Kritische Massen

Ich hatte heute nichts besseres zu tun, als das völlig unerhörte Verbrechen zu begehen und diese “Wut-Mail” an euch alle, liebe Freunde und Leser einfach weiterzureichen. Mancher mag dazu sagen, dass Wut und/oder Zorn keine adäquaten Ratgeber seien. Ja, aber manchmal schon, wenn es nämlich schon so weit gekommen ist, dass die Mehrzahl der nationalen Bevölkerung gar nicht mehr Wut oder Zorn EMPFINDEN KÖNNEN! Wenn sie durch die tägliche “Morderfahrung” im TV, von dessen ausgehender brutalster Gewalt, Sex und sogenannter “Action”schon so abgestumpft sind, dass moralische Empörung oder andere ethische Reaktionen, was Wut und Zorn bei “halbwegs normalen Menschen” ist, gar nicht mehr wahrgenommen wird, dann ist es sogar dringend NOTWENDIG dies irgendwie zu artikulieren! Und ich weiß ganz genau, von was ich da rede, wie überhaupt ein großer Teil der Website von persönlichen Erfahrungen “lebt”.

Deswegen haben wir alle auch gar keine andere Wahl mehr, als uns weiter und nach vorne hin zu entwickeln, will sagen, unser Bewusstsein willentlich zu erweitern und “anzuheben”, denn bleiben wir geistig da, wo wir bisher viele Jahre waren und einige noch immer sind, dann “blüht” uns eine gesellschaftliche DEGENERIERUNG, welche nicht besonders “lustig” sein wird! Und zwar für keinen! Ich für meinen Teil, bin ziemlich skeptisch was diese Sache mit dem “100 sten Affen” angeht, 2012, 2015, whatever.  Dieses Ziel der “kritischen Masse”, dass haben wir wohl “voll vergeigt”! Zumindest als Menschheit gesehen ..

Gemeint ist jene etwas diffuse und schwammige Vorstellung, wie sie der eine oder andere und wohl ein jeder von uns haben dürfte, der von einer “besseren Welt” und besseren Zuständen, im Sinne von Gerechtigkeit träumt. Damit will ich nun aber nicht etwa behaupten, es würde etwas wie diese behauptete “kritische Masse” nicht geben! Nein! 

  • Kritische Masse bezeichnet in der Kernphysik und Kerntechnik, diejenige Mindestmasse eines aus einem spaltbaren Nuklid bestehenden Objektes, ab der die “effektive Neutronenproduktion” eine Kettenreaktion der Kernspaltung aufrechterhalten kann.

Ein anderer Begriff von kritischer Masse kommt aus der “Spieltheorie”, welche bedeutet, dass nicht die gesamte Gruppe von einer Strategie überzeugt werden muss, sondern dass es ausreicht, eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern von dieser Strategie zu überzeugen. Ist dieser Schwellenwert überschritten, die kritische Masse erreicht, wird sich diese Strategie selbsttragend durchsetzen.

Damit sind wir nun ziemlich knapp neben jener Definition “gelandet”, wie sie von den meisten in dem Sinne verstanden wird. Was hier allerdings so wissenschaftlich “eloquent” daherkommt, dürfte für die Wissenschaftlichen Materialisten im Grunde ein “blaues Auge” bedeuten: Denn die ursprüngliche Behauptung, stammt von ganz woanders her und dass auch noch relativ gut belegt.

Die Rede ist vom sogenannten “Maharishi-Effekt”, welcher von dem als “Beatles Guru” in aller Welt bekannt gewordenen Inder, Maharishi Mahesh Yogi und seiner “Mantras-wie-Lutschbonbons-verteilenden-TM – Transzendentalen Meditationszentren entwickelt wurde.

Poool Film

Der sogenannte Maharishi-Effekt bestätigte das Prinzip, dass das Bewusstsein jedes Einzelnen, dass kollektive Bewusstsein mit beeinflusst. Nahezu fast 50 wissenschaftliche Forschungsstudien der letzten 25 Jahre bestätigen diesen “kumulativen Effekt”, sowie die, in diesem Zusammenhang stehenden, weitreichenden positiven Auswirkungen auf eine Nation, die der Maharishi-Effekt hervorruft. Bei diesen Studien wurde nach den Kriterien von “strengen, wiederholbaren Forschungsmethoden” und sozialwissenschaftliche Bewertungssysteme zugrunde gelegt, einschließlich der “Zeitserien Analyse”, die wöchentliche und saisonbedingte Zyklen oder Trends, der entsprechenden Daten mit einbezieht. Forschungsstudien haben den Maharishi-Effekt auf globaler Ebene wiederholt bestätigt!

Man schickte an bestimmten Tagen und zu gewissen, genau eruierten Zeiten, an bestimmte Positionen der Kriegsgeplagten Region. Sogar Mondzyklen sind dabei berücksichtigt worden. Jedenfalls, in den Zeitfenstern, in denen die eingesetzten Menschen Frieden fühlten, setzten nicht nur die TERORRANSCHLÄGE aus, die VERBRECHEN nahmen ab, es gab weniger Autounfälle und weniger Einlieferungen in den Notaufnahmen. Natürlich alles nur Zufall .. ja, wirklich?

Nachdem diese Menschen das Experiment abbrachen, kehrten die Statistiken zum Normalzustand zurück! Die Ergebnisse waren sogar so gleichmäßig, dass die Forscher exakt berechnen konnten wie viele Menschen benötigt würden, die in der Erfahrung des Friedens wären, um ihn sichtbar in der “äußeren Welt” zu spiegeln: Ob man s glaubt oder nicht, die Quadratwurzel aus einem PROZENT der Bevölkerung! Und je mehr Menschen sich mit Frieden zu fühlen beschäftigen, desto eher tritt die Wirkung ein!   

Nachzulesen ist diese Studie, unter dem Titel “International Peace Projekt in the Middle East”, veröffentlich in “The Journal of Conflict Resolution”. Praktischerweise aber auch im Internet verfügbar!

Die Folgen zeigten sich jedesmal in einer Abnahme negativer Trends, in allen Gesellschaftsbereichen, wie z.B. Kriminalität, Unfälle oder Krankheit, und gleichzeitig in der Zunahme positiver Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Wissenschaftliche Studien zu diesem Phänomen haben nachgewiesen, dass eine Gruppe von mindestens 7000 Menschen, welche meditieren, diesen Kohärenzeffekt auch auf globaler Ebene hervorrufen und Gewalt und negative Trends weltweit vermindern können. Dies also ist dieser geheimnisvolle “Maharishi Effekt”, der später von echt jedem Hinz und Kunz in der Esoterik Welle der 70 er Jahre, in den Mund genommen und benutzt wurde, um wiederholt, in Aussicht gestellt und eine goldene Zukunft damit zu weissagen.

Allerdings gab es mit der Zeit, aufgrund der “kreativen Geschäftstüchtigkeit” von Maharishi, einige “kleinere, negative Aspekte”, damit also das Verständnis dieser aufregenden Theorie, nicht deswegen in Brüche ging, wurde nach und nach das Wort “Maharishi Effekt” weniger gewählt. Man nannte es dann – ja, richtig, “die kritische Masse”.   

Ich vermute einmal, dass recht wenig Leute eigentlich wissen, wie unglaublich riesig und Krakenartig diese  Organisation wurde, dass – nur geschätzt – weit über 2/3 tel der heute existierenden Esoterik Welle von Maharishi  mit-erdacht und entwickelt wurde.  Es müssen nahezu hunderte und aberhunderte Firmen und Centers sein, welche die Vermarktung übernehmen, Unterfirmen innerhalb von Unterfirmen verschachtelt und eng, aber unsichtbar miteinander verzahnt, dass womöglich sogar ein Rothschild Angst kriegen hatte können! Maharishi verstand es, um seine Person einen regelrechten Kult zu kreieren. Sein Ego muss unglaublich monströs gewesen sein!

Da gab es – und gibts nach wie vor, die Maharishi-Architektur, dass Maharishi-Ayurveda, die unglaubliche Maharishi-Klangtherapie, Maharishis Astrologie, Maharishis Aura Therapie, auch- vaery Säer spirituell und speziale fortschrittlich – Maharishi Veda Vision- den Maharishi Channel, Maharishis Universität des “Managements”, und dann gibts auch noch nen politischen Arm der Maharishi Bewegung, der nennt sich “die Naturgesetzpartei”- und, und .. und-was-noch-nicht-alles .. usw. Wirklich, es ist wahrlich monströs.

Als der Big Maestro dann das Zeitliche segnete, hatte Maharishi hat die Welt unter seinen treuen Anhängern aufgeteilt, die angeblich alle einen “Raja-Kurs” besucht haben, der sie die klitzekleine Lächerlichkeit von einer Millionen-Dollar kostete. (!!) Jeder dieser „Landesfürsten“ ist für die Erleuchtung einiger  Nationen auf der Welt verantwortlich. So wird jedenfalls behauptet!

Und bitte, versteht mich hier richtig, Leute. Es geht mir nicht darum Maharishi mit Dreck zu bewerfen, oder die TM Methode an sich. Ich halte die “Transzendentale Meditation” für eine wirklich wichtige Angelegenheit und grundsätzlich eine positive Erfahrung. Was ich aber nicht gutheißen kann, ist der exorbitante Mitgliederbeschiss, wobei für die TM Kurse Summen verlangt werden, die echt jeder Beschreibung spotten – echt, es versagt einem die Stimme, und ich nenne daher erst gar keine. Man kann sie aber locker überall finden, wer will, einfach mal googeln .. Oder die Kurse fürs sogenannte “Yogische Fliegen”, sind ebenfalls einfach nur Dreist!

<-hopsen, nicht fliegen .. da fliegt keiner ..

Und, keine Frage, an den Ergebnissen seiner speziellen “kritischen Masse” Theorie kann nicht gerüttelt werden, die wurden zu oft überprüft. Aber wir sollten uns auch klar sein, was der Ursprung dieses verheißungsvollen “kritischen Masse” ist. Die uns doch eines schönen und angeblich nicht zu fernen Tages, ins “Gelobte Land” führen soll.

Ich meine, seht euch doch nur genau um: Wir sind vom positiven Beispiel des 100. Affen doch Kilometerweit entfernt, wenn nicht sogar hunderte von Kilometern. Und ich möchte sogar soweit gehen zu behaupten, dass noch in den 1990 er Jahren herum, weitaus mehr wirkliche Spiritualität und Aufbruchsstimmung zu spüren waren, als es heute der Fall ist.

     

Ich für mich zweifle nicht im mindesten daran, dass Maharishi sich von seinem Ego blenden ließ und sich von den “The Power To Be” für ihr globales Brainwashing rekrutieren ließ. Beweisen kann ich dass natürlich nicht, aber sehe ich mir die nahezu heiligenmäßige Verehrung seiner Person in der UNO an, ist das mehr als nur möglich. Die UNO ist das “politische Komitee”, der “TPTB”, ihr globales Netzwerk zur Schaffung der Welteinheitswährung, der Welteinheitsreligion, ihrer Welteinheitspolitik und des Welteinheitsmilitärs, dass nur mehr einem einzigen Ziel zu dienen hat: Die Durchsetzung ihrer Agenda!  

Und es mag großteils nur eine Ahnung meinerseits sein, natürlich, aber ich frage mich schon lange, wie viele Schriftsteller von der UNO angehalten wurden, Maharishis Theorien zu verbreiten und zu multiplizieren, speziell jene von der pausenlos kolportierten “kritischen Masse”, die wir ja bald alle “live” und “in Bunt” erleben würden. Alle möglichen spirituellen Lehrer sagten dasselbe oder ähnliches, in ihren Büchern. Diese “kritische Masse” des 100. Affens würde uns alle dann ins “Goldene Wassermannzeitalter” katapultieren, mit lauter “Wein, Weib und Gesang”. Würde mans nicht besser wissen, könnte man glauben, dass man uns Jahrzehntelang die “Jungfrauen aus dem Paradies” versprach. Das ist nur ne Redewendung, ich steh nicht besonders auf Jungfrauen ..(außerdem sind die ja für die Moslems reserviert 🙂 )

Wer noch etwas weiter denkt, der kommt dann auch fast von alleine darauf, dass auch der 2012 Hype wahrscheinlich von der UNO, Lucis Trust und Maharishi, sowie deren eher unbekannte Unterorganisationen und NGO s ausging. Überall in der Welt wurden TM-Filialen eröffnet, überall traf man auf die gleich angezogenen Leute, diese TM-Lehrer, die alle genau das gleiche sagen. Alle Kurse sind streng reglementiert. Totales Franchise. Maharishi hat einmal gesagt: ‚I have to multiply myself‚. Die TM-Lehrer nannte er ‚My Loudspeakers‘.

Die heutige Leserfrage🙂 Für wie SPIRITUELL würdet ihr eine solche Person,mit diesen Aussagen halten?

Und um damit wieder am Beginn anzuknüpfen, viele von uns sind ernüchtert, was einige esoterische Behauptungen angeht. Auch Frust herrscht viel vor, wer will s einem verdenken? Umso wichtiger jedoch ist es, sich NICHT von dieser extremen Negativität anstecken zu lassen! Macht euch klar, dass es von Anfang an darauf hinauslaufen sollte. Dass wir enttäuscht und frustriert werden und uns sagen sollten, ach was, ist doch eh alles Lug und Trug, was solls, ich werd jetzt auch Materialist. Da hab ich wenigstens was davon!

Ach? Ehrlich? Mal ganz unter uns Waisenknaben-und Mädchen: Das möchte ich doch bezweifeln! Ein Materialist hat letztlich nur eines, ein Herz aus Stein! Ich gebs gerne zu, auch mir blieben einige Enttäuschungen nicht erspart, auch ich “verliebte” mich in einige esoterische Aussagen und Floskeln, die, nachdem ichs Gehirn wieder einschaltete, einfach unhaltbar waren. Aber es hieße das berüchtigte und oft verwendete Kindlein mit dem Bade ausschütten, wenn wir deswegen hergingen und uns in die Fänge der Destruktivität begeben würden! Ganz im Gegenteil, schlage ich vor dass wir nicht aufhören oder wieder damit anfangen, uns selbst wieder auszubilden. Dass wir uns mit Wissen nur so “zu dröhnen”, bis die Birne kracht!  

Natürlich sollten wir nicht irgendein “Wissen” studieren. Es sollte ALLES darunter fallen, was zur Erweiterung unseres Bewusstseins geeignet ist, darunter würde ich auch einige Heiltechniken setzen, lernt alles mögliche und eignet es euch an. Je mehr wir über UNS SELBST Wissen, desto weniger kann man uns unterbuttern! Unwissenheit ist der große Unterdrücker, durch die Verblödung der Bildungssysteme, durch ein allgemeines Tiefenniveau parallel zur 3-4 Schulstufe und durch Verkümmerung unserer Emotionen, die eine wichtige, kaum zu unterschätzende Rolle bei unseren Überzeugungen und wie sie gebildet werden spielen, konnte es eingerichtet werden, dass wir alle Jahrzehntelang zu nichts etwas sagten und jeden Mist glaubten!

Sicher, die Zeiten sind “auf dem besten Wege” sich zu verändern, es können vage und noch zarte Strukturen erkannt werden, die aber jederzeit vernichtet werden könnten. Die EINZIGEN, die wirklich dafür sorgen können, dass die Dinge sich ändern – dass sind WIR! DU/ER/SIE/ES – jedes “Ich-Teilchen”,dass sich redlich bemüht und seine eigenen Erkenntnisse beginnt in die Wirklichkeit umzusetzen, wirkt und arbeitet am “großen Plan” mit, der allerdings ein ganz anderer ist, als die TPTB möchten.

An dem Maharishi Heilversprechen einer “kritischen Masse” störte mich immer schon dieses“Wenn-Dann” Szenario einer Zukunft fokussierten Haltung, mit dem Geruch einer typischen Ego Falle. Ich wusste damals nur nicht, was daran falsch war, jetzt weiß ich es. Es war das ansprechen auf der kollektiven Ebene, des WIR Gruppengefühls! Man sieht-lernen hilft, lesen hilft, Wissen hilft, denn HIVE Bienenstock-Denken dürfte so ziemlich dass allerletzte sein, was wir brauchen könnten! Es gibt in meinen Augen nur EINE Art “kritischer Masse”, welche für uns von Nutzen sein könnte.

<- was wahr ist, muss wahr bleiben .. 🙂

Nicht jene Version brauchen wir, wo möglichst viele Menschen “erleuchtet” sind, aufwachen, ja, das geschieht gerade global gesehen. Wir “brauchen” lediglich ein hinwenden zu mehr und intensiverer Individualität und nicht zum alten und völlig überholten Gruppendenke mit Anbetung alter Meister zurückzukehren. Wesentlich für unsere Entwicklung ist die Ausbildung des Ego-Ich, um ihm die Möglichkeit zum wirklichen Selbst, zum Über-ICH bieten zu können – das wäre die einzige konstruktive “kritische Masse”, die für uns notwendig wäre. Dann liefe alles von ganz alleine ..

Lasst euch nicht verarschen! Das Gruppendenken nützt einzig der Werbung und dem Marketing, dieses “HIVE-Bienenstock” Verhalten, hat uns doch nur versklavt, welcher Idiot möchte dass schon zementiert haben? Die Zukunft des “Mensch-Seins” liegt im Individuum, in der Individualität. Diese müssen wir in uns ausbilden, stärken und schulen .. oder sehnt sich jemand, nach einer weiteren “Kollektiv Schuld”?

<-befreien wir uns von den “Schnüren” ..

Nein, ausgiebiges nachdenken darüber sagt mir, im Individuum liegt Heilung!

21 Kommentare

  • Vor ein paar Tagen, am 12.12.2010, sah ich das Video einer Steinigung einer 18-jährigen Iranerin. Eins, zwei Tage lang war ich ziemlich von der Rolle. Schrecklich.

    Die kritische Masse von sieben Prozent schaffen? Daran arbeite ich seit 1999. Auch mit einem Trojanischen Pferd. Ein Trojanisches Pferd ist kein Bollwerk. Eine Provokation ist nicht immer ein Denkanstoß. Wenn Schramm Thierse im Publikum direkt ansprechen konnte, wie in der letzten Scheibenwischersendung geschehen, dann wird aus dem feigen Untertanen auf der Fensehcouch zu Hause noch lange kein Mensch mit Zivilcourage. Herr Thierse lacht, die Gäste klatschen und das Spiel der Marionetten geht weiter. Es gibt noch eine große Welt da draußen, die nicht nur aus Verdummung, Neusprech und Einschüchterung besteht. Des Volkes Stimme aus dem Internet hat noch nicht die „kritische Masse von sieben Prozent“ erreicht.

    Die Nebelkerzenwerfer und Lohnschreiber aus Antifa und Neonazi haben noch nicht begriffen, daß der Spruch „Polarisiere und Herrsche!“ ausgedient hat. Wer von der beruflichen Arbeit nicht so kaputt ist und von dem Alkohol nicht so besoffen ist, daß er noch denken kann, der weiß das schon lange.

    Der Boden des Waldes ist feucht. Die Luft ist stickig warm. Die Pilze aller Art sprießen wie verrückt aus dem Humus betrogener und belogener Generationen. Es braucht keine Ideologie mehr, um aufzuwachen und das Licht der Waldsonne zu sehen!

    Wer phantasiert von Nazi-Aufmärschen, während es keine Nationalsozialistische Partei gibt? Es ist so ernüchternd, den Verfassungsschutzbericht zu lesen, daß es einer Frechheit gleichkommt, wenn Antifas und Neonazis sich mit abstrusen Wortkombinationen immer wieder gegen die offiziellen Zahlen stemmen. Das kauft den Lohnschreibern keiner mehr ab! Die stehen auf verlorenem Posten.

    Im Verhältnis zur übrigen Kriminalität mit körperlicher und verbaler Gewalt sind Terrorismus und Extremismus fern jeglicher praktischer Bedeutung im Alltag eines Einwohners in Deutschland. Wann hört diese Verdummung auf?

    Warum reagieren so viele Menschen so aggressiv, wenn ich auf meinem Recht auf Individualität poche und mich in meine Kugel zurückziehe, die mich von dem Schund dieser Leute abschirmt?

    Gefällt mir

  • Hallo

    Was für den Affen gilt muss für den Menschen noch lange nicht gelten.
    Bei den Affen braucht es hundert bis es Klick macht. Bei den Menschen braucht es halt vielmehr als hundert.
    Jetzt kann man sich fragen, wer ist inteligenter!

    Gruss

    Gefällt mir

  • @Hans Kolpak
    Ich finde eine steinigung auch scheusslich.
    Aber warum nimmst Du gerade den Iran als Beispiel?
    Es gibt mehr als genug Schandtaten die vom zivilisierten Westen begangen werden, wo Kinder und Frauen umgebracht werden.
    Vielleicht ist es gerade der Iran der die NWO verhindert, wer weiss!
    Gruss

    Gefällt mir

    • Hallo Elias,

      überspitzt formuliert: Ich kenne nur Menschen von diesem Planeten. Von anderen weiß ich nichts. So weit ich es mitbekomme, gibt es nur wenig Völker oder Stämme auf dieser Erde, die sich aus dem endlosen Kreis von Gewalt und Ausbeutung gelöst haben. Ich zitiere ja auch den Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad, um zu belegen, daß nicht jedes Staatsoberhaupt das Septembermärchen schluckt wie Staub, der durch die Straßenschluchten jagte, nachdem das World Trade Center gesprengt wurde.

      Ganz nebenbei: Die übrige Menschheit ist vergleichbar friedliebend und blutrünstig – nicht nur Juden, Muslime und Christen. Ich finde es einfach nur schlimm!

      Gefällt mir

  • hi,
    du schreibst >>>
    Die Zukunft des “Mensch-Seins” liegt im Individuum, in der Individualität.<<<

    ich denke, dass die zukunft in der synthese von individualitaet und universalitaet liegt,
    wie es durch das wort UNIVERSUM symbolisiert wird,
    die EINHEIT in der VERSCHIEDENHEIT.

    Gefällt mir

  • Danke, Stefan, für den tollen Artikel.
    Was ich tun kann, um Änderungen zu bewirken,
    tue ich.

    Gefällt mir

    • Ja, ist mir bewusst, Christa! Leider ist dass noch wenig, gemessen an der ganzen Welt, aber dass interessiert sowieso keinen „ernsthaft Suchenden“, was denn „die Welt“ so tut/glaubt/ oder nicht. Diese – wie ich sie nenne – „Weltverbesserer Falle“ ist aber genau für solche Leute aufgestellt, die an Verbesserungen der Menschheit interessiert sind, also auch für uns. Eine typische Falle der „Ego-denke“, prima als „Noble Absicht“ getarnt, dient aber in Wirklichkeit – sicher nicht bei allen – der Erhöhung des eigenen Ichs. (bin Ich nicht toll/edel und gut?) Wer die Welt wirklich und auch real verbessert, hat nur eine einzige Aufgabe: Die Selbsterkenntnis – und die daraus gewonnenen Einsichten anzuwenden, um einzig sich selbst zu „verbessern“. Oh, einige sind enttäuscht? Nicht doch, was vordergründig aussehen mag wie eine egoistische Bestrebung, ist in Wirklichkeit die EINZIGE „Verbesserung der Welt“, die wir unter Kontrolle bringen könnten.

      Und dann ist es schon mal einer weniger … 🙂
      Das ist eine Lebenslange Beschäftigung, fertig wird man damit eigentlich NIE! Ja, wirklich, bei dir sehe ich diese Bestrebungen, aber na ja, wär‘ traurig – wenn nicht, immerhin kennen wir uns nun schon ein bisschen, gelle?

      Gefällt mir

      • Ja, Stefan, mit dem Ho Oponopono hast du mir ein gutes
        Werkzeug an die Hand gegeben, danke dafür.
        Das ist mehr als brauchbar.
        Deine Arbeit in der Aufklärung ist einfach Spitze,
        auch wenn ich oft schlucken muss um das zu verdauen.
        Grins, dafür habe ich dann den Wermuttee. 🙂

        Gefällt mir

  • Der Artikel ist zwar kritisch, hebt sich aber positiv ab gegenüber den meisten anderen Artikeln über Transzendentale Meditation (TM). Der Verfasser hat sich zumindest intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt. Nicht selbstverständlich ist z.B. dass er den Maharishi-Effekt als seriös ermitteltes wissenschaftliches Phänomen erkannt hat. Warum er andererseits die dazu erforderliche Bewusstseinstechnologien – TM-Sidhi-Programm und Yogisches Fliegen als „Mitgliederbeschiss“ bezeichnet, obwohl es bei der TM überhaupt keine Mitgliedschaft gibt, bleibt sein Geheimnis. Die Wirkung von Gruppen Yogischer Flieger (Maharishi-Effekt) sind, wie der Verfasser anerkennt, außergewöhnlich. Unsichtbar ist hingegen, was im Einzelnen während der Ausübung der Technik passiert. Der positive Effekt auf Geist und Körper ist noch wesentlich höher als bei der TM. Im Moment des Abhebens herrscht maximale EEG-Kohärenz. Gemeint ist damit die erste Stufe der Levitation gemeint ist, die in den Yoga-Sutren des Patanjali detailliert beschrieben sind. Nur in einzelnen Fällen wurde die 2. Stufe (das Schweben) für kurze Zeit erreicht. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass der TM-Sidhi-Kurs inkl. Yogischen Fliegens sein Geld wert ist. Die positiven gesundheitlichen Wirkungen der TM sind inzwischen auch in der Schulwissenschaft mehr oder weniger akzeptiert.
    Schwerer tut sich der Verfasser mit der Persönlichkeit Maharishis. Er ist da sicher nicht der Einzige.
    Ein Kritikpunkt sind die hohen Kursgebühren. Diese Gebühren sind seit dem Ableben Maharishis in allen westlichen Ländern drastisch gesenkt worden, erscheinen aber vielen immer noch zu hoch. Dazu muss man wissen, dass Maharishi das TM-Lehren an hohe Auflagen gebunden hat. So darf der TM-Lehrer nur Personen gleichen Geschlechts in die TM einführen und nur an einem Ort, der die Kriterien des Maharishi Sthapatya Veda erfüllt, d.h. perfekte Ausrichtung des Gebäudes nach den Himmelsrichtungen, Ost- oder Nordeingang. Er sollte möglichst auch in einem solchen Haus wohnen. Wer einmal versucht hat, in einer Großstadt ein solches Haus zu finden, kennt die Schwierigkeiten. Der TM-Lehrer bekommt nur einen geringen Anteil an den Kursgebühren. Das meiste bekommt die Organisation für gemeinnützige Projekte, Werbung und Verwaltung. Es gibt praktisch keine TM-Lehrer, die unter diesen Bedingungen von ihrem Beruf leben können, zumal sich die Nachfrage nach TM infolge der kirchlichen Diffamierungskampagne sehr in Grenzen hält.

    Der Reichtum der TM-Organisation wird allgemein gewaltig überschätzt, zumal sogar die Encyclopædia Britannica falsche Zahlen verbreitet. Durch TM-Lehren ist noch niemand reich geworden.
    TM ist bestimmt keine Bewusstseinsmanipulation. Sie unterscheidet sich darin ganz klar von Hypnose und Suggestion. Was für den Außenstehenden als Aufgabe des persönlichen Urteilsvermögens erscheinen mag, ist eine freiwillige Entscheidung auf Grund von Erfahrungen und Wissen, aber auch bedingt durch individuelle Mentalität, die nichts mit der TM oder der Person Maharishis zu tun hat. Die allermeisten Kursteilnehmer haben einen bürgerlichen Beruf und mit der Organisation kaum etwas zu tun. Sie erfreuen sich einfach der positiven Wirkungen.

    Für absurd halte ich die Vorstellung, dass sich Maharishi für die UNO rekrutieren ließ. Er schimpfte jahrelang auf die UNO als Handlanger der Imperialisten, er erkannte als erster noch vor dem 11. September in George W Bush einen „neuen Hitler“. Mehrere Mitglieder der Regierung Schröder ließ er verklagen.
    Aus der Tatsache, dass mehrere Attentate auf ihn verübt wurden, können wir schließen, dass er bei den Geheimdiensten nicht sonderlich beliebt war.

    Gefällt mir

    • Hallo Klaus,

      „Mitgliederbeschiss“- hm, ich weiß, leider – oder besser gesagt, Gott sei dank, bin ich nicht perfekt – der Ausdruck wurde gewählt, weil man dieses „hopsen“ doch nicht wirklich als „Fliegen“, also die Erfüllung der menschlichen Sehnsucht nach Levitation, betiteln kann. Dass man es aber doch tut, zeigt den dort vorherrschenden „Tunnelblick“ 😉
      Ich lerne gerne dazu, Klaus, ernsthaft, aber dass Maharishi mit der UNO Agenda konform ging, wer weiß schon wirklich wieviel – dies las ich vor Jahren schon in einem Buch. Momentan habe ich nur deine Schilderung als Verteidigung dieser meiner – geb ich gerne zu- spekulativen Behauptung, aber Maharishi wäre nicht gerade der allererste gewesen, der „Wasser“ predigt, aber Wein trinkt!

      Ich meine, im Ernst Klaus: Ich habe Verständnis für „Verteidigungshaltungen von Schülern“, der du offebar ja gewesen(oder noch immer) bist? Aber gab oder GIBT es dir nicht zu denken, wenn du dir nur die schiere Masse an Organisationsgründungen betrachtest? Ach, sorry, ich vergaß wie du das relativierst .. ahm, etwas blauäugig, oder nicht? Aber okay, niemand wurde also „reich“ durch „TM“? Wofür geht dann der exorbitante Preis von ca. 2380 .- €uronen drauf, wenn nicht jemanden reich zu machen? (In Deutschland) Wer etwas über Maharishi UND TM lernen will, dem empfehle ich den Film „David wants to Fly“ von David Sieveking. Darin rechnet er mit seinem Idol David Lynch, der ihn zum TM brachte, Maharishi und dem drumherum ab, einen Vorgeschmack kann du diesen Kurier Artikel eingeholt werden.

      Als ehemaligen TM Schüler benötigt man gewiss Mut und ein wenig, na ja, ich will echt niemanden zu nahe treten, das steht keinem zu, aber niemand will wirklich etwas negatives, selbst wenns „die Wahrheit“ ist – wobei man immer fragen muss „wessen Wahrheit – über sein Vorbild vernehmen, KEINER! Mich eingeschlossen! Abschließend möchte ich noch sagen, ich hab dass Buch zu Hause gesucht, wo dass über die UNO steht – ich finds momentan nicht, so wichtig war s aber nicht, dass ich jetzt Stundenlang weiter machen will. Wichtiger finde ich die derzeitigen Teil-und Halbwahrheitenverbreiter, wovon die UNO eine Unmenge beherbergt! (Da „predigte“ Maharishi ganz richtig!)

      Frage: Der Begriff für „Kohärenz“ wurde von dir in welchem KONTEXT verwendet? Ich würde das gerne genau verstehen, bedeutet dies für dich Gradlinigkeit, Zusammenschluss(verschiedener Gehirnwellen), oder Sinn-Zusammenhang? Was?
      Danke im voraus ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    das Yogische Fliegen ist direkt von Maharishi Patanjali übernommen. Die Technik funktioniert nur, wenn die EEG-Kohärenz vollständig ist. http://www.lebensqualitaet-technologien.de/gehirnwellenmessungen_b.html#Anchor-11597. Da Bewusstsein ein Feld ist und der kollektive Stress recht hoch ist, kann die EEG-Kohärenz meistens nur kurzzeitig aufrechterhalten werden.
    EEG- oder Gehirnwellenkohärenz ist die mathematisch ermittelte Übereinstimmung zwischen den Phasen des EEGs einer bestimmten Frequenz, die an den zwei verschiedenen Stellen der Kopfhaut abgeleitet werden. Mehr dazu unter http://www.lebensqualitaet-technologien.de/gehirnwellenmessungen_b.html.
    Es gibt zwar Berichte, dass manche Personen trotzdem kurzzeitig geschwebt sind, aber meines Wissens keine wissenschaftliche Dokumentation darüber. http://www.lebensqualitaet-technologien.de/tm-pardon77.pdf. Es gibt allerdings einen noch unveröffentlichen Wägeversuch, in dem bei einem Yogischen Flieger während des Programms eine mittlere Gewichtsabnahme um 14 kg festgestellt wurde. http://www.lebensqualtitaet-technologien.de/Info-Box-Yogic-Flying-%28Volkamer%29.pdf.
    Maharishi war einer der ersten „Verschwörungstheoretiker“. Ich habe noch nie jemand so ausdauernd über die UNO und die NATO schimpfen gehört. Das bescheinigen uns unsere erbitterten Gegner. http://www.agpf.de/TM-Totalitarismus.htm.
    Es gibt viele Strömungen in der Gesellschaft. Alle können von der TM und den Vedischen Wissensangeboten profitieren. Da ist es doch nur logisch, auch die entsprechenden Organisationen zu gründen.
    Der Preis ist, wie gesagt, zur Zeit nicht 2380,-, sondern 1190,- inkl. MWS. Für Personen unter 25 die Hälfte.
    Mein Kommentar zu David Sievekings Film findest du unter http://www.lebensqualitaet-technologien.de/Sieveking_Film-Kritik.pdf
    TM-Skeptiker empfehle ich diese Seite: http://www.lebensqualitaet-technologien.de/tm_fuer_skeptiker.html

    LG
    Klaus

    Gefällt mir

    • Hallo Klaus,

      Also ehrlich, diese Kritik an Sieveking hat mir sehr gut gefallen. Und gut argumentiert, kann man nicht anders sagen. Weniger gefiel mir allerdings dein „Ansatz“, die, wie du ja auch sagst aufgrund drastisch gesenkter Gebühren, in Deutschland von „NUR“ mehr – Ächz – 1190 .- €uronen, wieder zu verteuern. In Ordnung, ich meine, du begründest dies damit, dass „davon unbedingt abzuraten sei, denn Transzendentale Meditation könne nur durch eine spezielle, standardisierte Prozedur mit einem autorisierten Lehrer richtig erlernt werden. Und dass es da halt zahlreiche Beispiele für erfolgslose Autodidaktik auf diesem Gebiet geben würde. Ich will dir nicht unterstellen, dass sagst du weil du selber TM Lehrer bist, aber überleg doch mal:
      Würde eventuell mehr Leurte TM erlernen, wenn sie nicht (Doppel-ÄCHZ!!) so viel Kohle ausgeben müssten, um TM Meditation zu erlernen? Die Leute haben doch eh fast nichts mehr! Ich gehöre übrigens auch zu jener Kategorie, die sich sonst wohl längst irgendwo angemeldet hätte! Und so meditiere ich halt kein TM, bin aber dennoch recht zufrieden.
      TM Skeptiker an sich, kann man meine Person nicht nennen, ich bestreite diese Ergebnisse kein bisschen.
      Stopp: Jetzt hätte ich s fast vergessen: Gibts das Buch -Human Physiology – Expression of the Veda and the Vedic Literature- auch in Deutsch?

      Schönen Abend,

      Gefällt mir

  • NACHGEDACHT:

    Ob denn das so stimmt mit der Kritischen Masse.

    Zitat: Ob man s glaubt oder nicht, die Quadratwurzel aus einem PROZENT der Bevölkerung! Und je mehr Menschen sich mit Frieden zu fühlen beschäftigen, desto eher tritt die Wirkung ein!

    FAKT:
    Dürfte eher frustrieren. Wer ein wenig Mathe kann und die Quadratwurzel von 1% berechnet wird feststellen, das das 10% sind.

    Also sind nach dieser Theorie 10% der Bevölkerung nötig? Kommt mir bisschen viel vor.
    Oder die Autoren stehen mit der Mathematik auf dem Kriegsfuss ?

    Ansonsten hübscher Artikel.

    Gefällt mir

  • Zitat: „Was ich aber nicht gutheißen kann, ist der exorbitante Mitgliederbeschiss, wobei für die TM Kurse Summen verlangt werden, die echt jeder Beschreibung spotten – echt, es versagt einem die Stimme, und ich nenne daher erst gar keine.“

    So funktioniert ein Schneeballsystem. Immer ein kleiner Zeitvorsprung und Multiplikatoren die die Lawine lostreten. Möglichst hohe Geldbeträge, die man ja gleich wieder zurückbekommt, bis auf die riesige Masse der LETZEN, die die Hunde beissen.

    Auch heute Alltag, wird immer wieder irgendwo versucht, Dumme dafür zu finden.

    (Die Rothschildmethode ist durchaus ähnlich, aber langsamer, dafür effektiver.)

    Gefällt mir

  • Guter Hinweis! Klar, die Wurzel von o,o1 ist 0,1. Gemeint ist aber, zuerst die Wurzel ziehen und davon 1% berechnen. Beispiel: Hannover hat 500.000 Einwohner. 1% davon sind 5000. Die Quadratwurzel davon ist 70. Mit 70 Yogischen Fliegern, die gemeinsam regelmäßig ihr Programm machen, könnten wir die Kriminalität in Hannover um ca. 20% senken.

    Gefällt mir

  • Pingback: Eine kleine Korrektur « THE INFORMATION SPACE

  • Ich hatte mich in den siebziger Jahren ( noch sehr jung )in diese Organisation begeben und habe auch einiges Kursgeld bezahlt.

    Was mich zum Ausstieg bewogen hat, war die Einweihungszermonie.
    Wir sollten vor einem Bild des Maharahis niederknien.
    Ich knie vor keinem Bild eines lebenden Menschen oder lebenden Menschen ueberhaupt freiwillig nieder.

    Und was@ Uwe schreibt bezueglich dem Schneeballsystems, da kann ich auch nur zustimmen. So wurde uns damals geraten, die hohen Kurskosten wieder hereinzuholen, indem wir weitere Interessierte ansprechen.

    Wie geschrieben, dass war Mitte der Siebziger Jahre.
    Seitdem habe ich mich nicht weiter fuer diese Organisation interessiert.

    Ob er der Maharishi Yogi der Uno nahesteht, ist schwer zu sagen.
    Allerdings habe ich inzwischen meine Zweifel, vor allen Dingen wenn man seine Beziehungen zu den Beatles und einigen anderen Musikgroessen anschaut. Und was wir jetzt ueber ihre Rolle zur Beeinflussung der Jugend erfahren.
    (68iger, Hippies )
    Ist vielleicht etwas weit hergeholt, doch es soll ja nach allen Richtungen gedacht werden.

    Gefällt mir

  • Hallo Gabriella,

    während der Einführungszeremonie kniet der Lehrer vor einem Bild von Guru Dev, Maharishis Meister, der 1953 seinen Körper aufgegeben hat. Der Kursteilnehmer braucht das nicht zu tun.
    Offenbar hattest du keine guten Meditationserfahrungen. Es wäre Aufgabe des TM-Lehrers gewesen, das zu korrigieren, aber du hättest auch darauf bestehen müssen. In der Anfangszeit war vielleicht der Service noch nicht immer so gut wie heute. TM funktioniert auf jeden Fall. Nur mag es anfangs bei manchen Hindernisse geben, die aber durch entsprechende Checkings und etwas Geduld überwunden werden können. Du kannst das Versäumnis auch heute noch jederzeit nachholen und dich von einer TM-Lehrerin in deiner Nähe checken lassen und dann erfolgreich meditieren.

    Gefällt mir

    • Hallo Klaus
      Da muss ich damals was verwechselt haben, doch es ist ja auch schon soviele Jahre her und fuer den damaligen Lehrer war auch alles neu, er war der einzige im weiten Umkreis.

      Ich habe mich nicht mehr weiter mit TM befasst, habe jedoch in meinem Bekanntenkreis Leute, die weiterhin TM ausuebten.
      Inzwischen ist leider der Kontakt verloren gegangen, denn ich lebe nicht
      mehr in Europa.

      Ich habe inzwischen andere Arten der Meditation gelernt.

      Gruesse
      Gabriela

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.