ALLE FERNSEHER GEHÖREN AUF DEN MÜLL!

MINDKONTROLL ALLGEMEIN:

Seit dem Anfang des Jahrhunderts gab es Versuche und Forschungen der verschiedenen Seiten der Militärs, den GEIST der Menschen zu kontrollieren. Hauptsächlich durch die Methoden der indirekten Beeinflussung, mittels Gerüchten und quer durch die Jahrhunderte, wurde die RELIGION dafür benutzt die Masse zu unterdrücken und einzuschüchtern. Und praktisch seit dem Beginn der Menschheit, haben sich die Schamanen und Magier, dieser schwarzen Kunst gewidmet. Erst seit der technischen Revolutionen und Erfindungen unseres Jahrhunderts, gepaart mit dem Wissen der Psychologie und der Psychiatrie, ist es tatsächlich möglich geworden direkt und unmittelbar, durch sowohl äußerer, wie auch indirekter technischer Methoden, auf uns Einfluss zu nehmen.

Ein altes-wenn auch sicher nicht das älteste – Beispiel der geistigen Beeinflussung über die Religionen, dürfte die Geschichte von MOSES und den 10 Geboten sein, und noch immer nimmt der Großteil von uns an, er hätte sie auf dem Berggipfel des SINAI erhalten. So stimmt es aber nicht! Nahezu alle bürgerlichen Gesetze, und Texte über Verwaltung und der Verhaltensregeln zwischen den Menschen, und wie diese gestaltet sein sollten – wurden in der antiken WELT von den MAGI entwickelt.  (Als MOSES aus Ägypten flüchtete durchquerte er die Wüste SINAI und kam nach MIDIAN.

Dort war es, als er dann seine -zukünftige-Gemahlin ZIPPORAH traf und deren VATER JETHRO. Und dieser- ja so geht’s- war der MAGI von MIDIAN. Das Buch EXODUS 18, Vers 12 bis 26, berichtet uns davon, wie der MAGI von MIDIAN, MOSES lehrte wie die zivile Verwaltung der HEBRÄER zu führen, und ein allgemeiner Verhaltenskodex zu entwickeln sei wie er von den örtlichen Richtern gelehrt wird. Und zwei Kapitel des Buches später, war MOSES- wie durch „Magie“- im Besitz der „10 Gebote“.)(1)

Die „Weisen Männer“ der alten Welt – und auch heute noch, waren hervorragend ausgebildete Gelehrte, von örtlichen Gemeinden als eine Kombination von Polizist, Richter und Verwalter angestellt- man bezeichnet sie als MAGIstraten.. und dies dürfte die beste Definition der MAGI sein.

Denkt man über „Gehirnwäsche“und geistige Beeinflussung nach, fallen einem sofort die klassischen „Verschwörungstheorien“ ein, und das damit in Zusammenhang stehende PROJEKT MK-ULTRA.

PROJEKT MK-ULTRA ist ein bewiesenes „Beispiel“ für offene, und fortgesetzte Gehirnwäschepraxis an unschuldigen Bürgern. Aus offiziellen CIA Dokumenten – die allerdings stark zensiert wurden – wurde ersichtlich, das es sich dabei um ein Projekt großer „Bandbreite“ handelte, mit nahezu 149 Unterprojekten in die Universitäten, Gefängnisse, Krankenhäuser, Kinder-und Waisenheime, sowie Rundfunk-und Fernsehanstalten involviert und eingebunden waren.

Als Ziel des Projekts wurde angegeben, eine perfekte Wahrheitsdroge für die Verwendung im Verhör von Sowjet-Spionen im Kalten Krieg zu entwickeln, sowie die Möglichkeiten der Gedankenkontrolle zu erforschen. In Teilen überschnitten sich die Arbeiten auch mit den Forschungen anderer US-Programme zu biologischen Waffen. Der wissenschaftliche Leiter war Dr. Ewan Cameron, die Gesamtleitung hatte Dr. Sydney Gottlieb. Die überwiegend gesundheitsschädlichen bis lebensgefährlichen Experimente, wurden ohne Wissen oder Zustimmung der Versuchspersonen durchgeführt.

Diese Projekte entstanden vor dem Hintergrund des Antikommunismus während der Mc Carthy -Ära in den 1950er Jahren in den USA. Der CIA Direktor- und eigentliche Architekt des Programms – Richard Helms, befahl kurz vor dem Ende seiner Amtszeit -1973- die Vernichtung aller diesbezüglichen Akten. Doch einige wurden falsch abgelegt und wurden so gegen Ende der 70 er Jahre bekannt. Inzwischen weiß man auch dass die Akten, die über Projekt MK-ULTRA existieren, nicht einmal 10% – von denen die angelegt wurden- ausmachten.

Der Schwerpunkt lag auf Methoden wie die „Narko Hypnose“-einer kombinierte Anwendung von bewusstseinsverändernden Drogen und Hypnoseprogrammen, und sie unternahmen so ziemlich alles um ihr ZIEL zu erreichen, etwas zu finden womit man die Kontrolle über Einzelpersonen bekam. Und sie haben-leider muss man sagen- diese „Festung“ eingerissen.  Sie erschufen „Mandschurische Kandidaten“ Jeder einigermaßen durchgeknallte Wissenschaftler der sich darum bewarb und so ziemlich jede Idee wurde ausprobiert. Die bekannteren „Prototypen“ sind:

#) Der perfekte Attentäter: vor und nach der Tat weiß er nichts. Die einprogrammierten Handlungen werden durch sogenannte „Trigger“   ausgelöst, etwa wie im Film »Telefon« dargestellt.

#) Der perfekte Kurier: Während des Kuriergangs weiß er nichts, kann sich nicht verraten. Am Ziel überbringt er die Nachricht wiederum per trigger, unbewusst, abhörsicher. Vielleicht kennt ihr den Film »Tote tragen keine Karos«, dort rastet der Detektiv jedesmal total aus, wenn er »cleaning woman« hört. Hier ist das zwar Persifflage, aber genau so müssen wir uns die realen Mechanismen von Konditionierung und Abruf durch Trigger vorstellen.

#) Der perfekte Sex-Sklave: Er handelt unbewusst, glaubwürdig und ungebremst, etwa für erpresserische Filmaufnahmen, wenn man eine bestimmte Person kompromitieren will.

Welche Techniken werden eingesetzt um einen solchen »Manchurian Candidate« zu programmieren?

Nun, am radikalsten geht es, wenn Personen derartig traumatisiert werden (mit Schlafentzug, Elektroschocks, Hypnose, Drogen, Traumatisierung, Schmerz, Angst und Schrecken), dass ihre Persönlichkeit in mehrere Teile, zu einer multiplen Persönlichkeit zerbricht. Der Händler (Programmierer) kann nun diese einzelnen Persönlichkeiten, durch ‚trigger‘ steuern und mittels Kodewörtern, separat hypnotisieren. Diese dann einzelnen, fragmentierten Teile des Verstandes wissen wirklich nichts voneinander, und fallen der Öffentlichkeit nicht auf- sie wirken, wie jeder andere, außer man achtet auf Emotionen, denn die sind nicht echt.

Die Forschungen ergaben schnell, dass dieses Zerbrechen von Persönlichkeiten – um sie zu Multiplen Persönlichkeiten zu machen – am einfachsten mit Kindern geht. Wie im einzelnen das gemacht wird, beschreibt die »greenbaum lecture«. Claudia Mullen ist eines der Opfer, die deprogrammiert werden konnten. Die Ergebnisse der Deprogrammierer wurden von den Tätern prompt als  False memory syndrome‘ (siehe FMSF) abgetan – die Aussagen der Opfer, seien lediglich auf eine Art Kurzschluss im Gehirn zurückzuführen…http://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA

Interessant ist auch, dass man den Fernseher dazu benutzen kann, Leute zu beeinflussen.

„Die nächste Analogie zu der süchtig machenden Macht, des Fernsehens, und der Umwandlung der Werte, mit dem sie, das Leben der schwer abhängigen beeinflussen, ist vermutlich Heroin.“
~ Terence Mc Kenna, Speise der Götter

Obwohl die Definition vage und etwas irreführend ist, bezieht sich das Wort „Sucht“ in der Regel auf eine psychische oder physische Abhängigkeit, einer bestimmten Erfahrung die wiederholt werden muss. Normalerweise sind wir dieser Meinung- jedenfalls in Bezug auf die chemische Sucht, die auftritt wenn der Süchtige die „Chemie“ seiner Wahl trifft. Dann reorganisiert sie das gesamte Nervensystem, so dass es das Vorhandensein von weiteren chemischen Medikamenten erfordert um den Süchtigen reibungslos funktionieren zu lassen. So erfolgt ein Kreislauf der Sucht.

Natürlich sind nicht alle Abhängigkeiten chemisch. Jedes menschliche Verhalten das zu einem angenehmen Erlebnis führt, wird man  wiederholen, besonders dann wenn das Verhalten wenig Arbeit erfordert . Psychologen nennen dieses Muster eine „positive Verstärkung“.  Dies ist es was man -technisch gesehen-  meint, wenn von Sucht die Rede ist. In diesem Sinne passt Fernsehen sicherlich in die Kategorie einer Sucht.

Wenn Sie fernsehen, verlegt sich die Aktivität des Gehirns von der linken auf die rechte Hemisphäre.  In der Tat, Experimente unter der Leitung von dem Forscher Herbert Krugman zeigten, dass bei Zuschauern während dem Fernsehen die rechte Gehirnhälfte doppelt so aktiv ist wie bei der Linken, -´das ist eine neurologische Anomalie.  Die Kreuzverbindungen im Gehirn ermöglichen es -von links nach rechts, einen Anstieg der körpereigenen natürlichen Opiate freizusetzen.( Endorphine). Endorphine sind strukturell identisch mit Opium, und seinen Derivaten, (Morphium, Kodein, Heroin, usw.) Aktivitäten die  Endorphine freisetzen(auch Opioid-Peptide) sind in der Regel Gewohnheits-bildend (in unserer Gesellschaft nennen wir sie nur selten süchtig machend).  Dazu gehören Crack , anstrengende Körper-Übungen, und der Orgasmus.  Der Unterschied ist nicht so groß wie man erwarten würde.

Ja sicher,  anstrengendes Laufen gehört auch dazu,  der nominale „runner’s high“ – setzt  Endorphine frei. So dass das-Nerven-System überflutet wird, und auch das kann sehr schnell abhängig machen – bis zu dem Punkt an denen die „Abhängigen“ abrupt stoppen, und aufhören zu laufen weil sie  Opiat -Entzugserscheinungen – nämlich Migräne, Kopfschmerzen bekommen. Diese Migräne, wird verursacht durch eine Fehlfunktion in den Opioid-Rezeptoren, die einen stetigen Strom an Endorphinen gewohnt sind.

Selbst Fernsehzuschauer die nicht so oft fernsehen haben solche Opiat-Entzugserscheinungen, wenn sie über einen längeren Zeitraum aufhören zum Fernsehen. Ein Artikel aus South Africa’s  Eastern Province Herald (Oktober 1975) beschrieb zwei Experimente in denen Menschen – aus verschiedenen soziologischen-ökonomischen Milieus – gebeten wurden, aufzuhören zum Fernsehen.  In einem anderen Experiment, sollten mehrere Familien freiwillig  ihre TV s deaktivieren – nur für einen Monat. Die ärmsten Familien gaben nach einer Woche auf, die anderen litten unter Depressionen, und sie sagten dass sie sich fühlten als ob sie“einen Freund verloren“ hätten.

In einen weiterem Experiment, vereinbarten 182 Westdeutsche ihre Fernsehgewohnheiten für ein Jahr auszusetzen, mit dem zusätzlichen Anreiz von Geld….

Keiner konnte dem Drang, den Fernseher einzuschalten länger als sechs Monate widerstehen, und alle Teilnehmer zeigten im Laufe der Zeit die Symptome des Opiat-Entzuges: Erhöhte Ängstlichkeit, Frustration und Depression.

Der durchschnittliche Europäer sieht täglich über vier Stunden Fernsehen, und 49% der Befragten beobachten weiterhin die Glotze,  obwohl sie realisierten es zu übertreiben. Dies sind die klassischen Indikatoren für einen Süchtigen! Suchtkranke wissen das – und schaden sich selber, indem sie weiterhin die Droge nehmen…

Versuchen sie es, schalten sie nicht mehr ein….sie werden sehen es ist nicht leicht. Als ich begann aufzuhören und die Glotze nicht mehr einschaltete, hat es geschlagene 2 Monate gedauert nicht mal daran zu denken, aber dann – als ich bemerkte was für eine innere Ruhe und Wohltat mir das war, entdeckte ich überhaupt erst die subtilen Veränderungen im Denken, und in der direkten Wahrnehmung. Heute kann ich sagen, ich könnte ohne weiteres einmal einschalten – aber ganz ehrlich – WARUM sollte ich?

Jüngste Studien an Labor Ratten zeigen, dass Opioid-Rezeptor-Stimulanzien süchtiges Verhalten induzieren. Der Nachweis ist schlüssig: alle Opioide machen süchtig! Selbst diejenigen, die Ihr Körper natürlicherweise produziert. Das Fernsehen arbeitet als High-Tech-Drug-Verarbeitungs-System, und wir alle spüren seine Auswirkungen.  Es stellt sich die Frage, kann Fernsehen zu einer destruktiven Form von Sucht werden?  Die Antwort der modernen Wissenschaft ist ein klares „Ja!“

Zunächst einmal, – wenn Sie Fernsehen, werden die höheren Gehirnregionen – wie das Mittelhirn und der Neo-Kortex heruntergefahren, und die meisten Aktivitäten verschieben sich auf die „unteren Regionen“ des Gehirns ( das limbische System). Die neurologischen Prozesse in diesen Regionen, kann man nicht genau mit der Bezeichnung „kognitiv“erfassen.  Das „niedere“ oder Reptilien Gehirn,  reagiert auf die einfachen Signale aus der Umwelt, mit tief eingebetteten „Kampf oder Flucht“ Reaktions- Programmen.. Außerdem sind diese niedrigeren Hirnregionen, nicht in der Lage die Realität von fabrizierten Bildern zu unterscheiden, so dass sie auf angebotene Fernseh Inhalte reagieren als ob es real wäre, und damit die geeigneten Hormone freisetzt – und so weiter. Studien haben hinreichend bewiesen, dass – auf lange Sicht, zu viel Aktivität im niederen Gehirnkomplex zu Atrophie in den höheren Hirnregionen führt.

Es ist interessant festzustellen, dass das untere / Reptilien / limbische Gehirn mit der Bio-Schaltung des Überlebens verbunden ist. Die Bio-Überlebens- Schaltung, ist unsere -infantile, unsere ursprüngliche Art des Umgangs mit der Wirklichkeit.

Ein doppeltes-Schwert: Nicht nur das es dazu führt, dass das endokrine System zur Freigabe der körpereigenen natürlichen Opiaten (Endorphine)ansetzt, es befasst sich auch mit der neurologischen Aktivität in den unteren Regionen des Gehirns, wo wir über nichts anders motiviert sind als durch das Streben nach Vergnügen..“ Fernsehen produziert einen hoch funktionalen, mobilen „Bio-Überlebens-Roboter“

Herbert Krugman’s Forschung (The Impact of Television Advertising) hat hinlänglich bewiesen, dass Fernsehen die linke Gehirnhälfte abbaut – und die Tätigkeit des Gehirns für kognitive Aufgaben unfähig macht..

Dies hat einige erschütternde Folgen für die Auswirkungen des Fernsehens, auf die Entwicklung des Gehirns, und des Gesundheitsschutzes….  Zum einen , ist die linke Hemisphäre die kritische Region für die Organisation, Analyse und Beurteilung der eingehenden Datensätze. Das Rechte Gehirn, behandelt die eingehenden Daten unkritisch und es wird die eingehenden Informationen nicht mehr decodieren, und in seine Bestandteile zerlegen und analysieren.

Die rechte Gehirnseite, verarbeitet Informationen in Einheiten – die eher zu emotionalen als intelligenten Antworten führt. Es ist daher gar nicht so überraschend, dass die Menschen nur mehr selten oder gar nicht verstehen, was sie im Fernsehen gezeigt wurde

Durch eine Studie unter der Leitung von dem Forscher Jacob Jacoby wurde heraus gefunden, dass von 2700 getesteten Menschen  90% missverstanden was sie  im Fernsehen sahen. Bisher gibt es keine Erklärung dafür, warum wir beim Betrachten von Fernsehbildern auf die rechte Gehirnhälfte umschalten.  Aber wir wissen, dieses „Phänomene“ uns vom Inhalt des gezeigten isolieren. Wir verstehen ihn nicht mehr richtig…

Dies bedeutet,  es muss einen dynamische Fluss der Kommunikation zwischen allen Regionen des Gehirns geben, das ein Verständnis höherer Ordnung erleichtert  und zur Bildung von komplexen Ideen führt. d.h. Ein hohes Maß an chaotischer Aktivität des Gehirns, sind bei anspruchsvollen Aufgaben wie Lesen- Schreiben- Arbeit -und mathematischen Gleichungen notwendig – das geht dabei in Ihrem Kopf vor sich.   Aber Sie sind nicht anwesend während sie Fernsehen ..

Diese unaufhaltbare Flut an flackernden Lichtern, schaltet das Gehirn in einen tranceartigen Zustand und produziert Alphawellen. Der laufende Wechsel der Bilder und die schnelle Veränderung der Kamerastellung, verursachen bzw. erzwingen eine ständige Änderung der Zuschauerperspektive und das alle paar Sekunden. Dies verändert laufend die Orientierung, sodass das unser Gehirn dazu programmiert wird, eine kürzere Auffassung-und Aufmerksamkeitsspanne zu haben. Wenn wir diese Erkenntnis auf die Welt um uns herum anwenden, dann sehen wir den Einfluss des Fernsehens überall.

Es muss erwähnt werden, dass diese verkürzte Aufmerksamkeitsspanne unsere Auffassung, wie wir das Leben wahrnehmen radikal verändert. Freizeitaktivitäten, die wir früher gerne gemacht haben wie Sport, Lesen oder Spazierengehen, werden jetzt als langweilig empfunden und gelten als „doof“ und „uncool“.

Laut verschiedener Medienuntersuchungen, hat der durchschnittliche westliche Haushalt mehr Fernsehgeräte als Menschen, die drin wohnen. Der durchschnittliche Mensch schaut 4 ½ Stunden TV jeden Tag. Diese ganze Zeit vor dem Bildschirm bedeutet eine sehr starke Abnahme von Lebensqualität, Freude und Reduzierung der Libido.

Wir bewegen uns wie Schlafwandler durchs Leben, wie passive Maschinen und haben dadurch unsere Menschlichkeit aufgegeben. Der normale Fernsehzuschauer, führt eine Existenz die jeglichen menschlichen Kontakt vermisst, auf dem aber unsere Natur aufbaut. Dies hat zu einem Absterben der gesellschaftlichen Kontakte geführt.

Genauer gesagt: So ungern ich dies nun feststelle, es ist tatsächlich so das wir nicht mehr imstande sind, zwischen der REALITÄT und der vom Fernseher angebotenen simulierten Realität, richtig zu UNTERSCHEIDEN! Dieser Teil unseres Gehirns akzeptiert es als Realität – und daraus folgt leider das wir zwar, auf der Bewusstseinsebene „wissen“ es handelt sich um einen Film“ – unser UNTERBEWUSSTSEIN aber, gelangt NICHT zu dieser ERKENNTNIS- unser Herz und unsere Atmung beschleunigt sich, wenn wir eine aufregende Sequenz sehen- als sei sie REALITÄT.

Die Programmgestaltung des Fernsehens, die unsere tägliche Meinungsprägung übernehmen, sei es durch Zeitungen, Filme Fernsehen, etc., dies sind -ob man es nun glauben will oder nicht, gerade mal 5.

In der ganzen westlichen Welt gibt es nur noch fünf grosse Medienkonzerne: AOL Time Warner, NBC Universal, Bertelsmann, Murdoch und Viacom.

Diese Männer kontrollieren zusammen ABC, NBC, CBS, Tuner Broadcasting System, CNN, MTV, Universal Studios, MCA Records, Geffen Records usw.: Fünf Medienkonzerne versuchen die Weltmeinung zu beherrschen (2)

Und einige ungläubige Leser, die mir diese Ausführungen nicht abnehmen, mögen sich mit den anderen Farbenblinden streiten ,welche Farbe denn nun besser sei…. ROT oder BLAU.

Der meiner Ansicht nach einleuchtendste Beweis, das der Verstand und das intellektuelle Denkvermögen des einzelnen manipuliert und kontrolliert wird, findet sich in der traurigen Tatsache, dass die sogenannte Kultur der Völker im Verlauf von gerade einige Jahrzehnten, auf das FERNSEHEN, RADIO, und TAGESZEITUNG reduziert wurde. Die vermeintliche Realität der Welt, wird uns über diese Medien nähergebracht. Über Radiowellen, Tinte, und Bildschirm, wird uns die WAHRHEIT vorenthalten. Es sind Enthumanisierungsprogramme, um den Intellekt und den freien Willen in Fesseln zu schlagen. Ein ZWING-und KNECHT Programm, gegen die menschlichen SEELE.

Es ist schon sehr offensichtlich finde ich, und wer sehen will kann sehen – das die unglaubwürdigsten Lügen und Behauptungen als die „reine Wahrheit“ aufgebaut, und uns verkauft wird. Nicht etwa weil sie logisch verpackt, oder beweisbar wäre- das ist sie nämlich gar nicht- sondern im Vertrauen auf die Wiederholungswirkung. Egal nämlich wie dreist, oder dahergelaufen eine Lüge fabriziert wird, wird sie nur oft genug wiederholt unterscheidet das menschliche Gehirn ebenso nicht mehr zwischen Realität und Märchenwuchtel. Die Wirkung dieser Mindkontroll Techniken, ermöglicht den Marionettenspielern Millionen von Menschen, zu „hypnotisieren“ – und diese Technik wird von den Menschen sträflich unterschätzt.

Der Großteil glaubt noch immer die Mär, von der „ausgewogenen “ und „fairen“ Berichterstattung! Sie können sich nicht vorstellen das es Menschen gibt, denen es total egal ist was sie denken oder fühlen. Die Devise: „Wir sagen es euch, und ihr glaubt es gefälligst“ kann man in jeder Zeitung, jedem Programm, und jedem Nachrichtenverlauf (DA-NACH-RICHTEN)erkennen.

Die Sprache der Verdrehung

Als die Verdrehungs-Pioniere der 20er wie Ivy Lee und Edward Bernay,(der Neffe von Freud) mehr Erfahrung gesammelt hatten begannen Sie Richtlinien zur Erzeugung der öffentlichen Meinung zu formulieren. Sie lernten schnell, dass die Psychologie des Pöbels sich auf Emotionen konzentriert und nicht auf Tatsachen. Die PR-Präsentation stütze sich daher nicht auf Logik, sondern auf die Präsentation.

Hier einige Axiome (anerkannter wissenschaftlicher Grundsatz) der „neuen Wissenschaft“ namens „PR“:

  • Technologie ist im Grunde Religion.
  • Wenn das Volk nicht fähig zu rationalem Denken ist, dann ist wahre Demokratie gefährlich.
  • Wichtige Entscheidungen sollte man Experten überlassen.
  • Beim Zurechtrücken von Angelegenheiten halten Sie Abstand zur Substanz, erschaffen Sie Bilder.
  • Äußern Sie keine eindeutig beweisbaren Lügen.

Worte werden aufgrund ihrer emotionalen Wirkung sehr sorgfaltig gewählt. Hier ein (wahres)Beispiel:
Eine Frontgruppe namens Internationaler Rat für Lebensmittelinformation kümmert sich um die öffentliche Abneigung gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel.
Schlüsselworte werden durchweg im ganzen Text wiederholt. Die Öffentlichkeit fürchtet sich instinktiv vor neuen Schöpfungen, die plötzlich in den Regalen des Gemüsehändlers auftauchen und von denen gesagt wird, dass ihre Erbsubstanz manipuliert sei.

Der Internationale Rat für Lebensmittelinformation möchte die Öffentlichkeit jedoch von der „Unbedenklichkeit“ genmanipulierter Lebensmitteln überzeugen, also vermeidet er Worte wie:
Frankenstein, Hitler, Biotechnologie, chemisch, DNS, Experimente, Sicherheit, Wissenschaftler, Bestrahlung, Gen-Roulette, Gen-Beschuss, Zufall.

Statt dessen enthält gute PR für genmanipulierte Lebensmittel Wörter wie: Kreuzung, natürliche Ordnung, Schönheit, Wahl, Spende, Artenkreuzung, Vielfalt, Erde, organisch, Gesund…

Die Tatsache, dass genmanipulierte Lebensmittel keine Kreuzungen sind, die der langsamen und sorgfältigen wissenschaftlichen Methode der echten Kreuzzucht unterworfen waren, spielt keine wirkliche Rolle. Hier haben wir es mit Pseudowissenschaft, nicht mit echter Wissenschaft zu tun. „Die Form ist alles, die Substanz nur ein flüchtiger Mythos“.

Was meinen Sie, wer den „Internationalen Rat für Lebensmittelinformation“ finanziert? Raten Sie drauf los! Richtig:
Monsanto, DuPont, Frito-Lay, Coca Cola, Nutrasweet – all jene, die aus genmanipulierten Lebensmitteln Gewinn ziehen.

Eigenschaften guter Propaganda

In der weiteren Entwicklung der Massenkontrolle entwickelten PR-Firmen Richtlinien für effektives Vorgehen:

  • Entmenschlichen Sie die angegriffene Partei, indem Sie sie beim Namen nennen und dann als … abstempeln.
  • Sprechen Sie in prachtvollen Allgemeinplätzen mit emotional positiven Worten.
  • Wenn Sie sich dazu gezwungen sehen etwas zuzugestehen, verwenden sie kein Klardeutsch. Versuchen Sie Zeit zu gewinnen, lenken Sie ab.
  • Holen Sie Beurteilungen von Berühmtheiten, Kirchen, Sportlern, Straßenvolk ein – von jedermann, der keine Fachkenntnisse zum Thema parat hat.
  • Der Kniff fürs „Fußvolk“: Unsere Milliardäre sind auch nur Menschen wie wir.
  • Wenn Sie Gräuel verharmlosen, sagen Sie nichts Denkwürdiges.
  • Wenn Sie Gräuel verharmlosen, heben Sie den Nutzen des Geschehenen hervor.
  • Wenn Sie Gräuel verharmlosen, vermeiden Sie unbedingt moralische Fragen. http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-medienmanipulation.html

Merken Sie sich diese Liste. Fangen Sie an nach diesen Techniken Ausschau zu halten. Sie sind nicht schwer zu finden – schauen Sie in die Zeitung oder die Fernsehnachrichten.
Sehen Sie, was sie tun? Diese „Jungs“ sind sehr gut darin was sie tun!

Seit dem Beginn der 1920er Jahre, als Bernay Frauen dazu dressierte, in der Öffentlichkeit zu rauchen und dies als eine Revolutionäre Trotzhandlung darzustellen, sind die Frauen der täglichen Werbung und den künstlichen Identitäten hilflos ausgesetzt. Selbst die „Femminsistische Bewegung“war eine gut durchdachte PR Aktion, dazu gedacht eine weitere Trennung zwischen den Menschen einzuführen. http://www.savethemales.ca/ (3)

Frauen wurden zu Konsumrobotern gemacht, denen man täglich einredet was man sich alles kaufen muss, um schön und begehrenswert zu sein. Man lässt sie Tonnen von Make-up, Kajal, Lidschatten , und, und , und -auftragen, das sie eher zu Farbigen verunsicherten Wesen macht, und kaum ihre natürliche Schönheit zur Geltung bringt. Männern führt man schöne Autos vor, damit wir die Überzeugung leben – diese verlängerten Phallusobjekte seine alles was wir bräuchten, um anziehend und männlich zu wirken.

Nahezu alle Kaufhäuser u. natürlich Werbefirmen – in allen Medien –  verwenden sie „Sublimale Botschaften“. Das sind unterschwellige Reize -Visuell, Olfaktorisch und Auditativ – die zwar innerhalb der Wahrnehmungsschwelle, aber unterhalb der bewussten Wahrnehmung liegt. Man streut sogar schon menschliche Pheromone über die Klimaanlagen aus, um uns zum kaufen zu animieren. Diesen Sexuallockstoffen erliegt jeder von uns, und verunsichert sowie erregt uns- analog dem Gefühl in der Nähe eines Menschen zu sein der uns gefällt bzw. den wir anziehend finden.

Auf Methoden wie „Backward Masking“ will ich gar nicht viel eingehen, obwohl auch hier erfolgreich gearbeitet wird. Das sogenannte Rückwärtssprechen- dabei werden auf – sagen wir 12 Spur Bändern – 2 seperaten Spuren ein Text gesprochen, der Rückwärts eingespielt und zu einem andern Text eingespeist wird – und nicht beim abspielen bewusst zu hören ist. Unser Unterbewusstsein aber nimmt es wahr, und wie viele andere tausende kleine EGO-Stimmen auch, wirken sie sich auf unser Verhalten aus.

Es ist dein Leben und deine Zeit, dein großes Kapital. Warum sollten wir dies verschwenden, indem wir erlauben unser Potential, unsere Persönlichkeit, unsere Werte nach den Launen der Massenausbeuter zu formen, bearbeiten und einschränken zu lassen?

Es gibt viele wahrlich wichtigere Entscheidungen, die für unser physisches, mentales und spirituelles Wohlsein entscheidend sind. Entscheidungen, die Informationen und Forschung erfordern. Wenn Geld im Spiel ist, sind objektive Daten nicht einfach zu erhalten.

Tu dir selbst und den deinen einen Riesengefallen: Wirf den Fernseher auf den Müll!

Jeder Film – sei er noch so harmlos – transportiert eine Meinung, eine Idee und wir sind über die Werbung so konditioniert, dass wir wirklich glauben, Filmstars wären Vorbilder und zum beneiden. Sie werden den Menschen vorgehalten wie eine Karotte, um Neid und Gier zu erwecken. Es gibt eine Welt da draußen die es wert ist entdeckt zu werden! Ohne TV und ohne Zeitung lebt es sich leichter.

NEIN, wir müssen nicht alles wissen, wir müssen und haben die gottverdammte Pflicht, uns um unser eigenes Leben zu kümmern und nicht zu Hause zu sitzen, und den Einflüsterungen einer kranken Welt zuzuhören.

DAS LEBEN IST SCHÖN!

Wir sind keine Eindimensionalen Wesen mit einer künstlichen Identität, zu der uns der Staat und die multinationalen Corporates machen möchten. Wir sind unendliches Bewusstsein, multidimensionale WESEN, die sich selbst erfahren und das Abenteuer Mensch erleben. Gehen in die NATUR, deren TEIL du selber auch bist. Komm wieder in Kontakt mit deiner göttlichen SEELE und beginn zu kommunizieren, mit allem was lebt. Jeder von uns ist wie ein Transformator , wir erhalten wunderbare kostenlose und kosmische ENERGIE, die wir an unsere Existenzebene anpassen sollen.

Wir alle sind umgeben von lebenden Licht und sollten wieder erlernen, auf unsere Gedanken zu hören und unserer Intuition zu folgen!
ENDNOTEN:

1) Zitat aus Artikel, im Magazin 2000plus/Jänner-Februar 2008/2  Nr.249

2) Website von Lyndon La Roche / Fünf Medienkonzerne versuchen die Weltmeinung zu beherrschen

3) Einige der besten Artikel überhaupt, was die Bildung, und die geistige Manipulation der FEMMINISTEN angeht: HENRY MAKOW  http://WWW.savethemales.ca/

4) Herbert Krugman: „The Impact of Television Advertising“

8 Kommentare

  • Ok ! In manchen Dingen stimme ich Dir zu – jedoch – auch Du nutzt doch durch Internet, Monitor, Deinen hier geschriebenen Text genau das, was Du auf der anderen Seite anprangerst. Wesentlich besser wäre es doch mit der notwendigen kritischen aber auch toleranten Haltung an den/die Sachverhalte heranzugehen.

    Gefällt mir

  • Danke für den Kommentar: Natürlich, irgendwoher muss ich Informationen bekommen, würde ich nur mehr Bücher zitieren könnte ich mich vor Klagen kaum retten- der gravierende Unterschied im Internet besteht darin, das ich AUSWÄHLEN kann, ich kann selektieren, was im Fernsehen kaum möglich ist! Man beachte wie die Film-Schnitte immer schneller werden, das überreizt das Gehirn extrem. Ich kanns jedem uneingeschränkt empfehlen auszuschalten-dabei bleibe ich auch. Schöner Gruß, Steven Black

    Gefällt 1 Person

  • Das Thema ist sowohl interessant als auch brisant. Trotzdem ich keinen Fernseher habe und mich diese Problematik wenig tangiert, hätte ich Deinen Artikel gern gelesen. Aber ich bin im ersten Drittel an den unzähligen Kommas erstickt, die einem das Lesen selbst normaler Hauptsätze ziemlich mühsam machen. Nix füt ungut.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan
    Ich schaue seit 4 Jahren nicht mehr in die "Glotze" und habe es noch keine Minute bereut.
    De Reaktionen sind immer sehr gleich, wenn ich sage, "Ich habe gar keinen Fernseher", ich werde bemitleidet nicht mal einen TV zu haben 🙂
    Liebe Grüße an Dich

    Gefällt mir

  • Ferseher ist eine Verdummungs Maschinerie, die sehr viele Primitive und Geschmachloses müll verbreitet. Zeitungen, Radiosender sind nicht viel besser.

    Gefällt mir

    • Hallo, György
      Ja, mittlerweile erkennen das mehr und mehr Menschen, 2008 herum waren es noch sehr wenige ..
      Wenn du deinen Kollegen erzählst, du hast keinen TV zu Hause und guckst nicht in die blöde Röhre,
      dann sehen sie dich an und denken insgeheim, „och, der Arme ..“
      Einige haben es auch ausgesprochen, wollten mir ihre alten Kisten schenken.
      „Arm“ ist wer ganz anderer .. 😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo stevenbkack! Selbst in der eigene Verwantschaft wirst dumm angeguckts, wenn zb: beim Geburtstagsfeier nicht in die Serienbewertung, oder andere schwachsinnige sogennanten Kulturverbreitende Big-Bradar Serie, Gute- Zeiten …… Sales Müll, Usw keine Meinung Äußern kannst . Hast du – mal diese haufen Hohlkörper schon reden hören? Welche Inteligentniveu sie bezitzen mögen? Wenn man egal welche Zeitung aufsclägst wirst schon als dumm verkauft schweige noch von die lug und trug Verbungen, von Radio traue ich garnicht mehr sagen, auser , wer soviele unsinn Täglich anhören kann, ist selber Schuld. Ich wundere mich nicht über die Wachsende dummheit der Gesellschaftu Jugend. Wäre gut venn in die Schulen, Kritik der reinen Vernunf als fplichtfach eingeführt wäre.Lg. György.

        Gefällt mir

        • Hallo,Toth györgy

          Selbst in der eigene Verwantschaft wirst dumm angeguckt ..

          Ja, ist mir nicht fremd, hat sich aber dann gelegt ..
          Hierbei ist es vielleicht wichtig zu verstehen, daß JEDES Leben individuell ist.
          Sich zu ärgern bringt nichts, macht einen höchstens aggressiv und von Lösung keine Spur.
          Ich meine, wem schadet es am meisten, wenn man sich ärgert? Einem selbst ..
          Die Erkenntnis das TV Geistkontrollierende Eigenschaften besitzt, werden eines Tages
          alle Menschen wissen. Am besten man freut sich drüber, daß man selbst nicht mehr drauf abfährt ..
          Alles andere sollte in einem Stil des „Laissez-faire“ betrachtet werden .. 😛

          schönes Wochenende

          Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s