Immer diese Wahrheiten ..

 

Das war keine “Arbeit”, das kann ernsthaft nur malochen genannt werden, so “fertig” und Abends müde, bin ich die ganzen Jahre über nicht mehr gewesen. Man merkt, die Firma meiner Schwester beginnt “aufzuleben” – ja, oder ich werde eben älter, also eins von beidem trifft gewiss zu .. aber nu isses ja rum, horray. Ich danke euch, für euer Verständnis und eure seelische Unterstützung, das war wirklich nett! 

———————————

Bei meinem letzten Artikel fand jemand es der Mühe wert, einen wirklich satten Kommentar abzugeben. Dieser traf nicht nur genau den Punkt, es war auch eine sehr gute Formulierung. Es war eine Reaktion auf das im Artikel angesprochene Verhalten einiger Leute, die in Gesprächen stets darauf “Wert” legen, in Weihnachten ein “heidnisches Fest”, einen uralten Kultbrauch aus Babylon erkannt zu haben. Und es sei ja sowieso, nur ein “Fest der Verkäufer” und ein Riesengeschäft, wozu also überhaupt erwähnen, es sei ja ein Tag wie jeder andere.

Woher auch immer dieses Fest kommt, die Liebe wird uns immer verbinden als stärkste Kraft.So gesehen halte ich Ansätze, welche zwar wohlwissend ihre negative Geschichte kennen für einen Steilpass auf diejenigen, die die Liebe sterben lassen wollen.
Glaube sogar, das durch das infrage stellen emotional genau die Positionen bezogen werden, welche zu Angst, Zwietracht und Hass führen.

Stimmt! Weihnachten, sowie die damit verbundene “Geburt von Jesus Christus”, sind eine unglaublich DICKE LÜGE!Fast alle Aspekte des Weihnachtsritus haben ihre Wurzeln in Römischen Kultbräuchen und selbst die katholische Amtskirche kannte bis ins 4. Jahrhundert – NACH Christus wohlgemerkt, keinen solchen Brauch. (Vor Christus könnte man ja schlecht seinen Geburtstag feiern ;.)) Erst als dann Diskussionen aufkamen, um ein ernsthaftes Geburtsdatum von Yoshua des “göttlichen Sohnes”, wurden verschiedene “Wünsche” dazu geäußert. Durchgesetzt hatte sich .. äh, gleich ..Also ich glaube schon, dass es jemanden wie Jesus gegeben hat, aber was man uns erzählt ist eine völlig fiktive, erlogene mythische Geschichte, die aus mehreren Persönlichkeiten zusammengebastelt wurde!

Beispiele dazu gefällig?

Er wurde von einer Jungfrau geboren. Diese empfing ihn durch eine unbefleckte Empfängnis, durchs das Eingreifen eines heiligen Geistes, und damit wurde eine alte Prophezeiung erfüllt. Als er niederkam, wurden seine Eltern verfolgt und der regierende Despot wollte das Kind umbringen lassen. Bei seiner Geburt sollen Engel, Schafhirten und drei Weise anwesend gewesen sein, und Myrrhe, Gold und Weihrauch geschenkt haben. Man ehrte ihn als einen – wenn nicht DEN“Retter der Menschheit”, er tat viele Wunder und heilte Kranke, sowie Blinde. Gekreuzigt zwischen zwei Dieben, fuhr er hinab in die „das Reich der Toten”und stand wieder von dort auf..

So so, ,… klingt doch alles ganz nach Yoshua-Jesus- nicht?

Tut mir leid, dies war der östliche Gott Virishna, aber es gibt noch reichlich Auswahl sollte man einen Heiland brauchen.„Krishna aus Hindustan; Buddha Sakia aus Indien; Salivahada von den Bermudas; Osi-ris, und Horus aus Ägypten; Odin aus Skandinavien; Zoroaster aus Persien; Baal und Tautus aus Phönizien; Indira aus Tibet; Bali aus Afghanistan; Jao aus Nepal; Tammuz aus Syrien, und Babylon; Xamolxis aus Thrakien; Adad aus Assyrien; Alcidis aus Theben; Hesus oder Eros und Bremrillahm, der Druiden; Thor Sohn des Odin aus Gallien; Gadmus aus Griechenland; Quetzalcoatl aus Mexiko; Prometheus aus dem Kaukasus, und Mohammed aus Arabien;“ und, und, und…. Es gibt noch sehr viele mehr…. (O-Quelle: David Icke- Das größte Geheimnis)

Sie ALLE waren sogenannte Gottessöhne, die angeblich für unsere Sünden gestorben sind. Sie alle wurden von einer Jungfrau geboren, und sämtliche Geburtstage sind der 25. DEZEMBER – WEIHNACHTEN-, nach der „Kreuzigung“ standen sie am 25. März- OSTERN- wieder auf.HORUS war der „Sohn“ Gottes” in Ägypten, aber eigentlich wurde er abgeleitet vom babylonischen Tammuz, der dann die Blaupause für Jesus wurde.ALLE Hauptreligionen sind eigentlich Neuaufbereitungen der alten Babylonischen Sonnenreligion. Religionen sind Werkzeuge, um den Verstand des Menschen zu manipulieren, zu unterdrücken und in ein Gefängnis zu sperren.

Okay, wenn jemand Trost findet darin Christ zu sein, nichts dagegen. Aber wer etwas weiter denkt, dem werden die offenbaren Strukturen bekannt werden, wenn er hingegen einem fiktiven Gott nachläuft, dann wird er sich getäuscht sehen. 

You Know? Es sind ALLES Sonnenreligionen! Jesus war ein Symbol für die SONNE! Das römische Mit-Winter Fest zu Ehren Mithras wurde dann von den römischen Gelehrten letztlich favorisiert. Kannten sie die vorhergehenden Persönlichkeiten und wahren Ursprünge? Wahrscheinlich, das ist anzunehmen, anders wie heute besaßen damalige Gelehrte eine universale Bildung. Sie feierten die “Unbesiegbare Sonne” – Jesus und alle anderen “Gottessöhne” waren Symbole für die Sonne Gottes, nannte man Jesus denn nicht auch “DAS LICHT DER WELT”?

image <-Gemälde von William Holman Hunt: Das Licht der Welt!

Jedoch schon tausende Jahre vor Abraham, den man ja als Begründer des Monotheismus feiert, bezeichneten die Phönizier den Namen „Licht der Welt“ für ihren Gott. Die “Dornenkrone” Christi sollen die “Strahlen der Sonne” illustrieren.WEIHNACHTEN- Jesus war am 25.Dez. “geboren worden“… und nach den alten Überlieferungen, soll die SONNE sich von ihrem „TOD“ am 21/22.Dez. nach drei Tagen wieder erholen. In den Evangelien dauert es ebenfalls drei Tage, bis Jesus „starb“ und „von den Toten wieder auferstand“…. es ist bei Ostern nicht viel anders.

OSTERN, also exakt zur Tag-und-Nacht-Gleiche, triumphiert er –JESUS/SONNE- über die Finsternis, just zu jenem Zeitpunkt, wenn die Tage länger und die Nächte kürzer werden.Es war Kaiser Justinian, der dann Weihnachten zum offiziellen Staatsfest machte.

 Ja, alles das stimmt. Wir sind NICHT dazu verpflichtet eine LÜGE zu leben oder krampfhaft aufrecht zu halten. Und obwohl all diese, gewiss für einige Leser vielleicht schockierende Details in ihren Grundzügen wahr sind, gibt es hier auch noch eine “andere Wahrheit” zu erzählen!Vielleicht fiel es einigen von euch ebenfalls auf, wie die letzten Jahre über das Internet, aber auch die Buchverlage und alle anderen Medien mit “kritischen” Geschichtsrekonstruktionen wahrlich überflutet wurden?

 Nehmen wir Dan Brown’ s Bücher, der wieder eine ganz andere Geschichte von “Jesus und Maria” schrieb, indem er ihnen Kinder attestierte – was vermutlich richtig ist, diese Kinder und Nachkommen “Christi” sollten – laut Dan Brown, den Merowingern zugehörig sein. Dan Brown behauptete, dass es eine Blutlinie gäbe, die direkt auf Jesus Christus und Maria Magdalena zurückgehe und dass diese von diversen Geheimbünden, unter anderen den Freimaurern, geschützt würde.

Lustig, lustig, damit würden das “heilige Paar” oder seine “Erben” im “Dunstkreis” der Rothschilds zu suchen sein!

Ha! Ein “PR Coup” allererster Güte – wenn ich jemals einen sah ..

Hat sich wiederholt in freimaurerischen Tempeln aufgehalten: Dan Brown<-Dan Brown

Passend dazu, wurde Dan Browns Version mit der unglaublichen Auflage von 50 000 000 Exemplaren “unterstützt”, welche sich dann sogar noch auf 80 Millionen steigern konnten. Soll einer noch sagen, man könne durch Schreiben kein Geld verdienen .. 😦Sakrileg - The Da Vinci Code: Illustrierte Ausgabe 

Das der gute Mann sich nicht nur ein kleines bisschen, sondern fast schon hemmungslos von dem Autorentrio Baigent, Leigh und Lincoln bediente und von deren Buch “der heilige Gral und seine Erben”, sollte bekannt sein. Die Klage der Autoren blitzte denn 2006 auch heftig bei Gericht ab, weil der Richter in seiner Stellungnahme meinte – das in beiden Büchern verwendete Material sei seit langem allgemein verfügbar und Vermutungen und Spekulationen unterlägen nicht dem Schutz des Copyrights.

Sicher, sicher doch, man darf ruhig glauben dass dieser Hype zufälliger Natur war, dass ein aus dem “Nichts” kommender, relativ unbekannter Autor, dem sein “Erstlingswerk” 1995 erschien und dessen sensationeller Titel lautete – „187 Männer, um die Sie einen Bogen machen sollten: Ein Überlebens-Handbuch für die in Liebesdingen hoffnungslos ernüchterte Frau“ – mit dem Erfolg einer einzigen, winzigen Erstauflage, dass diesem Englischlehrer und früherem Liedermacher ein derart “Gigantomanischer Erfolg” beschieden sein würde, zu dem einem nur mehr eines einfällt: BOOM!

Ja, mit viel, sehr viel Glück wäre das durchaus möglich, etwa in 1000 und einer Nacht, aber in der realen Welt?Da ist solches eher nicht “drinnen”. Denn es waren derer unglaublich viele, unter ihnen Schriftsteller, Filmemacher, Dokumentarfilmer, Lyriker, Theaterdramaturgen, usw. die uns alle die “Wahrheit” erzählen wollten! Speziell seit dem Beginn der 1990 er Jahre, gab es eine unaufhaltsame Masse an “Aufdecker Literatur”, die sich anschickte uns nun – endlich, endlich – “die Wahrheit” zu künden!

Welche Wahrheit? Everything, whatever .. Truth.

Und es war nicht nur die Leugnung der historischen Person Jesus, sondern die Aufmerksamkeit der “Öffentlichkeit” (WIR alle) wurde ganz explizit darauf gelenkt, dass es da – ganz je nachdem, was das Publikum bereit war zu glauben und zu akzeptieren – dass es da Außerirdische gab, die Jesus als “Gottes Sohn” ausgaben, dass es dunkle, bösartige Leute gab, die uns über die Religionen manipulierten, dass es zwar sehr mächtige, aber zwielichtige, schlechte Personen und Gruppen gäbe, welche die Geschicke der Menschheit nach ihrem Gutdünken und aus dem Hinterhalt heraus lenkten, dass diese Gruppierung – je nach Schreiberling und Verlag – einmal die Rosenkreuzer/Jesuiten/Deutscher Hosenbandorden/die hebräischen Kabbalisten/Propaganda Masonica Due(P2)/der Vatikan/oder der Ku-Klux- Klan sei.  ÄCHZ, ich denke es reicht einstweilen  – jedenfalls, man sieht, dass die “Wahrheit” die man uns ankündigte, ganz und gar nicht zum Vorschein kam.

Im Gegenteil, Wahrheit ist LICHT, hier aber wurde mit modernsten Gehirnwäschepraktiken weiterhin und extrem verdunkelt!Mir ist bewusst, dass viele Menschen in der sogenannten “Trutherbewegung”, ihre “Initiation” erlebten. Auch meiner Person könnte man eine derartige “Klassifizierung” angedeihen lassen. Und es ist ja auch – zumindest teilweise richtig, man gab, besser gesagt man “fütterte”uns mit wirklichen, bis dato geheimen Informationen, innerhalb derer sie aber Unmengen von DESINFORMATIONEN einbrachten!

Vermutlich habe ich mich gerade wieder einmal, ein wenig unbeliebt gemacht. Es dürfte nicht wenige Menschen geben, die sich die genannten Informationen völlig unkritisch zu Gemüte führten und auch weiterhin führen. Zugegeben, ich ebenfalls, als ich das erste Mal damit in Kontakt kam. Geradezu verschlungen hatte ich diese Bücher und auf ich weiß nicht, auf wievielen Seiten ich im Geiste pflichtschuldig mit nickte und mit offenem Mund davon las, wie sich etliche “wilde Vermutungen” meinerseits, sich als “richtig” herausstellen sollten.

Mit der Zeit jedoch, wurde mir immer mehr bewusst, dass irgendjemand WOLLTE – zum Vor –oder womöglich Nachteil der Menschen, dass diese Informationen bekannt werden sollten. Es gab hier keine “Geheimnisse” mehr aufzudecken, weil – wie ich vermute – sie niemand mehr hütete und wichtig nahm. Ein Geheimnis ist nur was geheim und im Dunkeln bleiben soll und jemand beschützt. Damit möchte ich die Arbeit von aufrichtig an der Wahrheit interessierter Personen und Persönlichkeiten keinesfalls schmälern!

Damit das auch in richtigem KONTEXT gesehen wird!  Jedoch sollte uns nachdenklich machen, dass viele, sehr viele dieser geheimen Informationen über “Channelers” bekannt wurden. Selbst David Icke bezog viele seiner wirklich unglaublich stichhaltigen Informationen von daher. Und nach nun ca. 10 Jahren “Aufklärung” und “Wahrheitsfindung”, wessen Wahrheit wissen und kennen wir nun?

WAHRHEIT? Wo?

Weil ich David Icke eben erwähnte – gerade seine Informationen sind genau und korrekt recherchiert, wo er nur konnte. Man braucht auch nicht an seiner Lauterkeit zweifeln, Icke ist ehrlich. Kein einziger KMT wurde bisher negativ beantwortet, der dies als Fragestellung beinhaltete. Und ich glaube, nachdem er sah, dass die Wesenheiten über die er seine Informationen bezog, sich im großen und ganzen als korrekt herausstellten, zweifelte er auch nicht an den restlichen Infos – wie etwa, dass die Queen – we are not amused, ein Mensch – Reptilwesen sei, was sie zweifellos noch viel weniger amüsiert haben wird.

Was können wir sagen, was haben wir nach 10 Jahren “Wahrheitsaufdeckung” gelernt?Ja, wir erfuhren viele Dinge, die teilweise sicherlich wahr und verborgen waren. Viele andere waren jedoch Fake und erlogen, sie stanken nach Lüge und Wahnsinn. Wir lernten, es gibt viele Wahrheiten. Grundsätzlich finde ich heute, haben diese Bücher den Menschen mehr geschadet als genützt!Zum einen benötigt man für derlei, in die Tiefe führende, geschichtliche Fakten und vordergründig offengelegte, geschichtlicher Hintergründe, ein geradezu Enzyklopädisches Grundwissen, der großteil der Europäischen als auch der Amerikanischen, sowie Englischen Bevölkerung, wo diese Lektüre nachdrücklichst in die Buchläden gekarrt wurde hat davon höchstens gehört, keinesfalls aber könnte man behaupten, dass Geschichte in unseren Schulen hochangesehen wäre.

Wie ich es nun genau formulieren soll ist mir noch unklar, aber dass diese Aktionen im Verbund mit der Agenda der “ELITE”“Neuen Weltordnung” zu sehen sind, dürfte richtig sein. In den früheren 1960er, 1970er und sogar noch in den 1980 er Jahren, wurden “Whistleblower” ganz und gar unschön ermordet, wenn & weil sie ihren Mund nicht hielten. Was hat diesen – für die Elite – extremen Meinungsumschwung wohl bewirkt? Der in der Freimaurerei behauptete, wohl auch von vielen “niederen Freimaurern” gepflegte “Humanismus”?Äh – eher nicht!

Okay, aber WAS war es dann? Man kann sich dessen zwar nicht wirklich sicher sein, wir “spinnen” hier also eine mehr oder weniger intelligente “Spekulation”. Damit das klar ist. Persönlich aber, bin ich davon überzeugt, dass die “global agierende Elite” aufgrund ihres Zugangs zu altem und okkultem Wissen, längere Zeit schon WUSSTEN dass ein Paradigmenwechsel anrollen würde. Dass ein Bewusstseinsprozess im kommen war und man viele Geheimnisse nicht mehr viel länger würde schützen können. Die etwas älteren von uns, die noch die teils trübsinnige Zeitqualität der frühen 70 er kennen, die Oberflächlichkeit der 80er und die “Live und in BUNT” miterlebten Jahre bis jetzt, ich glaube nicht dass sich viele damals in den 1970ern hätten vorstellen können, WIE SEHR sich die Welt würde wandeln können! 

 

Es ist nichts geheimnisvolles oder durch “Hexenzauber” geregelt, sondern aufgrund der Anwendung naturwissenschaftlicher Kenntnisse, welche unglaubliche Möglichkeiten durch die “Geomantische Kunst” eröffnet.

 WAS soll denn das sein?

Durch Geomantie -(griech. Geo = Erde / Mantik = Seher ) waren sie über Jahrhunderte in der Lage, Voraussagen über die verschiedensten Ereignisse zu treffen. Hat sich eigentlich noch niemand gewundert, warum- um Himmels Willen – einige Leute auf die Idee kommen, Statuen an öffentlichen Plätzen aufzustellen? Schon als Kind wunderte ich mich darüber, fragte mich, wessen seltsamer Geschmack hier am werkeln sei und zudem: Niemand konnte es mir neugierigen Naseweis erklären!Wirklich, erst kürzlich, anlässlich einer Weihnachtlichen Familienzusammenfindung wurde mir wieder gesagt: “Junge, du bist ein furchtbar neugieriges Kind gewesen, dass alle zur Verzweiflung bringen konnte, wegen deiner ewigen “Warums” ..

Fein, fein, findet ihr es auch so schön zu hören, wie sehr man geliebt wird? 😦

Diese Statuen sind immer entweder Massenmörder, Schlächter in diversen Kriegen, Tyrannen der Volksunterdrückung oder gar Dämonen, Drachen, Schlangen – kurz: Reptilien. Sie sind meistens ziemlich groß und ragen hoch auf, wobei es stets einen viel längeren Teil gibt, der alles andere überragt. Wozu kann dass schon gut sein, dachte ich oft?Geomantie! Wir sprachen kürzlich in einem Artikel davon, wie die universale Lebensenergie aus dem ALL in den Menschen eindringt, ihn belebt und wieder aus den unteren Chakren austritt.

In der Geomantie werden die emotionalen und energetischen Wirkungen der Erdkräfte betrachtet und analysiert. Die subjektive Wirkung eines Ortes auf den Menschen, als inneres Spiegelbild der Wesensart einer Landschaft oder des Ortes, steht dabei im Vordergrund.

Der Planet Erde “hängt”ja NICHT “einfach so” im Raum herum, wie diverse sich “Wissenschaftler” nennende Personen, gerade aus den “Forschungszentren” um die “globale Erwärmung” sich anscheinend vorstellen.Die indisch-vedische Astrologie kennt einen Zyklus von 25920 Jahren, innerhalb der unsere Erdachse einen vollständigen Kreis vollzogen hat. Der bekanntere Begriff dafür lautet “Platonisches Jahr.” Die sogenannte „Präzession“ der Erde, fungiert hierbei als “Rhythmusgeber”, worunter man eine kreiselförmige Bewegung der Erdachse versteht, die aber NICHT immer konstant in der gleichen Richtung bleibt, sondern um eine “ideale Achsenlinie” herum rotiert.

Dabei wandert sie durch sämtliche 13 Sternbilder. Ja, ja, ja, schon gut, ich höre die Einsprüche – ich weiß, es gibt nur 12 Sternbilder, die bekannt sind, es gab aber einst ein 13. Man nannte es “Schlangenträger –oder Drachensternbild” – hm, ist ja interessant, da tummeln sich ja überall Reptilien! Ein “Platonisches Monat” widerum dauert ganze 2160 Jahre.

In dieser Zeitspanne “wandert” aufgrund der “Kreiselbewegung” der Erdachse, das “Frühlingsäquinoktium” – auch Tag und Nachtgleiche genannt –vor dem Hintergrund des Sternenhimmels, um eines der Tierkreisbilder weiter.Es sollte einem “einleuchten”, dass, je nachdem, WO sich die Erde gerade befindet, je nach Lage und Intensität der kosmischen Strahlung, der universalen Lebensenergie – die nicht überall gleich stark oder intensiv einströmt – und WENN “jemand” diese Daten kennt, sie sich exakt ausrechnen/berechnen kann, dass er dann unglaublich viel Wissensvorsprung hat. Und: “Er” kennt auch die ideale Örtlichkeit, um sich so viel wie möglich von dieser Lebenskraft zu besorgen!Wofür all die Statuen und Denkmäler erbaut wurden!

Diese entsprechen der analogen Bedeutung von “Akupunktur Nadeln”, die, je nachdem wofür, am menschlichen Körper und seiner Seele, wie Psyche, allerlei gutes bewirken können. Auch die Erde hat “Meridiane” – wie Oben so Unten – Denkmäler sind die “Entsprechung” für eine “Stimulierung der Erdmeridiane”. Und je nachdem, wo man sie hin-bzw aufstellt, bewirken sie gutes für die Menschen, aber können natürlich auch zu negativen Zwecken verwendet und missbraucht werden.Nun, lasst uns doch einfach, nach alldem 3 x raten, wofür diese selbstverliebte, unerträglich arrogante, sich für die Gottgegebene Herrschermacht über alle Menschen haltende “Elite”, diesen Wissensvorsprung wohl benutzt? Hm, grübel, Nasenbohr ..  “Ja, Ich Habs ..”

Wickie<-Hey,hey Wickie .. 😉

  Ihnen war klar, so klar wie Kloßbrühe, dass es nicht mehr damit getan war, jeden einzelnen Geheimnisbrecher und/oder Verräter zum Schweigen, unter die Erde zu bringen. Bald würden sie nicht mehr damit hinterherkommen, ich vermute also, als in den 1970 er Jahren, als intern unter den “Hintergrundmächten” deswegen leichte Panik ausbrach, wobei verschiedene Lösungsvorschläge gemacht wurden, welche unter dem Begriff  “Alternative 3” diskutiert und später öffentlich bekannt wurde, dass eine “Lösung” dafür so aussah, in den Bewusstseinsprozess einzugreifen, zu beobachten und durch bezahlte oder gezwungene Schreiber, Verwirrung, Desinformation, Übertreibung bis ins lächerliche und groteske, die Wahrheitsinteressierten Menschen so hin und her zuwerfen, das letztlich dann niemand mehr sagen würde können – what the Hell, is da Wahheit, Baby? 

  image <-Bruce Darnell, the Drama, Drama, Wahheit Queen ..

Bis zu den 1990 er Jahren konnte ein “Aufklärer” niemals sicher sein, ob er nicht doch ermordet würde. Beispiele dafür kennen wir zur Genüge, aber selbst dann ersann man kurzzeitig “andere Wege”, denn noch waren nicht so viele Menschen dabei, um sie zu stoppen. Beispielsweise hetzte man Anfang der 1990 er  David Icke die ADL (Anti Defamation Liga)auf den “Hals”, was ganz sicher kein lustiger Spaß für ihn war! Die ADL wird auch gerne “Rothschild Knüppel” genannt, weil sie Kraft eines 4 00 Milliarden Dollar Budgets alles und jeden in den Boden stampfen konnte und auch tat, dem auch nur der kleinsten Fehler passierte, schlecht recherchierte, wenn der Namen Rothschild genannt wurde. Obligatorisch wurde die Person zum “Anti-Semiten”, es war die ADL welche dies exzessiv praktizierte, bei David Icke bissen sie sich allerdings die Beißer aus. Jan van Helsing stellte man als “Rechtsradikalen” vor Gericht, konnte ihm allerdings ebensowenig was ans Zeug flicken. Beide arbeiten gründlich und vermieden dadurch schlimme Fehler.  

Kommen wir zum “Kumulationspunkt”, erinnern wir uns des zu beginn geäußerten Kommentars:

Woher auch immer dieses Fest kommt, die Liebe wird uns immer verbinden als stärkste Kraft.So gesehen halte ich Ansätze, welche zwar wohlwissend ihre negative Geschichte kennen für einen Steilpass auf diejenigen, die die Liebe sterben lassen wollen.
Glaube sogar, das durch das infrage stellen emotional genau die Positionen bezogen werden, welche zu Angst, Zwietracht und Hass führen.

Okay, also wie wir sahen, beruht ziemlich viel auf Lüge, Lüge, Lüge .. Die Welt wimmelt nur so von Lügen und Unwahrheit, aber was KEINE LÜGE ist, sind die lachen, fröhlichen Gesichter von Freunden, mit denen man an jenen Festen zusammen sitzt und lacht. Es kann uns doch völlig egal sein, wessen Brauch, ob nun heidnisch oder was auch immer, speziell wer Kinder hat, dem sollte das sowas von uninteressant sein, ihre lachenden, blitzenden Augen sind völlig ausreichend als Feiergrund!

Wir sollten IN UNS die Größe entwickeln über diese Dinge zu stehen und den größeren Aspekt darin zu sehen, den Aspekt der Liebe und der Menschlichkeit. Und selbst wenn jemand in unserer Familie vielleicht zu “frömmeln” beginnt, ihr wisst schon, diese gar garstigen “Sektierer”, die einen ständig bekehren und zu Gott führen wollen – lasst uns nachsichtig sein, irgendwann werden auch sie verstehen und aufwachen. Ich hab beispielsweise so jemanden, in der meinen .. früher machte ich den Fehler, ihn bekehren zu wollen. Damals wusste ich noch nicht, dass es keine Wahrheit in diesen Dingen geben kann. Es gibt zwar klare und Sachverhaltsbezogene, definierte Wahrheiten, nicht jedoch im Bereich der Meinungen und des Glaubens. 

Wenn ich eines inzwischen begriffen habe, über die verschiedensten Aufklärungsschriften, dann dass die ältesten, so ziemlich die glaubwürdigsten sind. Als man dann einen Markt dafür schuf, was zugegeben, ein sehr schlauer und hinterhältiger Trick aus der elitären Schmutzkiste war, wobei sie Schriften in extremer Masse für die Wissbegierigen “drauf warfen”, begannen in kürzester Zeit die Menschen ihre Moral, Ethik und sonstigen Halt zu verlieren. Nicht jeder war dafür bereit, nicht zufällig existiert jenes Zitat, welches man Jesus zuschreibt – “Keine Perlen unter die Säue zu werfen” .. die Bedeutung analog dazu, gib Oberflächlichen Menschen keine harte Wahrheit, es könnte sie zerstören. Und es wurde so einiges zerstört!

Die “Wahrheit” – welche es an sich gar nicht gibt, sondern nur eine persönliche, erlebbare und erfahrbare Wahrheit, über Lügen und/oder Geschichtlicher Hintergründe sollte NUR in kleinen “Häppchen” erfolgen und muss gründlich “verdaut” werden! Sie den Menschen “ins Gesicht zu werfen”, dass hat massiven Schaden angerichtet!

Man sehe sich die fast wie eine Religion zelebrierte UFO Gläubigkeit an, wie man die meist sehr jungen Leute anschmiert, indem man sie an “Ereignisse” kettet, wie dass Dr. Steven Greer- “Disclousure Projekt”, einem angeblich kleinen Landarzt, der gerne auch um 500 $ Kurse verkauft, wie man zum – OBACHT Witzlos – Galaktischen Botschafter” wird! Es ist schon sehr eigenartig, aus welchen Gründen sich gestandene Ex-Militärs, Ex-Diplomaten, usw, ausgerechnet an jemanden wie ihn wenden, um die amerikanische Regierung dazu zu bewegen, deren “UFO Akten” freizugeben .. würde man nicht vermuten, dass ein Ex-CIA Mann dafür kompetenter wäre? 😉

Es existieren heute soviele, teils unglaublich banale, bis ins Phantastische überzogene Geschichten über die “wahre Wahrheit”, bis hin zu “Galaktischen, außerirdischen Freunden, der “Galaktischen Föderation des Lichts” von “wie-hieß-er-doch-gleich-wieder-Sananda/Jesus .. dabei sollten wir langsam doch alle aufgewacht sein, stattdessen lassen sich viele Menschen von solchem und anderem Bullshit faszinieren und fesseln. Ehrlich, Leute, ich glaube nicht, dass es viele Menschen gibt, die von den Wahrheiten profitierten. Zum einen denke ich, gibt es nur wenige, gerade einmal ca. 5-6 aufrichtige “Aufklärer”, die auch noch “richtig liegen”. Diese schrieben dass wichtigste Material, alles in den späten 1990er Jahren. Aber selbst wenn man das Glück hatte, diese zu lesen, wenigen nützten diese Informationen PRAKTISCH, für ihr Leben. Dafür waren sie aber gedacht!

Liebe Leute, es wäre doch so einfach, es wird von uns ja nichts unmachbares “verlangt”! Nun ja, eigentlich gar nichts, jedem steht es frei, sein wirkliches Selbst zu entdecken und zu befreien, oder sich den “ablenkenden, negativen Kräften” hinzugeben. Wir brauchen keine Partei gründen, keine sonstigen Verbesserungen in der Welt anzustreben, ja, eigentlich hatte es einen Sinn, dass wir hierher kamen. Es gab einen guten Grund, erneut zu inkarnieren und sich freiwillig – denn wir wussten damals noch, was wir auf uns nahmen – aufs Rad der Wiedergeburt schnallen zu lassen!

Weil wir hier rascher lernen und uns “entwickeln” könnten, weil in der dichten Materie der Erde, Schmerz tiefgreifend sein kann, Schmerz kann befreiend wirken – wenn man sich von ihm nicht “einschüchtern” lässt. Viele von uns sind so voller Schmerz, dass wir ihn gar nicht mehr wahrnehmen können! Emotionale Versteinerungen sind die Regel, nicht eine Seltenheit. Dieses Desaster muss aufhören, wir müssen uns auf den “Rückweg” machen, auf den Weg zu Gesundheit und Freude, zur Liebe unseres eigenen Selbstes! Ja, komisch nicht? Selbstliebe, was für ein verpöntes Wort! Selbstliebe, welch TABU!

Und doch kann nichts anderes uns befreien! Wenn man sagt, an sich selbst arbeiten, so verstehen 10 Leute, 10 verschiedene Dinge! Grundsätzlich wird dafür Ehrlichkeit sich selbst gegenüber gefordert und benötigt. Das wäre eigentlich etwas so selbstverständliches, dass man es nicht erwähnen müsste. Leider aber ist es nicht so selbstverständlich, wie ein gesunde Gesellschaft dies benötigt und braucht. Wir ALLE lügen uns in die eigene Tasche, einige sind darin schon viel besser geworden, aber immer wieder bemerken wir, dass wir “zurückgezogen” werden. Das macht aber nichts, das ist normal, schlimm ist damit aufzuhören und aufzugeben, indem man sich einredet: “Das bringt ja doch nichts, sind ja alles nur Hirngespinste” ..

Ja, ich weiß, unser Ego-Verstand ist sehr schlau, niemand sollte denken dass es mir besser erginge. Ich selber kämpfe ebenso und überhaupt nicht anders, wie alle anderen. Wir kämpfen denselben Kampf: Gegen uns Selbst!

Sicher, es ist das “falsche Selbst”, aber man sage “ihm” das einmal .. 😉

An sich selbst “arbeiten”, das beinhaltet die Blockaden in den Energiebahnen zu beseitigen, alte, vergessen geglaubte Traumatas aufzulösen. Dazu gehört der Geburtsschock, das Geburtstrauma. Die Meridian Klopftechniken(MET, EFT, ect.) helfen hier prima! Meditation auf einer regelmäßigen, täglichen Basis sollte versucht werden. Wer Bewegung gerne mag, könnte Tai Chi lernen, den Körper durch fasten wieder in “Schuss” bringen, usw. Wisst ihr, ich möchte nicht Missionarisch klingen oder wirken. Uns allen steht es letztlich völlig frei, was wir tun wollen und ob. Zumindest könnte man sich dann wenigstens bewusst zum faulenzen entscheiden, ich für mich hingegen, ich meine, dass es Zeitvergeudung ist. Es gibt nichts schlimmeres, jedenfalls nicht viel, als völlig ohne Sinn, ohne irgendwelche “höhere Idee”inmitten der großen Oberflächlichkeit sein Dasein hier zu fristen .. brrr, da wird’s einem kalt.

In Ordnung, ich glaube, ich habe jetzt genug´für heute getan und verabschiede mich mit einem freundlichen Gruß an alle Leser.

  SAYONARA

Quellennachweise:

https://stevenblack.wordpress.com/2008/07/17/erstunken-und-erlogene-religionen/

http://www.efgb.de/geomantie.html

http://www.alternative3.info/

http://www.astrologen-kartenleger.de/2010/01/28/das-13-sternzeichen-der-schlangentrager/

http://www.scherm.de/essays/Dan-Brown.htm

http://www.faz.net/s/RubD3A1C56FC2F14794AA21336F72054101/Doc~EF715923D85F24149966CF38FB675B0FC~ATpl~Ecommon~Scontent.html

———————————————————————————————————————————–

27 Kommentare

  • Mein Kalender hat dreizehn Monate und ist verdammt genau. Den habe ich gestaltet, als ich noch keinen Computer hatte, vor mehr als 23 Jahren.

    Ich kann also nicht verlinken und nicht kopieren und einfügen. Das Papier ist irgendwo in meinem Archiv. Warum sollte ich jetzt danach suchen?

    7 Tage x 4 Wochen x 13 Monate = 364 Tage
    + 1 Tag und ab und zu + 1 Extratag

    Auf die Art hat die Erde keinen Streß mehr und kann kreisen, wie sie will.

    Gefällt mir

  • Pingback: Tweets that mention NetNewsExpress: Immer diese Wahrheiten ..: Bei meinem letzten Artikel fand jemand es der Mühe wert, einen wirkli... -- Topsy.com

  • „Wenn ich eines inzwischen begriffen habe, über die verschiedensten Aufklärungsschriften, dann dass die ältesten, so ziemlich die glaubwürdigsten sind. “

    Schon mein Bruder Novalis (1772-1801) hat gesagt: „Alle Wahrheit ist uralt“.

    Da Du aus der Zeit der 60er – 80er Jahre, diesem dumpfen oder oberflächlichen Bewußtsein berichtest,
    lieber Steven, einer Zeit aus der auch ich „stamme“, möchte ich hier erwähnen: Ich habe immer die Musik der Rolling Stones sehr geliebt – und das ist sogar bis heute so geblieben. Aus dem Jahre 1988 gibt es ein Album von ihnen mit dem Titel „Undercover of the night“, das erste Lied auf Seite 2 nennt sich „Too much Blood“ – darin wiederum die Textzeile: „You don’t believe me: truth is stranger than fiction“.
    Erst vor kurzem brachte mich eine Freundin, der ich von „meiner Musik“ vorgeschwärmt hatte, darauf,
    daß die Stones ja selbst eine „Inszenierung“ seien, eine Schaffung derjenigen, die ich – mit Michael Ende „Momo“) – die „Grauen Männer “ nenne… Es ist kaum faßbar, was selbst Menschen, die sich niemals ein „x“ für ein „u“ vormachen lassen wollten, so nach und nach ins Bewußtsein sickert: Bewußtseine, die – ohne jegliche Übertreibung – getrost als „okkupiert“ zu bezeichnen sind.

    Ich freue mich darüber, Steven, daß Du in Deinem Inneren das Kind hast bleiben können, dieser
    immer neugierige „Dreikäsehoch“, der ständig „Warum?“ fragte – und bis auf den heutigen Tag damit
    nicht aufgehört hat! – das verrät: Es gibt noch Hoffnung, es ist noch Leben da – und es beginnt,
    sich selbst wieder wahrzunehmen!
    Die Stones werden vermuthlich immer in diesem Leben „meine Musik“ bleiben, ja in gewisser Weise,
    sind sie ja sogar ein Theil von mir, denn ich bin mit ihnen aufgewachsen: So etwas läßt sich nicht
    einfach aus einem Leben „herausschneiden“. Aber das muß auch nicht sein – im Gegentheil: Wir
    brauchen alle die Erfahrung und das Bewußtsein sämtlicher Antheile in uns, es könnte „innere Integration des Selbst“ genannt werden. Und dazu haben sogar die Grauen Männer ihren Beitrag
    geleistet.
    Ich danke Dir, Steven, daß Du da bist, als Mensch – und auch als „Virtueller“, mitten im „Netz“;
    denn Du sorgst – mit anderen – dafür, daß wir uns in diesem „Netz“ nicht hoffnungslos verfangen
    müssen – und wie die Eintagsfliege darauf warten, daß die große Spinne kommt und uns auffrisst-
    In der heutigen Zeit ist es – unter Männern – verpönt, zur Zeit meines Bruders Novalis war es
    durchaus üblich, auch auszusprechen, was man für einen Menschen empfand, der einem nahestand,
    deswegen führe ich es kurzerhand wieder ein: Steven, ich liebe Dich.

    HGTG

    Gefällt mir

  • ich lese gerade david icke’s letztes buch (human race get off your knees) – es ist gleichermaßen fesselnd wie beunruhigend. ich muss gerade pausieren, damit sich das ganze erst setzen kann… je mehr man sich damit beschäftigt desto mehr gerät man in den strudel u. mit desto mehr informationen wird man konfrontiert, das muss man erst einmal verdauen….
    stefan, ich bin wieder absolut deiner meinung!

    lg

    Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan,
    wenn so gute Artikel dabei herauskommen, wenn du
    bei deiner Schwester schuftest, dann bitte, schufte
    weiter.
    Etwas kam mir beim Lesen.
    DIE wollen die Menschen versklaven, dabei sind SIE
    ihre eigenen Sklaven und das 24 Stunden am Tag.
    Wir sind frei und in der Liebe.
    Preisfrage: wem geht es gut?

    Gefällt mir

  • Du kommst mal wieder von einem zum Nächsten und wenn man mit Lesen unten angelangt ist, weiß man schon nicht mehr, was man zu oben oder Mitte noch schreiben wollte. *grins*
    Dann kommts halt jetzt durcheinander. ;o)
    Sagen dir die 7 Tags Adventisten was? Hab erst neulich zum ersten mal irgendwo was drüber gelesen.

    Gestern hab ich noch was interessantes gesehen: http://www.berserks.de/satanica/necronomicon.htm

    Irwie hab ich das Gefühl, daß das hier alles irgendwo zusammenhängt.
    Mit Icke bin ich immer noch nicht ganz so weit. Echt umständlich zu lesen und seeeeeehr lang. Ich glaub, da brauch ich noch 3 Jahre für. Ich kann´s auch nicht dauerhaft lesen, das muß immer erst mal ne Weile verdaut werden. Ich hab Angst vor dem Buch.

    Gefällt mir

  • Siehste, und schon die Hälfte vergessen.
    Die Wahrheit einem ins Gesicht werfen funktioniert absolut gar nicht. Das hab ich vor einer Weile erkannt und versuch´s auch nicht mehr. Die Wahrheit muß zu jedem selbst kommen auf einem Weg, mit dem „das Individuum“ umgehen kann.
    Das was ich heute weiß, verdaut keiner der „neu“ ist. Du kannst eine Geschichte auch nicht am Ende beginnen zu erzählen. Es funktioniert nicht.
    Diesen Weg aus der Dunkelheit muß jeder allein finden. Du kannst nur Wegbegleiter sein und grob die Richtung vorgeben.

    Gefällt mir

  • Hallo Steven,

    eine ganz entscheidende Lüge der christlichen Amtskirchen Kirche hast du in deinem interessantenArtikel vergessen.
    Ohne das Natur-Phänomen der Reinkarnation, das ausführlich u.a. in Bhagavad Gita, Urbibel (die im Vatikan unter Verschluss liegt, siehe http://www.bhakti-yoga.ch/FACTS/ReinkFrChr.html) und noch in Ansätzen in der unverantwortlich verfälschten heutigen Bibel dokumentiert ist („Ihr werdet bestraft, womit ihr sündigt“), ist das Wirken des universalen Naturgesetzes von Actio = Reactio im menschlichen Leben nicht zu verstehen.
    Die Kirchen sprechen einerseits von einem gerechten Gott, bestreiten aber andererseits eine Reinkarnation – eine völlig absurde, widersprüchliche Argumentation. Entweder es gibt einen gerechten Gott (klar definierte, präzise funktionierende, unveränderliche Naturgesetze, wie dies die Naturwissenschaft erkannt hat) und jeder Mensch ist selbst für sein Schicksal verantwortlich, das er selbst in früheren Leben verursacht hat oder es gibt keine Reinkarnation und die Menschen werden bei ihrer Geburt und danach willkürlich von Gott mit guten oder schlechten Qualitäten, Glück oder Leid, bedacht. Man müsste dann annehmen, dass es kein Naturgesetz gäbe und im Universum Willkür herrsche. Dann wäre aber auch eine systematische wissenschaftliche Forschung nicht möglich. Der Gedanke scheidet also aus. Wie sämtliche wissenschaftlichen Experimente dokumentieren gibt es im Gegensatz zur menschlichen Justiz mit ihren menschgemachten Gesetzen in der Natur keine Fehlurteile und Justizirrtümer. (Aber nicht alles, was das bürgerliche Recht erlaubt, ist auch in Übereinstimmung mit dem Naturgesetz. ) Das Naturgesetz reagiert unter identischen Versuchsbedingungen immer einheitlich.
    Tatsächlich ist der Tod nur eine Pause zwischen dem vergangenen und dem zukünftigen Leben. Es gibt genügend Berichte von Personen, die sich an frühere Leben erinnern können. Geht man von dieser  Realität aus, dann werden die Lebenserfahrungen plötzlich plausibel. Es wird verständlich, weshalb die einen unter günstigen Bedingungen geboren werden und andere von Geburt an kränklich sind.
    Der Mensch ist zweifellos Bestandteil der Natur und denselben Naturgesetzen unterworfen, die alles in der Natur mit perfekter Präzision lenken, von der Galaxie bis zum subatomaren Teilchen. Die perfekte Konstruktion des menschlichen Körpers zeigt, dass Vollkommenheit auch im menschlichen Leben möglich ist, jedoch nur, wenn der Mensch die Naturgesetze beachtet. Er hat als einziges Wesen auf der Erde die Freiheit, die Naturgesetze bis zu einem gewissen Grad temporär zu missachten. Die Folgen treten manchmal so zeitverzögert ein, dass der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung nicht mehr erkennbar ist.
    Man kann sich leicht vorstellen, welche Auswirkungen der Glaube an ein derartig falsches Wissen, das uns die Kirchen seit Jahrhunderten predigen, auf die gesamte Kultur hat. Wenn man (wie Atheisten denken) nicht befürchten muss, für seine Taten zu Rechenschaft gezogen zu werden, kann man tun und lassen, was man will. „Nach dem Tod ist ja ohnehin alles aus“. Die andere Variante ist das Märchen von der ewigen Verdammnis und der Glaube, sich durch kirchliche Rituale und mysteriöse Gnadenakte von den Folgen seines Tuns freikaufen zu können, die ebenso falsch sind. Die Hölle ist hier auf der Erde, wenn man die Suppe auslöffeln muss, die man sich in einem früheren Leben eingebrockt hat.

    Herzlich
    Klaus

    Gefällt mir

  • Hallo
    Als ich noch Jung war, gab es für mich nur eine absolute Wahrheit, die Bibel, alles andere war vom Teufel.
    Einmal fand ich ein Buch über Götter, ich fing an zu lesen, aber nach drei bis vier Seiten schmiss ich das Buch weg, denn es war ein Buch des Teufels. Ja, dass kann nur der Teufel geschrieben haben!
    Ich war ja schliesslich Gläubig und der Teufel wollte mich verführen.
    Bis ich eines Tages eine Anzeige „Die kriminal Geschichte des Christentums“ von K.H. Deschner sah und gleich die Bücher der 1. und 2.Band bestellte. Ich wollte wissen was für ein Schmarren dieser schrieb.
    Als ich anfing zu lesen, entfachte das Buch in mir ein Kampf mir wurde richtig heiss mein Herz fing an zu Pochen wie verrückt, ich konnte nicht aufhören zu Lesen es war wie ein Zwang!
    Der nannte Gott ein Mörder der ganze Völker ermorden lässt usw. das war starker Tabak.
    Als er anfing die Kirche zu kritisieren, alles mit Quellennachweis, machte es bei mir Klick und mein Glaube fing an zu schwinden ich trat aus der Kirche, jetzt kam natürlich das Problem ich hatte keine Religion mehr . Ich sagte mir „Lass alles offen und such dir nicht auf Teufel komm raus eine neue Religion“. Und es geschah etwas seltsames, ich fühlte mich Frei ja richtig Gut, ich kann jetzt Däniken lesen ohne Probleme im Gegenteil ich will immer mehr Wissen.
    Als ehemals Gläubiger sehe ich jetzt, was die Religion für eine Macht über die Menschen hat, man hat nur ein Brett vor dem Kopf und blendet alles aus was nicht mit dem Glauben zu tun hat. Man sieht die Widersprüche in der Bibel nicht.
    Nach dreissig Jahren habe ich immer noch keine Religion und Fühle mich immer noch Frei und Gut, ohne Dogmas.

    „Fast alle Religionen, bis auf meines Wissens eine, haben Ehr-Furcht vor dem höchsten Wesen, sie fürchten sich, gehen in die Knie, bitten und betteln dieses Wesen an, daß es ihnen hier hilft und da hilft, daß es ihnen vergibt… In zwei Religionen findet man sogar einen strafenden Gott, der einen in den Himmel oder in die Hölle schickt. Diese Religionen flehen einen ,Gott‘ an, einen Herrn, einen Allmächtigen, wobei sie dabei das Haupt gesenkt haben.

    Und das ist mein Gott, an den ich glauben kann.

    Gott will aufrechte Wesen vor sich haben, die Verantwortung übernehmen können für ihre eigenen Taten. Gott will stolz sein auf seine Schöpfung, will sagen können, wenn er sie betrachtet, daß sie ,gut‘ ist. Sicherlich liebt Gott auch die Schwachen, so wie die Eltern auch ein schwächliches Kind lieb haben. Um so mehr freut er sich aber über jeden, der sich seiner eigenen Aufgabe stellt, der seine Aufgabe annimmt, mutig ausprobiert, riskiert und sich dem Leben stellt. Gott ist ein Wesen voller Liebe, ein Wesen voller Freude, eines, das teilhat am Leben, das interessiert ist an allen Erfahrungen aller Wesen und sich freut über Pioniere, über Menschen, die sich seihst bewußt werden, die selbst zu schöpfen angefangen haben, und betrachtet mit freudiger Neugier, wie sie wohl schöpfen werden und wie viel sie gelernt haben.
    Kannst du dir nicht vorstellen, daß es Gott mit der Zeit auch auf den Keks geht, daß er immer nur angefleht und angebettelt wird? Kannst du dir selbst vorstellen, zu Gott zu sagen: ,Sieh her, was ich in meinem Leben vollbracht habe. Bist du stolz auf mich?‘ So, wie es ein Kind mit dem Vater tun würde, wenn es etwas gebastelt hat? Gott möchte nicht, daß seine Kinder Angst vor ihm haben, weil es keinen Grund dafür gibt. Gott liebt seine Schöpfung und er liebt die Menschen. Und er möchte auch, daß er geliebt wird, so wie die Eltern von ihren Kindern geliebt werden möchten.“

    Weiter:
    http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp/u0286JvHKinder.html

    Gruss

    Gefällt mir

  • Sehr stark Steven, was für ein Werk – ein grosses dankeschön!!

    Alles ist Liebe. Alles entsprang aus ihr.
    Die Lügen haben wir über sie gelegt, um dieser den
    angemessenen, zeitentsprechenden, lebensverträglichen Ton zu geben.

    Nur so kann sie in und aus sich erfahren werden.
    So erhielt sich, was sowieso ist, damit wir in dessen Namen wiederfinden, was immer war.

    Wenn die Blätter der Folgeemotionen sich schälen, legen sie „nur“ deren wahren Ursprung wieder frei. So konnte sie sich schützen, ohne uns von ihr abzuhalten.

    Es ist ihr Tempel – da nur sie für sich stehen kann.
    Ihr Labyrinth – wodurch jeder sein Weg zu ihr finden kann.
    Ihre Kraft – womit sie alles eint und zusammenhält.
    Ich verneige mich vor ihr.
    Sie liebt wahrlich in allen Zeiten durch sich selbst und erhaltet sich so in sich.

    Namaste

    Gefällt mir

  • ..und sie zeigt mir wie klein ich bin – und wieviel ich von ihr lernen darf.

    Gefällt mir

  • Hallo Steven!

    Vielen Dank für den augenöffnenden Artikel. In vielen Bereichen meiner Auffassung knistert es gerade wie das Eis, wo man die Tage drauf gehen kann…

    Ich fühle mich trotzdem gut, auch wenn vieles zerbricht. Ich wollte es wohl auch so – habe wohl tatsächlich die „rote Pille“ gewählt 😉

    Ich habe vorher gelebt, heute diese Erkenntnisse und ich lebe trotzdem noch immer.
    Ich habe Werte und Ansichten über bestimmte Sachen, die vielleicht christlich sein könnten obwohl ich schon lange aus der Kirche ausgetreten bin und ich denke diese kann ich trotzdem weiterhin aufrecht erhalten – denn so fühle ich.
    Darunter ist eine Wertschätzung für andere Leute, versuche immer wieder das Gute zu sehen.
    Auch Sätze wie: der Glaube kann Berge versetzen, wird für mich dieser Artikel nicht zunichte machen, obwohl die Bibel dann wohl doch nicht so entstanden ist, wie wir das immer dachten. Denke vieles wird einfach trotzdem wahr sein …

    Du erwähntest „5-6 aufrichtige “Aufklärer“. Würdest Du mir die 3-4 verbleibenden neben Erick und David nennen? Irgendwie habe ich das Gefühl, jetzt will ich alles wissen 😉 Danke!

    Liebe Grüße
    Martin

    Gefällt mir

    • Sorry, Jan meinte ich natürlich anstelle von Erick

      Gefällt mir

    • Habs gleich schon verstanden, wen du meintest 😉
      Aber klar, mein Freund, gerne sag ich dir das ist aber auch kein Geheimnis. Man sollte aber begreifen, dass es sicherlich mehrere als 5-6 ehrliche und korrekte Aufklärer geben mag. NUr Ich hab keine gefunden, was nichts bedeutet – außer, dass ich nicht viel länger weiter suchte .. Aber geben wird es welche ..Wörter und Begriffe wie Unmöglich, Nie, gibt es nicht, Keinesfalls usw, sind „Ausschließlichkeitsbegriffe“ aber in der Welt gibts nichts ausschließliches. Beispielsweise benutzen Ärzte gerne solche Auschließlichkeitsbegriffe, indem sie einem sagen – es gibt KEINE Heilung (weil ER wüsste das sonst). Das mag durchaus auf IHN zutreffen, aber er kann nunmal NICHT alle Möglichkeiten kennen! Irgendwo GIBT es Heilungsmöglichkeiten und zwar ZU ALLEM, man muss nur suchen ..

      Auf völlig „Nummer sicher“ geht man mit Armin Risi, wobei, wenn man über die „Aspekte“ der „Neuen Weltordnung“ von ihm „aufgeklärt“ werden will, sollte man sein Buch „Machtwechsel auf der Erde“ lesen! Das übrigens- obwohl in den 90 ern aufgelegt, aktueller nicht sein könnte.

      Ist aber Spiritualität dein „Begehr“, so wähle das neue Buch „Der Radikale Mittelweg“- was vor allem sehr geeignet ist, die Desinformation zu durchschauen, da Armin Risi sehr exakt Unterscheidungen spezifiziert und mit diesen „Wischi-Waschi“NWO Begriffen aufräumt! (Der Mann war 20 Jahre in einem Kloster!)

      Für Okkultes, wirkliche Magie und allerlei nützliche, geistige Erkenntnisse über den Menschen, würde ich den leider verstorbenen FRANZ BARDON wählen.(Das muss man mögen)

      Für die Aspekte unserer vermutlich Höher- und Multidimensionalen Realität, ein wenig gesunde Wahrheiten über die „Außerirdischen“, zwar ein „Channelbuch“ – was sonst, anders gehts kaum, aber hat stets beim KMT positiv abgeschnitten(als eins von sehr wenigen) – und auch „Älter“(1991) „Die Boten des Neuen Morgens“ von Barbara Marcinak.(Auch die Nachfolger sind ok) Man bekommt allerdings nur mehr Ausgaben ab 1995 ..

      Über die Grundlagen des „Bioplasmatischen Körpers“ und die selbst anwendbare „Pranaheilung“ klärt dich sehr ehrlich „Master Choa Kok Sui“ auf!(Grundlagen der Pranaheilung)

      Über Kinesiologie(KMT) und allerhand „geheimer Techniken“, ein wirkliches Praxis Handbuch für das Leben, um keine Lüge mehr Glauben zu müssen, informiert dich DAVID SIMON in ENTER YOUR MATRIX.

      Ich denke, damit solltest du jetzt wirklich gut versorgt sein! Vielleicht dient es auch für einige andere als Anregung, klüger ist man hinter auf alle Fälle, Soviel getraue ich mich zu versprechen!
      SAYONARA

      Gefällt mir

  • Vielen Dank für die Infos! Da habe ich jetzt genug zu lesen. Und Deine Seite ist ja auch noch da 😉 Machtwechsel auf der Erde habe ich schon gelesen, welches gerade in der zeitlichen Aufzählung etwas schwergängig war.

    Du erwähnst oben Tai Chi. Was hälst Du von Qi Gong? Ich denke Beides und die Meditation können zusätzlich helfen selbstbewußter und weniger beeinflußbar zu werden. Ich interessiere mich zur Zeit für „Autentisches Qigong“ (Shaolin Neijin Yizchan).

    Im Januar wird das Thema Kinesologie übrigens bei mir in der Praxis angegangen, durch einen Wochenendkurs. Bin gespannt

    Dir nochmal vielen Dank für Deine Hilfe!

    Gefällt mir

  • Hallo Steffan,

    Ich lese seit einiger zeit gerne deinen Blog – danke für die informationen – sehr augenöffnend.

    Ich kenne leider den Buddismus und die anderen genannten Religionen nicht so gut, jedoch muss ich Dir bezüglich ISLAM widersprechen:

    Du hast geschrieben: „Sie ALLE waren sogenannte Gottessöhne, die angeblich für unsere Sünden gestorben sind. Sie alle wurden von einer Jungfrau geboren, und sämtliche Geburtstage sind der 25. DEZEMBER – WEIHNACHTEN-, nach der „Kreuzigung“ standen sie am 25. März- OSTERN- wieder auf. “

    Diese Aussagen mögen vlt die „Amtskirche“ betreffen aber bezüglich dem Islam stimmt diese Aussage nicht.
    – Mohammed (sav) von Arabien war kein Gottessohn, der für die Sünden gestorben ist.
    – Er war ein Prophet – ein Gesandter Gottes – aber auch „nur“ ein Mensch.
    – Er hat gesagt, man solle Gott anbeten und nicht ihn selbst od. sonst irgendetwas anderes.
    – Er wurde nicht von einer Jungfrau geboren. Er hatte ganz „normal “ Eltern.
    – Und sein Geburtstag ist der 20. April 571. Sein Todestag der 8. Juni 632.
    – Er ist nicht von den Toten auferstanden.
    – Der Islamische „Feiertag“ ist nicht der Sonntag sondern der Freitag.
    – Die Zahl 12/13 hat keine Bedeutung im Islam.
    – Das „Symbol“ vom Islam ist nicht die Sonne, sondern der Halbmond.
    – Der Islam akzeptiert alle Hauptreligionen – jedoch wird davon ausgegangen, dass die anderen Religionen durch Menschenhand „manipuliert bzw. verfälscht“ wurden.
    – Allah ist ein gerechter Gott. Er liebt seine Schöpfung – aber er bestraft auch diejenigen, die „schlimm“ sind.

    Ich lese auch sehr gerne Bücher von David Icke – aber wie oben erwähnt treffen seine Verallgemeinerungen nicht auf den Islam zu.

    korreterweise wollte ich diese Sache nur klarstellen.

    lg

    Gefällt mir

    • Danke!Das ist natürlich richtig, das mag womöglich auch ein „Grund“ sein, warum der Islam so bitter bekämpft wird! Ich persönlich akzeptiere bei jedem seine -falls- religiöse Auffassung, aber ich halte Religion dennoch für eine „schwarze Kunst“, um einen freien Geist und wachen Verstand ins Gefängnis zu sperren! Mag sein, sie wurde erst dazu gemacht, Religion kommt von lat. „religio“(Zurückgeführt, gefallen)bzw. „religare“(zurückbinden) was etwa bedeuten mag, etwas verlorenes wieder zurückgewinnen. Womit ich positiverweise den Ego-Verstand ansehe, der wieder in die Spiritualität geführt werden sollte.
      Lg,

      Gefällt mir

  • sallahaddin ayyub

    Hz.Mohammed ist weder am 22.dezember geboren noch war er ein sohn einer jungrau,ist nicht schlimm jeder hat ne andere meinung ,doch die wahre geschichte (Geburt etc..) über Prophet Yeheshua/Hz.Isa den Sohn heilliger Jungfrau Maria steht in dem buch was ihm Hz.Mohammed (friede sei mit ihm und allen Propheten) mündlich vom Erz Engel Gabriel überbracht.

    Gefällt mir

  • Die indisch-vedische Astrologie kennt einen Zyklus von 25920 Jahren, innerhalb der unsere Erdachse einen vollständigen Kreis vollzogen hat. Der bekanntere Begriff dafür lautet “Platonisches Jahr.”

    Hallo Stevenblack , naja mich Quellt eine Frage : Was ist wenn nichts am 31. Dezember 2012 geschehen wird ?
    Bedeutet das , es war alles nur ein großer Irrtum ?
    Für mich ist das Jahr 2012 ein Prüf Jahr aller Wahrheiten ?
    Es ist soooooooooooooooooo viel Prophezeit worden , sooooooooooooo viel Geschrieben worden über dem Jahr 2012 , es kann einfach nicht Falsch sein und wenn auch nichts Außergewöhnliches geschehen wird , es Bleibt trotzdem ein höheres Bewusstsein Erhalten.
    Ich sehe nur zunehmende Naturkatastrophen , ist das die bevorstähende Goldene Zeitalter ? Massen Sterben von Menschen ? Danach kommt der Goldene Zeitalter ? Ist das der neue Anfang der Menschlichen Zivilisation ? Wenn im Jahr 2012 nichts Passiert dann Stimmen alle Prophezeiungen Nicht mehr und das bedeutet die Menschheit war in einem großen Irrtum der Wahrheiten geraten.
    Ich hoffe das alle Prophezeiungen auch stimmen werden.

    Gefällt mir

    • Guten Abend, Stip78!
      Sagen wirs mal so, die Menschheit war immer schon, in großen Irrtümern gefangen! Wahrheit beginnt erst jetzt langsam, wirklich etwas zu bedeuten ..
      Ich persönlich, glaube nicht das im Dezember 2012 etwas „lichtvolles“ oder so passieren wird, das „höhere Bewusstsein“, welches du augenscheinlich ersehnst, wie wir alle übrigens, hat kein spezielles Datum. Jederd er dir mit einem genauen Datum ankommt, kannst du getrost nen „Spitz“, 😉 in den Allerwertesten verpassen .. diese Vorgänge geschehen längst, in uns und werden auch einige Zeit noch brauchen bis sie stabilisiert sind.
      Lg,

      Gefällt mir

  • o.k Danke für die Antwort. Ich habe es schon vermutet das etwas nicht stimmen kann mit dem Datum , aber ich war mir nicht 100% sicher.
    Das heißt ich kann mich gar nicht auf das Datum oder irgend ein Anderes Datum verlassen , es ist verloren in der Zeit weil ich mit dem Bewusstsein mit Wachse somit kann man nicht die genaue Wachstumstuffen des Menschlichen Bewusstseins Feststellen.
    Ich kann nur mein Persönliches Wachstum des Bewusstseins Beobachten und Analysieren und zu dem Weltlichen Bewusstsein vergleichen und mich weiter entwickeln aber ich kann sicher nicht gesamt Bewusstseins Ebenen der Menschheit Erfassen. Mein Bewusstsein gilt und dient nur für meine Persönliche Entwicklung.

    Gefällt mir

    • Hi Stip78!
      Äh -ja, so in etwa, allerdings hat David Hawkins eine Skala des menschlichen Bewusstseins erstellt, wonach auf einer Skala von 1-1000 -wobei 1000 Erleuchtete Wesen wie Jesus, Buddha, etc. erreichten, die Menschheit steht im Moment ca. bei 210 – 200 ist die „magische Grenze“, wo „die Wahrheit“ beginnt. Guckst du bitte hier:
      Lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.