Das “Materielle” Wunderwerk

 

Hallo, liebe Freunde und Leser/innen, ich möchte nur kurz einen Kommentar in eigener Sache abgeben. Wie ich gestern Abend bemerkte, schien die Kommentarfunktion vom Blog ausgeschaltet gewesen zu sein. Keine Ahnung, wirklich, wie das passierten konnte. Und würde mich nicht jemand angeschrieben und nachgefragt haben – ich wüsste wohl heute noch nichts, deswegen ein herzliches und dickes DANKE an “FRIEDA”, für s Bescheid sagen.  Grundsätzlich sollten diese Dinge nicht passieren! Sollte also jemanden erneut derartiges ins Auge stechen – bitte, einfach kurze Nachricht an mich, damit ichs “manuell” beheben kann.

Dieser Tage machte ich mir einige Gedanken über die vorherrschenden “Zeitqualitäten”, dabei versuchte ich die “Atmosphäre” meiner Jugend, das “Feeling” der 80 er Jahre und die “Stimmungen”im Volk, in den 90 er Jahren, als natürlich auch die momentanen “Feldqualitäten” miteinander zu vergleichen. Das funktionierte allerdings nur mit Einschränkungen, dabei wollte ich dadurch nur eine Art von “Annäherung” erreichen, um das gemeinsame herauszufiltern, das alle “Zeitfelder” vereint. Davon erhoffte ich mir, einige der – sagen wir – eher weniger verständlichen “Glaubensdogmen” zu verstehen, bei welchen sich die früheren Mitmenschen jedoch widerspruchslos fügten. Obwohl es doch der Widersprüche nicht gerade wenige gab ..

alienkaida

Zum “Bleistift” 🙂 interessierte es mich schon immer, auf welche Weise man es schaffte, die Menschen so extremst auf eine Welt “einzuschwören”, die angeblich so absolut total auf materiell erfassbare Konzepte abgestimmt war.  Nur was auch irgendwie gemessen, gewogen und “anzugreifen” war, dem wurde ein “Existenzrecht” zuerkannt! Alles andere, so wurde postuliert, existiere einfach nicht!

Wer wie ich und meine Generation, in den 1965 er Jahren geboren wurde, kann vermutlich ebenfalls ein “Liedchen” davon singen, wie verbohrt, dickköpfig aber sehr naiv und manchmal, sorry, einfach nur Strohdumm, die Generation unserer Eltern war. Mir ist natürlich völlig bewusst WIE man das erreichte, die RE-Education der Alliierten, die geistige Umerziehung aller Europäer, speziell der Deutschen Bevölkerung, waren da ziemlich “prägend”. Und ich will hier gar nicht behaupten, dass ich in meinen jungen Jahren – ach, so besonders helle gewesen wäre, aber es gab so gewisse – ich nenn ’s mal, “Tendenzen” zu widersprechen. Nichts das ich mit Worten beschreiben hätte können, eher so eine “Ahnung”- mehr nicht, aber schon so mit ca. 15, 16 Jahren leuchteten mir die materiellen Erklärungen nicht mehr. Schon immer las ich viel und Gott sei’s gedankt, schleppte unsere Mutter mich und meine Schwester schon mit 7 Jahren, zur Leihbücherei, um uns die weite Welt “nach Hause” zu bringen ..

worldkontroll

Ich kann mich noch recht gut an ein Gespräch mit meiner Schwester erinnern, wo ich so etwa 18 Jahre alt war und mich damals schon sehr, über die Wunder unseres Körpers und unseres Verstandes interessierte und zu ihr ungefähr Sinngemäß sagte:

“Wie können die uns einreden wollen, wir seien nur eine Art von Maschine, ein unbeseelter Klumpen Dreck und aus ein paar elektrisch- chemischen Reflexen “zusammengestückelt”? Wenn man sich alleine nur ansieht, auf welche grandiose, wundervolle und geheimnisvolle Weise, alles in unserem Körper zusammenarbeitet, um ein Höchstmaß an Effektivität und Leistung hervorzubringen, wer kann da noch an etwas unbeseeltes glauben?”

Nun ja, in etwa Sinngemäß, ist ja doch etwas her, nicht? Aber man kann sehen, ich war damals schon ein “Ketzer ..” 

All diese “Dinge” die für uns so selbstverständlich sind, über die wir keine 2 Sekunden nachdenken, aber die funktionieren – etwa, wenn wir auf eine Straßenkreuzung zugehen, sie überqueren und dabei eher gelangweilt, anstatt aufmerksam- wie wir sollten – die Umgebung mustern, dabei werden so unglaublich viele Daten verarbeitet, verglichen, gegengerechnet,  dass in einer Geschwindigkeit, wo jeder DARPA Super CRAY Computer streiken würde ..

coolespic

Dabei werden so eher nebenbei, an die 600 Muskeln gesteuert, um unser Skelett zu bewegen. Und zwar ganz genau 206 Knochen und weit über 100 Gelenke, die unser Gehirn “mal eben so” koordiniert, während weiter noch das WIE berechnet werden muss – je nachdem, ob wir gehen, rennen, kriechen, fahren(Rad), und wir alle wissen, es gibt noch eine ganze Menge mehr, was der menschliche Körper kann ..

Und während diese “ach, so materielle Lehmmaschine” das alles koordiniert, beschäftigt sie sich noch mit unseren allgemeineren Seh-, Hör-,Geschmacks-, Tast- und Riecheindrücken aus unserer Umgebung. Apropos Seheindrücke- unsere Augen sind viel Leistungsfähiger, wie die zur Zeit modernste Kamera und es wird vermutlich niemals eine entwickelt werden, die an solche Leistungsfähigkeit überhaupt herankommt. 

image

Während der ganzen Lebenszeit arbeitet diese “Maschine” meist zuverlässig, ohne Probleme und Tag und NACHT, ob wir wach sind oder schlafen. In einem permanenten Stand By Modus wird unser Immunsystem auf Trab gehalten, das Blut gefiltert und gereinigt, unser Herz “gewartet”, während es an die ca. 2 Milliarden Schläge während eines Lebens abgibt. Unsere Haut erneuert sich schätzungsweise 3 mal im Jahr und ist das größte Organ des Körpers, über das Atmung, Stoffwechsel und Entgiftung funktioniert! Eine Maschine? Sicher doch .. Ach, woher. Ich habe das niemals glauben können, nennen wir es eine “intuitive Erkenntnis”, über dieses Meisterwerk der Evolution”.

Eigentlich unfassbar und schwer zu glauben, das man Wissenschaftlern oder wenigstens gebildeten Menschen, derartiges einreden  und sie so lange, für so blöd verkaufen konnte. Wer nämlich nur ein wenig neugierig war und sich mit antiker Literatur und Lehrern, wie Aristoteles, Paracelsus, Leonardo da Vinci, usw. auseinandersetzte, der konnte durch das Studium ihrer verfügbarer Bücher, einige wichtige Erkenntnisse machen. Das nämlich durch alle Zeiten hinweg, die uralten Universalgelehrten immer schon die Wahrheit kannten, eine ewige Wahrheit. Das es der GEIST war, welcher die MATERIE lenkte. Und nicht etwa umgekehrt ..

jennyfürmichgemacht!!! <- 😀

Unser Gehirn von dem es einst geheißen hatte, es würde aufgrund genetischer Festlegungen – der eine, so der andere mehr, aber nur so und soviel Leistung erbringen können, überraschte alle Wissenschaftler mit seiner, wie wir inzwischen alle wissen, flexiblen Fähigkeit, sich an neue Situationen anzupassen, neue Strukturen und Synapsen zu bilden – bis ins hohe und “höchste Alter”. Seriösen Schätzungen zufolge, können unsere grauen Zellen die Menge an Daten behalten, welche bei einem Computer – einem guten Computer, den Platz von ca. 200 Millionen Buchseiten entspräche. Also so in etwa an die 100 Terabyte, wahrscheinlich sogar weit mehr ..

Und das alles sind bloß die allgemein bekannten, eher weniger aufregenden Erkenntnisse der Forschung. Und bedenken wir, dass er das alles mit den Grund Ingredienzien von insgesamt:

44,1 kg Sauerstoff, 14 kg, Kohlenstoff, 7 kg Wasserstoff, 2,1 kg Stickstoff,  1kg Kalzium, 0,7 kg Phosphor, 170 gr. Kalium, 140 gr Schwefel, 70 gr Chlor, 70 gr Natrium, 30 gr Magnesium, 3 gr Eisen, 300 mg Kipfer, 100 mg Mangan und 30 gr Jod fertigbringt, welches nämlich die Grundbestandteile unseres Körpers sind, dessen Materialwert gerade einmal 4 Euro ausmacht, dann ist das doch sehr erstaunlich, nicht wahr? Übrigens, diese Aufzählung zwar interessanter, aber doch großteils bekannter Zusammenhänge, wurden nicht grundlos gemacht.

Ich möchte dabei auf die extrem wichtigen Zusammenhänge aufmerksam machen, das wir fast alle zu wenig Mineralien haben. Sieht man sich die Zusammensetzung an, kann die Wichtigkeit solcher Mikronährstoffe  gar nicht hoch genug eingeschätzt werden! Ich hoffe, man glaubt mir das ich keinerlei Verträge mit irgendwelchen Firmen habe, ich möchte euch jedenfalls auf ein von mir sehr geschätztes Mittel  aufmerksam machen, welches ich lange schon anwende. Die Verbesserungen die ich erfahren habe, seitdem ich es verwende, kann nur großartig genannt werden. Einfach mal googeln ..

Schindele

Denken wir doch nur an die noch brachliegenden Fähigkeiten, ich wette, einst konnten wir ALLE hellsehen oder waren telekinetisch veranlagt, auf eine völlig natürliche Weise. Wie erwähnt, beschäftigte ich mich schon relativ früh, mit solchen Dingen und ich erinnere mich noch, das ich fast schon wie selbstverständlich darüber redete, dass wir sicher nicht die einzige Spezies an Lebewesen – “da draußen” wären. Lange noch vor “Fox Mulder” .. 😉

Und übrigens, wer sich ebenso wie ich dafür interessiert, welche Tricks unser Körper und unser Gehirn tagtäglich benutzt, damit wir die Welt so wahrnehmen können, wie sie ist oder uns aufs Glatteis führt, dem sei das recht kurzweilig zu lesende Buch von Mathias Fischedick ( was für ein Name ) “Du Bist Magie” empfohlen. Einige der in diesem Artikel verwendeten Ausführungen, sind von dort erhoben worden.

Der Mensch als die “Krone der Schöpfung”? Auf alle Fälle, ein ziemlich vermessener Gedanke …

Vielleicht könnt ihr nachvollziehen, warum mich diese Gedanken beschäftigten. Ich bin jedenfalls heilfroh, dass sich die Beschränkungen des “Frequenzgitters” immer mehr aufzulösen begann, das über die Erde geworfen war. Und ich weiß noch sehr gut, wie sich plötzlich Gedanken – wie ich sie früher eher alleine hatte, zu verbreiten begannen. Dankbar müssen wir auch Menschen sein, wie David Icke – auch wenn er einige krasse Theorien vertritt, aber er verbreitete Informationen die heute zwar Gang und gäbe sind, aber in den 90 ern einmalig waren und viel zum Wandel beitrugen. Damals fühlten sich die Leute noch sehr alleine, weil ja fast alle noch tief und fest “schliefen”, was besonders schwer für jene gewesen ist, die sensibel alles spürten.

Ja, es hat sich sehr viel bewegt und verändert in diesen letzten Jahren. Auch wenns nicht so auffällt, der Same wurde ausgesät und er wird Früchte tragen .. wir können uns dessen gewiss sein, die Dinge werden besser werden. Mag sein, nicht alle – aber wer weiß dass schon, wir werden ja sehen .. Sollen sich andere mit düsteren Aussichten beschäftigen, ich bin ein Optimist, grundsätzlich, das ist vielleicht für einige überraschend, aufgrund der oftmals eher negativen Berichte, die allerdings einen IST Zustand beschreiben und keine Prognosen. Aber ich denke, man kann sich immer noch mit Düsternis und “Doom & Gloom” beschäftigen, wenn es soweit kommt. BIS dahin aber, sollten wir uns eine positive Vorstellung machen, über alles in unserem Leben .. 

Guten Abend, liebe Freunde

21 Kommentare

  • „Denken wir doch nur an die noch brachliegenden Fähigkeiten, ich wette, einst konnten wir ALLE hellsehen oder waren telekinetisch veranlagt, auf eine völlig natürliche Weise. Wie erwähnt, beschäftigte ich mich schon relativ früh, mit solchen Dingen..“

    Du sagst es, Steven, der „Übermensch“ ist schon dagewesen (Du kennst sicher den alten Nietzsche,
    das trau ich Dir zu…): Wir Heutigen sind Degenrierte, weil wir seit Jahrtausenden Lügen, seit Jahrhunderten Knechtschaft und seit vielen vielen Jahrzehnten Gift, Galle und neuerdings auch noch Genfood schlucken müssen… Es ist ein riesiges Wunder, daß unsere „Geistigkeit“ immer noch in der Lage ist, gegen all diesen Riesenaufwand an Energie dennoch unsere Körper – wenigstens einigermaßen – funktionsfähig zu halten!
    Wir leben in einer vergifteten technokratischen Welt, in der Telefone, Handys, PCs.. uns unsere eigentlichen Potenziale auch noch wegtrainieren: alles Prothesen… ja sogar „Behinderungserzeuger“, wie es ein Freund von mir erst neulich genannt hat…

    Herzliche Grüße,
    T.G.

    Liken

  • @stevenblack
    Eine schöne Einführung in das Wunder des Lebens, Du bist auf dem richtigen Weg. Das wird einmal eine Enttäuschung geben, wenn allgemein festgestellt wird, dass der Mensch keinesfalls die Krone der Schöpfung ist, sondern irgendwo mittendrin.

    @TurnusGleich
    Telefonie, Handys & PCs verdummen nur die sowieso Dummen, den anderen erweitern sie die Möglichkeiten. Der einzige Fortschritt, den die Menschheit zustande gebracht hat, ist technologischer Fortschritt, und der ist das Resultat des geistigen Fortschritts einzelner Genies. Auf politischen Gebiet hat es quasi keine Fortschritte gegeben: Kriege, Gier, Geiz, verdeckte Sklaverei, Lüge und Manipulation beherrschen weiter die Welt.

    Grüße von Karlheinz

    Liken

    • Völlig richtig, ich glaube auch, dass, wenn die dafür notwenigen Informationen beachtet und angewandt werden, (beispielsweise Handy nicht zum „Kopf“ halten(„kocht“ das Gehirn) und auch beim PC, muss die Zeit beachtet werden, die wir davor verbringen(siehe, das „kalte“ blaue Licht, es bringt unseren Schlafrhytmus durcheinander, weil der Melatoninaustoss reduziert wird). Beachtet man das, sind diese techischen Errungenschaften wirklich eine Bereicherung, jedenfalls können sie das sein. Die fehlenden Fortschritte in den anderen Bereichen sind leider allzu offensichtlich ..
      Lg,

      Liken

  • Danke, Stefan, für den wieder einmal tollen Artikel.
    Kinder haben noch die Fähigkeiten, bringen
    sie mit, bis sie ihnen aberzogen, als Phantasien
    abgetan werden um sie „gesellschaftsfähig“ zu machen.
    Der ganze draufgpackte Schutt muss wieder mühsam runter-
    geholt werden. Gehört das aber nicht zum Lebensplan?
    Die Erde ist nun einmal ein Lernplanet. Deshalb sind wir
    alle hier.

    Liken

    • Auch das ist richtig, selbstverständlich. Hast du dich mal dafür interessiert, wieviel Verbesserungen auf der Welt bisher eingetroffen und wirklich angewendet werden? Dann vergleichen wir diese „Zahl“ mit den abertausenden Menschen Weltweit, die für Verbesserungen eintreten – das sind nämlich echt viele, wieso kommt es aber dann nicht zu mehr „Verbesserungen“, sondern nur zu einer ca. 5 % igen Steigerung?

      Lg,

      Liken

      • Da muss ich dich erst einmal fragen, was du mit Verbesserungen meinst?
        Meinst du da Verbesserungen der Lebensumstände?

        Liken

        • Yep, meine liebe Christa, genau das. Sieht man sich die seit dem Ende des 2. Weltkrieges gemachten, sowohl technischen wie auch soziologischen Erfindungen und Entdeckungen an, müssten wir umso viel weiter sein .. wir sinds aber nicht .. 😦
          Lg,

          Liken

  • Die technischen Erfindungen sind schon da,
    nur viele werden gegen die Menschen genutzt
    Damit wird doch das soziale Verhalten unter
    einander unterbunden.
    Nimm doch nur einmal die Maschinen, die die
    Arbeit der Menschen ersetzt haben. Auf einmal
    wurde nur noch einer benötigt und die Intrigen
    begannen. Jeder wollte der „Eine“ sein.
    Da arbeiten doch die technischen Erfindungen
    gegen die sozialen.

    Liken

    • Na, na, na – dieses Argument könnte glatt von einem Rockefeller stammen, in Wahrheit stimmt das nicht, jedenfalls nicht das in diesem Spruch angedeutete – „Die Maschinen sind an allem Schuld, sie zerstören Arbeit“, vielleicht könnten wir ja als „Lösung“, alle Erfinder von technischen Erneuerungen standrechtluch erschießen, was meinst du?
      Derart verallgemeindernde Aussagen sind meist völliger Humbug, zur technischen Neuerung gesellen sich doch auch neue Arbeitsplätze und Ideen dazu, die weitere Arbeitsplätze schaffen. Die Industrialisierung hat leider, das ist völlig richtig, zu ziemlich unschönen Entwicklungen geführt, aber es sind nicht die technischen Hilfen und Maschinen, diese erleichtern unser Leben extremst! Es sind vielmehr die unersättliche Habgier und die emotionale Kälte, der global agierenden Eliten, welche nun einmal nicht wollen, das gewisse Erleichterungen oder der Menschheit dienende Entwicklungen eingeführt werden! Maschinen haben damit nicht einmal rudimentär etwas zu tun!
      Winke, winke Christa ..

      Liken

      • Also bitte, auf dem ersten Absatz beharre ich weiterhin.-).
        zum zweiten Absatz
        „Die Industrialisierung hat leider, das ist völlig richtig, zu ziemlich unschönen Entwicklungen geführt“
        genau das meinte ich damit
        die, die ihren Job verloren haben, waren nicht begeistert,
        denn DIE Arbeitsplätze waren woanders.
        grins – ich werfe meine Wäsche auch lieber in die Waschmaschine, als sie auf dem Rubbelbrett zu waschen.

        Liken

      • „Hüstel… und dann gibt es noch die „Unternehmer, die glauben, sie könnten 30 Jahre Erfahrung eines Spezialisten durch einen Roboter ersetzen! Die Hände in den Schoß legen und warten, bis der Roboter den Reichtum ausspuckt. Innovation heißt das Zauberwort, das z.B. unseren Nachfolger so verzaubert hat,
        daß er jetzt vor dem Bankrott steht.
        Sicher können technische Neuerungen auch Arbeitsplätze schaffen, aber ich kann ein Lied davon singen, wieviel Unternehmer in unserer Branche neue, teure Maschinen angeschafft haben
        und dann Pleite gegangen sind, weil die Maschinen eben das Know How von Fachkräften nicht ersetzen konnten.
        lg Frieda

        Liken

  • Hallo Stefan, halloLeute ! -Danke Stefan das auch du zu denen menschen-Wesen gehörst die Informationen erstmal betrachten, auswerten und dann in positiver Energie weitergeben.
    Es ist vollkommmen richtig, WIR ALLE SIND EIN BIOCHEMISCHES WUNDERWERK DER SCHÖPFUNG, EIN PHANTASTISCHER LEBENDER ORGANISMUS. Genau wie alles belebte auf unseren Planeten Erde. Doch Religion,teile der Wissenschaft,Politik und Medien haben der Menschheit ein-suggeriert wie sündhaft,unvollkommen und klein wir doch sind, entweder durch die Glaubenslehren oder durch die Darwinistischen Lehren, das nur der beste und stärkere überlebt, der der sich anpassen kann.Anpassen an was?-Klar an das Elite-Denken das nur durch seinen Machtstrukturen die Nr. 1 ist.- Doch der Erwachungs-Prozeß innerhalb der Menschheit wächst und wächst mit jedem Tag der vergeht und die sog. „Junk-DNS“ die man uns eingeredet hat füllt sich wieder durch das hereinströmende göttliche Licht
    der Transformation des Bewusst-Seins in uns. Die 5-10% Gehirnvolumen die wir angeblich alle nur haben, das unser Geist,unser Denken bis heute bestimmt hat, wird nun langsam aufgelöst, die manipulierten “ Frequenz- Blockaden“ die man der Menschheit seit tausenden von Jahren aufgesetzt hat werden aufgebrochen. Wir werden wieder dahin zurückkehren von wo wir kommen, zur UR-QUELLE allen LEBENS. Weibliche und männliche Energien die zum wahren Leben zurückkehren werden und vereint eine neue friedliche,liebevolle und harmonische Welt, eine multidimensionale Welt mit-schöpfen dürfen. LG Helmut

    Liken

  • Wo entsteht Erfolg?

    in Deinem Denken…

    Liken

  • Danke für diesen Denkanstoß Stefan. Stimmt, über dieses Wunderwerk denkt wohl kaum jemand mal nach, es wird als selbstverständlich hingenommen – zumindest, solange es funktioniert. Stellt sich aber ein Defekt an der „Maschine“ ein, ist das Gejammer meistens groß.
    Dein Artikel hat ein Bild vor mir entstehen lassen.
    Oder sind mir im Urlaub zu viele ferngesteuerte Zombis über den Weg gelaufen?
    Die Sklavenhalter betrachten die Menschheit immer noch als Maschinenpark, der leicht zu „pflegen“ ist. Über eine Schaltzentrale wird mit Hilfe der Medien und der Glotze der Kundendienst erledigt: Überwachung, Steuern, Ausbremsen, mit Angst auffüllen, Schuldgefühle zuweisen, profitbringend „klimatisieren“ usw. U1 – U11 sorgt dafür, daß genügend Impfstoffe (sorry Schmieröl) aufgefüllt wird, damit neben der Ausbeutung im Arbeitsleben auch noch genug für die Pharmamafia abfällt. Der erweiterte Kundendienst umfaßt dann Mammographie- und Hautkrebs-Screening und wenn die Aktien fallen, wird wieder mal eine Sau durchs Dorf getrieben.
    Funktioniert doch wunderbar, wenn der Maschine immer jemand sagt, was sie zu tun und zu lassen hat. Sollte die Maschine mal zu stottern anfangen, kann man notfalls noch einen Chip einpflanzen – die Testreihe läuft mit dem neuen Personalausweis an.
    Weniger Erfahrung scheint die Maschinenpark-Verwaltung zu haben, wenn Maschinen unerwartet völlig ausfallen. Da helfen kein Pfefferspray und Wasserwerfer!

    Ganz im Gegenteil: Pfefferspray weckt die Lebensgeister und holt viele Menschen aus dem Dornröschenchlaf. Pech gehabt – so ist das halt, wenn Maschinen falsch gewartet werden!
    lg Frieda

    Liken

    • Klingt etwas weit hergeholt, zumindest für einige. Mein Eindruck allerdings ist, das da viel dran ist, zwar vielleicht anders als wir denken und in anderer Form, aber grundsätzlich? Eher richtig .. bei so ein paar, bezweifle ich doch selbst das sie menschlich sind ..

      Lg,

      Liken

  • hihi, besorg dir mal das tibetanische totenbuch von timothy leary und die dazugehörige mutterkorn chemikalie
    ich habe so das gefühl, dass du der richtige dafür bist 😉
    falls du es nicht schon erfahren hast, wirst du bauklötzer am laufenden band staunen, ggf wortwörtlich 🙂

    Liken

    • Mein guter Mann, mittlerweile zähle ich „über 40 Lenze“(immer schön tief stapeln) diese von dir so gepriesenen Erfahrungen, die hab‘ ich schon früh probiert .. meine Meinung dazu ist allerdings nicht Jugendfrei, ich würde es JEDEM abraten. Und ich sag dir auch wieso: Stimmt, LSD 25 (was heute so gut wie gar nicht zu bekommen ist) schaltet gewisse Gene frei und öffnet Blockaden, die mit unserer Wahrnehmung zu tun haben. Das kann einen immensen Lern – und „Erfahrungseffekt“ auslösen, kann aber andererseits bei sehr sensiblen und aber unreifen Personen, schlimmste Horrorphantasien und Ängste anschieben. Die möchte ich niemandem „gönnen“ – ich musste beispielsweise einen Freund, der s nicht vertragen hat und massive Paranoia und Ängste bekam und plötzlich mitten in der Stadt von mir schreiend weglief, wieder „einfangen“ und beruhigen. Es dauerte so an die ca. 20 Stunden, bis ich ihn soweit wieder hinbekam, um ihn alleine nach Hause gehen zu lassen. Nein, dass war echt nicht schön! Ich selbst hab dergleichen zwar nie erlebt, weil ich mental recht stabil bin, aber was ich gesehen habe reicht mir völlig, um niemanden dafür zu stimulieren ..

      Apropos T. Leary – ist dir bewusst, dass er und „seinesgleichen“ eine Aufgabe hatten? Dass sie bewusst dafür sorgten, eine erhebliche Gesellschaftsdesorientierung auszulösen und die Jugend von der „alten Generation“ zu trennen? Man hält sie heute für „Ikonen“, aber diese Typen waren schlimmstes Gift für eine intakte Gesellschaft!
      Lg,

      Liken

  • Ein absolut nachdenkenswerter Beitrag, herzlichen Dank. Ich möchte hier auf den amerikanischen Zellbiologen Dr. Bruce Lipton hinweisen, der in seinem Buch „Intelligente Zellen“ mit dem Dogma der Genetik, die Gene bestimmten unser Schicksal, wissenschaftlich fundiert aufräumt. Auch sein zweites Buch „Die spontane Evolution“ ist lesenswert, in dem er zusammen mit Steve Bhaerman aufzeigt, wie die Veränderung unserer Überzeugungen, oftmals noch von materialistischen Wahrnehmungsmythen bestimmt, die spontane Evolution der Menscheit beeinflussen und damit eine erfreulichere Zukunft gestalten kann. Er bringt dazu die Vorstellung ein, dass nach der evolutionären Entwicklung von Einzellern hin zum Menschen (einer 50 Billionen Zellen Gemeinschaft) jetzt der nächste Schritt in der Gemeinschaft aller Menschen liegt.
    Leseprobe findet ihr bei mir http://finkenwarderbote.blogspot.com/p/buchtip.html
    sowie unter Videos zwei Vorträge:
    Lipton: Der Geist ist stärker als die Gene
    Gregg Braden: Im Einklang mit der göttlichen Matrix

    Liken

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.