The Mindkontroll Protokoll

 

»Wieviel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.«

Papst Leo X. 11) S. 142

Hallo ihr Lieben, hattet ihr ein wenig Spaß am Freitagabend? Seid ihr raus aus euren 4 Wänden und habt ein bisschen Frischluft geschnuppert? Das muss auch mal sein, sonst wird man leicht gereizt und unruhig, gut, man kann deswegen aber auch Sport machen. Ich persönlich misch mich da lieber unter Menschen, speziell zu dieser “unchristlichen” Jahreszeit und unterhalte mich mit allen möglichen und auch unmöglichen Leuten. Aber wenn ich davon wieder mal genug haben sollte, werde ich mich wieder dem schwimmen hingeben – so ca. 2- 3 x die Woche, für 2-3 Stunden ins Hallenbad, das kann nur wärmstens empfohlen werden. Aber schwimmen muss man mögen, ist nicht “JederMannsFrau s” Sache  ..

Ach ja, apropos unchristlich .. ich schätze, die meisten von uns “Klostermädchen”, hatten in der einen oder anderen Form und jeder auf seine Weise, ihren/seinen Kampf mit der Amtskirche ausgefochten und sich wegen ihren Lügen und den notorischen Lügnern auseinandergesetzt. Ich nehme dass deswegen als einen grundsätzlichen Fakt an, weil die 1 500 Jahre Herrschaft dieser “Institution des Glaubens” an keinem von uns spurlos und ohne Narben abgegangen ist. Außerdem bin ich der Auffassung, dass, wer sich geistig nicht von dieser Verbrecherorganisation lösen konnte, er ab einem bestimmten “Level”, einfach nicht weiter kommt, in der Aufdeckung gewisser Praktiken und vieler Vorgänge in der materiellen Welt. 

image <- it’s closed ..

Es wird dann immer einen gewissen Punkt geben, wo man sich im Kreis dreht und einfach nicht mehr weiter weiß, weil man einfach nicht glauben will, was der logische Verstand einem versucht zu sagen. Und einige Dinge, die es da gibt, die sind selbst für mich, der ich doch tatsächlich manchmal von mir annehme, dass ich so ziemlich die schlimmsten und gemeinsten Dinge schon in Erfahrung gebracht hätte und mich nun nichts mehr oder wenigstens nicht großartig überraschen könne – noch nicht vollständig geklärt.

Da denkt man – bildlich gesprochen, dass kann “abgehackt” werden und will sich umdrehen, um sich neuem zuzuwenden, da kriegt man auch schon einen derart bösartigen Tritt in den Allerwertesten verpasst, einfach nur unglaublich, wie raffiniert und himmelschreiend gemein dieser Verbrecher, diese “Dienstleistungsfirma” hochgezogen haben. Keine andere Firma Weltweit existiert dermaßen lange und hat solange die Leute manipuliert, geschändet und missbraucht, wie es ihnen in den Kram passten. Man muss sich wirklich extremst wundern, dass sie nicht schon längst und in einem schöpferischen Akt zerstört wurde, analog der Göttin KALI, der ja diese undankbare Job zufällt und der eigentlich Erneuerung verheißt.

göttin der zerstörung <-KALI

Und dass bizarrste überhaupt, zumindest aus meiner Perspektive, ist, dass sie noch heute eine so große Macht, Einfluss und Besitztum haben und die Menschen ihnen – gutgläubig wie eh und je, folgen .. schnarch ..

Für mich bedeutet dass, das hinter diesem MONSTER mehr steckt, als “nur” menschliche Gier und Besitzstreben, dass hier sehr wohl möglich ist, dass aus feinstofflichen Welten heraus eingegriffen wurde, um Kontrolle auszuüben. Kontrolle über die menschliche Natur. Warum? Oder WER? Woher soll ich das wissen, ich rate auch nur .. ich versuche aber, mich der Lösung dieses Rätsels, über das sammeln von Fakten und Wissen zu nähern. denke

Jeder Mensch mit ein wenig, wenn auch nur rudimentären Kenntnissen in Psychologie, Mechanismen des Gruppenverhaltens und vor allem, wer in den eher verborgenen Mindkontroll Technologien Bescheid weiß, muss die katholische Amtskirche fast schon “bewundern”. Eine bessere “Nummer” kann es kaum geben und man erstarrt beinahe ehrfürchtig über diesen hinterlistig dämonischen Geist, welcher sich das hat einfallen lassen und es dann konsequent ausgebaut hat.    

Keine Sorge Herrschaften, diese “Bewunderung” hat ihre genau abgesteckten Grenzen, was man intellektuell irgendwie bestaunt, kann man sehr wohl praktisch “verdammen”. Vor allem macht es mich zornig, dass man dazu Millionen von Menschen nicht nur täuschen, betrügen und die “Hucke” volllügen musste, so ziemlich jedes Gebot “ihres Gottes” gebrochen und skrupellos eine materielle Basis erschaffen hat, aufgebaut auf den Leibern ermordeter Menschen, welche sie mit ihren “Kreuzzügen” abschlachten und hinmetzeln ließen und mit andersdenkenden ebenso verfahren sind, dass diese “Amtskirche” heute noch genauso in ihrem innersten Kern beschmutzt und scheinheilig ist, als wenn nichts gewesen wäre.

unschuldig

Ja, man hat einige Worte des bedauern geäußert, als man blöderweise ein Jahr nach einem unschönen Ereignis benannte, in welchem die Kirche keine schöne Figur gemacht hatte, das war s dann aber schon. Punkt abgehackt .. Okay, es ist richtig, Worte der Entschuldigung zu äußern und/oder des Bedauerns, dem hätten dann aber Konsequenzen weiter reichender Natur folgen müssen. Das aber kam natürlich überhaupt nicht in Frage ..

Ich weiß auch schon, dass es einigen unter euch nervt, über die Kirche zu “diskutieren” und dass“immer wieder”, trotzdem, ich halts für wichtig, diese neuen/alten Aspekte zu beleuchten. Sicher, wir kannten sie alle, kannten sie schon als Kinder, als man uns in die “ChristMesse” zwang – jedenfalls mich hat man dazu gezwungen .. (heul)

Von was spreche ich? Da könntet ihr wirklich raten, bis ihr umfallt – ihr würdet nicht draufkommen. Tröstet euch, ich würde auch nicht draufkommen .. Was, so verborgen und geheim? Ja, in einer gewissen Sichtweise, aber eigentlich ist es umgekehrt. Es ist so offen für jeden, trotzdem würde ich wetten, dass wenige dem Beachtung – mehr als allgemein – schenkten.

Wer kennt dass noch?

1Credo in deum patrem omnipotentem,
creatorem coeli et terrae;
2Et in Iesum Christum,
filium eius unicum,
dominum nostrum,
3qui conceptus est de Spiritu sancto,
natus ex Maria virgine,
4passus sub Pontio Pilato,
crucifixus, mortuus et sepultus,
5descendit ad inferna,
tertia die resurrexit a mortuis,
6ascendit ad coelos,
sedet ad dexteram dei patris omnipotentis,
7inde venturus est iudicare vivos et mortuos;
8Credo in Spiritum sanctum,
9sanctam ecclesiam catholicam,
sanctorum communionem,
10remissionem peccatorum,
11carnis resurrectionem,
12et vitam aeternam.

Amen.

Okay, Freunde, zugegeben, das war ein wenig gemein von mir, sorry dafür. Das ist dass in lateinischer Fassung vorgegebene, von uns Menschlein allen nachzusprechende “Glaubensbekenntnis”. Klar, kannten wir das und trotzdem hat es mich heute “umgehauen” als ich mir einige Gedanken dazu bewusst machte. Dabei sehr geholfen hat mir ein Buch, dass ich mir auf anraten eines der Leser – ich weiß leider nicht mehr von wem – zugelegt habe. Ich spreche von dem Buch GRALSSTEIN von Andreas Wenath, ich möchte auf jeden Fall dem/derjenigen danken, welche mich darauf aufmerksam machten. Sehr gutes Buch!

Ich finde es sehr erbauend, wie er die Geschichte Konstantins, der ja seit 312/313 als erster Kaiser das Christentum zur Staatsreligion des Römischen Reichs erhob und der 381 Kirchenväter erzählt. Vor allem war’s für mich überraschend, vielleicht wäre ein anderer besser darauf vorbereitet gewesen, ich wurde lediglich durch den Leser auf die hl. Geometrie angesprochen, DASS interessierte mich  primär und so bestellte ich s mir. Bisher dachte ich ja, dass ich mich durchaus als Kenner der “Blume des Lebens” bezeichnen könnte und dass ich viel über die hl. Geometrie wüsste.

Gralsstein: Der Stein der Weisen

Aber schon nach – ich habs noch nicht durch – ca. 70 – der 230 Seiten, musste ich mir eingestehen dass dem wohl doch nicht so war. Obwohl Andreas Wenath ein “ziemlicher Gläubiger Christ” ist, das merkt man von der ersten Sekunde ab, tut dass dem Buch keinen Abbruch. Man muss halt einige Fakten für sich selbst “aussortieren”, die er aufgrund seines Glaubens für richtig ansieht – aber jeder hat das Recht auf seinen Glauben, egal wie der aussehen mag – trotzdem ist das Buch spannend und Lehrreich, da dass meiste mit großer Sorgfalt und viel Recherche belegt wurde. 

Anyway, ich will aber nicht über dass Buch sprechen, dass sollte nur am Rande erfolgen, dafür kenne ich s noch zu wenig, vielleicht wenn ichs fertig habe – bei Interesse, kann ich einen Artikel daraus machen. Now, we go back – und genauer gesagt, nennt man es dass sogenannte Apostolische Glaubensbekenntnis.

Apostolisches Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde,
2und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn,
unseren Herrn,
3empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
4gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
5hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
6aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters,
7von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.
8Ich glaube an den Heiligen Geist,
9die heilige katholische Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
10Vergebung der Sünden,
11Auferstehung der Toten
12und das ewige Leben.

Amen.

… und das, meine lieben Leser ist die deutsche Übersetzung, dieses Prunkstücks von Mindkontroll Protokoll. Man hat uns dass in der Schule, in der Kirche –und hier kann ich nur für mich sprechen -zu Hause, das hat uns dass die Oma um die Ohren geklatscht. Natürlich komplett ahnungslos, ob seiner wahren Bedeutung. Einen “Rosenkranz” und dass Glaubensbekenntnis zu beten, hatten wir gefälligst einmal am Tag – wenngleich sicherlich nicht jeden Tag, “runter zu jodeln” ..

Der Autor beschrieb gerade, wie sich die Amtskirche und einige Zeremonien und Rituale entwickelten, geht dabei auf den Gelehrten Hieronymus und Andere ein, der ja ca. 15 Jahre, nachdem “Kirchenvater” Atanasius, die kirchlich anerkannten Bücher zusammenstellte, welche später dann dem Neutestamentarischen Kanon entsprechen sollten, wo Hieronymus 382.n.Chr. die “Biblia Vulgata” auf Geheiß Papst Damasius, die lateinische Übersetzung aramäischer und griechischer Urschriften im Rahmen einer – wie s auch heute vorkommt – “Vereinheitlichung”, falsch übersetzte, also alles sehr interessant, plötzlich fiel mir das Glaubensbekenntnis ins Auge und als wenn ichs vorher NOCH NIE gesehen hätte, fielen mir plötzlich die wichtigsten Eckdaten so ins “Auge” dass ich mich fühlte, als hätte ein Blitz in mich eingeschlagen!

image

Warum gerade jetzt, bei der Lektüre dieses Buches und bei keinem anderen “Anlass”, da bin ich ehrlich überfragt. Aber so ist es nun einmal gewesen und wenn ihr euch dieses “Bekenntnis” mal unvoreingenommen durchlest, beginnt euch ebenfalls klar zu werden, in was für einem Ausmaß hier gearbeitet wurde. Und mich beschlich der Verdacht, dass hier “jemand” mit größerem Wissen als zur damaligen Zeit vielleicht vorherrschte, zur Sache gegangen ist.

Man überlege doch nur mal – da sitzen also erwachsene Menschen, ihre Hände in verschränkter und genau auferlegter Pose und sagen artig ihr Sprüchlein auf und dass SIE Glauben – AN:

Einen GOTT der Allmächtig ist – was nichts anderes sagt, als dass wir Menschen das eher nicht sind, sondern klein und unbedeutend. Und man mag ja die Anfangsworte gar nicht so übel nicht finden, aber man braucht ja überall einen “Toröffner” richtig?

image <-sorry, Gott hat “No Future” Stimmung ..

Dann kommt also dass Bekenntnis zu Jesus, der ja der EINGEBORENE SOHN GOTTES  sein soll, der RECHTS, neben seinem Vater – GOTT, SITZEN soll!

GOTT sitzt? WO? Ach ja, im Himmel .. den er ja auch geschaffen hat ..

Und es wird dann immer “besser”, indem sich dann die “betende Menge” dazu bekennt, dass Jesus IHR HERR ist! Jesus ist also eine Art “Sklavenhalter”, ja? Dann müssen die nächsten Lügen uns Halbwahrheiten aufgesagt werden von Maria der JUNGFRAU, von der übrigens die halbe restliche Welt annimmt, dass sei sie dann auch noch für den Rest ihres Lebens geblieben, “unbefleckte Jungfrau”. Tolles Kunststück, dass muss man schon sagen, vor allem deswegen, weil sie später noch einige Kinder hatte ..

Oh sorry, da hab ich was vorweggenommen, wo er da RECHTS neben seinem Daddy, GOTT sitzt, aber wir haben noch was, keine Bange, Leute, denn jetzt wird Jesus KOMMEN zu RICHTEN, die TOTEN und die LEBENDEN! Uhuhuuuuuhhuu  .. schlotter, zitter ..

Und dann kommt dass, von dem ich ja behaupten möchte, dass das nur einem bösen Genius einfallen konnte, ein so schlauer Husarenstreich ..

Denn nun bekennt sich die betende, oftmals kniende Gemeinde dazu, an EINE KIRCHE zu glauben und nicht etwa irgendeine, no Sir, an die HEILIGE RÖMISCHE KATHOLISCHE Kirche, die ja – selbstverfreilich, naturalamente – eine “Gemeinschaft der Heiligen” ist, und sie glauben an die VERGEBUNG IHRER SÜNDEN, und die AUFERSTEHUNG der Toten … bla, bla, ÄCHZ!

Ich bitte euch, seid mir nicht böse, falle gläubige Menschen unter euch sind, ich will keinesfalls jemandes Glauben verarschen, sondern die katholische Kirche – was zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind! Und ich hoffe, dass ein paar anderen außer mir, hier ein paar Schuppen aus den Haaren fallen ..

image <-Kathedrale von Chartres

Es ist ja kaum zu fassen, keiner denkt darüber überhaupt nach, was diese harmlosen Worte alles anrichten können und schon angerichtet haben – die Welt ist KLANG, Leute. Gerade wir mit unserem heutigen Verständnis von Wissenschaft, sollten erkennen, welche MACHT die Kirchengebieter über die Menschen so bekamen/bekommen.

Die Vergebung der Sünden .. WELCHE SÜNDEN denn? Noch heute geht die Kirche damit hausieren und die eingeschüchterten Menschen glauben ihnen wirklich, sie hätten eine Art URSÜNDE in sich und schon die KINDER seien SÜNDER! Gestrichen aus den Übersetzungen des Hieronymus hat man aber so einiges, nicht zuletzt seine Bemerkungen über die Reinkarnation und seine Ausführungen zu den Lehren des Kirchenlehrers Origenes 185-254 n. Chr.), dessen Lehre 300 nach seinem Tode vom byzantinischen Kaiser Justinian mit dem “Bannfluch” belegt und somit abgeschaffen wurde, eine Lehre, die auch heute nicht minder sensationell und interessant wäre, da sie die “Präexistenz der menschlichen Seele” handelt. Bezugnehmend auf Origenes, schreibt etwa Hieronymus in seiner “Epistulae 16”: ( aus Gralsstein,S.24, 1 Abs.;Hervorhebungen von mir)

“Alle körperlosen und unsichtbaren vernünftigen Geschöpfe gleiten, WENN SIE IN NACHLÄSSIGKEIT VERFALLEN, allmählich auf niedere Stufen herab und nehmen Körper an, je nach Art der Orte, zu denen sie herabsinken. Zum Beispiel erst aus Äther, dann aus Luft, und wenn sie in die Nähe der Erde kommen, umgeben sie sich mit noch dichteren Körpern, um schließlich an menschliches Fleisch gefesselt zu werden … dabei wechselt der Mensch seinen Körper ebenso oft, wie er seinen Wohnsitz beim Abstieg vom Himmel zur Erde wechselt.”

Diese doch wohl ziemlich interessanten Zusammenhänge und Aussagen, sucht man heute vergebens, die Amtskirche hat sie ausradiert. Nur wer genau weiß wo suchen, wird sie finden.

Man kann mir auch ruhig abnehmen, dass ich nichts dagegen habe an einen Gott zu glauben, mal abgesehen davon, dass Gott sich nichts darum schert, ob ich da was gegen hätte oder nicht, das muss schon jeder selbst wissen. GOTT, liebe Leute ist IN UNS, wir benötigen keine VERMITTLER, um Kontakt aufzunehmen. Gottesglauben ist eine Sache des Herzens, in der Stille unserer Seele und nicht in  einer Massenkundgebung zu finden.

gottistgeist1

Seht euch doch mal an, was diese Typen mit dieser Märchengeschichte verdient, will sagen zusammengestohlen, zusammenbetrogen, zusammengebrandschatzt und zusammengeraubt haben!

»Wir brennen wahrhaftig vor Geldgier, und indem wir gegen das Geld wettern,füllen wir unsere Krüge mit Gold, und nichts ist uns genug«.

Bischof Hieronymus 11) S. 76

 

Und ich bin mir sogar sicher, dass ein Psychologe hier einige deutlichere Worte finden würde, professioneller Natur, versteht sich. Der materielle Reichtum dieser Blutkirche wird alleine in Germany, an die ca. 500 Milliarden Euro geschätzt. Dieses in GOLD, Aktien, Firmenbeteiligungen und Konzernen, Ländereien und Immobilien angelegte Vermögen, wurde in den 1 1/2 Tausend Jahren durch Sklaverei, Leibeigenschaften, Erbschleichereien, durch die Inquisition erfoltert, durch ihren Ablasshandel vermehrt, durch Urkundenfälschung, durch den Obolus des 10., Ämterverkäufen, und nicht zuletzt Prostitution und Kinderarbeit zusammengerafft.

Es wäre wirklich allerhöchste Zeit, diese barbarische Verbrecherorganisation abzuschaffen! Aber das geht nur, wenn die Menschen endlich aufhören, ihren Lügen zu glauben. Wenn keiner mehr “Opfergaben” macht, sein sauer verdientes Geld in den “Klingelbeutel” wirft und einfach nicht mehr hingeht ..

Es wäre an der Zeit ..

PS.: Nun, wir wissen, Gott ist sehr im Stress – aber gegen einen Lacher im “Abspann”, um dem Ganzen ein wenig die “Schärfe” zu nehmen, hätte er sicher nichts einzuwenden: Gott hat Humor!

image<- nur ein Versuch macht kluch ..

Schönen Abend noch, bzw. den anderen wünsch ich, einen guten Morgen .. 🙂

18 Kommentare

  • Vielen Dank für Deine Interessanten und tollen Beiträge.Danke.
    Eine Einladung zum Vortragvon Pter Frühwald.

    http://selbstverwaltung-deutschland.de/index.html

    alles liebe Bettina

    Gefällt mir

  • Oh Gott Herr Gott – wieder einer dem die Erleuchtung leutete… aber galuben Sie dass das irgendeiner der Glaubt glaubt??? Wie sagte der olle Schopenhauer: änlich: Ich möchte nicht Herr Gott heißen wenn der Tag des Jüngsten gerichts kommt…..

    Eben kam ne tolle Power Point aus Catalúnya – über die Süßstoffe – leider nur in Spanisch…
    Interesse – – – – auch so’n Ding was keinen glaubt!!!

    Gruß Willi Brunkow

    Gefällt mir

  • Ich habe mal folgende Zeile gelesen, die für mich alles auf einen Punkt brachte analog der Weltformel für den Physiker.
    Wer glaubt, weiß nichts – Wer weiß, glaubt nichts. Der Weise ist ein ewiger Schüler, ein Suchender nach der verborenen Wahrheit.

    Gefällt mir

  • tschuldigung, es heißt natürlich: verborgenen

    Gefällt mir

  • Hallo, Stefan , danke, da hast du ein Thema aufgegriffen,
    das stark in mein Leben eingegriffen hat..
    Dieser Fanatismus -streng katholisch erzogen, Schulleiter
    der Penne kath. Priester , Zugriff der Kirche auf die Familie und die
    persönlichen Schmerzen dadurch –
    war es der mich dazu brachte mich mit Gott und der Kirche auseinander
    zu setzen. Es gab Zeiten in denen ich das Wort Gott durch das
    Wort Universum ersetzte, bis ich Frieden mit Gott geschlossen habe.
    In all dem lag die Chance für mich.
    LG

    Gefällt mir

  • Hallo Steven ich bin absolut mit Dir einig!
    Na ja, die evangelische proth. Kirche ist auch nicht harmlos, das ist das gleiche Gesock wie die katolische Kirche und die Sekten.
    Ich behaupte, die Kirche hat auch die Aufgabe die Menschen schlafend zu halten, sie werden richtig eingelullt und das in allen christlichen Organisationen.
    Und Gott hat die heilige Schrift selbst geschrieben, wird behauptet, da hat Gott aber vieles falsch geschrieben, wenn man sieht wie in diesem Buch rumgbastelt wird, da wird und wurde weggenommen und hinzugefügt ganz nach belieben.
    Es ist manchmal schon lachhaft, wie sie sich nur um Sätze in der Bibel streiten wer den jetzt recht hat.
    Für mich persönlich hat die Bibel überhaupt keinen Wert, das ist ein zusammengebasteltes Buch zur manipulation der Menschen den dieser Gott zumindest im alt. Test. ist ein Psychopath ein Anstifter zum Völkermord, Lug und Trug. Eifersüchtig ist er auch noch, dieser bricht genau die 10 Gebote die wir Einhalten sollen, wie gesagt das ist meine Ansicht.
    Was Jesus sagte, hat schon Konfuzius und Buddha gesagt, also nichts Neues, dass er sein Blut gab für unsere Sünden ist eine Erfindung der Kirche.
    Bin ich froh, das ich mich aus diesem geistigen Gefängnis lösen konnte.
    Gruss

    Gefällt mir

  • „GOTT, liebe Leute ist IN UNS, wir benötigen keine VERMITTLER, um Kontakt aufzunehmen. Gottesglauben ist eine Sache des Herzens, in der Stille unserer Seele und nicht in einer Massenkundgebung zu finden. “

    Wie wahr, Hare Krishna, mein Freund!

    Viel Neues habe ich nun nicht entdeckt in diesem Artikel, aber das wäre ja überraschend für einen wie mich, der sich viele Jahre lang von der katholischen Gehirnwäsche reinwaschen musste. Der Hinweis, dass in frühen kirchlichen Jahren sämtliche Informationen zu Reinkationation aus den biblischen Schriften entfernt wurden, ist aber in unserer Zeit des spirituellen Erwachens sehr wertvoll und wird hoffentlich den einen oderen anderen Christen zu eigenen Nachforschungen und Horizonterweiterungen animieren. Ich selber hoffe da noch auf genaue Beweise oder Indizien, aber solche Schriftstücke modern weiter mit all den anderen in den römischen Kathakomben, die für die Manipulatoren als unnütz ausgesondert/nicht in die Bibel aufgenommen wurden.

    Ich habe schon als Kind viel spirituell Unlogisches in der katholischen Lehre=Leere gefunden und gefühlt. Auf meine Frage, ob es nicht unfair sei, dass die armen Leute VOR Jesus keine Chance hatten auf Sündenvergebung und jetzt – scheisse – in der Hölle schmoren, kam jedenfalls auch keine überzeugende Antwort 😉

    Gefällt mir

  • Ich sehe es etwas differenzierter 🙂
    1. Fehler: es wird zu gerne zwischen den Menschen/der Kirche und Gott verwechselt. Die meisten Religionen haben eine Vorstellung von etwas Reinen, Ewigen, Heilen; so auch die „christliche Religion“. Wenn die Kirchen, Pfarrer, Mönche, kath. Kirche, Sekten usw. noch soviel Mist bauen, Lügen erzählen usw. usf. bringt das für mein Verständnis, nur folgende Erkenntnis: die habens nicht kapiert, sind irregeleitet oder ganz miese Menschen – reden schöne Worte aber haben keine (positive) Kraft und keine guten Taten.
    2. Um Jesu Worten zu verstehen, braucht es tatsächlich die Erkenntnis, daß Gott in uns wohnen möchte, daß hat zur Folge: Liebe, Annahme, Vergebung, Heilung sind plötzlich möglich und weitere Früchte (konkrete Gaben und Fähigkeiten, wie Heilung, Erkenntnis, Geisterunterscheidung, diverse pfingstlerische Erfahrungen, ganz Klasse. genannt „Ruhen im Geist“, was eher ein „Ruhen im Körper“ ist).Jesus sagte: Folge mir nach, die Jünger Jesu taten das, aber danach wurde allzu oft ein stumpfsinniges nachfolgen von MENSCHEN in Kirchengewändtern (menschliche Kirche) daraus; das braucht kein aufrichtiger Mensch; die Botschaft ist aber trotzdem noch da.

    Gefällt mir

  • „Nihilist und Christ:
    das reimt sich,
    das reimt sich nicht bloß…“

    „Das Christenthum ist das Judenthum – noch einmal.“

    „Habt ihr nicht von jenem tollen Menschen gehört…?“

    Friedrich Wilhelm Nietzsche

    Nun, Nietzsche hat den „tollen Menschen“ zwar geschrieben,
    aber er kannte ihn noch nicht, denn er ist erst später, 1924, geboren worden:
    Karlheinz Deschner

    HGTG.

    Gefällt mir

  • Hallo an alle!
    schaut euch mal Erst Manhattan dann Berlin von Wolfgang Eggert an, dann sieht man noch klarer! ME haben die Zionisten die Bibel nach ihren Zielen gefälscht um danach nach der Bibel Regie zu führen, ein ganz perfides Spiel, das zu durchschauen!
    Und ich denke, es gilt für sämtliche Religionen.
    HG schluff

    Gefällt mir

  • Off Topic…
    http://www.chrismartenson.com/forum/treating-bacterial-infections-naturally/52884
    Eine interessante Behandlungsmethode, finde ich – und John99 (den Poster) kenne ich, der ist ok.
    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  • nur kurz zur Ursünde……
    Das ist doch weil wir CO2 ausatmen…… gg

    Gefällt mir

  • siehe auch: die Mikrochip-Agenda

    Mit deutschen Untertiteln

    Gefällt mir

  • Wenn eine neue Idee die das Volk liebt aber alte Machtstruktur grundsätzlich in frage stellt, was tun?
    Was wäre schlauer als sich zum Schein an die Spitze der beweungs zu setzen um sie Verhindern und sogar vernichten zu können? Vernichten geht am gründlichstens mit abändern und verfälschen.

    Deshalb auch der Spruch dieses Hohen Kirchenmannes: »Wieviel die Fabel von Christus Uns und den Unsern genützt hat, ist bekannt.«

    Logisch, damit hoffen sie den, der sie als Huren anklagte und die Geldwechsler aus ihren Tempel peitschte (das inze mal mit Peitsche). Naja, sie liessen ihn ja dann auch gleich per Justizmord umbringen. Trotzdem konnten sie die Lehren nicht abtöten.

    Die Machtkirchen sind die ärgsten Widersacher der ursprünglichen Lehre des Nazareners!! Das sage ich in vollem Ernst nach sehr viel Erfahrung mit ihnen.

    Deshalb nageln sie in täglich erneut ans Kreuz/kruzifx. (Wie Voodoo Zauberer.)
    Unfassbar, das die LEUTE DAS NICHT KAPIEREN.

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.