PLEASE –TAKE IT EASY!

In den letzten Tagen konnte ich mir ein kleines Bild davon machen, wie sich so ein Rettungs- oder Feuerwehrmann fühlen mag. Alle Welt spricht plötzlich nur mehr über Japan! Libyen? Gaddafi-wer?

Und es ist schon interessant zu beobachten, wie aus anfänglicher Anteilnahme und Mitgefühl(bitte, nur nicht zu viel, Erna, ja, die sind anders wie wir ..) sich in “Null-komma-nix” zu Panik wandelt und dann zu Hysterie wird, welche sich einer Feuerwalze gleich, “Schneisen” mitten durch die Bevölkerung brennen! Einer steckt den anderen an .. zu Hülf, zu Hülf ..

Hoffentlich kommt da keiner auf die Idee, ich wäre einer dieser kalten Typen und völlig Emotionslos, dass wäre nämlich nicht wahr. Aber ich gehöre zu jenen Menschen, die zu allererst einmal die Ruhe bewahren und nachdenken. Das war zwar nicht immer so, aber es hat sich so entwickelt – Gott sei dank. Niemanden ist geholfen, wenn man auf die erstbeste Eingebung seines Egos hin reagiert, was, wie wir doch sattsam wissen, eine auf Angst basierende Überlebensmaschine ist, deren Fehlerquoten in Denkprozessen geradezu apokalyptisch anmutende Ausmaße annehmen kann.

Die kolportierten Panikmeldungen über Japan sind im Grunde nichts anderes, als Fütterungen für die Überlebensmaschine IN UNS ALLEN. Die Wahrheit nämlich, liebe Leute, sieht wie immer ganz anders aus, völlig anders ..

Und da ich einen – sagen wir mal großen Bekanntschaftskreis habe, inklusive meiner Familie, durfte ich auch dort dass grassierende Fieber, namens ANGST beobachten – (ahhh, Nektar .. ). Und dort durfte ich dann Rettung und Feuerwehr in einem spielen! Hätte ich mal nicht .. Es ist halt leider so, ich kann meine Klappe einfach nicht halten, wenn es Menschen betrifft, die ich kenne und mag. Also versuchte ich mein bestes, um Ruhe und ein wenig Entspannung, in die Situationen hineinzubringen ..

Ja, hört sich eigentlich ganz einfach an, nicht? Tja, schön wär’s  ..

Aber was jammere ich hier eigentlich rum, ihr werdet in euren Bekannten- und Freundes/Familienkreis ähnliches beobachtet haben. Und niemanden lässt es “kalt”, wenn er sieht und mitkriegt, wie aus einem mitfühlendem “ach, die armen Menschen dort drüben” – ein abfälliges – “ Ich versteh’ die Japse einfach nicht, wie kann man so doof sein, auf einer Felseninsel, die seit jeher Erdbebengebiet ist Atomkraftwerke bauen” – wird, um dann schließlich in die Stimulierung von Angst zu münden -“Mein Gott, wie lange wird es dauern, bis es bei uns ist , es ist sicher schon bei uns …”   usw.

Diese Zitate sind übrigens nicht von mir erfunden, sondern habe sie selber gehört. Und dümmere noch ..

Nachdem ich mir den Unsinn nicht mehr länger anhören konnte, versuchte ich also auf meine Freunde und Verwandten einzuwirken .. indem ich sie damit konfrontierte, dass sie doch bitte nicht alles GLAUBEN sollten, was ihnen der TV Kasten und die Zeitungen erzählten .. ich meine, es war nicht grade dass erste Mal, dass mein “Umfeld” solches von mir vernimmt. Dass sind sie schon gewöhnt .. und viele geben mir inzwischen Recht(steter Tropfen höhlt den Felsen 🙂 )  daher hoffte ich, auf zumindest einige Zustimmung – und Einsichtsfähigkeiten.

Naja, ich hätte es besser wissen müssen! Kennt ihr diese Blicke, mit dem einen Kühe betrachten, wenn man von vorne auf sie zukommt? Diese gaanz laaangsam kauenden Maulbewegungen und ihre –irgendwie – in-die-Ferne-schweifenden-Blicke, die den Anschein machen, als ob sie uns überhaupt nicht wahrnehmen? Natürlich nehmen sie uns wahr, dass ist lediglich ihre Version von prophylaktisch De-eskalierendem Verhalten, weil Kühe nämlich überhaupt nicht so doof sind und meist genau wissen, was für Irre aus der Spezies “Human Automatik” da ankommen.

Nein, leider kann ich dass von “meinen Leuten” nicht sagen, also dass sie klug gewesen wären, wie die Kühe. Sie guckten nur genauso, wie sie, teilnahmslos vor-sich-hin-nickend und völlig verständnislos taten sie zwar so, als ob sie mir zuhören würden( Höflichkeit geht vor!), dabei beobachtete ich die ganz gleichen laangsamen Kaubewegungen, während sie in die Glotze starrten, um auch ja die neuesten “Paniknews” mitzukriegen!!

Ich gab’s dann auf! Es war sinnlos, die Leute können sich einfach nicht vorstellen, dass es dieselben Leute sind, die uns die Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS (1+2), BSE-Rinderwahn, Ziegenpest, usw-und-so-fort, aufs Auge drückten und dabei eine völlig übertriebene, wenn nicht komplett erlogene Darstellung präsentierten, um zum einen die Bevölkerung zu ängstigen, ihre Mittelchen und Pillen zu verkaufen und natürlich, um uns vor der REALITÄT abzulenken!

Dank einer lieben Leserin, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Polskaweb eine der ersten waren, die ihre Skepsis und Zweifel diesbezüglich offen formulierten. Ich empfehle ihn zu lesen, liebe Leute, auch wenn vielleicht nicht alles richtig ist, aber die “Richtung” –> die stimmt ganz sicher!

In der Zwischenzeit starten hierzulande einige Panikausweitungen .. allen voran: SPON

JAPANER FÜRCHTEN SICH VOR DEM STRAHLENTOD …

Millionen Japaner haben kein Trinkwasser, Lebensmittel und Benzin werden knapp, Strom wird rationiert – dazu kommt die Angst vor der radioaktiven Strahlung: Drei Reaktoren in Fukushima sind außer Kontrolle, die Behörden haben 200.000 Menschen aus der Umgebung des AKW in Sicherheit gebracht

 image

Ein “Möchtegern-Experte” nach dem anderen, verspritzt sein Nicht-Wissen und steigert so die Angst in der Bevölkerung!

Und auch hier, sehen wir:

Radioaktivität in München 57-fach gestiegen

13.3.2011

Ungeklärte Erhöhung der radioaktiven Messwerte in München

Über Web 2.0, Facebook und Twitter, wurde gestern auf die 57-fache Steigerung radioaktiver Messwerte in München aufmerksam gemacht. Besorgte Bürger konnten sich diese Steigerung nicht erklären.

Spitzenwert 12.03.2011 / 03:00 175,3 Stunden-Mittelwerte in Bq/m³
Niedrigwert 11.03.2011 / 13:00 3,1 Stunden-Mittelwerte in Bq/m³
57-fache Erhöhung!!!

Quelle:
Bayerisches Landesamt für Umwelt
Messung der Radioaktivität in der Luft
München, Johanneskirchen
Aerosole-Gesamt: Stunden-Mittelwerte in Bq/m³
( http://inters.bayern.de/mnz/php/ifrmw.php?station=812&komp=207&tbltyp=2)

Stichprobenartige Messwerte in Österreich bei den 5 höchsten Werten in Österreich nur ca. +/-10% Schwankungen.
Messwerte aus dem Strahlenfrühwarnsystem in Österreich.

Die aktuellen Werte der Ortsdosisleistung von über 100 Stationen des österreichischen Strahlenfrühwarnsystems sind hier online abrufbar.
(http://www.umweltnet.at/article/articleview/81383/1/29344)

Was war in der Nacht in München los? Warum diese starke Veränderung?
GastautorIn: Rudi Hämmerle für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / holler /

Und weil ein Bild, wieder mal mehr sagt als bekanntlich Worte es vermögen:

Aber: Ist dass überhaupt Aussagekräftig?(Achtet bitte auf die Datumsangaben)

image

INFO: Wie verhält sich Radioaktive Strahlung?

Nur – dass einzige, was mir in dieser “Info-Aufklärungsschrift” auffiel, ist die unglaubliche Unkenntnis, bezüglich Sachfragen. Entweder, die wissen Bescheid, wollen aber Panik verbreiten, oder, sie wissen definitiv überhaupt nichts, wie dem begegnet werden kann – ich persönlich tippe in diesem Fall, tatsächlich auf letzteres!

NULL PLAN!

Dabei wäre es doch so einfach! Ich möchte kurz noch vorausschicken, da abzusehen ist, welche Reaktionen dass hervorrufen kann/wird, daher will ich deutlich artikulieren, dass ich KEIN Arzt bin, noch irgendwelche Befugnisse habe, anderen gesundheitliche Ratschläge zu erteilen .. dies alles ist nur meine persönliche Meinung und dient allein der Information und Erziehung(selbst).

Wer also tatsächlich nicht anders kann und zugegeben, manchmal sollte man sicher gehen .. und sich vor einer radioaktiven Strahlung fürchtet, der sollte nun flugs in die nächstbeste Apotheke starten und sich SCHINDELES MINERALIEN besorgen!

Schindele

Ich bin wirklich kein Freund der Apotheken! Aber sie haben es inzwischen tatsächlich im Sortiment! Besser wäre es natürlich, dass favorisiere ich selbstverständlich nachdrücklich, bei ihm direkt einzukaufen: Ist vor allem billiger und es würde die richtige Person unterstützen!

Es gibt nämlich leider immer wieder Apotheken, welche behaupten, dass Robert Schindele sein Produkt „Schindele ’s Mineralien“ nicht mehr oder nur noch als Kapseln verkaufen würde. Bitte lasst euch nicht verunsichern, es gibt weiterhin die 1000g Dose mit dem losen Pulver, sowie auch die Mineralien abgefüllt, in vegetarische Kapseln. Bestellbar in jeder Apotheke!!

image

Und warum überhaupt Schindeles Mineralien?

Wie ich schon des öfteren erwähnte, nehme ich es seit – puh, weiß ich gar nicht mehr so genau, jedenfalls sehr lange. Und habe seither meine “helle Freude” daran”! Sein Pulver hat eine spezielle Eigenschaft, welch sich von sämtlichen anderen Gesteinsmehlen, die es geben mag abhebt. 

image

image

image

Schindeles Mineralien STUDIE – Analysen und Zusammensetzung:

Ich empfehle euch, das ihr vielleicht diesen Artikel erneut durchlest – weil aktuell .. Artikel: Dabei erklärt Schindele selbst, wie und warum Wasseraderstrahlung UND Radioaktive Strahlung von seinem Gesteinsmehl NEUTRALISIERT WIRD!

“Mit den von mir gefundenen [rechtsdrehend plus-]hochmagnetischen, essbaren Mineralien aus Grimsing kann man, was bisher noch niemandem mit anderen Mitteln gelungen ist, die schädlichen Strahlungen von Wasseradern und Erdstrahlen, aber auch radioaktive Strahlung teilweise abschirmen.> (S.30)

Durch die retrograde Änderung des Atomkristallgitters von Schindeles Mineralien greift dieses [Gesteinsmehl] in die relativ kleinsten, höchst schwingenden, daher strahlenden Partikelchen des [negativ linksdrehend schwingenden] radioaktiven Niederschlages ein, ändert auch dort das Atomkristallgitter und bricht damit die [linksdrehende] Schwingung (Strahlung).> (S.11)

Schindeles Mineralien-Gesteinsmehl von einem Uran-Bergbauarbeiter eingenommen:

– der Mann ist stark strahlengeschädigt, mit Rückenmarksleiden und starkem Zittern in den Händen und starkem Jucken am ganzen Körper
– nach wenigen Tagen ist das Zittern geheilt
– nach wenigen Tagen sind alle anderen Schäden verschwunden:

Schindele dazu:

Am Samstag, dem 12. Dezember 1987, wurde um 15.30 Uhr im österreichischen Rundfunk (Ö3) eine Sendung für Schindele ‘s Mineralien gebracht. In einem Interview wurde Herr Ing. Stanislaus Krumpholc befragt. Er kam vor 19 Jahren als Flüchtling nach Österreich und war durch seine Arbeit im Uranbergbau stark strahlengeschädigt. Neben einem Rückenmarksleiden hatte er starkes Zittern in den Händen und starkes Jucken am ganzen Körper. Als er von Schindeles Mineralien hörte, kam er nur zum Spass zu uns, und schluckte es so wie 100.000e Menschen auch. Bereits nach wenigen Tagen war das Zittern weg, und alle anderen Schäden waren verschwunden.

Inzwischen ist mir auch klar, warum das geschehen konnte. Durch die retrograde Änderung des Atomkristallgitters von Schindeles Mineralien [durch die rechtsdrehende, plus-magnetische Schwingung] greift dieses [Wunderpulver] in die relativ kleinsten, höchst schwingenden [mit linksdrehenden, negativ-magnetischen Schwingungen], daher strahlenden Partikelchen des radioaktiven Niederschlages ein, ändert auch dort das Atomkristallgitter und bricht damit die [negative] Schwingung (Strahlung).
Ein ganz natürlicher Vorgang, der bei der nächsten Atomkatastrophe grosse Bedeutung gewinnen wird.

Vielleicht solltet ihr euch das Pulver zulegen, es wird auf jeden Fall nicht schaden .. 😉

Also, SELBST WENN – was ich nicht ganz glaube – eine radioaktiver Niederschlag uns erreicht, gibt es KEINEN, gar keinen Grund Angst zu haben! In diesem Zusammenhang finde ich es sehr interessant, erst kürzlich gelesen zu haben, dass China eine neuartige Technologie entwickelt hat, welche es ERMÖGLICHT KEINE BRENNSTÄBE mehr vergraben zu müssen, weil man sie bis zu 50 mal wiederverwerten kann – bis fast nichts mehr “da” ist (und dass wäre doch was, oder?) ..- guckst du hier:

Und typisch, schon hacken sie auf China deswegen ein! (atomare Aufrüstung im Schatten des Super-Gau!Pah!)

Vergesst die Doom&Gloom Angst-Party! 

TAKE IT EASY – VERTRAUE DEM LEBEN …

Quellennachweise:

http://polskaweb.eu/japan-tsunami-erdbeben-und-radioaktivitat-mit-zweifeln-5887978.html

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,750714,00.html

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1056925

http://www.br-online.de/wissen/strahlung-radioaktivitaet-gesundheit-ID1300092930885.xml

http://www.mineralien.co.at/

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,737484,00.html

http://www.abendblatt.de/politik/article1816102/Atomare-Aufruestung-im-Schatten-des-Super-GAU.html

———————————————————————————————————————–

51 Kommentare

  • Bravo Steve , genau so sieht es aus. Immer schön die Angst am köcheln lassen, irgendwo wird bestimmt noch kräftig abkassiert.
    Beim polskaweb artikel war ich allerdings überrascht, dass es diesmal keine pösen Juden, Khassaren ,Kryptojuden, wiedergeborene Romanows oder was auch immer waren.
    Blicke dort echt nimmer durch.

    Gruß :lexus

    Gefällt mir

    • Danke, Christa, aber puh, der ist eeeecht lang! Aber gut, wirklich gut! 😉
      Nachtrag: Christa hat hier was wirklich lesenswertes beigesteuert: Los, alle Mann/Frauen auch, sofort an s lesen .. 😉 (WICHTIG!!)
      Lg,

      Gefällt mir

  • :)…und wie mir besagte Blicke bekannt vorkommen…

    „Zu gefallen“… – nicht überbewerten, einfach registrieren;

    11.09.2001 WTC
    10.03.2011 Tsunami Japan
    —————
    21.12.2012 hhmm..

    …Markierung, Angstpotenzionierung, Erzeugung von Wirkungsfelder…?

    lg

    Gefällt mir

  • zum Erdbeben/Tsunami -egal ob 10 oder 4 m oder, oder habe ich,
    das gleiche Bauchgefühl.
    Die Menschen, die es getroffen hat, haben mein Mitgefühl.
    Ich frage mich, was steckt dahinter, auch von was wird abgelenkt.
    Wir werden es erfahren. Auf jeden Fall „Zerstörung“

    Gefällt mir

    • Guten Morgen,
      während wir dank Blödzeitung und stundenlanger Wiederholung von Horrorszenen in der Glotze angehalten werden, vor lauter Mitleid zu zerfließen, sieht Tokios Gouverneur das Erdbeben mit anderen Augen:
      (Quelle: Focus)
      „Tokios Gouverneur Shintaro Ishihara beschimpft seine Landsleute. Sie seien selbstsüchtig und konsumorientiert. Das Erdbeben? Eine verdiente „Himmelsstrafe“. Der Tsunami habe eine reinigende Wirkung.
      Der 78-jährige Politiker sagte nach einem Bericht der japanischen Tageszeitung Yomiuri Shimbun, die Japaner seien eine selbstsüchtige Gesellschaft geworden, in der Konsum alles zähle und in der die Politik mit populistischen Mitteln betrieben werden. Dies alles, gerade die Selbstsucht, könne nun dank des Tsunamis „fortgewaschen werden“.
      Ich stolper über Deinen Satz „Sie hacken auf China DESWEGEN ein“ – ich habe in KEINEM Artikel über die atomare Aufrüstung Chinas einen Hinweis gefunden, dass China eine neue Technologie entwickelt hat!?
      Warum auch, „Aufrüstung im Schatten des Super-Gaus“ ist doch besser geeignet, die Angst zu schüren.
      Die Medien bedienen sich der Sensationslust, Neugier, Schaulust (Gaffer), um die Panik zu schüren. Die Angst lässt sich nun beliebig ausschlachten: Im Wahlkampf wird der „Super-Gau“ zum Wahl-Gau und die Pharmamafia wird sich schon die Hände reiben. Ich würde mich nicht wundern, wenn sie demnächst die absolut zuverlässige Strahlenschutz-Impfung aus dem Hut zaubert.
      lg Frieda

      Gefällt mir

      • …diese Polemik wurde schon bei Haiti gewählt.
        Hiess es doch damals plötzlich von amerikanischer Seite, dass es eine
        „Gottesstrafe“ gewesen sei.

        Hieran lässt sich die Eigensicht der Macht ablesen.
        Sie denkt wirklich in der Sache göttlich legitimiert zu sein.

        Angst, Schuld, Opfermentalität statt Wahrheit und Verantwortlichkeit….

        !!Lügen haben kurze Beine!!

        lg

        Gefällt mir

  • http://polskaweb.eu/kommen-erdbeben-und-tsunamis-aus-hollywood-67456521.html

    und ich stelle fest, dass ich noch nicht abartig genug denke

    Gefällt mir

  • Für mich ist es abartig, die Sensationslust der Menschen mit Schreckensbildern zu befriedigen, während sich die letzte Biene bald stillschweigend von dieser Welt verabschiedet! Aber dann bleiben ja noch 4 Jahre Zeit, mit Bildern von verhungerten Menschen auf die Tränendrüse zu drücken…
    lg Frieda

    Gefällt mir

  • Ich glaube im Laufe der Japankrise wird eine Weltwirtschaftskrise entstehen.
    Das wäre auch „gut“ für die USA und die EU. Es war absehbar, dass das Bailouten nicht ewig so weiter gehen konnte.
    Der Zusammenbruch der Dritt Grössten Wirtschaftsmacht wäre der perfekte Schuldige, wenn jetzt eine schnelle Geldentwertung/Hyperinflation kommt, denn Japan kann nicht einmal direkt etwas dafür.

    Der Dumme sind dann wieder die normalen Menschen. Achja, mal schauen wie es weitergeht, aber Bacuhgefühlstechnisch denke ich der große Schrecken/böse Überaschung kommt erst noch.

    Gefällt mir

  • Ich weiß nicht was ich dazu schreiben möchte , aber es ist ein ungutes bedrückendes Gefühl der mich quellt , es ist nicht die Angst , sondern Hilflosigkeit sowie die Zukunfts Ungewissheit der mich bloß stellt dass es jede Sekunde , Menschen zu Grunde gehen könnte , ich war Essen einkaufen und alle Wahren ob Fleisch , Eier , Brot , Gemüse habe ich als Massen Wahren empfunden , hinter diesen allen Wahren habe ich Menschen Massen als Organismus angesehen der schon überbevölkert ist , aber das Gute und Positive war , das einige Menschen fast das gleiche wie ich empfunden haben , dass habe ich in ihren Mimik , Gesten , Aussprache , Körperbewegungen , ruckartige Handlungen , unerwartete Handlungen , plötzliche Hilfreiche Handlungen in einigen Sekunden Bruchteilen durch Beobachtungen Empfunden es waren die plötzliche Kollektive Handlungen die mich überrascht haben , wie zb. neben mir steht eine Frau die Ihre Wahren aus dem Rotem Einkaufs Korb in Ihre Einkaufs Tasche einräumt , aber es waren mehrere leere Rote Einkaufs Korbe , die nur Unordnung sowie Platz Mangel verursacht haben , obwohl diese Frau ausreichend genug Platz gehabt hat um ihre Wahren einzuräumen hat sie am Schluss wo sie fertig war mit einräumen , alle Rote Einkaufskorbe aufgesammelt und auf dem entsprechenden Korb Platz hingestellt , ich habe dann Plötzliche Kollektivitäten in Menschen erkannt es war einzigartig und beeindrucken für mich .

    Gefällt mir

  • Ja Steven stimme Dir zu, man darf sich nicht verrueckt machen lassen,gerade weil wieder so ein Media hype ist.
    Angst und Panik bringen gar nichts, im Gegenteil, dass sind schwaechende Energien, die uns abhalten klar und ruhig zu denken und zu handeln und wie Du schreibst einfach nur pures Egos sind.

    Noch ein paar Anmerkungen:
    Die Radiation nach ein paar CT Scans, Roentgenbildern, die besonders in den US unkritisch und massiv verordnet werden, reicht zur Verstrahlung.
    Und ist wahrscheinlich genauso gefaehrlich wie Radioaktivtaet. Zusaetzlich hilft dies noch der Krebsindustrie .

    Die neuen Scanner die nun auf fast allen Flughaefen stehen sorgen fuer weitere Verstrahlung und Zufuhr fuer die Krankenindustrie.

    Heute war zu lesen, dass einige dieser Bodyscanner zehnmal mehr Radiation austrahlen, als oeffentlich von der TSA zugegeben.
    Die brauchen gar kein Reaktorunglueck, die schaffen dass schon alleine mit ihren Bodyscanner Millionen Menschen zu verstrahlen.

    Gefällt mir

    • Aha .. hallo Gabriella, danke für deine Sicht ..
      Damit fällt mir ein, so haben sie wenigtens schon mal ne AUSREDE .. „oh, tut uns soo leid, dass sie Krebs haben, nein, NICHT von den Röntgengeräten, wie kommen sie da bloß drauf? Erinnern sie sich an Japan? Wo waren sie da, als „ES“ passierte?“
      Öhm, ja, wissen sie, ich glaube da war ich ..
      Sehen Sie? Genau dort war alles verstrahlt! Passen sie nächstesmal besser auf, ja .. 😦
      Lg,

      Gefällt mir

      • Ja Steven,

        Stimmt leider, dass ist dann eine gute Ausrede und man kann dann noch mehr CT Scans verordnen.

        Heute habe ich einen guten Vergleich gelesen wie wir behandeln werdet, was die Infos ueber die Reaktorkatastrophe betrifft, naehmlich wie Speisepilze, schoen im Dunkeln gelassen und mit ich sags mal vornehm mit “ Duenger“ ueberschuettet.

        Ansonsten ist das ja nichts Neues, war ja schon bei Tschernobyl so.

        Gefällt mir

  • Offtopic: Mal angenommen es gibt Haarp und die Japan Katastrophe wurde von den Zionisten/Rothschilds(lakaien) tatsächlich durchgeführt.
    Mal angenommen das würde alles einem Muster folgen (Chile, Haiti, Japan, der unaussprächliche Vulkan in Island mit der Aschewolke etc.).

    Könnte es sein, dass die ganzen Katastrophen ein geographisches Muster ergeben könnten?
    Wir wissen ja dass es in der Natur natürliche geographische Formen (Dreieck, Viereck, Quader was weiss ich noch alles gibt).
    Vielleicht versuchen die Eliten (die ja angeblich auch Satanisten sind) ein kompliziertes Muster mit uns unbekanntem Zweck/Wirkung zu erstellen?

    Nur so als Gedankengang, vielleicht findet ja jemand ein Muster…

    Gefällt mir

    • Hallo Christa,
      Du lebst noch? 🙂
      Lg,

      Gefällt mir

      • Lacht, ich gebe mir alle Mühe.
        Gab es jetzt Tschernobil oder nicht?
        Auf der einen Seite wird von einer Sprengung gesprochen,
        auf der anderen Seite aber negiert, alles Friede, Freude,
        Eierkuchen. Oder verstehe ich etwas nicht?

        Gefällt mir

        • Tchernobyl „gabs“ ganz sicher, allerdings auch ein wenig anders als erzählt, nur, in diesem Falle war es schlimmer. Tchernobyl war übelst!! Noch heute zeugt der Betonsarg davon ..
          Wenn du mich fragst, ich denke, keiner versteht bisher so richtig – ich auch nicht, was hier wirklich abläuft, ich meine DEN ZWECK – der lauert noch irgendwo .. aber den kriegen wir schon noch zu fassen! Also mach dir keine Gedanken .. 🙂
          Lg,

          Gefällt mir

      • Bitte, klär mich auf !!!!!!!!!
        Damit wieder Ordnung in meinem Gehirn herrscht,
        du weißt schon Knoten.

        Gefällt mir

    • Mmmmhhhh, ich lese polska.web seit Jahren und ich muss sagen: Mit aufbauender Wirkung! lg Frieda

      Gefällt mir

  • Ein Arbeitskollege (älterer Jahrgang, geb Ukraine und ehmal. Seismologe) hat gemeint es kann in Japan noch zu einer Atomexplosion kommen, wenn in einem/mehreren Reaktoren die radioaktive Masse eine kritische Masse erreicht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kritische_Masse

    Ausserdem hatte er keine so dumme Idee/lösung:
    Warum verschütten wir das ganze Gebiet in dem die Reaktoren sind nicht einfach mit einem Erdrutsch? Die Russen haben in Tscherobyl anscheinend auch erstmal alles zugeschüttet (Erde, beton etc). Dann haben Sie einen unterirdischen Tunnel gebaut und eine riesige Betonwand erst von unten und dann von den Seiten und anschließend von oben gebaut (riesen Betonmantel eben)

    Das wäre zwar kein billiger Weg, aber immerhin machbar (denke ich zumindest.)

    Gefällt mir

  • Hallo Steven!

    Bist Du Dir ganz sicher, was Du zur Zeit schreibst?

    Sicher, es liegt ganz viel im Argen in unserer Welt und vieles wird auch bewußt von irgendwelchen Idioten gesteuert, aber jetzt zu behaupten das ganze in Japan sei nur eine Hollywood-Inzinierung?

    (das ist ein privates Video)

    Ich fühle mit diesen Menschen und kann Deinen Artikel nicht verstehen.

    … und schluck paar XY und dir kann nichts passieren …
    Bist Du da nicht genauso wie die anderen, nur auf einer anderen Art (gesünderen)?

    Atomkraft ist im Universum verboten. Deshalb versuchen „Andere/Ausserirdische“ auch unsere gröbsten Fehler auszumerzen. Beweise gibt es dafür genug.
    Warum ist Atomkraft verboten? Spaltung – und jetzt komm ich ganz blöd: was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden/trennen.

    Und das ist nur ein Beispiel – Du findest mehr wenn Du wirklich willst:

    aber ist vermutlich auch nur Show – schade, daß es hier in „D-A-CH“ nicht gezeigt wurde

    Aber was ich Dir total zugute halten möchte ist: die Leute und mich zu beruhigen. Und das ist die Kernaussage denke ich. Trotzdem sollte man nicht alles über den alten Kamm / das Muster ziehen – bitte

    Es passiert was – http://www.arte.tv/de/Die-Welt-verstehen/Unser-taeglich-Gift/3673748.html
    Laß uns dies erkennen, akzeptieren und gemeinsam in die Zukunft gehen. Denke nur so kann es funktionieren

    Danke,
    Timon

    PS. Ich weiß um angebliche 10 km Tiefe des Erdbebens, was jetzt 22 – 24 km geworden sind. Ich weiß, das bei Haarp was aufgezeichnet wurde. Ich weiß aber auch, das ein Sonnensturm stattgefunden hat zu der Zeit – kommen die Haarpaufzeichnungen vielleicht auch davon? Und dann ist da auch noch Elenin http://www.youtube.com/watch?v=95zMdTvoqcQ
    Am 08.03 hat sie das reingesetzt.

    Alles kann und nichts muß und letzten Endes wird Japan irgendwann sowieso untergehen – aber jetzt zu sagen, das da Menschen sterben sei nur Show …

    Ich komm grad nicht darauf, wie das Wort dafür heißt …

    Gefällt mir

    • Mist, der erste Videolink ist falsch – sorry

      Es hätte: http://www.youtube.com/watch?v=OMKTLjJML9c
      sein sollen

      Na, wie dem auch sei, wenn was an Haarp und der ganzen Sache dran sein sollte, wird es hier dann auch bald rund gehen
      (in bezug auf den falschen ersten Videolink)

      Gefällt mir

      • Und jetzt schließt sich der Kreis für heute:

        Mehr CO2 = mehr Leben auf der Erde
        Mehr Atomenergie = weniger Leben auf der Erde
        Du entscheidest

        Habe dem nicht mehr hinzu zu fügen

        zur Erinnerung:
        https://stevenblack.wordpress.com/2010/11/30/wir-lgen-und-du-hast-zu-glauben/

        und weil es so schon war nochmal:

        (liegt es am Klang?)

        habs grad glaube ich 10 mal geschaut 😉

        Leute, laßt uns l e b e n und mit dem Dreck abschließen

        Danke!

        und noch was zur Beruhigung?!?

        meine den Link habe ich sogar auch vom Steven, kann mich da aber auch irren – auch ein super Klang …

        Gefällt mir

    • Du musst schon etwas differenzieren, Timon, denkst du, ich würde mit den armen Menschen nicht mitfühlen, du vergleichst „Äpfel“ mit „Birnen“, Freund Timon. Zum einen behaupte ich NICHT, aufgepasst bitte, ALLES sei eine Hollywoodshow – sondern wir müssen sorgfältig unterscheiden, zwischen dem „Erdbeben“ und „Tsunamis“ – wo s Tsunamis scheinbar nicht gab, laut japanischen Polizisten, und der Horrorshow wegen dem AKW! Es sind maßlose Übertreibungen, da kann sich der Kopp Verlag glatt verstecken dabei ..
      Ja, Menschen sind gestorben, Menschen müssen leiden, Menschen in Japan werden derzeit extremst geängstigt, aber alld ass sind altebekannte MUSTER. Sobald ich merke, ich habe mich geirrt, kein Problem, werde ich mich gerne hierfür entschuldigen – ich hab schon einige Male – äusserst ungern, dass darfst du glauben – meine Ansicht öffentlich geändert. Aber lies dir mal einige Artikel von weniger leichtgläubigen Leuten durch, ich bin sicher nicht der einzige ..

      Oh, noch eines, Timon, diese National-Press-Club-Sache, wenn ich mich nicht irre, organisiert durch Mr. Ufo Disclosure Dr. Greer, ist GANZ BESTIMMT ein FAKE!
      Vielleicht nicht, was den Umstand von „ausländische „Einflüssen betrifft, es geht dabei um subtilere Dinge, und zwar um die offizielle Vorbereitung der Erd Bevölkerung, auf gewisse Ereignisse, die womöglich um oder gegen Ende 2012 fabriziert werden – ala Projekt BLUBEAM .. denn laut diesen „Offenlegungen“ wären ALLE Außerirdischen GUTE, BRAVE uns alle liebende Wesen .. jo, mei, warum wählen wir sie dann nicht gleich zu Ministern und Präsidenten? Halt, nein, ich weiß, viel besser – WIR BETEN SIE EINFACH AN!!

      Also nein, im Ernst Timon, denkst du wirklich, mir wären die Leute egal – wie kannst du sowas denken. Denn solche Überlegungen werdern trainiert, durch Sachen wie mit Rapper 50 cent, womit festgelegt wurde dass jeder der eine „alternative Sichtweise“ hat, untragbar ist .. hey, es ist doch nur eine andere MEINUNG!!
      Warum so ein Theater daraum , JEDER sollte selbst denken. Gleiche Gedanken haben nur Leute, die sich ihre Meinung vorkauen lassen ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Pingback: Global Pension Plan – GPP » PLEASE –TAKE IT EASY! « THE INFORMATION SPACE

  • Zum Thema Schindeles Mineralien schreibt mir eine Ärztin:

    dieses Produkt ist leider nix, es sind feinst vermahlene Mineralien, d.h.anorganische Substanzen, die zu grob sind, so dass der Körper sie nur zu 2-6 % assimilieren kann. Ich weise hier nochmals auf das Präparat von Dr.John Switzer hin, das sind pflanzliche, kolloidale Mineralien, die von der Pflanze vorverdaut so winzig sind, dass unsere Zellen sie zu 96 – 100 %assimilieren. Das spricht ja sicher für sich … (www.https://rockymountainminerals.eu)
    ….aber ich denke dass trotzdem die natürlichen Mineralien intensiver wirken, (bei mir nach 1 Jahr alle grauen Haare weg, keine vorher regelmäßig auftretenden Erkältungen, Grippe und Herpes mehr, viel mehr Kraft und das mit fast 60 Jahren…) außerdem gibt es neue Studien aus 2002, dass MA 505 (MA-Triphala) Radioaktivtät im Körper abbaut, das wurde von der Mapi vor einiger Zeit mal rumgeschickt, ich habe die betreffenden Absätze in der Anlage gelb unterlegt…(Siehe unten)
    Außerdem haben Dr. Schrott und Dr. Schachinger ja Amrit Kalash vor einigen Jahren nach Tschernobyl gebracht und auch die hatten damit dort sehr gute Heilerfolge bei den betroffenen Menschen, allerdings gibt es darüber wohl keine Studie…
    mir sind dabei auch keine Studien zu Radioaktivität bekannt, aber die allgemein genutzte Hypothese ist ja die: wenn ich genügend Jod in der Schilddrüse habe, nehme ich kein radioaktives Jod auf (daher überall jetzt Empfehlungen genügend Jod aufzunehmen) , wenn ich ergo überall genügend Mineralien im Organismus habe, dann nehme ich auch weniger strahlenbelastetes Material auf. Nachgewiesen hat man bei den Rocky Mountains allerdings (per Haaranalyse), dass in den ersten Monaten nach Einnahme jede Menge Schwermetalle den Körper verlassen. Hypothese dazu: Der Körper lagert die Schwermetalle an Bindungsstellen ein, die eigentlich für andere Mineralien gedacht sind. In dem Augenblick, wo er diese bekommt, scheidet er die Schwermetalle wieder aus.

    Antwort: Ja. Eine Studie (Food Chemistry Toxicology, 2002) zeigte, dass Triphala in vitro einen antimutagenen Effekt besitzt. Das ist sehr interessant, denn, wie schon erwähnt, kann Triphala Schäden reparieren, die in der Sequenz der Intelligenz der Natur in den „Lücken“ der Gewebe bzw. in den Mechanismen der Transformation von einer Gewebeart zur nächsten auftreten. In anderen Worten, wenn eine Gewebeart ihre Verbindung mit der Intelligenz der Natur vergisst oder in irgendeiner Art und Weise geschädigt ist, dann kann Triphala diesen Schaden reparieren, bevor er sich als Krankheit manifestiert. Das könnte Auswirkungen auf die Bekämpfung von Krebswachstum oder anderen abnormen Zellen haben.
    Eine weitere Untersuchung (Phytomedicine 2002) zeigte, dass Triphala einen Strahlenschutz-Effekt bei Mäusen hatte, die einer Gammastrahlung ausgesetzt waren. Es verzögerte das Einsetzen der Sterblichkeit und verringerte die Symptome von Strahlungserkrankung in einer Gruppe signifikant mehr als die der Kontrollgruppe, die kein Triphala einnahm. Dies zeigt die Fähigkeit von Triphala als Strahlenschutz zu fungieren, wenn es richtig dosiert wird.

    Gefällt mir

    • Hi, Klaus,
      „Deine Ärztin“ in Ehren, aber ich orientiere mich halt lieber an meinen persönlichen Erfahrung hierzu 🙂
      Es scheint auch so zu sein, das im Grunde noch viel zu wenig darüber gewusst wird, wie der menschliche Körper und sein Verdauungssystem – richtig -funktioniert. Es ist gut möglich, dass diese „kolloide Mineralien“ gesund sind, wieso nicht, ich bleib lieber dabei was mir gut getan hat – ich hab mir dadurch sogar ne Hüftoperation gespart, von wegen „nur 2-6% assimiliert“ .. dass wäre dann nicht möglich gewesen, es war eine ziemlich akute Geschichte mit meiner Hüfte. Wie viele andere Leute habe ich Jahrelang Sachen gegessen die ich nicht hätte essen sollen, dass Ergebnis war eine „Hüftkopf-fermurnekrose“ – ja, ich weiß, schlimmes langes Wort – und übel, dass hat weh getan, dabei „reibt“ der Hüftknochen an der Gelenkspfanne, bei jedem Schritt .. zum Schluss, so nach ca. 2 Jahren – war nur mehr sehr wenig Hüftkof mehr da … und dann begann es auf der 2. Seite .. gnädiger Weise wollte man dann operieren(ich war zu jung dafür, man wollte noch warten ..) ich nahm fleissig Schindels M. und siehe da, nach einiger Zeit begann die linke Seite sich zu erholen .. gerechnet hatte ich damit nicht, dass war reine Verzweiflung!
      Und inzwischen? Ich merk nix mehr .. ist jetzt ca. 9 Jahre her ..:)

      Gefällt mir

  • Was hast du n heute für ein Problem, Andreas? Warum kannst du nicht wie andere Leute auch, normal mitdiskutieren oder irgendwelche Dinge artikulieren, welche dich beschäftigen, ich meine damit auch, NICHT immer dieselben , ich weiß ja, ich kenne deine Probleme mit Ärzten und Zahnärzten im speziellen.
    Wir beide kennen uns nun schon einige Zeit, wieso vergeudest du meine Zeit mit solchen blöden Fragen? Fermur-Hüftkopfnekrose IST die „wissenschaftliche Definition“!! Du glaubst doch etwa nicht, ich hätts mir ausgedacht? 😕

    http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCftkopfnekrose

    Weitere Reaktionen sind leider heute nicht mehr möglich, bis Morgen, Andreas ..

    Gefällt mir

    • Moin Stefan,

      Fermurkopf- oder Hüftkopfnekrose sagt mir natürlich mehr als „Hüftkopffermurnekrose“, wie Du ursprünglich schriebst. Wenn die Mineralien diese Erkrankung aufgehalten oder geheilt haben, ist das wirklich bemerkenswert.

      Grüße und nix für ungut

      A.

      Gefällt mir

      • Ok, hast vielleicht Recht, Andreas, war etwas „unglücklich“ geschrieben, mein Fehler ..
        Schön, dass ich dich so einfach glücklich machen konnte .. 😛

        Aber ja, stimmt, dass war tatsächlich „bemerkenswert“. Dass brachte meinen mich damals behandelnden Arzt, soweit aus dem „Konzept“, dass er tatsächlich unter mehrmaligen, blindwütigem Anläufen versuchte, die Tatsache abzuleugnen, dass ich überhaupt ne OP gebraucht hätte. Nachdem er sich nämlich von meiner Nachricht erholt hatte, ich könne wieder und zwar OHNE Schmerzen – dass war schon was, dass sag ich dir 🙂 .. normal gehen und er daraufhin, ein neuerliches Magnetresonanzbild(fMRT) anordnete, welches ihm prompt noch einen Tiefschlag „einschenkte“, der – eindeutig – für ihn zuviel war, entschied er für sich, es müsse halt ein Fehler der Diagnostik sein .. (sowas käme öfters vor ..) Oh, dass glaubte ich ihm unbesehen, nur, ich hatte dass alte Röntgenbild zu Hause und ich sah dass neue vor mir – was wollte er mir da erzählen?

        Und da ich meine Klappe nirgends halten kann, verursachte ich ihm deftige Kopfschmerzen, nachdem ich ihn „minutiös“ und „eingehend“ darüber aufklärte,. was MEINER ANSICHT nach ursächlich dafür „verantwortlich“ sei …

        Kennst du das, wenn- was weiß ich, sagen wir, wenn du eine Glasscheibe siehst, mit einem Sprung und du genau weißt, gleich ist sie ganz kaputt? Schon mal gesehen? Prima, genau so, sah das Gesicht von dem Kerl aus! Mein erster Eindruck war, „gleich passiert was“ .. 😕
        Soweit ich gesehen habe, passierte aber nichts und er riß sich zusammen, aber seine Gesichtsfarbe sprach Bände ..

        Schönes Weekend,

        Gefällt mir

  • Seit ca. 2 Jahren habe ich auch eine gewisse Bewegungseinschränkung mit Schmerzen im rechten Hüftgelenk, die mir vor allem bei Yogaübungen aufgefallen ist. Röntgen- und Ultraschalldiagnose brachten kein Ergebnis. Ein Ayurveda-Arzt empfahl mir regelmäßige Massagen mit gereiftem Sesamöl. Dadurch haben Schmerzen und Bewegungseinschränkung innerhalb von ein paar Wochen erstaunlich gebessert.

    Klaus

    Gefällt mir

    • Hi, Klaus

      Mein lieber Freund, dass ist wirklich nichts womit man herumspielen sollte! Hast du diese Informationen, in dem Link von „Wiki“ gelesen? Mir erging es ähnlich, es kam aus „heiterem Himmel“! Es kam ohne Vorwarnung und ich sackte ohne ersichtliche Gründe, plötzlich unter’m Gehen ein. Man hat sehr lange nichts bei mir gefunden, NUR ein MRT (Magnetresonanztomographie)oder fMRT (funktionelle Magnetresonanztomographie) Gerät ist dazu in der Lage! (fMRT im engeren Sinn bezeichnet Verfahren, die aktivierte Hirnareale (meist basierend auf der Blutoxygenierung) mit hoher räumlicher Auflösung darstellen können)

      Ich würde mich fast zu wetten trauen, dass dir ähnliches blüht, aus dieser Entfernung mag dass zwar verwegen erscheinen, nicht aber, wenn man sich ansieht wieviele, und gerade Männer, sich damit herumplagen müssen .. mein Rat, lieber Freund: Geh zu einem Klinikarzt und bitte um eine MRT! Ayurveda hin, Ayurveda her, manchmal kann sogar eine dumme Maschine hilfreich sein!
      Liebe Grüße,

      Gefällt mir

      • Hi Steven,

        vielen Dank, dass du mich so eindringlich darauf hingewiesen hast! Ich hatte die Sache fast schon abgehakt, da ich fast keine Schmerzen mehr habe. Allerdings verhält sich das Gelenk bei einer bestimmten Übung eindeutig anders als auf der linken Seite.
        Werde mich also sobald wie möglich darum kümmern.

        Liebe Grüße
        Klaus

        Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.