WikiLeaks Light Version ..

 

Och, schon wieder … ? Wieder diese Julian Assange-Super-WikiLeaks-Allstar-Band-Nummer? Wird die nicht langweilig? Tja, der Ansicht wäre ich schon auch, dennoch kann ich euch beruhigen, was WikiLeaks betrifft. Die kommen heute nur unter “ferner liefen” vor ..

Die Rede ist von ganz was anderem! Ei, Gucke mal da, was ein heutiger Focus Artikel uns da erzählen will

Konflikte - Palästinenser dementieren Nahost-Enthüllungen

Die Palästinenser sollen bei den Verhandlungen unter anderem bereit gewesen sein, Israel die meisten jüdischen Viertel auch im arabischen Ostteil Jerusalems abzutreten. (Archivbild)

Aufregung in Nahost: Die gemäßigte Palästinenserführung um Präsident Mahmud Abbas soll bei Gesprächen mit Israel zu großen Zugeständnissen in der Jerusalem-Frage bereit gewesen sein. Wasser auf die Mühlen der Abbas-Gegner: Vom Ausverkauf der palästinensischen Sache ist die Rede.

Und was war gleich nochmal der Grund für diese “Aufregung”? Laut einer DPA Meldung, woraus Focus dann diesen Bericht fabrizierte, sollen der britische Guardian und der arabische TV Sender Al – Dschasira, beide jeweils im Besitz von “geheimen Dokumenten” gekommen sein, wovon am Wochenende Al Dschasira ein paar “Kostproben” daraus kolportierte.  Die inzwischen “die Palästina Papiere” genannten Dokumente werden vom Guardian als „die größte Enthüllung geheimer Dokumente in der Geschichte des Nahen Ostens” bezeichnet und Focus nannte sie “brisant” …

Warum überhaupt? Weil bekanntlich die Palästinenser bisher für sich ganz Ost Jerusalem forderten. Dort gedachten sie einst ihre Hauptstadt zu errichten. Aber nun soll laut diesen “Palästina Papieren”(wie kindisch gehts eigentlich noch?) herausgekommen sein, dass die Palästinenser angeblich 2008 bei ihren Verhandlungen mit Ehud Olmert bereit gewesen seien, auch die meisten jüdischen Stadtviertel im arabischen Ostteil der Stadt, Israel abzutreten. Na gut, dass hat schon was ..

Ja, richtig, Leute, es geht wieder einmal um dass von uns allen so sehr verhasste “Teile und Herrsche” Spiel. Divide et impera ist leider nicht nur alleine auf Rom und Julius Cäsar beschränkt gewesen, dessen andere gern verwendeten Phrasen angeblich auch “Alea iacta est” lauteten (der/die Würfel sind gefallen). Zumindest wenn man Asterix Hefte liest .. 😉

Okay, Scherz beiseite, immerhin ist das hier nicht sehr spaßig .. Um was gehts denn genau? Was ist den “RothschildSchergen” denn jetzt wieder eingefallen?

Nicht sehr viel, Phantasie zählt ja bekanntlich nicht zu deren Stärken! Es reicht ihnen scheinbar noch nicht, aus dem Gazastreifen ein riesiges Open Air Gefängnis zu machen, einzig deswegen, weil sich die dort lebenden Menschen erdreisteten, in einem demokratischen, völlig legitimen Vorgang, die HAMAS als diejenige Organisation zu wählen, von welcher sie sich vertreten lassen und geführt werden wollten! Wir erinnern uns alle, was daraufhin geschah! Mittlerweile werden die dort lebenden Menschen nur mehr gerade “noch so”, am Rande der völligen Verwahrlosung gehalten, eine Behandlung, wie es nicht einmal “gewissen Verbrechern” mit Tieren einfallen würde. Man muss schon eine besonders verkommenes Subjekt sein, um all dass durchzuziehen! 

<-Mahmud Abbas/al Fatah

Also gut, man kann sich lebhaft vorstellen, wenn das stimmt – was durchaus möglich ist, ich kanns verstehen, nachdem was 2008 geschah! Diese “Gespräche” in Olmerts Haus kamen nur deswegen zustande, weil Hunderttausende verhungernde Palästinenser Breschen in den Grenzzaun geschlagen hatten und über die Grenze nach Ägypten flohen. Ach ja, die “Sueddeutsche” damals bezeichnete es im Wortlaut etwas anders:

 image

Israel hatte den Gazastreifen wegen des anhaltenden Raketenbeschusses am 17. Januar fast vollständig abgeriegelt und nur noch Medikamente und Treibstoff für ein Elektrizitätswerk passieren lassen. Daraufhin hatten militante Palästinenser am vergangenen Mittwoch die Grenze zu Ägypten überrannt.(meine Hervorheb.)

Allerliebst, aber echt! “Militante Palästinenser” .. und selbstverständlich gab “uns Merkel” der Hamas die Alleinschuld! Muss schön sein, ohne Gewissen zu leben .. allerdings auch ohne jede menschliche Regung!

WOHER KOMMEN denn diese ach so “geheimnisvollen Dokumente”?

Al Dschasira und der Guardian sollen nach eigenem bekunden über 1 600 als geheim eingestufte Dokumente besitzen, dabei sind E-Mails, Gesprächsprotokolle, sowie Karten von 1999 bis 2010. NUR – WOHER sie diese haben, konnten oder wollten sie nicht erklären!

Der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat sagte der Zeitung „Al-Ayyam“ am Montag, es handele sich bei den Berichten um „Lügen und Halbwahrheiten“.

Süß – nicht wahr? Teile und herrsche bei der Maloche .. Na schön, hier haben wir also die Ausgangspositionen, mal sehen wohin uns das führt ..

wikileaks exposed

Zuerst einmal, tippe ich auf nicht erklären KÖNNEN, ich wette, weder der britische Guardian, noch der arabische Sender aus Katar, Al Dschasira, wissen woher ihre “Palästina Papiere” eigentlich herkommen! Aber dass ist für die nicht so wichtig, wichtig ist nur die “Quote” ..

Dass ganze riecht nicht nur, nach einer dilettantisch eingefädelten WikiLeaks Light Version, es stinkt geradezu entsetzlich danach! Bei derartigen False Flag Operationen benötigt es allerdings jemanden, der dass Wort “Finesse” kennt und auch subtil anzuwenden weiß. Wenn es die Leute auch glauben sollen, darf man dabei nicht gar “zu dick”auftragen. Und dass ist doch etwas gar des Guten zuviel aufgetragen ..diese Operation stinkt dermaßen nach Mossad, dass es eigentlich jeder Blinde sehen müsste.  

Woher der “Wind” im Grunde “weht” ist relativ leicht herauszufinden!

Die REAKTIONEN:

Ausverkauf Palästinas“ war das Schlagwort, unter dem al-Dschasira am Montag seine Sonderberichterstattung zu den „Palästina-Papieren“ laufen ließ. Eine lange Reihe zugeschalteter arabischer Analysten prophezeite, dass Abbas und seine Männer sich von der durch die Bloßstellung erlittene Schmach nicht mehr erholen würden. Andere sprachen davon, dass nun keine Chance mehr auf Frieden bestünde. „Dieses scheinbar endlose und schmutzige Spiel des Friedensprozesses ist endgültig vorbei“, so die ehemalige PLO-Vertreterin Karma Nabulsi im „Guardian“.

Führer der Fatah-Bewegung im Exil machten in Beirut ihrem Zorn über ihre Kollegen in Ramallah Luft: „Wir sind nicht überrascht. Wir sagen seit langem, dass Abbas und seine Gefolgsleute nur nach außen zu unseren Prinzipien stehen aber hinter verschlossenen Türen vor Israel und den USA kuschen“, sagte ein hochrangiger Vertreter der Partei, der anonym bleiben möchte, gegenüber SPIEGEL ONLINE. „In jedem Fall ist es peinlich und treibt einen Keil zwischen die Autonomiebehörde und das palästinensische Volk.“

Triumph für die Hamas

Die Hamas, Erzrivalin der Fatah, triumphierte. „Die Fatah-Regierung muss abgesetzt werden, bevor sie unser Land verhökert. Das sagen wir schon lange“, sagte Ali Baraki, Repräsentant der islamistischen Partei im Libanon. „Die palästinensische Straße hat heute nur einen Wunsch: dass der palästinensische Unterhändler zurücktritt und das Volk eine neue Führung wählen lässt.“

Wir merken deutlich, welche Intentionen der Mainstream hier vorgibt, es ist teilweise in einigen Zeitungsblättern schon die Rede davon, dass die Palästinenser Abbas deswegen “verjagen” und gegen ihn “revoltieren WÜRDEN”, wenn er nicht freiwillig das Feld räumt . Es gibt viele ähnliche Reaktionen, wie diese vom Spiegel hier eingefügten. Und wir bemerken ebenfalls sehr genau, wie jede halbwegs interessante Stimme im Lande und auch außerhalb(was sonst kaum gemacht wird), um “ihren Senf” gefragt und stimuliert wird, ebenfalls einige unbedachte Zusatzäußerungen von sich zu geben, um den “Brandherd” weiter am glühen zu halten.

image <-Ehud Olmert

Leider weiß ich nicht, welche konkrete und spezielle ABSICHT hier verfolgt wird, auch kann ich euch nicht sagen, WARUM jetzt gerade, aber es gibt diesen expliziten Grund und ebenfalls ist der Zeitpunkt wichtig, soviel ist sicher. Und wir werden ihn im Laufe der nächsten Tage und Wochen auch gewiss erkennen, soviel schaffen wir auch noch …;) aber Tatsache ist, dass hier ein Kampf jeder gegen jeden stimuliert wird! Die Leidtragenden werden sein – wieder einmal natürlich, dass palästinensische “Volk”. Ha, “Volk” – ein grausamer Witz!

Besser wir formulieren, dass diese zerrissene Gruppe, deren einziger Fehler darin lag, in den frühen Terrortagen des israelischen Regimes, als die Zionisten sich “ihren Staat” zurecht bombten, nicht die politische Weitsicht gehabt zu haben zu erkennen, wie weit diese “Leute” bereit waren zu gehen. Der Ursprung dieses Konfliktes zwischen Israel und Palästina ist der Anspruch beider “Völker” auf dasselbe Stück Land! PALÄSTINA! Eines davon berechtigterweise- und dass ist NICHT Israel!

In den Mainstream Kanälen hört man immer nur eine Melodie, die bösen, bösen Terroristen und das arme, arme verfolgte Israel. Tatsache ist und  JEDER Mensch mit ein ganz klein wenig Erinnerung, in politischer Geschichte, der weiß, dass der Terror zuvor von Zionistischer Seite ausging! Und die traurige “Never Ending Story” begann, als England in seiner unfassbaren Weisheit es für legitim betrachtete, durch Arthur Balfour Walter Rothschild, dem Sohn von Nathan Mayer Amschel Rothschild, die sogenannte “Balfour Deklaration” für seinen Vater zu überreichen, was eigentlich nichts weiter als ein Fetzen Papier, ohne jede amtliche Autorität war. Für die Rothschilds reichte es, ihr Geld übernahm den “Rest” und das Geld öffnete viele Türen.

Vor allem ermöglichte deren Geld die Besiedelung und Begrünung von zuvor unbelebtem Gebiet, weil man nun große industrielle Entsalzungsanlagen kaufen konnte, die für s Trinkwasser sorgten! Ja, mit Geld kann man sichs richten – wie meine Oma schon zu sagen pflegte!

Lasst uns zurückkommen, dort, wo die “Musi” spielt:

Hat dass ganze Szenario nicht ein klein wenig davon, wie es Tunesiens Langzeit Diktator kürzlich erging und für dass Freeman von ASR voreilig behauptete, es sei womöglich die erste “WikiLeaks Revolution” .. weil – angeblich- die 10 000 Leute alle im Internet von den “Sauereien” ihres Herrschers gelesen hatten, die in den WikiLeaks Dokumenten enthalten waren .. so, so –  und damit wäre dann übrigens genau jene Situation eingetroffen, für dass ich persönlich den Grund sehe, warum WikiLeaks so gehypt wird. WikiLeaks ist eine WAFFE! Geschossen wird mit Informationen! Eine sehr “saubere Waffe” würden einige meinen, aber nur für diejenigen, auf die NICHT gezielt wurde.

 image <-WikiLeaks say’s: YES – Of Course!

Na dann, dann muss es doch stimmen!

Mahmud Abbas kann derzeit protestieren wie er will, es scheint, Israel hat seine Marionette satt und wechselt wieder einmal die ganze Führungsriege aus. Es ist kein so großartiges Geheimnis, dass Abbas entweder vom Mossad geführt wird, oder eine Mindkontrollierte Puppe ist. Man betrachte sich doch einmal die Aufnahmen wo Abbas mit Israelischen Offiziellen Händedrucke wechselt – er wirkt stets, als wäre er völlig Saft-und Kraftlos. Er “hängt” wirklich wie ein “Schluck Wasser in der Kurve! Schon seit langer Zeit gelang es dem Mossad, die PLO aus dem Hintergrund zu steuern, indem sie die oberste Führungsriege korrumpierten. Ich meine, bitte schön, guckt euch den Kerl doch einmal näher an! Ein Dackelblick – der mag täuschen, Mundwinkel bis “nach Ägypten” heruntergezogen, eine insgesamt eher schwächlich wirkende Person. Ganz sicher aber, die völlig falsche Person zur Führung eines geknechteten Volkes!

image

Seitdem am 27. Dezember 2008, die israelische Armee den Krieg gegen den Gaza-Streifen begonnen hatte. Ein “Kriegsterror” gegen die Zivilbevölkerung, um deren Willen zu brechen und als Revange und Kollektivbestrafung für ihr wahrgenommenes Wahlrecht, hat sich die bis dato schon “hoch entwickelte” Propaganda, in eine wahre “Propagandaorgie” verwandelt. Ihre Lügen und Beeinflussung des Geschehens erreichten, wenn dass überhaupt möglich war, völlig neue Dimensionen! Aber es hatte auch sein “Gutes”, immer mehr Menschen wird bewusst, dass hier was nicht stimmt, nicht richtig ist – nicht richtig sein KANN! Das Israel hier nicht die “Guten” sind, leider wurde diese “Einsicht” teuer erkauft, viele, sehr viele Frauen geschändet und Kinder ermordet!

Wir werden auch noch früh genug dahinter kommen, was die realen Intentionen für diese “WikiLeaks Light” Vorstellung sind. Inzwischen wird lustiger weise auch schon behauptet, die palästinensische Führung könnte selbst diese Papiere lanciert haben .. um auf diese Weise “Druck” auf die USA auszuüben .. uahahaha .. ja, genau! Sowas von lächerlich ..

Und was Abbas seine Dementis angeht – also dazu braucht man sich eigentlich nur, eine frühere Version der Süddeutschen besorgen, wo nämlich am 20.9.2010 ausgerechnet Olmert zitiert wird, der “lautstark” in der Überschrift behauptete:

Olmert: Habe Palästinensern Ost-Jerusalem angeboten

Womit wir erneut Parallelen zum “echten”  WikiLeaks vorfinden, deren geheime Infos ja auch nicht gerade Top Secret waren, die zumindest politisch Interessierten längst bekannt war und keinen groß überraschte. Hier also “dito” .. 

Jedem Geschichtsbewussten Menschen lege ich im übrigen, das Buch von Butz ans Herz- “Der Jahrhundertbetrug”,(PDF Download) und ich möchte gar nicht behaupten, dass alles darin zu 100% stimmt, aber es reicht völlig, die Grundsätzlichkeiten zu kennen, durch die wir unterjocht, umerzogen und den Deutschen/Österreichern ein schlechtes Gewissen eingeredet wurde.

PS.: Und wisst ihr, liebe Leute, was ich auch gerade erst herausfand? Es gibt im Text 2 Bilder, die zuvor mit Israel Massaker bezeichnet waren und dass “Comic” mit Israel-Terrorist, beim veröffentlichen konnten just diese nicht mit hochgeladen werden. Nachdem ich sie ohne diese Namen einfügte, gings plötzlich- alles sehr erstaunlich, all dies ..

Quellennachweise:

 http://www.focus.de/politik/ausland/konflikte-palaestinenser-dementieren-nahost-enthuellungen_aid_593045.html

http://eyeplorer.com/map/de/Divide+et+impera

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/366201

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,741279,00.html

http://www.brunner-architekt.ch/politik/daten/Literatur/E_Books/butz_der_jahrhundertbetrug.pdf

http://www.sueddeutsche.de/politik/nahost-olmert-habe-palaestinensern-ost-jerusalem-angeboten-1.1002449

——————————————————————————————————————————

6 Kommentare

  • Wir sind die Terroristen, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben! Und wir überrennen jeden, der uns ein Tastaturspielzeug aus der Hand reißt. Das Netz ist auch nicht mehr das, was es mal war.

    Wir sind gut drauf, oder? Wie ist es, einen Server mit Leaks aus der Fangemeinde von Steven Black zu füllen? Ist das geil genug? Die meisten der 500 GigaBytes auf dem von mir gemieteten Managed Server drehen leer ihre Runden – Tag und Nacht. Echt wahr! Warum sollen sich dort nur NULLEN tummeln? Ein paar Milliarden systematisch verstreute EINSER brächten Abwechslung!

    Was http://www.cryptome.org im englischen Sprachraum ist, kann http://www.KOLweb.de im deutschen Sprachraum werden!

    KOL = klar offen leicht

    Gefällt mir

    • Das ist richtig, Hans, John Young macht seine Sache mit Cryptome korrekt, wie sich s gehört. Aber mittlerweile versuchen so viele auf den „Zug“ aufzuspringen, dass Theater würd‘ ich mir nicht antun! Der nächste Analfixierte wird – wie ich mal vermute – Daniel Domscheit-Berg aka Daniel Schmitt sein, auch so’n prima Kerl, dessen Frau bei Microsoft als Cheflobbyistin arbeitet. Wofür er ja nichts kann .. außer .. naja ..

      Gefällt mir

  • Hi Steven.
    Gut, dass Du dran bleibst an dem Thema.

    Die sind wirklich brandgefaehrlich. Wikileaks erinnert mich mehr und mehr an das Propandaministerium von 1984, die haben oder wollen sich zur „obermoralischen“ und unkritisierbaren Instanz aufbauen, ganz im Sinne der Hintermaenner .

    Haben sie nicht erst vor einigen Tagen wieder Dokumente veroeffentlicht, dass der Iran mit Hilfe der Chinesen sein Atomprogramm weiter ausbaut? ( Wenn ich mich recht erinnere)

    Auch die Tunesienrevolution bzw. Destablisierung umliegender arabischer Staaten kommt doch den Drahtziehern nur entgegen.
    Ich glaube auch nicht dass sich die Araber mit den Tuerken verbuenden, dafuer sind ihre Religionen zu unterschiedlich die Amonisitaet zu gross.

    Nachtraeglich alles Gute zum Geburtstag und ich hoffe Du hast schon gefeiert.

    Liebe Gruesse
    Gabriella

    Gefällt mir

    • Danke, Gabriella, meine Kopfschmerzen am nächsten Tag könnten das bestätigen ..
      Ja, es ist schlimm, derzeit wird aus „allen Rohren“ mit WikiLeaks Dokumenten gefeuert, auch Freeman auf ASR macht da voll mit .. (seine Sache!)
      Lg,

      Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan 🙂
    die Nachricht hatte ich auch gelesen, und gedacht
    „da schau einer an“.
    Danke, dass du sie analysiert hast.

    Gefällt mir

  • Pingback: WikiLeaks Light Version .. « THE INFORMATION SPACE | My Wikileaks

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.