außer, derjenige/diejenige(n) hätten dazu Alternativen erarbeitet, denn die gibts dazu immer. EVER!
      Oh, der „Masterplan“, den, mein lieber Freund, den gibts schon weitaus länger. Mindestens, an die 300-400 Jahre, die sind „nachweislich“ und meines bescheidenen Ermessens nach, gewiss zutreffend. Aber, in mir nagt diesbezüglich was:
      Mir missfällt dabei, dass sie sich so „schön einordnen“ ließen .. ich mache den Autoren, wie etwa Gary Allen u.a., dabei keine Vorwürfe, sie taten vermutlich ihr bestes, um die „Dinge“ nicht zu verkomplizieren. Sie taten damit, was leider zu viele Autoren machen, ihre Leserschaft zu unterschätzen!
      David Icke machts anders, vielleicht zu viel, aber in die „andere“ Richtung .. 🙂

      Nun, whatever Chaukee, gerade deswegen, weil dass Leben sich Kategorien entzieht und Einordnungen desselbigen eher verschließt und wir dabei Vielheit UND Einheit beachten müssen, komme ich auf die „Ungeheierlichkeit“ und vermute mal, ganz persönlich, dass dieser „Masterplan“ ungleich älter ist, vielelicht sogar – wie vermessen, nicht wahr – von ATLANTIS stammen könnte? friendly Regards

      Lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.