Ihr könnt dann ja mal gehen ..

Da hat sich Jemand was vom Herzen geschrieben. Und Recht hat sie. Das ist der HAMMER!!! (kommt von einer jungen Lehrerin!)

Und ich gebs an euch einfach weiter .. 😉

Ich muss dazu sagen, zu dieser von einer lieben Bekannten erhaltenen E-Mail(Danke!), schrieb ich zuerst einige begleitende Zeilen mehr, als ihr hier vorfindet. Aber da es so viele wurden und ich scheinbar nicht mehr damit aufhören konnte, werden meine Überlegungen und Gedanken dazu – und anderem mehr, dem hinterher folgen lassen. Das dauert allerdings noch etwas ..

————————————–

Liebe verantwortliche Landes- und Bezirksschulräte und Politiker, liebe Ausländer!

Wenn wir nicht mehr ‚Grüß Gott‘ sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative:

Ihr habt das RECHT, Deutschland zu verlassen, wenn es euch nicht passt!
Schön langsam sollten auch wir in Deutschland wach werden! Zu Schulbeginn wurden in Stuttgarter Schulen, die Kinder von ihren Klassenvorständen informiert, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hätte. Grüßen, Bitte und Danke sagen, einfach höflich und freundlich sein. Soweit in Ordnung, aber des Weiteren wurde ihnen auch mitgeteilt, dass das uns in Baden Württemberg vertraute ‚Grüß Gott‘ nicht mehr verwendet werden darf, da das die moslemischen Mitschüler beleidigen könnte.

Dazu kann man als Otto Normalbürger eigentlich nichts mehr anfügen und nur mehr den Kopf schütteln.
Ich kann’s gar nicht glauben. Ist aber wahr. Ihr könnt Euch gerne in Stuttgart in den Volksschulen erkundigen.
EINWANDERER UND NICHT DIE Deutschen SOLLEN SICH ANPASSEN!
Ich bin es leid, zu erleben, wie diese Nation sich Gedanken macht darüber, ob wir irgendein Individuum oder seine Kultur beleidigen könnten. Die Mehrheit der Deutschen steht patriotisch zu unserem Land. Aber immer und überall hört man Stimmen ‚politisch korrekter‘ Kreise, die befürchten, unser Patriotismus könnte andere beleidigen.

Versteht das bitte nicht falsch, ich bin keineswegs gegen Einwanderung; die meisten kamen nach Deutschland, weil sie sich hier ein besseres Leben erhofften.

Es gibt aber ein paar Dinge, die sich Neuankömmlinge, und offenbar auch hier Geborene, unbedingt hinter die Ohren schreiben sollten.

Die Idee von Deutschland als multikultureller Gemeinschaft hat bisher nur eine ziemliche Verwässerung unserer Souveränität und unserer nationalen Identität geführt. Als Deutsche haben wir unsere eigene Kultur, unsere eigene Gesellschaftsordnung, unsere eigene Sprache und unseren eigenen Lebensstil. Diese Kultur hat sich während Jahrhunderten entwickelt aus Kämpfen, Versuchen und Siegen von Millionen Männern und Frauen, die Freiheit suchten.

Wir sprechen hier Deutsch, nicht Türkisch, Englisch, Spanisch, Libanesisch, Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, oder irgend eine andere Sprache. Wenn Sie also Teil unserer Gesellschaft werden wollen, dann lernen Sie gefälligst die Sprache!
‚Im Namen Gottes‘ ist unser nationales Motto. Das ist nicht irgendein politischer Slogan der rechten Parteien. Wir haben dieses Motto angenommen, weil christliche Männer und Frauen diesen Staat nach christlichen Prinzipien gegründet und entwickelt haben.

Es ist also auch nicht abwegig, dies an den Wänden unserer Schulen mit einem Kreuz zu manifestieren. Wenn Sie sich durch Gott beleidigt fühlen, dann schlage ich vor, Sie wählen einen anderen Ort auf der Welt als Ihren neuen Wohnsitz, denn Gott ist nun mal Teil unserer Kultur. Wenn Sie das Kreuz in der Schule empört, oder wenn Ihnen der christliche Glaube nicht gefällt, dann sollten Sie ernsthaft erwägen, in einen anderen Teil dieses Planeten zu ziehen, er ist groß genug. Wir sind hier glücklich und zufrieden mit unserer Kultur und haben nicht den geringsten Wunsch, uns groß zu verändern und es ist uns auch völlig egal, wie die Dinge dort liefen, wo Sie herkamen.

Dies ist UNSER STAAT, UNSER LAND, und UNSERE LEBENSART, und wir gönnen Ihnen gerne jede Möglichkeit, dies alles und unseren Wohlstand mit uns zu genießen.

Aber wenn Sie nichts anderes tun als reklamieren, stöhnen und schimpfen über unsere Fahne, unser Gelöbnis, unser nationales Motto oder unseren Lebensstil, dann möchte ich Sie ganz dringend ermutigen, von einer anderen, großartigen deutschen Freiheit Gebrauch zu machen, nämlich vom ‚RECHT UNS ZU VERLASSEN, WENN ES IHNEN NICHT PASST!‘

Wenn Sie hier nicht glücklich sind, so wie es ist, dann hauen Sie ab! Wir haben Sie nicht gezwungen, herzukommen. Sie haben uns darum gebeten, hier bleiben zu dürfen. Also akzeptieren Sie gefälligst das Land, das SIE akzeptiert hat.
Eigentlich ganz einfach, wenn Sie darüber nachdenken, oder?

Wenn wir dieses Schreiben an unsere Freunde und Bekannten weiterleiten, dann werden es früher oder später auch die “Reklamierer” in die Finger bekommen. Versuchen könnte man’s wenigstens. Egal, wie oft Ihr es empfangt… sendet es einfach weiter an alle, die Ihr kennt! …

26 Kommentare

  • Die Umerziehung des deutschen Volkes ist gelungen

    Deutschland zählt zu den Ländern, in denen das Volk umfassend umerzogen wurde, um das Denken und eigenverantwortliche Handeln auszumerzen. Andernfalls wäre ein Blog wie der von Steven Black nicht existent. Mit Hilfe des weltweiten dezentralen Netzes haben sich seit den Neunziger Jahren neue Machtsphären gebildet.

    Allmählich wachen auch die Betonköpfe auf, die das Internet nicht vom Fernsehen unterscheiden wollen. „Irgend so ein neumodisches Zeug mit Bildschirm …“ faseln sie und wollen eine Mausefalle kaufen, um ihren Kindern das Internet zu verbieten, wo es angeblich nur um Pornolageristen, erwachsene Kinderschänder und Diebstähle von Medien aller Art geht.

    Wahrscheinlich ist das fortlaufende sich Auseinandersetzen mit diesen widrigen Herausforderungen ein Weg, um Blogger am Denken zu halten und geistig von diesem Schunddenken abzugrenzen. Dieser Mischmasch aus Halbwahrheiten, Lügen und Ablenkungsmanövern, der Eingang in das Netz fand, ist sehr ermüdend und kräftezehrend geworden. Willfährige Juristen, Bürokraten und Ideologen fördern diesen Wandel zu einem „sauberen“ Netz. „WhiteIT“ heißt es beschönigend. Holzauge sei wachsam! „whitEYEt“ setze ich dagegen.

    So habe ich im Laufe der Zeit das Thema „Umerziehung“ immer wieder aufgegriffen, um mich selbst vor der Verdummung zu schützen, die vor niemandem haltmacht.

    Wer schützt unsere jungen Menschen vor der Gleichmacherei der Schulbehörden und Universitäten? Wer hält unsere jungen Leute vor Uniformen fern, die zum Niederknüppeln von denkenden Bürgern mißbraucht werden und zum Töten von Menschen in Afghanistan und anderswo, um Interessen der USA zu vertreten?

    Das Entmündigen von Menschen in Deutschland läßt sich weit zurückverfolgen. Deutsche Geschichte ist sehr interessant – nicht erst seit 1832 oder seit 1871!

    Jahrzehntelang habe ich die Verdummung durch Ideologien fassungslos beobachtet. Allmählich, ganz zaghaft, hinterfragte ich alles Mögliche. In mir verdichtet sich der Verdacht, daß es Ideologien gibt, die das Denken, die Gedanken und schließlich die Körperchemie so weit verändern, daß Menschen sich in die Hände von Psychotherapeuten und Psychiater begeben. Andere entwickeln Symptome, die sie vorzeitig sterben lassen, während sie recht aggressiv andere Menschen dominieren, weil sie nicht mehr in ihrer eigenen Mitte sind. Manisch-depressive Menschen haben den Freiraum für Liebe und Verstand in ihrem Leben verloren, wie fremdgesteuerte Zombies wanken sie in der deutschen ZivilGesellschaft herum. Oder sind sie tatsächlich vergiftet?

    Gefällt mir

  • Grübel… Wie kommt die Ges. für Deutsche Sprache nur auf die Idee, das Wort „WUTBÜRGER“ zum Wort des Jahres zu küren!?
    Gut zu wissen, dass die Wut auch Flügel verleihen kann!
    lg Frieda

    Gefällt mir

  • Danke Stefan für den Artikel.
    Der Inhalt ist für mich in Ordnung, wäre er
    irgendwo erschienen und nicht auf der
    Pro-Sarrazin-Seite

    Gefällt mir

  • hmm, also ich finde diese Umstände kommen wohl eher von der freimaurerischen Regierung und ist auch gewolt um uns schön in der niedrigen Schwingung zu halten. Schliesslich ist es immer noch die Entscheidung der Regierung ob die man in der Schulle grüss Gott sagen darf oder Kreuze hängen lassen darf.

    Uuuuund, das Verhalten dieser Leute… das ist wiederrum was anderes. Denn die sind so erzogen worden und sind nicht so weil sie in dem demensprechendem Land geboren sind… komisch, wieso fällt mir da der Spruch „teile und hersche“ ein ^^

    Kenne das auch als ich noch frisch hierher nach Deutschland gekommen bin und da hies es auch von den meisten Russen „du solst dir nix von den Deutschen gefallen lassen und so… und wenn was ist dann hau dennen eine“

    Konnte es damals schon nicht verstehen wieso die so geredet haben ( denke mal das war noch die komunistische/freimaurerische schwingung ^^ )

    Und ich bin mir sicher ( auch aus eigener Erfahrung ) das es bei den Muslimischen Ausländern nicht anderst ist. Deutschland ist für immer wegen den 2 Weltkrieg als dumm da gestellt. Und natürlich weis auch da keiner die wahren Hintergründe des krieges.

    Ja es ist falsch sich in einem anderem Land so zu verhalten als wäre man hier der Boss, aber solange „diese“ Regierung noch beständig bleibt werden wir es wohl nicht schaffen an der Geschichte was zu ändern… oder zummindest würde das nur unnötig viel Aufstand und Stress bringen und die Energie kann man wohl sicher nützlicher einsetzen.

    Gefällt mir

  • entschuldigung wenn ich das hier nun poste.. hat keinen direkten Bezug, aber vielleicht ne neue Anregung für den nä Artikel?
    naja, hab nicht gerade geärgert wegen der Art der Berichterstattung bezüglich des Rücktritts von Fr. Grotelüschen. Hab meinen Kommentar den ich anderswo auch loslassen musste mal kopiert:
    seh ich das richtig? ..wurde ja auch endlich zeit dass sich Fr. Grotelüschen endlich aus dem Amt verzieht? .. war sie doch der Lobby lange genug im weg…
    Wen kümmert schon das Leid tausender Tiere wenn es um den Geldbeutel der „dicken“ geht? Da ist schnell mal von militanten Vegetarien die rede.. (weil sie nicht Töten??)
    Bitte überdenkt doch nochmal mal den Standpunkt.

    naja, wird dann als Familiäre Angelegenheit abgetan.
    Esotheriker sagen: solange geschlachtet wird wird es auch Schlachtfelder geben…
    LG
    Micha

    Gefällt mir

    • Brauchst dich nicht entschuldigen – für was denn, dass du lebst, dass du atmest?
      Ich denke auch, müssten die Menschen ihr Fleisch selbst schlachten, würden wir von heute auf Morgen einen BOOM der Vegetarischen Lost erleben ..

      Gefällt mir

  • so, nun ein Kommentar zum eigentlichen Thema.
    Es hat 2 Weltkriege!!! gebraucht bis die sch.. illuminati (ich nenne sie hier mal so) ihren Plan ein Stück weit durchsetzen konnten. Dieser „Braune Schnauzbart“ Hit… der Name ist übrigens ganz anders als er in der Geschichte auftaucht ! (er hatte eigentlich einen GANZ ANDEREN NAMEN [Merkmal einer bestimmten Art von „Menschen“ die hier auf dem Erdball verweilen] ) wurde uns auch von denen „geschenkt“!
    Nun hat man das lästige Volk fast losgeworden. Und diejenigen die noch da sind sind meist zu feige den Mund zu öffnen. (Danke hier an Steven B.!) Ich denke dass es zu erkennen gilt was hier los ist. Der normale Bürger denkt doch dass er Fuorzahnpasta benutzen muss, sich regelmässig impfen lassen muss, die Pflanzen den Sauerstoff produzieren und Energie immer in das niedrigere Niveau fällt und schliesslich: man lebt ja nur einmal.. was solls wenn ich den Nachbarn mal bescheisse.. hauptsache Ich Ich Ich…
    Esotherik ist nur was für spinner und mit meinem Tod endet die Welt!
    Nun: so ist es aber nicht! alles Lüge!
    Es ist ein Jahrhunderte wenn nicht Jahrtausende alter Plan uns zu knechten!
    Haltet mal inne, geniesst die Stade Zeit! Meditiert mal.. dazu braucht man keinen Grossen Meister, der ist in EUCH!
    LG Micha(el)

    Gefällt mir

    • stimmt nicht so ganz
      es gibt verschiedene geheimorganisationen (dazu gehören die jesuiten, tempelritter, malteser ritterorden, opus dei, bilderberger, freimaurer u.a.mehr – es gibt übrigens mehr als 33 ränge, wobei die untersten gar nicht wissen, wer die obersten sind) die global vernetzt sind, wobei die illuminati an der spitze der pyramide stehen. die bestehen aus der sog. blutlinie, die aus der zeit des alten babylon (heutiges irak) zurückzu führen sind (sumerer) u. sich bis in die heutige zeit fortsetzen (rothschilds, rockefeller – es gibt übrigens eine rothschild samenbank). sämtliche organisationen/systme, banken, firmen, medien etc laufen im sog. pyramidensystem unter diesen leuten. sämtliche kriege (siehe 2.weltkrieg wurde von diesen leuten finanziert, sprich sie haben die allierten unterstützt, hitler, udssr) u. dann von allen seiten kräftig abgecasht. und wo man genauer hinschaut, überall stösst man auf den namen rothschild, rockefeller.

      es gibt natürlich vielmehr dazu zu sagen, aber das würde den rahmen sprengen. man kann sich aber auch sehr im internet schlau machen.

      lg

      Gefällt mir

  • Wahre Worte !!!
    Ich bin selbst „Ausländer“ , bin im Kindergartenalter nach Deutschland gekommen , durfte hier die Sprache erlernen , anfänglich durch Sprachbarrieren auch ein bisschen Ausländerfeindlichkeit schnuppern (war in den mittleren 70ern) , war aber halb so wild .
    Heute frage ich mich : Was ist aus Deutschland , das ich damals als Heimat angenommen und liebengelernt habe geworden ?
    Es war vor ca 18 Jahren , da hatte meine Frau mich soweit die Deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen im Rahmen der damaligen Möglichkeit der doppelten Staatsbürgerschaft .
    Dann sah ich eine Reportage , als so ein Kopftuchweib mit Dolmetscher aufs Amt gegangen ist weil sie noch nichtmal der Deutschen Sprache mächtig war und OHNE BEANSTANDUNG die Deutsche Staatsbürgerschaft bekommen hat .
    Das war der Tag an dem ich meinen Einbürgerungsantrag zerrissen hab , weil ich mir gesagt habe , ohne Ahnung zu haben von Politk und dem was durch die Drecksillu´s hier vorangetrieben wird, Es kann nicht richtig sein , mit Stolz eine Staatsbürgerschaft anzumehmen , die jeder dahergelaufene bekommt , der überhaupt keinen Bezug zum Land hat in dem Er/Sie lebt !!!
    Meine Eltern haben als damalige Gastarbeiter Wert darauf gelegt , das ich die Deutsche Sprache lerne und mich in die Gesellschaft effektiv und kreativ einbringe
    Heute sehe ich die Auswirkungen und es tut mir in der Seele weh , wenn ich sehe wie dieses wunderbare Land dermassen verfremdet wird .
    Leute ich hab keinen wirklichen Bezug zu meinem Herkunftsland , Deutschland ist meine Heimat , hier habe ich meine Familie gegründet , meine Eltern und ein Kind begraben müssen .

    Gefällt mir

  • Wahre Worte !!!
    Ich bin selbst „Ausländer“ , bin im Kindergartenalter nach Deutschland gekommen , durfte hier die Sprache erlernen , anfänglich durch Sprachbarrieren auch ein bisschen Ausländerfeindlichkeit schnuppern (war in den mittleren 70ern) , war aber halb so wild .
    Heute frage ich mich : Was ist aus Deutschland , das ich damals als Heimat angenommen und liebengelernt habe geworden ?
    Es war vor ca 18 Jahren , da hatte meine Frau mich soweit die Deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen im Rahmen der damaligen Möglichkeit der doppelten Staatsbürgerschaft .
    Dann sah ich eine Reportage , als so ein Kopftuchweib mit Dolmetscher aufs Amt gegangen ist weil sie noch nichtmal der Deutschen Sprache mächtig war und OHNE BEANSTANDUNG die Deutsche Staatsbürgerschaft bekommen hat .
    Das war der Tag an dem ich meinen Einbürgerungsantrag zerrissen hab , weil ich mir gesagt habe , ohne Ahnung zu haben von Politk und dem was durch die Drecksillu´s hier vorangetrieben wird, Es kann nicht richtig sein , mit Stolz eine Staatsbürgerschaft anzumehmen , die jeder dahergelaufene bekommt , der überhaupt keinen Bezug zum Land hat in dem Er/Sie lebt !!!
    Heute sehe ich die Auswirkungen und es tut mir in der Seele weh , wenn ich sehe wie dieses wunderbare Land dermassen verfremdet wird .
    Meine Eltern haben als damalige Gastarbeiter Wert darauf gelegt , das ich die Deutsche Sprache lerne und mich in die Gesellschaft effektiv und kreativ einbringe
    Leute ich hab keinen wirklichen Bezug zu meinem Herkunftsland , Deutschland ist meine Heimat , hier habe ich meine Familie gegründet , meine Eltern und ein Kind begraben müssen .
    Kämpft für dieses Land , für die Identität , für die Zukunft .
    es grüsst der Bandit for freedom

    Gefällt mir

  • Umdenken Spirithink oder Gedanken bedenken

    Hallo Steven, ich bin mit Ausländern zur Schule gegangen und sehe sie wie jeden anderen Bürger unseres Landes, eben als Mensch. Ich bin weder rassistisch noch ausländerfeindlich, sehr offen und tolerant. Ich muss sagen: Hut ab, vor dem Mut den Du hast ein solch sensibles Thema anzusprechen.
    Du sprichst mir echt aus der Seele und sicher nicht nur mir, allein. Ich sehe das genauso wie Du, es geht hier langsam einfach zu weit das man schon über kulturelle Bräuche und Merkmale unserer Kultur, diskutiert, weil sich irgendeine Einwandererkultur deswegen beleidigt fühlen könnte. Ich fühle mich hier mehr und mehr als Gast meines Landes und seiner Kultur. Da geb ich Dir Recht, wems nicht passt auf den verzichte ich ebenso gern. Vielen lieben Dank, Dir .
    lg Olaf

    Gefällt mir

  • Grüß Gott- Gott ist tot, hin, hinüber…. long live the atheist.

    There can only be one: you and you , and you, and us, and all together.

    Peace

    Gefällt mir

  • Das ist ja lustig. Grüß Gott jetzt verboten in der Schule? Und wenn man sich nicht daran hält? Eine Elternversammlung?

    Na das kommt ja gerade recht in Stuttgart, wo die Wogen noch nicht geglättet sind. Oder will das Etablissement noch einmal ein Waiblingen inszenieren um sich Nachdruck zu verschaffen?

    Das ist doch auch die Chance der Eltern, denen mal einen Punkt zu setzen…
    Man fasse sich an den Kopf.

    Demnächst ist in der Schule nur noch Humpeln erlaubt, damit man (angeblich) keine Behinderten beleidigt, oder Denken verboten, um damit keine „LEERER“ zu beleidigen.

    Gefällt mir

    • Umdenken Spirithink oder Gedanken bedenken

      **Demnächst ist in der Schule nur noch Humpeln erlaubt, damit man (angeblich) keine Behinderten beleidigt, oder Denken verboten, um damit keine „LEERER“ zu beleidigen.**
      So absurd es klingt und ich musste herzlich lachen, aber ich glaube so ist es, Uwe.

      Gefällt mir

  • das gehört ja zum plan. ein EINHEITSBREI (abschaffung der religion, familie, keine traditionen mehr – schule soll f. erziehung sorgen —> im sinne der indoktrination)u. u. unruhe stiften! das ist nur ein ablenkungsmanöver genauso wie die hollywood-weltuntergangsgeschichten 2012 damit sich die leute nur ja damit auseinandersetzen und vergessen was GENAU IN DIESEM AUGENBLICK um sie herum passiert.

    lg

    Gefällt mir

  • Guten Tag, ich habe einmal den Einbürgerungstest der Bundesregierung näher beleuchtet und festgestellt, dass den Leuten aber auch nicht die Wahrheit erzählt wird. – Das wäre m.E. aber das Mindeste, damit eine Integration auch tatsächlich funktionieren kann.

    http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2010/10/18/einburgerungstest%C2%A0fur-migranten-rechtswidrig%C2%A0/

    Freundliche Grüsse

    Gefällt mir

  • Doch wo fuhrt es hin wenn wir unsere eigene Kultur nicht mehr verstehen?. In dieser Gegend denkt man nicht groB daruber nach sie gehoren zur Landschaft sind einfach da…Anzeige…

    Gefällt mir

  • Ohne inhaltlich weiter auf den Brief einzugehen….
    Der Brief ist schon älter und ohl auch nicht aus Stuttgart

    http://www.stopptdierechten.at/2010/12/21/linz-oo-grus-gott-verboten/

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.