Alles noch beim alten ..

Als ich letztens sagte, wenn wir mal ein wenig “Urlaub” von den schlechten News nehmen, würde dass nichts ausmachen, außerdem könnten wir sie spielend leicht wieder “einholen”, weil, die “Welt” ändert sich nicht .. und wenn, dann nur sehr langsam. Wir werden nichts versäumen, meinte ich ..

Und ich hatte Recht: War ja auch nicht weiter schwierig, aber es war eine Wohltat für meine Nerven, mal für einige Zeit die Politik “links liegen” zu lassen .. obwohl, vielleicht für den Blog, aber in meiner Wirklichkeit, da war dass leider nicht ganz möglich. Diverse Diskussionen zeugen davon, dass mir dass Schicksal Gaddafis und die restlichen, kriminellen Geschäfte der NATO/USA/City of London- etc. nicht völlig verborgen blieb, sondern dass ich mich sehr wohl darüber auf dem laufenden hielt. Meine neugierige “Natur”und mein Interesse an allen Vorgängen, welche die Welt maßgeblich beeinflussen, kann und will ich auch nicht verleugnen.

neugierdeiscool <-Neugierde is cool .. 😉

Und ich versuche, die blanke Negativität, die mit diesen Vorgängen immer einhergeht, so weit es mir möglich ist, von mir weg zu halten, indem ich eine Art “Metaposition” dazu einnehme.

Meta-WAS? Damit möchte ich nur eine “andere” Form der Wahrnehmung beschreiben, dank derer man es sich erlauben kann, mit Negativität in einer Weise umzugehen, ohne dass sie einen “auffrisst”. Es gibt ja grundsätzlich 2 Arten von Wahrnehmungen, die eine Form ist die, was man assoziierte Wahrnehmung nennt, die andere ist diejenige, was man dissoziierte Wahrnehmung nennt. Assoziierte Wahrnehmung bedeutet, eine Szene ganz mit seinem Bewusstsein aufzunehmen, mit den eigenen Augen zu betrachten (mit seinen eigenen Ohren zu hören, usw.), wo also unser Ich, der Situation vollständig “ausgesetzt” ist.

Die andere, dissoziierte Wahrnehmungsform ist jene, wenn wir hergehen und uns geistig von einer Situation entfernen, Dissoziieren bedeutet: Abstand haben, nicht voll dabei sein, nicht zugehörig sein, innerlich Distanz halten, eine Meta-Position einnehmen. Die Fähigkeit, sich zu dissoziieren ist eine der Grund-Techniken des NLP(Neuro linguistisches Programmieren).

Der eine oder andere von euch, wird vielleicht schon bemerkt haben, dass er in seinem Leben, vielleicht ganz “instinktiv”, obwohls wenig mit Instinkt zu tun haben dürfte, dass er sein Leben allgemein und viele Situationen seiner Umgebung, ein gutes Stück distanzierter beobachtet, ganz anders als früher .. dies ist, wie ich denke, eine Veränderung im Rahmen des Bewusstseinswandels.

Der krasse Unterschied dabei, ca. 80% aller Menschen, dürften vermutlich alles assoziativ wahrnehmen und fühlen sich daher auch davon betroffen, durch dass was sie hören, sehen, riechen, etc. – was ihre Sinne ihnen mitteilen und werden dadurch oftmals richtiggehend überwältigt, durch ihr er-leben ..

blind

Dissoziativ wahrnehmen, gibt einem einen “Schutzrahmen”, man fühlt sich NICHT betroffen, daher Metaposition. Doch man weiß dennoch, um was es geht, man ist deswegen ja nicht plem, plem, oder so, sondern man hat sich eine Distanz zur Situation aufgebaut. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich machen ..

Wie auch immer, es ist nach wie vor “alles beim alten”:

Die “NWO Kabale” hat Libyen angegriffen, um sich das dort lagernde Gold untern Nagel zu reißen, welches sie neidisch und lüstern begehren. Als ich heute einige Zeitungen aufschlug, (5) fünf, um genau zu sein, zu mehr, reichte heute leider die Zeit nicht – anyway, jedenfalls “starrten” mir dort sage und schreibe 5 Versionen von ein und derselben Verbrecherischen Geschichte entgegen.

Seit dem Beginn des Flugverbotszonenschwindels, nachdem “Resolution 1973” zum Türöffner einer massiven, umfassenden westlichen Kriegsbeteiligung wurde, eine Art hauchdünnes Etikett zur Scheinlegitimierung dieses Überfalls, mehr war dass ja nun nicht, dessen weitere “Verantwortung” jetzt auf die Schulter der NATO gepackt wurde, obwohl alle sehr gut wissen, dass dies keine NATO Mission ist, hat sich bislang nicht wirklich was verändert.

„Ich hoffe, dass wir unter Nato-Kontrolle und unter Nato-Kommando kommen, auch wenn es keine Nato-Mission ist“, so der britische Verteidigungsminister Liam Fox.   

Ah so? Schon wieder ein Engländer, der Hellsichtig ist? Wo die bloß alle herkommen? Das war am 23. März, sieht so aus, als seien seine feuchten Träume wahr geworden. Wieso eigentlich, werden MEINE feuchten Träume dann nicht wahr? Sowas gemeines aber auch ..

wasserkreislauf1 <-ein feuchter Schauberger  .. 😉

Und es ist übrigens überhaupt nicht gesagt, dass es zu keinen Bodentruppen kommen wird, wer aufmerksam die Medien beobachtet, wird auch bemerken, dass man längst schon begonnen hat, dass in der UN Resolution vorhandene Verbot von Bodentruppen, zumindest verbal auszuhöhlen.

Die Situation erinnert mich jetzt ein bisschen, wie 2008 der Überfall von Saakaschwili, in Südossetien und Abchasien. Wie damals, wo auch ein NATO Plan, in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Mossad erstellt, gewaltig in die Binsen ging, weil man sich völlig verrechnet hatte, mit der Reaktion Putins.  

Und jetzt, haben sich diese Nimmersatten Schlächter und Volksmörder, in Libyen und vor allem in Gaddafi getäuscht. Ich schätze, es ist keine großartige Überraschung, dass auch Saakaschwili einst durch George Soros, seine “Open Society” und US Geheimdienst Analytiker, an die Macht kam. Slobodan Milosevic war gerade erfolgreich von ihnen gestürzt worden, als man sich auch schon Saakaschwili seiner annahm und Schewardnadse aus dem Amt und von der Macht entfernte. 

Wie auch immer, ich denke jedenfalls, dass sich die Situation mehr als nur gleicht und wenn ich heute in den Zeitungen zu lesen bekam, man wolle eine Zweiteilung Libyens ins “Auge fassen”, dann muss ich klammheimlich freuen, weil nämlich immer deutlicher durchscheint, dass sich diese “Mission” zum PR-Desaster entwickelt. Man darf gerne von mir denken, was man will, ich tue dies in der Regel auch, aber ich hab überhaupt kein Problem damit, Gaddafi die Daumen zu drücken. Wirklich, ich hoffe sehr, dass er sich behaupten kann, es wäre nur mehr eine Frage von wenig Zeit .. wo er nur durchhalten müsste.

Ich mache des öfteren “Umfragen”, also im “kleineren Kreis”, will sagen, ich befrage beispielsweise jeden den ich treffe, zu einer beliebigen Situation, viel schlechter als “professionelle Umfragen” ist dass, wie ich erkannt habe nicht, manchmal sogar viel treffsicherer. Man rechnet einfach die Stimmen hoch, wenn ich also 10 Antworten erhielt, bei 20 befragten – was schon recht viel ist, so viel Ausdauer und Nerven hab ich auch nicht alle Tage, aber dann kann man sich schon was ausmalen ..

Darauf zu sprechen komme ich eigentlich deswegen, weil, nachdem ich diese “UNO Überlegung” von der Zweiteilung Libyens las, ich einige Leute dazu befragte, was sie denn davon hielten. Ich muss sagen, ich hatte mir mehr davon erwartet, nicht diese ausdrückliche Billigung, die auch in den Gesichtern geschrieben steht. Anscheinend sind die Leute echt so Hirngewaschen zu glauben, dass die UNO eine gute Sache sei .. wenn etwas durch die Buchstaben UNO “unternommen” wird, denken die meisten tatsächlich, dann hat alles “seine Ordnung” ..

Mann, wie enttäuschend! So viel politische Un-Bildung ist schwer zu ertragen, aber nun gut, was solls, dies ist der Lauf der Dinge, alles andere ist leider nur Wunschdenken .. Der Großteil der Menschen glaubt halt weiterhin, was man ihnen “vorbetet”.

Laut den aktuellen Mediennews soll Gaddafi in einen “Friedensplan” eingewilligt haben, den ihm die Präsidenten von Südafrika, Mali, Mauretanien, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo präsentierten.  Ramtane Lamamra, der Kommissar der Afrikanischen Union (AU) für Frieden und Sicherheit, bestätigte Gaddafis Entscheidung heute am frühen Montagmorgen, bei einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz in Tripolis. Deren Plan sieht unter anderem vor, eine sofortige Waffenruhe, einen nationalen Dialog und noch einige “humanitäre Punkte”.

image<-Bild: EPA

Aber das ist sicher dass Papier nicht wert, worauf es gedruckt war. Geschweige denn, den Strom was diese Übertragung kostete. Gaddafi ist ein alter Fuchs, ich hoffe es zumindest für ihn, dass er noch nichts verlernt hat. Vielleicht willigte er wieder einmal nur zum Schein darin ein. Sicherlich versucht er verzweifelt einen Ausweg aus dem Dilemma zu finden. Hinter den politischen Theaterkulissen kann er vielleicht noch auf einige Leute zählen, wie ich denke, sind Leute darunter wie Vladimir Putins Russland, China, und Iran, Chile ..

“Afrikanische Union”, wenn ich dass schon lesen muss. Hoffentlich ist Gaddafi so klug und versteht die Bedeutung dahinter, wenn “Vorstellungen” von Abgeordneten der AU kommen. Dass ist im wesentlichen, nein, halt, es ist dass komplett gleiche, als wenn er sie von Leuten aus der EU unterbreitet bekommen hätte!

NWO Leute, Verbrecher, gegen die Menschlichkeit und gegen alles, was Freiheit wirklich bedeutet! Es ist wirklich schwierig für mich, die dissoziative Wahrnehmung beizubehalten, ich denke, dass ist verständlich. Und nun wollen sich Deutschland und auch Österreich in “ahem humanitären Einsätzen” in Libyen beteiligen. Los, alle Mann aufstehen und “eine Runde auslachen” spielen ..

Das ist doch fast schon zum schreien komisch! Wer einen Kopf nicht nur dazu auf hat, damit es ihm nicht in den Hals rein regnet, wird die eine oder andere Überlegung anstellen, ob dies nicht nur eine Täuschungsmanöver zur “Legitimierung” von “Bodentruppen” sein wird, hm? Mal süffisant gefragt .. logisch ist dass so, “Bodentruppen für humanitäre Zwecke”, wie überaus poetisch und auch so glaubwürdig ..

Vielleicht trägt dieser kleine Absatz hier, ein wenig zum Verständnis der Lage bei:

Übrigens zeigte sich der Sozialismus in Libyen von Oberst Gaddafi sehr lebendig und gegenüber dem Virus einer Revolution ziemlich stabil. Wenn man so will, den Gegnern des „verrückten Obersten“ fiel es schwer, ihn nach der tunesischen oder ägyptischen Variante zu stürzen. Hunderttausende, geschweige denn Millionen von unzufriedenen Massen auf die Beine zu bringen, ist bis jetzt nicht gelungen. Sogar unter dem Schirm der Luftwaffe der Verbündeten USA, Großbritannien, Frankreich und anderer und bei deren voller politischer Unterstützung waren die Gaddafi-Gegner nicht in der Lage, etwas vorzuweisen, was nach einem Meer von Volksunterstützung oder gar nach einer tosenden Sturmflut oder einem reißenden Fluss des Volkszorns aussah oder aussieht.
Das ist übrigens auch nicht verwunderlich. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts baute Gaddafi auf dem Hintergrund des sich immer mehr verteuernden Erdöls und Erdgases praktisch ein Volumen von über 16 000 US-Dollar Bruttoinlandsprodukt je Einwohner des libyschen Staates auf (in Rumänien, das der EU beigetreten ist, sind es 11 000 US-Dollar, die Ukraine erwirtschaftet ein Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt von 7000 US-Dollar.)

Hinter dieser Statistik stehen handfeste Fakten der Bevölkerungspartizipation, die den gewöhnlichen Einwohnern Europas völlig unbekannt sind. Bei aller Abscheulichkeit Gaddafis und seines korrupten Clans erhält jeder Einwohner Libyens jährlich 1000 US-Dollar in Form einer Öl-Prämie. Im Lande gibt es nicht den Begriff der Wohnungsmiete, Wohnungen sind mietfrei, dort gibt es keine Zahlungen für Strom oder Gas und Benzin kostet dort 10 Cent pro Liter.(von Brigitte Queck geschrieben)

In diesem Staat werden zinslose Kredite für den Kauf von Autos und Wohnungen vergeben. Die medizinische Versorgung ist für alle kostenlos und auch die Bildung ist vom Kindergarten bis zur Hochschule für alle Bürger und Bürgerinnen Libyens unentgeltlich. Gaddafi bezahlt für einen Libyer und eine Libyerin eine gewünschte Ausbildung im Ausland, wenn sie ein entsprechendes Examen ablegen. Und auf den Wunsch hin, ein Unternehmen zu gründen, erhält ein libyscher Einwohner von der Staatsmacht 20 000 US-Dollar Startkapital umsonst. In der Zeit der Herrschaft von Oberst Gaddafis wurde die Bevölkerung Libyens aufgebaut, das heißt stark vermehrt. Für jedes Kind erhielt eine Frau 7000 US-Dollar plus das Recht, in Läden mit speziell gesenkten Preisen Produkte insbesondere für Kinder und für sich einzukaufen.

Hinzukommt die Unterstützung für Arbeitslose in Höhe von 700 US-Dollar im Monat, und der Lohn beispielsweise einer Krankenschwester beträgt 1000 US-Dollar. Daran kann man ermessen, welche Amplitude an Ansehen Oberst Gaddafi hat.

Hier gehts nicht nur um Gaddafi, hier geht es auch um UNS ALLE, selbst wenn dass nicht sofort ersichtlich ist. Aber jeder mit ein wenig politischer Bildung, wenn auch nur rudimentär, wird erkennen, dass der NWO Prozess wieder im vollen Gange ist. Und obwohl ich daran nicht glaube, diese Leute werden ihren “Weltregierungsplan” nicht in die Tat umsetzen können, aber dennoch schadet es sicherlich nicht, seine Augen offen und den Geist wach zu halten. Und man muss ihnen wenigstens zubilligen, sind kamen bisher sehr weit, man vergesse auch nicht die unglaubliche Opferzahl, die dieser Masterplan bisher kostete – aber sie hatten es einst verhältnismäßig leicht, dass Bewusstsein der Menschen war tief angesiedelt und schlief, die Situation ist jetzt eine völlig andere, daher denke ich, werden sie einen glatten Schiffbruch erleiden ..

un_nwo

MÖGE GADDAFI IHNEN DIE STIRN BIETEN

Und ich hoffe natürlich auch, im Namen von uns allen ..

Quellennachweise:

http://www.nlp.at/lexikon/a3.htm#assoziiert

 http://www.nlp.at/lexikon/d2.htm#dissoziieren

http://www.imi-online.de/2011.php?id=2263

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/krise-in-libyen-gaddafi-akzeptiert-friedensplan_aid_617175.html

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/2861.htm

————————————————————————————————-

30 Kommentare

  • Hoi Steven
    Ich hoffe sehr, dass sich Gadaffi durchsetzen kann.
    Ich halte auch die Daumen für ihn!!!!!!

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/04/11/gadaffi-unabhangig-und-unzensiert/#more-4106

    Das kann nicht alles gelogen sein!

    Gruss

    Gefällt mir

  • „…ein Täuschungsmanöver zur “Legitimierung” von “Bodentruppen” sein wird, hm? Mal süffisant gefragt .. logisch ist dass so, “Bodentruppen für humanitäre Zwecke”, wie überaus poetisch und auch so glaubwürdig .. “

    Hallo Steven,

    Deine Überlegungen erscheinen wieder einmal schlüssig und goldrichtig-
    Ich muß im Augenblick an 1995 und Srebrenica denken, wo 8000 Bosniaken trotz der
    Anwesenheit der „UNO-Blauhelmtruppen“ hingemetzelt worden sind…
    Da bietet sich doch jetzt mal wieder ein ganz ähnlicher Blauhelm-Boden-Einsatz an,
    findest Du nicht auch?
    Hm, …na, ja… stimmt, diese zynische Bemerkung ist sicherlich nicht aus der Meta-Position – aber
    ich bin auch nicht unbedingt ein Fan von NLP…

    HGTG.

    Gefällt mir

    • Ja, eben, sowas in der Richtung kam mir auch ..
      Erzähl mal, wieso magst du NLP nich ..
      Fan bin ich davon auch keiner, aber diese zwei Veriationen der wahrnehmung haben was für ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Danke der Nachfrage. Nun, mir ist klar, was es bedeutet eine Meta-Position
        einzunehmen, und in vielen Fällen unserer kaputtgemachten Erdenwelt
        kann diese Betrachtungsweise schon sinnvoll sein, besonders, wenn sich
        das Individuum, der Betrachter, selbst vor Schmerzen schützen will…
        Die Gefahr dabei: Man könnte sein Mitgefühl verlieren, wenn man sich zu
        sehr an diese Wahrnehmungstechnik gewöhnt… es wird roboterhaft…
        An NLP stört mich schon der Name: Ich reagiere mittlerweile auf alles,
        was den Menschen (und nicht etwa einen Computer!) mit „Programmieren“
        in Verbindung bringt „allergisch“ – das erinnert mich an die Implantate,
        die uns irgendwelche gechannelten Botschafter (besonders: „Kryon“) als das
        Nonplusultra verkaufen wollen… Ich mag mich weder „programmieren“ noch
        implantieren lassen, mir reicht schon die bisherige Gehrinwäsche, der ich
        zeitlebens ausgesetzt war, so wie alle anderen auch, völlig aus–

        Hier noch etwas zum Thema, das mich per eMail erreicht hat:

        „In der F.A.Z., 24.03.2011 S.34 schreibt Manfredo Crivelli, Baar CH: …noch bevor in Libyen der Konflikt ausbrach, …sagte mir ein Freund, dass er von einem Angestellten des Flughafens Grosseto (I) gehört habe, dass die Dänen für Libyen übten. Zu den Interventionen in Libyen, sagte Parag Khanna, Direktor bei der New America Foundation in Washington, gemäss Sonntags-Zeitung vom 27.02.2011., dass Europa und nicht die USA die Führung übernehmen müsse.“

        HGTG

        Gefällt mir

        • Hi, TG
          „Zu den Interventionen in Libyen, sagte Parag Khanna, Direktor bei der New America Foundation in Washington, gemäss Sonntags-Zeitung vom 27.02.2011., dass Europa und nicht die USA die Führung übernehmen müsse.“

          Aber sicher, immer schön rein in die gemütliche Falle … *OMG* und blöd und gierig wie die EU Parasiten sind, werden sies auch tun, keine Frage ..

          Das mit der „allergischen Reaktion“ kann ich nachvollziehen .. 🙂
          Ich will nicht behaupten, sowas könne mir niemals geschehen, aber da müsste schon viel passieren. Übrigens: Die gechannelten „Weisheiten“ von Kryon haben gerade einmal 280-300 BW,(Bewusstseinswert), da gibts besseres .. 😉
          Lg,

          Gefällt mir

      • @T.G.
        „Ich reagiere mittlerweile auf alles,
        was den Menschen (und nicht etwa einen Computer!) mit „Programmieren“
        in Verbindung bringt „allergisch“ – das erinnert mich an die Implantate,
        die uns irgendwelche gechannelten Botschafter (besonders: „Kryon“) als das
        Nonplusultra verkaufen wollen… Ich mag mich weder „programmieren“ noch
        implantieren lassen“.
        BINGO! Ich denke da genauso und das betrifft nicht nur NLP sondern auch weitere Fraktionen. lg Frieda

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan, danke
    ich bin auch für Gadaffi -Daumen hoch

    Gefällt mir

  • Wenn ich mich nicht täusche, dann passt das sehr gut dazu 🙂

    Erinnerungen an mein Leben – Mu’ammar Gadaffi / Col. Mu’ammar Gadaffi

    Engl. Übersetzung Prof. Sam Hamod, Ph.D. /Deutsche Übersetzung aus dem Englischen: /Katharina Huber Cuénod

    Recollections of My Life: Col. Mu’ammar Qadaffi, The Leader of the Revolution. April 8, 2011. QUELLE: Informationclearingshouse

    Im Namen von Allah, dem Mildtätigen, dem Barmherzigen.

    Seit 40 Jahren, oder ist es länger, ich kann mich nicht erinnern, tat ich alles, was ich konnte, um den Menschen Häuser, Spitäler, Schulen zu geben, und wenn sie hungrig waren, gab ich ihnen Essen; ich wandelte sogar bei Benghazi die Wüste in Ackerland um; ich behauptete mich gegen die Attacken jenes Cowboys Reagan; als er meine Adoptivtochter, die ein Waisenkind gewesen war, tötete, hatte er versucht, mich zu töten, stattdessen tötete er jenes arme, unschuldige Kind; dann half ich meinen Brüdern und Schwestern aus Afrika mit Geld für die Afrikanische Union; tat alles, was ich konnte, um den Menschen das Konzept einer wahren Demokratie zu verstehen helfen, in der Einwohnerausschüsse unser Land regieren; aber das war nie genug, wie einige mir sagten, sogar Leute, die 10-Zimmer-Häuser, neue Anzüge und Wohnungseinrichtungen hatten, waren nie befriedigt; da sie so egoistisch waren, wollten sie mehr, und sie sagten Amerikanern und anderen Besuchern, sie brauchten Demokratie“ und „Freiheit“ und realisierten nie, dass dies ein ruinöses System war, wo der grösste Hund den Rest isst; aber sie waren verzaubert von jenen Worten und sahen nicht, dass es in Amerika keine kostenlose medizinische Versorgung, keine kostenlosen Spitäler, keine kostenlosen Wohnungen, keinen kostenlosen Unterricht und kein kostenloses Essen gib, es sei denn, die Menschen müssen betteln gehen oder in langen Schlangen für die Suppe anstehen; nein, egal was ich tat, für einige war es nie genug; aber es gab andere, die wussten, dass ich der Sohn Gamal Abdel Nassers, des einzigen wahren arabischen und moslemischen Führers, war, den wir seit Saladin hatten, als er den Suezkanal für sein Volk forderte, wie ich Libyen für mein Volk forderte; es waren seine Schritte, denen ich folgen suchte, um mein Volk frei von kolonialer Herrschaft zu halten – frei von Dieben, die uns bestehlen würden –

    Nun bin ich unter der Attacke der grössten Macht der Militärgeschichte; mein kleiner afrikanischer Sohn, Obama, will mich töten, unserem Land die Freiheit wegnehmen, uns unsere kostenlosen Wohnungen, unsere kostenlose medizinische Versorgung, unsere kostenlosen Schulen, unser kostenloses Essen wegnehmen und sie durch Diebstahl in amerikanischem Stil, genannt „Kapitalismus“ ersetzen – aber wir alle in der Dritten Welt wissen, was dies bedeutet; es bedeutet, multinationale Firmen beherrschen die Länder, beherrschen die Welt, und die Völkerleiden; und so gibt es für mich keine Alternative, ich muss meine Stellung beziehen, und wenn es Allah gefällt, werde ich sterben, indem ich seinem Pfad folge, ein Pfad, der unser Land reich an Ackerland, an Nahrungsmitteln und an Gesundheit gemacht hat, und uns sogar erlaubt hat, unseren afrikanischen und arabischen Brüdern und Schwestern zu helfen, hier mit uns zu arbeiten, hier im libyschen Jammohouriyah.

    Ich wünsche nicht zu sterben, aber wenn es dazu kommt, um dieses Land zu retten, alle die Tausende, die alle meine Kinder sind, dann sei es so.

    Lasst dieses Testament meine Stimme an die Welt sein, dass ich den Kreuzritterattacken der NATO die Stirne geboten habe, dass ich mich gegen Grausamkeit, gegen Verrat, gegen den Westen und seine kolonialistischen Ambitionen erhoben habe, und dass ich an der Seite meiner afrikanischen Brüder, meiner wahren arabischen und moslemischen Brüder stand als ein Leuchtturm; während andere Schlösser bauten, lebte ich in einem bescheidenen Haus, in einem Zelt; nie vergass ich meine Jugend in Sirte; ich gab das nationale Vermögen nicht auf törichte Weise aus; und wie Saladin, unser grosser moslemischer Führer, der Jerusalem für den Islam rettete, nahm ich wenig für mich selbst…

    Im Westen haben mich einige „geisteskrank“ und „verrückt“ genannt, und wenn sie auch die Wahrheit kennen, so fahren sie fort zu lügen; sie wissen, dass unser Land unabhängig und frei ist, nicht unter der Faust des Kolonialismus, dass meine Vision, mein Weg klar und für mein Volk ist und gewesen ist, und dass ich bis zum letzten Atemzug kämpfen werde, und die Freiheit zu bewahren. Möge Allah der Allmächtige uns helfen, getreu und frei zu bleiben.

    Col. Mu’ammar Gadaffi, 5.4.2011

    Copyright Col. Mu’ammar Gadaffi, Professor Sam Hamod, Information Clearing House.

    Anm.: l.c.
    Wir verblödeten „Westler“ haben gar nicht begriffen, welch ein großartiger „Despot“, „Diktator“, „Führer“, dieser Mit-Wolf Gaddafi für Libyen, für Nord- und ganz Afrika ist und das sollte uns die Augen öffnen für die paar wenigen wie Ahmedschenidad, Assad, Chavez, Putin ?, Kim, Al-Baschir, für Taliban und die führungslose ? irakische Opposition etc.

    Wie so ein Leben ohne jegliche Berechtigung , ohne jedes Gesetz beendet werden kann, zeigt gerade die französische Abteilung des Welttyrannen an der Elfenbeinküste, wo man den sich dem System widersetzenden Herrn Ghagbo kurzerhand festnimmt, damit endlich der mit westlicher Hilfe „frei gewählte “ Wunschdiktator die Macht sicher hat. Einige der „Rebellen“-Truppe hatten sich auch UN-Tarnkappen aufgesetzt, damit nach „Völkergemeinschaft“ aussieht, was in Wahrheit der „zionistischen Gemeinheit“ dient.

    Zum Abschluss noch einige wichtige Infos zum Thema Libyen und der Art der Desinformation, der die Bevölkerung ausgesetzt ist
    zusammengestellt von Heinz Eckel:

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/04/11/gadaffi-unabhangig-und-unzensiert/

    Gefällt mir

    • Danke, mein Freund, sehr freundlich dass du das einstellst .. und wichtig!
      Lg,

      Gefällt mir

      • Achtung hier kommen einige unschöne Bilder, aber wenn wir immer die Augen verschließen, dann werden wir die Ungerechtigkeiten nie beseitigen, da wir sie nicht sehen.

        Durchgeknallter Gaddafi ? // Libyen

        Gefällt mir

      • Machen wir uns doch mal Gedanken über das Jetzt.

        Letztes Jahr eine Wahnsinns Flut von Öl und Chemikalien in den Weltmeeren, verbreitet durch den Golfstrom. Seit Jahren Vertrahlung von Gebieten durch Uran Munition und Tschernobyl. Jetzt der Super Gau, alles wird auf der nördlichen Hemisphäre verstrahlt, und alles sind Auswirkungen von irgendwelchen 3 und vierfach gesicherten doch schief gelaufenen Hochsicherheitsfirmen. Entweder die Sicherheitsmaßnahmen existieren nicht, oder aber sie existieren und jemand dreht hier gerade gewaltig an der Uhr…

        Gefällt mir

      • Oder aber sie machen das alles nur, um Panik zu verbreiten.

        Ich habe die Ölmenge nicht gemessen, ich habe die Radioaktivität nicht gemessen, ich habe gar nichts gemessen. Und deshalb können die viel erzählen und vor allem zeigen.

        siehe neunter September Zweitausendeins

        Ist das alles nur eine Riesen Verarsche, oder sitzt da wirklich jemand dran und möchte uns den Garaus machen?

        Gefällt mir

      • Die verarschen uns schon seit der Schule, denn Du hast deren Ergebnis bringen müssen, ansonsten durchgefallen.

        Thema heute Recycling (1980)

        Überleg mal Du hättest geschrieben die rasante Urwaldabholzung ist halb so schlimm, oder der Wald wird auch nicht 2011 gestorben sein, das Ozonloch ist eh für den Arsch. Und Recycling existiert eh nur auf dem Papier, nämlich dem das Du monatlich bezahlst, und der gelbe Sack (damals Recycling Gut) wird verbrannt.

        Dann hättest Du glaube ich eine „6 Minus“ bekommen.

        Und heute ist das alles wahr?!? komisch, oder 😉

        Gefällt mir

      • Ghaddafi unser neuer Irrer.

        Ahmadinedschad gibt es aber auch noch, der „Irre“ aus Teheran.

        Die Irren Taliban und den Irren aus dem Irak und den Irren aus Jugoslawien, oder den Irren aus Rumänien, die haben sie zum Glück schon beseitigt. Ich hoffe nur das wir nie einen Irren an die Macht bekommen, der nicht das macht was die da sagen…

        Gefällt mir

    • Schieb nicht so viel Energie in die „Dinge“ die nicht laufen, damit fütterst du.
      In den positiven ist die Energie besser aufgehoben.

      Gefällt mir

      • Energie Erhaltungsgesetz.

        Man kann keine Energie verschwenden, genauso wenig wie wir Geld verschwendenkönnen. Geld und Energie geht nicht verloren, sie gehen nur vom Einem zum Anderen.

        Und die Energie die wir haben, die müssen wir auf das lenken, was nicht unserer Energie entspricht…
        Und wir machen sie dadurch nicht stark, sondern wir schwächen sie 🙂

        Gefällt mir

  • Ich hoffe doch sehr…dass das alles stimmt.

    Als Schweizer tue ich mir mit diesem Sonnensohn etwas schwer, aber wenn das alles stimmt was er so geleistet hat, dann halte ich die Daumen, dass die parasitäre Elite auf die Nase fällt und Gadaffi weiterhin allen die Stirn bietet.

    LG HDF

    Gefällt mir

  • Ich drücke einem Dikator nicht die Daumen. Aber ich wünsche dem verlogenen Westen einen weiteren peinlichen Misserfolg, falls sich dadurch die Opferzahlen nicht noch mehr erhöhen würden. Ich meine, soll ich mir wirklich überlegen, was schlimmer ist, ein diktatorischer Führer, der auf Demokratie spottet, der auf die Bevölkerung schiessen lässt, oder unsere dekadente westliche Geld-Elite, die die ganze Manipulation und Zerstörung verdeckt, aus ihren verlogenen Logen-Löchern steuert? Die wirkliche Lösung wäre die Entmachtung ALLER Regimes, weltweit, und vor allem aller Netzwerke dahinter. Wenn intelligente Menschen sich heute für Gadaffi begeistern können, sagt das schon viel aus über die Alternativen…

    Gefällt mir

    • Hi Chaukee,
      Es sagt eigentlich nur was, über die wirkliche Alternativlosigkeit aus ..
      Wir mögen in Gaddafi alles mögliche sehen, aber für die Libyer und ihre Stammesgesellschaft scheint er der Goldrichtige zu sein. Logisch bevorzugt er seinen Familenclan, aber ich wäre sehr vorsichtig damit alles zu glauben, was sie uns hier im Westen alles über ihn erzählen, von wegen „lässt auf Zivilisten schießen @all“.
      Ich kann mich auch täuschen, sicher, aber ich vermute eigentlich, dass viele der herumirrenden Gerüchte über Blutrünstigkeit und dergleichen, durch die verdeckt im Hinterland herumstreunenden US und britischen „Sondereinheiten“ verübt werden! Das sind Killerroboter, keine Menschen mehr ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Offensichtlich hatten die Lybier 42 Jahre keine grosse Probleme mit Gaddafi,sponst haetten sie schon frueher gegen ihn revoltiert.

        Er scheint persoenlich ein „Nutcase“ zu sein und nach einigem was ich gelesen habe Syphilis zu haben, doch sagt dass nichts darueber aus wie er sein Volk behandelt.
        Lieber ein verrueckter Dikator ,der es gut mit seinem Volk meint, als einen marxistischen Masenmoerder wie Mao oder Stalin. Wenn man schon nur die Wahl zwischen Pest und Colera hat.
        Das einzige an dass ich mich erinnere ist ein Gefaengnisaufstand, den er blutig niederschlagen liess , in den 90iger Jahren, doch dass machten andere Laender auch ( z.B. Governer Rockefeller in Utica NY in den 60igern)
        Des ist eigenartig dass die „Rebellen“ bis her kein Gesicht haben, keinen Anfuhrer . also auch keinen Stammesnamen oder Anfuehrer. wie z.B, die irak. Kurden.
        Irgendwo habe ich auch gelesen, dass die „Rebellen“ bereits eine Zentral bank gegruendet haetten.
        Alleine das ist sehr susbekt. Also irgendwelche Wuestensoehne, Rebellen, hatten nichts anderes zu tun, als schnellestens eine lybische Zentralbank zu gruenden.
        koogeln: Wow, that was fast- lybian Rebells already established a new central bank“
        Vor kurzer Zeit lass ich auch einen Brief von russischen Aerzten, die in LYbien arbeiten und ihren Praesident um Hilfe baten. ( glaub auf Politaia.org. ) Auch sie hoben hervor, wass Lybien fuer sein Volk getan hat.
        kooglen“Open letter of russschan Doctors in lybia to their praesident“
        Die im HIntergrund operierenden Geheimdienste und Specialforces
        ( koennen wohl auch private Soeldner sein wie XE. ) werden sicher dass ihrge tun, um den Hass und die Auseinandersetzungen anzustacheln und den KOnflikt am Laufen zu handelen.
        Auch die islam. Bruderschaft soll ja von CIA u.d.gl. unterlaufen sein .
        Dies kann man den Gaddafi oder auch anderen Truppen in die Schuhe schieben. ( eine Unifrom kaann auch Verkleidung sein – siehe Wald von katyn-Russen in deutschen Uniformen massakrierten pol. Offiziere. )
        Und fuer Leute wie „Sarko the american“ ist es auch gut wenn Gaddafi weg ist, dann ist er seine Schulden los.

        Die Amis und Europaer haben nichts, aber auch gar nichts in Lybien verloren.
        Jetzt sind sollen ja bereits deutsche Soldaten aus humanitaeren Gruenden eingesetzt werden.
        Wie das weitergeht,wissen wir ja von Afghanistan.,da wollen die Amis sogar noch bis mindestens 2014 bleiben. Der finanziele Bedarf, dafur wird auf 8 Billonen Dollar geschaetzt. Es scheint als wollen die noch so richtig Schulen machen bevor der Staatsbankrott zu schlaegt.

        Gefällt mir

        • Halli-Hallo, Gabriella

          Ganz richtig, ist auch meine Sichtweise, eine Uniform ist doch nur ein Kleidungsstück und kann bei Bedarf jeder Esel anziehen. Die Menschen müssen sich endlich von der Illusion lösen, dass Soldat, Banker, Politiker etwas mit einer Identität zu tun hat. All diese Wörter werden gegen uns eingesetzt, um unsere Sichtweisen „einzurahmen“, denn die Wahrheit ist bei derlei Verbrechen immer schmutzig ..
          Lg,

          Gefällt mir

    • Frage: Darf das „Volk“ auch Boden Luftraketen haben, und bis auf die Zähne bewaffnet sein?? Für mich das kein Volk, sondern eine Privatarme….

      LG HDF

      Gefällt mir

  • Ich denke wir werden auf jedenfall was gutes draus bekommen… je mehr Sch…e die Westlichen Länder auf ihrer momentannen stolperhaften art und weise anstellen desto mehr tragen sie zum Aufwachprozess der Menschheit bei.

    Und wenn sie sich hier schneiden, dann wird die Wunde aufgrund der nun wirklich vielen Lügen und Vertuschungen nicht mehr aufhören zu bluten.

    Gefällt mir

  • Hi Steven,

    ich hoffe auch, dass Gadaffi sich durchsetzen kann.

    Lg Elke

    Gefällt mir

  • Tja – auch wenn’s viele nicht glauben: Der Beitrag war GUT – SEHR GUT – EXCELLENT – kaum einer glaubt die wahren Gründe – egal wie oft man diese zu erklären versucht –
    1. ist Gaddafi weder der Präsident noch der, den man als massenmordender Diktator darzusllen versucht – CFR kann so etwas – und wären dort in Libyen nicht die gigantischen Wasservor-kommen – sowie deren Ölreserven – Gaddafi bliebe der politische Unsympath wie er sich gerne darstellt – NUR keiner sagt – wie gut dort das Leben funktionierte… wie die Libyer an dem Wohklstand teilhaben konnten…
    Alles riecht nach Saddam – bin Laden – oder Hitler. Bomben für die Demokratie – TOLL – Monsieur Sarkozy – und den US-Weltpolizisten wird’s eh schon zu teuer. Auf auf Bürger Europa ans Zahlen für deren Waffenverbrauch!! Und die Initiatoren wid’s freuen – denn eine der „guten“ Raketen kostet nur 1.Mio $ – konnte man lesen unter „R. Gates wird der Libyen-Ausflug zu teuer „-
    etc. etc. etc…
    Einfach noch mal nachdenken: wenn man „FAST“ im Besitz der Weltwährungsrechte ist – mit Monsanto „FAST“ die Welternährung steuern kann – dann fehlen nur noch die Weltwasserrechte – und die ganze Erdenbevölkerung ist mit einem Nicken steuerbar…
    Auf den Weg dahin ist man auch mit der Afrika-Union – die ein reines Zweckobjekt darstellt… Einfach noch einmal nachdenken… Mister Soros ist schon unterwegs….

    Gefällt mir

  • Hallo zsammen 🙂

    Also ich musste ja ziemlich breit grinsen, als ich gelesen habe dass die Lybier mehr Arbeitslosengeld kriegen als die Deutschen 😉
    Zitat: „Hinzukommt die Unterstützung für Arbeitslose in Höhe von 700 US-Dollar im Monat, und der Lohn beispielsweise einer Krankenschwester beträgt 1000 US-Dollar. Daran kann man ermessen, welche Amplitude an Ansehen Oberst Gaddafi hat.“

    Ich glaube sowieso, dass Gadaffi nicht mehr im NWO Spiel mitmachen will, zumindest nicht so wie die selbsternannten Eliten das gerne hätten und er deswegen jetzt ihren Zorn zu spüren bekommt. Meiner Meinung nach wird gerade versucht alle „alten“ Eliten zu ersetzen.
    Wer mitmacht (Mubarak, Ben Ali) darf etwas Geld mitnehmen und einen schönen Lebensabend genießen, alle anderen (zB Gadaffi, Gbagbo ) werden eben weggebombt. Nur dass Lybien nicht so leicht zu erobern ist ^^.

    Mal schauen wie es sich weiterentwickelt, ich baue ja drauf, dass China oder Russland noch intervenieren. Allerspätestens, wenn sie merken, dass die EU und die Amis den Kuchen nicht noch weiter aufteilen wollen ^^

    Gefällt mir

  • Offtopic: In diesem Youtubevideo wird behauptet, dass in Fukushima Barium und Strontium freigesetzt wurden und diese Materialien dazu benutzt werden können 3D Hologramme in die Atomspähre zu projezieren. Was haltet ihr davoN? Wäre ja zB schon übertrieben, wenn jetzt Ausserirdische ankommen und den Menschen bei diesem krassen Unglück helfen oder so was 😉

    Gefällt mir

    • Hi, Leseposter

      Also DASS ist sehr interessant: Nein, mir fallen da auf Anhieb keine Heinzelmännchen vom Mars ein. Vielmehr fällt mir da ein, dass man damit dann ja auch ganz prima solche Hologramme im Rahmen des Bluebeam Scripts basteln könnte, wie Atomreaktoren außer Rand und Band, inklusive Teil 2, 3 und 4 ..wie Wasser vom Meer kommt, oder Lecks, die Hollywoodreif INS Meer spritzen, sowas verstehste .. 😕
      Lg,

      Gefällt mir

  • schauteuch ALLEgenauan

    muslimmarkt-link-wers lesen mag…

    muslimmarkt – das diktatorische portal ist ein anderes wort für

    zensur.

    die „feinde“ unserer „feinde“ sind noch lange nicht unsere freunde- vor allem nicht die freunde der freiheit.

    diese blauäuigikeit gegenüber freiheitsfeinden in den alternativen medien ist zum haareraufen. und es geht hier nicht nur um die freiheit der frauen-auch wenn das schon reichen würde. (und jetzt kommt mir nicht mit den hirngewaschenen frauen, die auf burka abfahren-angeblich)

    (jaja, ich weiß, das muslime instrumentalisiert werden und von anderer seite gegen die freiheitsbewegungen ausgespielt werdenStichwort 119)

    Gefällt mir

    • Hi,
      Das hat mit „Muslim Markt“ wenig zu tun, abgesehen davon hab ich dort schon paar gute Sachen gelesen. Aber es ging dabei um einen Artikel, deren Quelle: „Russkij Berlin“ (eine russischsprachige Wochenzeitung für Berlin ist und dort übersetzt wurde. Alles ander ist Nebensache ..
      Lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.