HEUTE: Wir basteln uns Gesundheit!

 

Jau, das wird sicher lustig, meint ihr nicht auch, Freunde? Aber ich sehe – wir dürfen schon die ersten Zweifler unter uns begrüßen, die sich fragen – WIE soll ich mir denn “Gesundheit” basteln? Gemach, gemach, diese “Do it yourself Anleitung” ist Watschen-einfach, wie man bei mir zu Hause sagt und “funzt” dazu noch prima! Ihr werdet schon sehen …

So, hat nun jeder Papier, Schere, Kugelschreiber oder Filzstift vor sich liegen? WAS – will der uns verarschen?

He, solch drittklassige Aussagen werden hier NICHT geduldet! Dass hier ist’n politisch völlig inkorrekter Blog, dass soll auch so bleiben .. 😉

Okay, vor der Praktischen Arbeit muss zuerst etwas Theorie, zum verstehen dargelegt werden. Keine Sorge, das ist nicht wild .. – aber das gehört einfach dazu, okay?

Denjenigen Lesern, die öfters hier lesen fiel gewiss schon auf, dass ich einen leichten Hang zur “Informations-Medizin” und zur “Energetischen Heilarbeit” habe.  Aber gerade hier muss man sehr vorsichtig sein, weil sehr viel Unsinn darüber und Desinformation ebenfalls, in der Gegend “herumschwirrt”! Deswegen lege ich auch Wert darauf, nur solche Verfahren zu verbreiten oder in den Blog aufzunehmen, die ich entweder selbst ausprobiert habe, und/oder durch andere Quellen erfahren habe, dass sie funktionieren und Anwendungsfreundlich sind.

Okay, also los, lüften wir das “große Geheimnis” – welches nicht wirklich eins ist. Seit den 1990 Jahren werden wir regelrecht überschüttet, mit den verschiedensten Heiltechniken. EFT,MET, Matrix Energetics, Quantenheilung, und, und-so-weiter, die im Zusammenhang mit den Meridianen und unseren Chakren stehen, die ja – ah, ha, ha, ha – überhaupt noch nicht bewiesen wären, nichtsdestotrotz aber, auch alle ihren Wert unter Beweis stellten! Aber was ich heute vorstellen möchte, unterscheidet sich wesentlich davon, ist aber auch eine “Heiltechnologie”, welche auf “Informationszugabe” fußt. In dem Wort Information klingt nicht einfach nur zufällig IN FORM bringen an, auch die diversen “Meridian Klopftechniken” funktionieren nur dadurch, weil den Meridianen Informationen gegeben werden, diese werden dann ins System “Bio-Plasmatischer Körper” weitergegeben, dort synchronisiert und verteilt.  

Dies wird die große Zukunft der künftigen Volksmedizin werden! Billig, für alle jederzeit verfügbar und mit oftmals dramatischen Ergebnissen verbunden!

Wenn ich euch nun nach den “Sensationsfund” in Österreich frage, wofür damals eine Nürnberger Familie an die 175 000 €uronen bekam, nicht ohne jedoch einen langen “Hick-Hack”deswegen, mit den staatlichen Behörden führen zu müssen, dann wird’s womöglich bei ein paar Leuten gleich zum “bimmeln” anfangen. Aber auch für die anderen dauert es nicht lange, bis das verstehen einsetzt.  

Da “Ötzi”, wie man die Leiche sogleich taufte, in der Grenzregion zwischen Nord- und Südtirol und damit zwischen Österreich und Italien gefunden wurde, erhoben beide Staaten zunächst Anspruch auf den Fund. Ursache ist die 1918 vereinbarte Definition der Grenze, die zwischen den Grenzsteinen geradlinig verlief. Obwohl sich der Fundort nördlich der Wasserscheide befindet, liegt er nach dieser Grenzziehung auf italienischem Staatsgebiet. Seit 2006 ist zwar ein neuer Staatsvertrag zwischen Österreich und Italien in Kraft, in der die Wasserscheide als Grenzverlauf bestätigt wird. Da aber für das “Tisenjoch” eine Ausnahme definiert wurde, liegt die Fundstelle weiterhin in Südtirol.

<-Fundstelle “Ötzis”

Wieso ausgerechnet “Ötzi”? Tja, ich bin damit nicht der erste und vermutlich auch nicht der letzte Schreiberling, der den makaberen Fund anführt und als “wahrscheinlich ältestes Zeugnis” für die Anwendung von “Schutzsymbolen” ausgibt.     

An der “Ötzi-Mumie”, einschließlich Fluch und “Pi-Pa-Po”, wurden 15 blauschwarze Tätowierungsgruppen gefunden, in diesen hatte man offenbar Kohlenstaub, in “kleine punktförmige Wunden eingerieben”. Laut Wikipedia, setzen sich diese “Tattoos” aus insgesamt 47 Einzeltätowierungen zusammen, etwa in “parallelen Linien im Lendenbereich, Streifen um seinen rechten Fußknöchel und eine Tätowierung, in Form eines Kreuzes – hinter seinem rechten Knie.”

Allerdings sehr zaghaft, aber doch wurde der Umstand aufgeführt, dass die “Tattoos” an den typischen Akupunkturpunkten lagen, was zu “auf der Hand” liegenden Schlussfolgerungen führen sollte und auch von einigen Forschern gezogen wurde. Der Mann aus dem Eis, der “Ötztal Mann” oder auch “Ötzi” genannt, hatte 9 Striche auf seinen Rücken gemalt (einmal drei und einmal vier Striche, dazu ein balkengleiches Kreuz aus zwei Strichen). Diese 9 Striche geben Energie, Kraft und Ausdauer, außerdem wärmen sie.

Da der ca. 1,58 m große Leichnam, welcher fast an die 50 Jahre lebte, nahezu unversehrt und vollständig war, wurde sein “Todesjahr” mit Hilfe der Radiokohlenstoffdatierung, einer nicht gerade Fehlerfreien Datierungsmethode, auf den Zeitraum von 3359 bis 3105 v. Chr. eingegrenzt. Mittlerweile ist aber unser Wissen über die Anwendung von geometrischen Symbolen und Formen gewachsen. Und tatsächlich konnte nachgewiesen werden, dass seit Urzeiten solche Einsatzmöglichkeiten Brauch waren!

An den katholischen Priestern lässt sich heute noch schlüssig beweisen,  dass sie sich durch “balkengleiche Kreuze” – vorne und hinten, auf ihren Ornaten- vor einer Beeinflussung, im Bauch- und Rückenbereich zu schützen wussten. Denn sie tragen diese heute noch. Übrigens beweisen Statistiken von Versicherungsgesellschaften, dass in Fenster, die man durch balkengleiche Kreuze versah, wesentlich seltener eingebrochen wurde, als bei anderen. Schließlich symbolisiert und signalisiert das balkengleiche Kreuz,  für alle Lebewesen ein deutliches HAAALT!

Auch in den verschiedensten okkulten Gruppierungen und auch in der “modern” gewordenen “Esoterik”, eigentlich eher Exoterik, werden gewisse Symbole geschätzt, aber nach wie vor galt man als “Spinner” oder/und Außenseiter, bei “Otto Normal”. Es ist dem Elektrotechniker Erich Körbler zu verdanken, dass er dieses uralte Wissen vom “alten Staub und Anrüchigkeiten befreite” und “Salonfähig machte. Er verband modernste wissenschaftliche Erkenntnisse, mit dem uralten Wissen! So einfach, so schlicht genial!

Seine unglaublich effektive Informationsübertragung durch heilende Zeichen, wird unter der Bezeichnung “Neue Homöopathie nach Erich Körbler” vermarktet. Er selbst kann leider nicht mehr viel Nutzen daraus ziehen, da er 1994 verstarb.

Für die Entdeckung der “Neuen Homöopathie” wurde er in Brüssel international ausgezeichnet. Sogar das Atominstitut der Wiener Universitäten, befasst sich mit der damit im Zusammenhang stehenden Grundlagenforschung und die Münchner Sauer-Stiftung arbeitet bereits an der praktischen Umsetzung seiner Erkenntnisse. Viele Ganzheitsmediziner, Heilpraktiker und Heiler setzen die Körbler’schen Heilzeichen mittlerweile in ihrer Arbeit ein. Weniger toll ist, dass wie ich immer öfters bemerke, ein Riesengeschäft damit versucht wird aufzuziehen. Er selbst kann sich ja nicht mehr dagegen wehren!

Bereits jedoch in den 1980er Jahren, entdeckte Körbler dass man mit “Strich-Codes” und Symbolen als Antennen am Körper den Fluss der Lebens-Energie, in ALLEN Biologischen Systemen steuern kann.So entwickelte er eine Methode, mit der er durch den gezielten Einsatz von Strich-Codes, in die Steuerungsebene von Körperprozessen eingreifen konnte, die mit geradezu unglaublich durchschlagendem Erfolg, bei der Anregung der Selbstheilungskräfte des Menschen wirkte.

Die Arbeit Körblers basiert auf der Erkenntnis, dass es in unserem Körper Schaltungen und Schaltstellen gibt (die Chakren und Nebenchakren, die mit den Drüsen, dem Gehirn und dem Stoffwechsel verbunden sind). Mit bestimmten Symbolen/Heilzeichen, die an der richtigen Stelle angebracht sind, kann man Veränderungen im Energiefluß des Körpers erreichen. Der Informationsgehalt bzw. die Strahlung, die von einer gestörten/schmerzenden Körperstelle ausgeht, kann durch ein Heilzeichen, welches als Antenne wirkt, verändert werden.

Als ich erstmals vor einigen Jahren davon hörte, konnte ich das weder glauben, noch wirklich nachvollziehen. Ich reihte mich damit in das Heer jener Menschen ein, die ihre Unwissenheit wie ein stolzes Banner tragen, resistent gegenüber allem neuen und auch Phantasielos. Kaum zu glauben, aber dass war wirklich einst der Fall. Vor wenigen Jahren wollte es die reine Verzweiflung, dass ich mich erneut in Kontakt, mit Körblers Energetischen Medizin begab. Ein Familienmitglied hat Asthma, eine wirklich scheußliche “Angelegenheit”, für die unsere Pharmaindustrie WAS als “Hilfe” vorsieht?

Man glaubt es nicht, aber auf dem “Beipackzettel” des Medikamentes, welches sie/er anfangs nehmen musste, wollte er/sie(ist Absicht!) nicht elendig ersticken stand, dass dieser Spray Asthma auslösen kann! Das ist doch ganz – ja, was, satanisch? Medizin wirkt jedenfalls anders, oder sollte es zumindest! Nun, wie auch immer, bei den Strichcodes fand ich jedenfalls eine Anwendung gegen Asthma, sogleich wurde dann unser Familienmitglied “zwangsbeglückt”, was konnte es schaden? Ich “pinselte” also fünf parallele, waagrechte Striche, die dann vorne, quer über den Brustkorb verliefen, dem Familienmitglied auf. Dann harrten wir der “Dinge” die da eventuell kommen würden, oder eben nicht.   

Zum Glück für uns alle in der Familie, begann der/die/das Kranke von Tag zu Tag mehr Luft zu bekommen und der Asthmaspray musste immer seltener benutzt werden! He, nur 5 Querstriche auf der Brust! Sagenhaft!

<-klein, fein, empfehlenswert

Okay, es gibt aber auch nen “Wermutstropfen” in dieser Geschichte, den ich nicht verbergen will. So gut und auch erleichternd, die Strichcodes helfen – wir wenden sie nach wie vor an – aber völlig aus der Welt schaffen, konnten sie dass Asthma leider auch nicht! Aber diese Erleichterung ist schon so phantastisch, wenn man vor allem gesehen und miterlebt hat, wie es vorher war – dann ganz besonders. Ich möchte, den weiteren Verlauf dieses Beitrags durch zwei größere Auszüge zweier verschiedener Artikel erweitern, da ich denke, dass auf diese Weise mehr an Information, als auch Wissen rübergebracht wird- zu euch. Ich möchte euch allerdings dazu ermuntern, die vollständige Arbeit der Autoren durchzulesen, die ich als sehr inspirierend und informativ erlebte.   

<- ja, doch ..
 
Und gerade für die Selbstbehandlung eignet sich diese Medizinform!

Die wichtigsten Symbole und Formen nach Körbler sind:

neue Homöopathie-strichcode-heilzeichen-universalrute

Ein Auszug vom “Lichtstrahlmagazin”:

Wie funktionieren nun Zeichen auf Akupunkturpunkten? Alles Lebendige ist von den Faktoren Materie und Energie bestimmt. Der Mensch nimmt für den Erhalt seiner Körperfunktionen Materie (Nahrung) und Schwingungsenergie aus seiner Umgebung (Biophotonen, natürliche kosmische Frequenzen etc.) auf. Die lebenserhaltende Energie wird vom körpereigenen Energiefeld aufgenommen und über die Meridiane verteilt an den physischen Körper weitergegeben. Umgekehrt gibt der Körper wieder Materie (in Form von Kot, Urin, Schweiß) und Energie (elektromagnetische Abstrahlung) ab.

Akupunkturpunkte stellen besondere Eingangs- und Ausgangstore unseres Energiesystems dar, weshalb sie auch besondere elektrische Eigenschaften aufweisen und mit Akupunkturpunktsuchgeräten gefunden werden können. Über Akupunkturpunkte kann man – wie seit Jahrtausenden aus der Chinesischen Medizin bekannt – Einfluss auf das Energie- und Organsystem nehmen. Weiterentwicklungen der klassischen Akupunktur arbeiten wie zum Beispiel die Elektroakupunktur mit schwachem Strom oder wie in der Akupressur mit Druck. Akupunkturpunkte reagieren jedoch auch auf geometrische Zeichen, die wie Antennen an den Eingangs- und Ausgangtoren unseres Energiesystems wirken. Um festzustellen, ob und wenn in welchem Grad ein Ungleichgewicht in einem Meridian besteht, wird in der Neuen Homöopathie ein Biotensor, die Körblersche Universalrute eingesetzt. (Man kann aber auch den KMT dafür benutzen!)

Das Ypsilon findet sich mannigfach im Leben wieder. Will ein Mensch Kraft tanken, so stellt er sich gerade aufgerichtet hin, hebt die Arme und bildet so mit seinem ganzen Körper ein Y. Ebenso haben Antikörper in unserem Immunsystem die Form des Y als Basis. Wenn Kinder den Erwachsenen nicht die Wahrheit sagen, überkreuzen sie heimlich hinter dem Rücken den Zeige- und den Mittelfinger und formen so ein Y. Wenn wir uns wünschen, dass etwas gut für uns ausgeht, „halten wir die Daumen“ oder überkreuzen Zeige- und Mittelfinger der Hand. Auch Pflanzen wissen um die gleichrichtende Wirkung der Y-Form, so bilden Bäume – wenn sie auf für sie unverträglichen Plätzen stehen – ein Ypsilon aus, indem sie „zwieseln“.

Eine Sinuswelle findet sich im Zentrum jeder Spirale, auch das chinesische Zeichen für das Yin/Yang-Zeichen wird durch eine Sinuswelle gebildet. Spiralbewegungen sind überall im Universum das Zeichen für Lebendigkeit und Dynamik. Unser Universum ist ein riesiger Spiralnebel. Wir Menschen tragen an jeder Fingerspitze und an allen Zehen Spiralen, die Spitze unseres Herzmuskels ist eine Spirale und am Schädel, an der Fontanelle, befindet sich ebenfalls eine Spirale. Wenn Wasser aus der Badewanne abfließt, bildet sich eine Spirale aus und viele Technologien zur Wasserbelebung bauen auf den Erkenntnissen von Viktor Schauberger über Wasserverwirbelungen auf. Da Verwirbelungen aller Art immer zu Dynamik, Lebendigkeit und Ausgeglichenheit führen, werden zur Anregung der Selbstheilungskräfte die geometrische Form Sinus und Kombinationen dieser Form mit Strichen am menschlichen Meridiansystem eingesetzt.

image

Ab hier, ein Auszug des Webauftritts “Energieimpulse”:

Striche:

  • Gerade Strichkombinatinen haben auflösende Wirkung
  • Ungerade Strichkombinationen haben dynamisierende Wirkung
  • Horizontale Striche wirken anders als senkrechte, daher Strichrichtung immer austesten
  • Ab 5 Strichen können die Striche durch eine Sinuskurve ersetzt werden
  • Striche 1 – 8: verändern die Information qualitativ (wobei Vektor 8 eigentlich nicht verwendet wird)
  • 9 Striche: haben die Wirkung eines Verstärkers
    sie geben Wärme, Kraft und Ausdauer,
    sie dürfen NIEMALS bei Krankheit verwendet werden!!

Sinuskurve/Wellenform:

         

  • 5 Striche sind fast identisch mit der Sinuskurve, doch wirkt die Sinuskurve etwas stärker, daher im Zweifelsfall 5 Striche anbringen
  • bei Schmerzen zeichnet man die Sinusform etwas kleiner als das Schmerzareal ist, eventuell mit einem Kreis umgeben
  • Kombination von Sinuskurve und Strichen ist möglich

Zusätzliche Zeichen:

Y:

  • Ein Verstärkersymbol, daher vorsichtig anwenden
  • es verstärkt alles Positive und Verträgliche
  • negative Information wird in positive umgewandelt
  • stärkt das Immunsystem (auf Thymusdrüse zeichnen, nicht verwenden bei Allergien)
  • zu beachten: dieses Symbol muss immer in Flussrichtung angebracht werden (Flussrichtung von Venen, Arterien, Lymphe …)
    Hilfestellung stellt man sich dieses Symbol als Trichter vor = Flussrichtung

+:

  • dieses balkengleiche Kreuz ist ein Abschirmzeichen
  • es verhindert jeden Energiefluß
  • Abschirmzeichen gegen Störungen (z. B. bei geopathisch belasteten Zonen in der Wohnung)
  • man kann z.B. homöopathische Präparate in einer Schachtel, die mit balkengleichen Kreuzen versehen ist, vor Störstrahlungen schützen
  • anzuwenden auch bei heftigen Reaktionen, z.B. im Akutfall

ACHTUNG!
Diese beiden Zeichen NIE zusammen verwenden

Wie ich finde, ergänzen sich der Artikel von Mag. Ölwin H. Pichler im Lichtstrahl Magazin und der andere Auszug bestens miteinander. Für jene unter uns, die daran vielleicht Interesse verspüren und eine richtige Ausbildung dazu erleben möchten, um dieses Wissen beruflich zu nutzen, was der ganzen Menschheit zugute käme(naja, vielleicht nicht allen .. :P) dem sei empfohlen, sich an den “Ehlers Verlag” zu wenden, wo auch das “Raum & Zeit” Magazin vertrieben wird.

Man kann sich dort entweder zum Lebens-Energie-Berater/Therapeut nach Körbler (LEB®/L-E-T®/NH) ausbilden lassen oder unter vielen weiteren, auch interessanten Angeboten auswählen. Ich würde dass übrigens nicht hier “anpreisen”, hielte ich es nicht für eine ganz ausgezeichnete Sache, so viel denke ich, sollte klar sein.

Haaaalt, nicht so schnell, he, nicht weglaufen und einfach so abbiegen, ich hab mir noch was für n Schluss aufgehoben:

Da ich das Büchlein “Heilen mit Zeichen” gerade so praktisch vor mir liegen habe, da dachte ich mir, es wäre doch interessant und auch sehr Wissenswert, euch die sogenannte “Informationsübertragung” praktisch zu erklären, mit der man sein eigenes Heilwasser herstellen und echt viele Anwendungen machen kann. Eins ist jedoch klar, man sollte, wenn man sich damit trägt diese Methode einzusetzen, eins der Bücher darüber für sich besorgen, um richtig damit zu arbeiten! Die richtige Schwingung heilt, richtig, man muss sie aber kennen.

Die Zeichen von Körbler werden, soweit sollte es verstanden sein auf den Meridian- und Akupunkturpunkten “aufgemalt”/gezeichnet(Hautmarker/Filzstift/Kugelschreiber). Man kann die Symbole auch z. Bsp. auf ein Blatt Papier aufmalen und zur Wohnungsentstörung einsetzen. Und wir können uns ein “Heilwasser” damit herstellen ..womit man ganz ausgezeichnet, psychische Blockaden auflösen kann.

Es war die Hirnforschung, welche nämlich entdeckte dass ein Wort, ganz egal welches, in unserer Psyche all dessen aktiviert und stimuliert, für dass dieses Wort steht! Denn wie schon überliefert wurde, das Wort trägt die Schwingung des vollständigen Geschehens, der Sache, für die es steht.

Vorgang Eins: “Umschreiben”- negative, also uns unverträgliche Informationen, in verträgliche umwandeln. Ho, klingt schräg? Isses gar nicht!

  Man schreibt dafür das Wort, um das es geht auf einen Zettel, Ersatzweise könnte man auch ein Bild benutzen, wichtig nun aber ist, dass ihr ein Sinuszeichen darüber “malt”/zeichnet, dass ist dieses wie ein seltsames Fragezeichen wirkende Symbol. Dadurch werden die blockierenden Kräfte, so heisst es aufgelöst.

Vorgang Zwei: den Körper stärken, durch positive Informationen, die wir auf ein Wasser übertragen.

aufschreiben

Schreibt dazu auf einen Zettel das Wort oder die Heilungsinformation, die übertragen werden soll. Nehmt diesen zettel nun in die LINKE Hand, dabei haltet ihr in der RECHTEN Hand ein Glas Wasser. Die “Idee” dahinter ist der Umstand, dass Informationsübertragung auf dem sogenannten “Links-Rechts-Effekt” basiert, was nichts anders heisst, als dass die Informationen bevorzugt von Links nach Rechts fließen! Wichtig: NICHT die Beine/Arme/whatwever überkreuzen! Während der Übertragung der Information, richtet bitte mindestens eine Minute lang, eure Aufmerksamkeit auf die Information auf dem Zettel. Mit der Zeit und mehr Übung werdet ihr intuitiv spüren, wann genau dieser Vorgang vollständig abgeschlossen ist. Das mit der Information aufgeprägte Wasser kann jetzt getrunken werden! Riecht auch noch daran, völlig egal, dass es kaum nach was “riecht”, es geht darum dass die Heilinformation so direkt ins Gehirn gelangt und samt allen Zellen angeregt wird. Wie euch bewusst werden wird, könnt ihr alle möglichen Informationen und Absichten, auf diese Weise übertragen ..

Und damit verabschiede ich mich für heute ..  macht’s gut, Leute.

 

Quellennachweise:

http://portal.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/1200170-2/streit-um-%C3%B6tzi-fund-endg%C3%BCltig-beendet—verg%C3%BCtung-%C3%BCbergeben.csp

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96tzi

http://www.energieimpulse.net/main.php?site=koerbler

http://lichtstrahl-magazin.de/Artikel/Bewusstsein/heilen%20mit%20zeichen.html

http://www.natur-wissen.de/ueber_uns.php

——————————————————————————————————–

9 Kommentare

  • Wow! Dankeschön!

    Meinen Senf behalte heute mal für mich. Ich habe heute so viele schöne Gefühle erlebt und bin so zufrieden mit mir und der Welt um mich herum, daß mir jegliches Sendungsbewußtsein und Mitteilungsbefürfnis abhanden gekommen ist. Ich schnurre und gurre einfach still vor mich hin und gebe mich meinen Glücksgefühlen hin.

    Gute NAcht!°

    Gefällt mir

  • Wow! Das hat mich echt neugierig gemacht. Werd ich ausprobieren.

    Gefällt mir

  • Pingback: Tweets that mention HEUTE: Wir basteln uns Gesundheit! « THE INFORMATION SPACE -- Topsy.com

  • Ah ja, sehr interessant… bestätigt das was ich schn mal gelesen habe.

    Es gibt ja auch anscheinend so Zeichnungen mit dennen man Chemtrails mehr oder wenniger neutralisieren kann 😉

    Ach und übrigens wusstet ihr schon das das christliche Kreuz mit dem langen Balken nach unten negative Energie austrahlt und ein Kreuz mit gleich langen Seiten oder sogar ein Swatiska positive energie austrahlen.

    Aber das wundert wahrscheinlich keinen hier ^^

    Gefällt mir

  • …und wieder fügt sich ein puzzleteilchen ins andere… man denke dabei an die runen(übungen) oder die reiki einweihungen die ebenfalls mit symbolen arbeitet oder die heilige geometrie… ja ja so greift eins ins andere – absolut fantastisch

    hast dich wiedermal selber übertroffen, stefan!

    lg

    Gefällt mir

  • Hallo Steven. Seid Du bei WordPress bist, macht das Lesen hier noch mehr Spaß. Deine Artikel haben eine Gute erreicht, an die mitlerweile nur mehr ganz wenig Blogger ran kommen. Vielen Dank für Deine Aufklärungsbandbreite, die mich immer wieder auf’s Neue überrascht. Ein wahre Fundgrube hier.

    LG M

    Gefällt mir

  • Pingback: HEUTE: Wir basteln uns Gesundheit!

  • Das mit der Umkehr durch „Sinus“ ist äusserst interessant. Einige „spirituelle“ Lebensmittelhersteller wie Lauretana (Wasser) oder verschiedene Demeter Hersteller haben ja den 666er Strichcode auf dem Ettikett durch ein Unendlichkeitszeichen (eine liegende 8) angeblich neutralisiert.
    Meine Theorie:
    Eine 8 ist ein doppelter Sinus und neutralisiert sich selbst. Daher wirkungslos, oder?

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.