Life ist beautiful

 

Zitat: „Kein Bundeskanzler, kein Bundespräsident, kein deutschen Außenminister hat sich persönlich bereichert, wie es so viele despotische Herrscher über Muslime in den letzten Jahrzehnten getan haben. Keiner von ihnen hat “Millionen“ geschweige denn “Milliarden“ auf irgendwelchen Konten im Ausland.“

Sorry, da muß ich widersprechen. Der Jude Henoch Kohn, besser bekannt als Helmut Kohl, ist heute im Club der Milliardäre. Er war maßgeblich beteiligt am Verscherbeln des Volksvermögens der ehemaligen DDR an die zionistische Hochfinanz. Dafür hat man ihm die Taschen reichlich vollgestopft.

Auch würde es mich sehr wundern, wenn Angela Merkel, die im Zuge der Finanzkrise Staatsgelder (eigentlich Staatsschulden) in Billionenhöhe an jüdische Banken verteilt hat, dafür nicht fürstlich belohnt worden wäre.

Hi, Leute, wie ihr gewiss bemerkt habt, ist dies als Kommentar für “Larry Summers” gedacht gewesen, dessen Post obig steht, als Reaktion des Muslim Forum Artikels. Nachdem ich mich dann jedoch etwas in “Rage” redete, bei einem anderen Kommentar, sorry, sorry, sorry – bin auch nur ein Mensch, sah ich mich veranlasst, durch einen eigenen Artikel zu antworten, dies ist angemessener – auch weil diese Dinge viel zu wenig artikuliert werden. Nicht, dass hoffentlich keiner glaubt, ich möchte dadurch den  Post “aufwerten”, wo ich mich kurzzeitig etwas “vergaß”, nein, nein, is schon Schnee von “Asbach”, mir gings in weiterem darum, einen “Standpunkt” einzunehmen.

Mag Dr. Hawkins Standpunktdenken als grundlegende “Egodenke” einschätzen, womit er sicherlich auch Goldrichtig liegt – jedoch bin ICH NICHT Erleuchtet, wie er und ich muss noch in “der realen Welt” agieren und mich behaupten. Und in dieser sind Standpunkte relativ gesehen wichtig, um die Dualität im Gleichgewicht zu halten. Im vorliegenden Fall betrachtet, geht es um ein “Gleichgewicht” zwischen solche “geistigen Brandleger und Zündler”, wie etwa Udo Ulfkotte und den restlichen, halbwegs normalen Menschen, denen vielleicht gar nicht so bewusst ist, wie die Dinge wirklich liegen. Und daher auf die Lügen und übertrieben dargestellten Situationen solcher “Anzünder” reinfallen können.

Ich musste ja lachen, als ich “Larry Summers” Kommentar las .. mir kamen dieselben, bzw. ähnliche Gedanken. Aber hier gehts NICHT um Haarspaltereien und um genaue Details auch nicht! Ich fand`es bloß bewundernswert, wie ein Muslim – HIER in „Rothschild-hausen-Gmbh, solche sehr begrüßenswerten Gedanken in sich trägt. Das ist nicht selbstverständlich, Muslime in Deutschland hätten so manche Gründe, ein wenig anders zu denken ..

Dass gehört veröffentlicht, dachte ich mir – und wenns nur ein kleines, sehr kleines Gegengewicht zum Islamisten-und-grundsätzlich-alle-Ausländerhasser Udo Ulfkotze ergibt, es liegt auch in unserer Verantwortung, dass DER TYP – wenn möglich – so wenig Beine-auf-die-Erde-kriegt und ihn so wenig Leute gutheißen, wie nur irgend möglich. Es gibt da diesen Satz:

“Wer NICHTS dagegen sagt, der ist auch nicht dagegen!” Naja, als der grundsätzliche Optimist, der ich nun Mal bin, würde ich den Satz umformulieren, weil`s doch besser ist FÜR ETWAS zu sein, als DAGEGEN. Etwa, “wer dafür ist, der ist dagegen!” Naja, hört sich auch nicht viel besser an, oder? 😦

Ach, was-weiß-ich, es ist nur so, ich könnte jedesmal Brechreiz kriegen, wenn mir ein Machwerk von Udo Ulfkotte ins Auge sticht, wie etwa beim Kopp Verlag und immer öfters sehe ich seine “Handschrift” in anderen Blogs und Magazinen, zuletzt sogar im Magazin 2000plus auftauchen. Dort stand zwar nicht sein richtiger Name, sondern ein Pseudonym, aber ich kann verschiedene Stile sehr wohl auseinanderhalten und diesen beschämenden “Stil”, erkenne ich “Blind”. Ernsthaft, Leute, ich übertreibe da nicht, noch nach Jahren, wo ich einen Artikel schon längst vergessen habe, kann ich sowohl die eigenen geschriebenen wiedererkennen, als auch die “Handschriften” anderer Schreiber .. ein jeder hat so seine speziellen Redewendungen und Eigenheiten, somit also auch “Wiedererkennungsfaktoren” ..

Kommen wir zu den ernsteren Dingen:

Ich sehe es ebensowenig gerne, wie vermutlich viele andere Menschen, unter euch Lesern, dass unsere Nationen -Deutschland, Österreich – und auch die Schweiz – dass man uns mit Muslimen und vielen anderen fremdländischen Nationalitäten durchmischt, die jeder NATÜRLICHEN Approximation  und einer gemächlichen Bevölkerungsentwicklung, welche durch Vernunft und aufgrund real vorhandener Möglichkeiten gewachsen wäre totalem HOHN spricht. Aber WIR werden da nicht gefragt.

Aber auch die Muslimen können da nichts dafür, auch nicht die Senegalesen, Marokkaner, Türken, Italiener, Holländer, Engländer, Juden, Libyer, Araber, Sudanesen, Ägypter und Iraner, und-wie-sie-alle-heißen. Ja, wir haben schon sehr viele Nationen aufgenommen, aufnehmen MÜSSEN, dank dem “Umverteilerschlüssel von EU s Gnaden”. Festgehalten gehören in dem Zusammenhang, diese “paar Zahlen”:

In den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben im Jahr 2008 insgesamt 30,8 Millionen ausländische Staatsbürger gelebt. Dies entspricht einem Anteil von 6,2 Prozent der Bevölkerung..

Laut Angaben der europäischen Statistikbehörde Eurostat hat Luxemburg mit 42,6 Prozent den höchsten Ausländeranteil, Rumänien mit 0,1 Prozent den geringsten. In absoluten Zahlen liegt allerdings Deutschland  mit 7,3 Millionen Ausländern an der Spitze, gefolgt von Spanien (5,3 Millionen), Großbritannien (4,0), Frankreich (3,7) und Italien (3,4).

Insgesamt waren 11,3 Millionen der Ausländer in den EU-Staaten Angehörige eines anderen Mitgliedslandes, die verbleibenden 19,5 Millionen waren Nicht-EU-Bürger. Bei diesen lagen die Türken mit 7,9 Millionen in der gesamten EU an der Spitze, gefolgt von den Marokkanern (5,6). (vo)

Ist dass nicht interessant? Leider fand ich keine neueren Zahlen, jedoch mögen uns diese Daten von 2008 vollauf genügen, dass gibt uns ein bemerkenswertes “Bild”, mein Gott, diese Zahlen sprechen Bände für den erbärmlichen Zustand der Moral, innerhalb der Politik. Nicht dass wirs nicht gewusst hätten, aber dieser Beweis kann nicht widerlegt werden .. oder sprachlich verdreht, wies auch in diesen Zahlen versucht wurde.

Ich denke, auch wir schaffen es noch, diese “Verdreh Orgie” hier zu durchschauen, wo zuerst obig behauptet wird, dass Luxemburg mit 42,6 Prozent den höchsten Ausländeranteil stellen würde, (um Gottes Willen, nur nicht Deutschland) um dann einen selten gesehenen, sprachlich eloquenten “Kopfstand” zu machen, um dann dass komplette Gegenteil zu behaupten – und dass sehr deutlich, wie man hieran sehen kann: 

“In absoluten Zahlen liegt allerdings Deutschland  mit 7,3 Millionen Ausländern an der Spitze, gefolgt von Spanien (5,3 Millionen), Großbritannien (4,0), Frankreich (3,7) und Italien (3,4). “  

Keine Ahnung, was der Schreiberling dachte, oder ob überhaupt etwas wie ein Gehirn beteiligt war, ersten Eindrücken zufolge eher nicht .. oder dachte man etwa, nachdem etwaige beunruhigte Bürger gelesen hätten, dass –Luxemburg mit 42,6 Prozent den höchsten Ausländeranteil stellen würde – dann würden sie vermutlich die Augen schließen, “Danke, Vater im Himmel murmeln” – was nach genauesten Berechnungen zufolge, genauso lange dauern würde, um die “gefährlichen Stellen des Textes” zu umschiffen, um, nachdem sie dann wieder die Augen aufgemacht hätten, beim “SPOOOCHT” angekommen sind .. oder wat?

Welchen geistigen Nacktbrezeln fällt solch ein Mist ein? Unglaublich, nicht? Ich wusste es vorher natürlich auch, dass Deutschland fast implodiert, wegen der Zuwanderungen, aber ich vermute, die Verantwortlichen gehen da “völlig logisch” vor: Sie “denken”, da Deutschland der – wie wir sattsam alle wissen sollten- größte NETTOBEITRAGSZAHLER der EU ist, dessen Beitrag mal so einfach verdoppelt wurde, was für Österreich der damalige EU Kanzler – also der TYP, der uns da einfach reingewürgt hat, komme was da wolle – Herr Wolfang Schüssel übernahm und AUCH in galoppierendem, vorauseilenden Gehorsam, die Beiträge einfach mal VERDOPPELT hat! Ja, wo sind wir denn überhaupt? Bei Jeopardy? Oder, “Wer wird Millionär?

Und “logisch”, wie diese Herrschaften halt so vorgehen, haben sie sich wahrscheinlich gedacht, ja, nachdem wir also dass doppelte der EU zahlen, MÜSSEN wir auch dass doppelte Kontingent an Ausländern aufnehmen .. wer mehr zahlt, darf auch mehr haben .. oder wie?

   image

Erfreulich, in diesem Kontext ist nur, dass auch solche “Arschkriecher” – Verzeihung, wegen der Wortwahl, aber manchmal gibts nichts treffenderes – reingelegt werden! Die EU hat da keine Skrupel, da sind schon mehr bisher auf die “Schnauze” gefallen, Schüssel hatte sich damals nämlich ausgerechnet, er würde für den Posten des ha, ha, ha, “großen Vorsitzenden”ausgewählt, der dann halt der “Glanzlose” Herman Van Rompuy wurde, seines Zeichens Rothschild-Günstling …

image

Ihnen, all den Ausländern, wie sie da sind, hat man erzählt, hier sei der „geheimnisvoll umwitterte Ort“ namens PARADIES und ich wette mal, niemand dürfte mehr überrascht gewesen sein, als die Väter der ersten Generation  dieser „Einwanderer“, die von Rekrutierungsbüros der EU mit teilweise 500 .-€ pro Person hergelockt wurden .. als sie merkten: „He, da muss man ja arbeiten? Was soll denn das? Wo sind meine Jungfrauen, mein Honig und meine Milch – und zwar, in genau der Reihenfolge? Hey, WO KANN ICH MICH IN DEM SAFTLADEN HIER BESCHWEREN?“

Okay, der Zyniker bricht sich gerade Bahn, sorry, aber ernsthaft Leute: Muslimen können nichts dafür, viele von Ihnen haben ebensolche Angst vor UNS, wie viele unserer älterer Bürger Angst wegen IHNEN haben! Man denke mal nach: Sie sind hier letztlich FREMD, in einem FREMDEN Land, Fremden Menschen, fremden Bräuchen und fremder unverstandener Kultur ausgesetzt. Sehr viele von ihnen waren noch Kleinkinder, als sie hierherkamen, denkt ihr, irgendeiner hat sie danach gefragt? Nein, niemand, also versuchen sie so gut sie s können, hier Zurecht zu finden. Dass das ohne Probleme nicht abgeht, ist klar.

Und es wäre ganz sicher falsch, in Islamphobie zu verfallen, wie so einige es tun. Es gibt KEINEN Islam, der uns “unterwandern” und bla, bla, bla, wasWeißIchNochAllesWill – Forget this Bullshit! Diese Leute haben das Recht auf Ihre Religion, so wie wir das Recht auf die unsere haben KÖNNTEN, ja, würden sich mehr als nur diese 2 oder 3 Bürger dazu bekennen …

Aber auch Muslime werden noch rechtzeitig bemerken, dass diese Hofierenden EU Bonzen auch ihre Religion “vereinheitlichen “ wird. Dass ist schon mal so sicher, wies nur irgendetwas sein kann. Zufälligerweise, wurden christliche Ziele ebenso, wie Islamische Ziele auf deren “Spielplan” ausgewählt und ob wir wollen oder nicht, sind wir mitten im größten menschlichen Experiment, seit dem 2. Weltkrieg. Und ihr dürft getrost glauben dass Forscher alle diese kleinkarierten Überlegungen anstellen, die sich im Zusammenleben, solcher Faktoren einfach ergeben ..

Also, wie schon erwähnt, bin ich nicht besonders eitel Wonne erfreut, über diese politischen Realitäten. Aber sollten wir nicht hergehen, und anstatt Teil des Problems, Teile der Lösung zu werden? Oh, jetzt kommt‘ schon, keine Sorge, Leute, niemand braucht sich ducken .. 🙂

Ich meine, in erster Linie, beginnt dies beim DENKEN! Wenn wir denken, dass diese Leute ebenso wie wir Menschen sind, die eigentlich nichts anderes wollen, als ihr Leben leben und wenns geht, relativ friedlich, die Frauen und Kinder haben, Probleme mit der Erziehung und mein Gott, dieselben Probleme mit dem MenschSein wie wir alle haben – ja, dann, können sich die geistigen Zündler verabschieden und dahin gehen, woher sie gekommen sind – zum Dinosaurier Friedhof ..bye, bye ..und kommt ja nicht wieder ..

Ich meine, diese Leute sind nun Mal da und wir sollten dass beste daraus machen!

15 Kommentare

  • Turnus Gleich

    „…wo ich mich kurzzeitig etwas “vergaß”, nein, nein, is schon Schnee von “Asbach”, mir gings in weiterem darum, einen “Standpunkt” einzunehmen. “

    Guten morgen Steven,…

    ich danke wieder einmal für Deinen „revidierten Durchblick“ – ohne zu wissen, auf
    welche Äußerung Du Dich da genau beziehst, folgende Info:
    Auf der Seite meines (anderen) Freundes namens Stefan fand sich vor kurzem der Eintrag:
    „Kopp-Verlag von Rothschild aufgekauft?“ – allerdings mit Fragezeichen… möglich wäre
    es ja… und an Kohle soll es den Selbstdruckern ja nicht mangeln, wie man hört…
    Vielleicht erklärt das einiges… Nachdem „uns Ulfkotte“ bei Kopp „fertig hat“, darf er nun
    beginnen andere Verlage zu infiltrieren: Schön, daß es Deinen Netzblog gibt, Steven,
    wo man so direkt mit Entlarvung antworten kann… Ich wünsche Dir noch viel mehr Leser,
    mein Freund (wiederum, ohne zu wissen, wie viele das sind, aber zu wenig, sicher immer noch)!

    HGTG

    Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan 🙂
    du sprichst mir aus der Seele.
    Wer hinter all dem steht, dürfte hier wohl allen klar sein.
    Ziel: Zerstörung
    Zerstörung der Religionen, der Staaten mit allem drum und dran.
    Ich finde schade, dass es Menschen gibt, die sich vor den Karren
    spannen lassen , um daran mitzuwirken.

    Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    warum vergewaltigst Du so häufig die englische Sprache in den Überschriften Deiner Artikel?

    „Life ist beautyfull“ ?

    Beste Grüße (nicht mfg)

    Andreas

    Gefällt mir

    • Hi, Andreas,

      Ach herrje, da sieht man was zu wenig Schlaf anrichtet! Danke dir herzlich, für die Korrektur .. 😦
      Schönes Weekend

      Gefällt mir

      • Lieber Stefan,

        ich habe nicht korrigiert, sondern lediglich auf einen Umstand hingewiesen, der möglicherweise die Glaubwürdigkeit Deines Blogs, den ich schätze, tangiert, weil dies kein Einzelfall ist.

        Dir auch noch einen schönen Samstagabend.

        Gefällt mir

        • Ich möchte mal ernsthaft bezweifeln, dass eine etwaige Tangierung von Glaubwürdigkeit im Kontext mit mangelhaften Englischkenntnissen stehen .. 😛
          Aber, nu ja .. „VERGELT`S GOTT“!

          Lg,

          Gefällt mir

  • Larry Summers

    Die Zahl von 7,3 Mio. Ausländern in Deutschland dürfte sogar noch stark geschönt sein. Der Gang durch eine Fußgängerzone einer durchschnittlichen deutschen Stadt offenbahrt einen deutlich höheren Anteil – zumindest dort beträgt er gefühlte 60%.

    Natürlich trägt der einzelne Ausländer daran keine Schuld. Er wurde mit netten Versprechungen ins Land geholt, einer globalistischen Poltik folgend, deren erklärtes Ziel es ist, Nationen zu zerstören. Nationen und insbesondere nationales Denken waren dem Rothschild’schen Plan einer „Weltregierung“ schon immer ein Dorn im Auge, stehen sie diesem doch diametral gegenüber.

    So gesehen sitzen wir mit den ins Land gebrachten Ausländern sogar in einem Boot, denn auch ihre nationale Identät soll durch diese Politik zerstört werden.

    Dazu kommt noch die unsägliche imperialistische Politik des „Teile-und-Herrsche“. Es dürfte im Interesse des Systems liegen, daß sich angestammte und immigrierte Bevölkerungen in die Wolle kriegen, der Globalist bleibt stets der lachende Dritte.

    Bezahlte Hetzer wie Ulfkotte heizen solche Konflikte sogar noch weiter an. Deshalb halte ich den Kopp-Verlag auch für kein alternatives Nachrichtenmedium, publiziert er doch neben einigen brauchbaren Informationen auch dreiste Desinformationen. So etwas nennt man dann gesteuerte Opposition. Ob die „aufgewachten“ Leser des Kopp-Verlages sich dieser Tatsache wohl bewußt sind?

    Gefällt mir

  • Ich schreibe das jetzt so in einer Philosophie mit schwarzem Humor , aber bitte nimmt denn Text nicht zu ernst !
    Danke .

    Laut Logik Gesetz : ( Ursache ergibt Wirkung ) Aber wer oder Was ist die Ursache für die Wirtschaftskrise ? Wer ist schuld für die Wirtschaftskrise ? Natürlich es sind keine Politiker oder Regierungs Gesetze , sondern es sind alle anderen aber keine Politiker ! Aber wer sind dann die alle anderen ? Es sind die Bürger ! Aber welcher Bürger sind es , entweder Inländer oder Ausländer ! Wir Politiker und unsere Bürger dieses Landes können nicht schuld sein ! Sondern es sind die Ausländer !

    Gefällt mir

  • Ich Entschuldige mich , mein vorheriger Text es ist nicht ganz vollständig , weil ich das Böse in uns Isoliert sowie Ignoriert habe , in uns ist ein Ständiger Konflikt zwischen Gut und Böse. Das bedeutet je mehr wir Mitgefühl , Liebe , Glückseligkeit , Verbundenheit empfinden desto stärker wirken wir gegen das Böse ein wichtiger Teil des Bösen ist : ( Wenn Wir denn Mitgefühl für alles Lebende oder Existierende komplett verlieren und nur seine eigene Bedürfnisse befriedigen , ( dass ist das Böse in uns ) , es ist versteckt in unserem Ego , mit dieser Methode kann jeder Mensch sein Persönliches Böse auf die Intensität aufspüren und mit ein wenig Liebe reduzieren ).

    Gefällt mir

  • Teile und Herrsche.
    Wenn`s um Ängste geht, ist AUSsen immer gut.

    Es kommt vor:) das ein Schweizer in der Spanien meint; zuviele AUSländer….
    klopf, klopf…höre das von Deutschen in der Schweiz ebenso…wie überhaupt.

    Tja, einigt euch – geliebte Menschen

    Mit dem Namen Ulfkotte aufzuwachsen (..kommt man um Assosationen/Missbrauch rum?) war für ihn wohl ähnlich stigmatisierend, wie AUSländer zu sein.
    AUSgelacht und AUSgestossen?
    Irgendjemand muss heute für die AUSgrenzung von damals büssen?

    Jene, welche noch AUSgegrenzter sind…

    …und nun, kotet Ulf eben…

    lg

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.